ForumOctavia 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 2
  7. Umstellung auf Festintervall

Umstellung auf Festintervall

Skoda Octavia 2 (1Z)
Themenstarteram 6. April 2015 um 14:34

Hallo :D Ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden, deshalb beschreibe ich nun hier einmal mein Problem, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar habe ich mir einen Octavia 1Z RS Combi mit dem 2.0 tfsi bwa gekauft mit 160000KM und nun festgestellt, dass er auf 1000KM ca 0,25-0,5l Öl braucht. Momentan ist das vorgeschriebene 5W30 Longlife Öl drin, ich überlege aber auf Festintervall umzusteigen, da ich eh nicht viel fahre. Ich würde dann auf das 0W40 von Mobil 1 umsteigen und die SIA umcodieren. Meine Fragen sind: Wird mit dem 0w40 der Ölverbrauch gesenkt oder wird er steigen, da das Öl dünner ist. Ist dieses Öl zu empfehlen ? Was gibt es für Vor und Nachteile?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

10 Antworten

0W40 ist NICHT "dünner" als 5W30. Es ist nur beim Kaltstart schneller schmierfähig und bei höheren Temperaturen länger stabil.

Das, was den Verbrauch steigern könnte, ist wenn bereits angegriffene Dichtungen von altem Ölschlamm bedeckt sind und dieser Dreck durch bessere Additive dann gelöst wird - womit die Dichtungen allein eben nicht mehr dicht halten. Kann man aber nicht voraussehen.

zurücksetzen der Wartungsanzeige:

Bei ausgeschalteter Zündung die Rückstelltaste für den Tageskilometerzähler drücken und weiterhin gedrückt halten. Danach die Zündung einschalten und die Taste wieder loslassen.

Anschließend die M - Taste der Uhr drücken. Dann ist die Anzeige zurückgesetzt und zugleich auf das Normalintervall von 15.000 Km/1 Jahr umgestellt.

Ein dünneres Öl würde den Ölverbrauch erhöhen. Zu empfehlen wäre ein dickeres Öl - 5W40?

Themenstarteram 6. April 2015 um 15:19

Zitat:

@_RGTech schrieb am 6. April 2015 um 15:02:25 Uhr:

0W40 ist NICHT "dünner" als 5W30. Es ist nur beim Kaltstart schneller schmierfähig und bei höheren Temperaturen länger stabil.

Das, was den Verbrauch steigern könnte, ist wenn bereits angegriffene Dichtungen von altem Ölschlamm bedeckt sind und dieser Dreck durch bessere Additive dann gelöst wird - womit die Dichtungen allein eben nicht mehr dicht halten. Kann man aber nicht voraussehen.

Vielen Dank, für die schnelle Antwort. Also meinst du es wäre eher nicht zu empfehlen?

Wo hab ich das denn geschrieben? :confused:

Im Gegenteil. Ich hab all meine Autos bisher auf http://www.te-taxiteile.com/.../...-Leichtlauf-5-Liter-vollsynthetisch umgestellt (sofern die Freigabe gültig war). Nur Geiz hielt mich vom Mobil 1 / New Life ab (was für den Winterbetrieb durchaus besser wäre). Und bevor ich so ein "langlebiges" a*teures 5W30 mit teils zweifelhaften Eigenschaften (siehe Ölthread, manche Werte sind da relativ grenzwertig, um die Lebensdauer zu erreichen) einsetze... würd ich das auch bei den nächsten Autos wieder machen.

Dass der Audi jetzt anfängt zu siffen nach diversen Ölwechseln, mag ich dem Öl nicht anlasten, eher der Tatsache, dass langsam alles aus Gummi und Kunststoff im Motorraum an dem Auto den Abflug machen will :D Das wär früher oder später eh passiert - zumal bei Getriebe und Diff ja die identischen Öle wie zuvor reinkamen. Wäre das schlagartig passiert, also spätestens nach dem 2. Wechsel, dann wäre das anders.

Für einen Käfer mit unbestimmter Laufleistung und 40 Jahren Alter hingegen würde ich von so einer radikalen Umstellung tatsächlich abraten. ;)

Zitat:

@octaviatfsi70 schrieb am 6. April 2015 um 14:34:31 Uhr:

Hallo :D Ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden, deshalb beschreibe ich nun hier einmal mein Problem, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar habe ich mir einen Octavia 1Z RS Combi mit dem 2.0 tfsi bwa gekauft mit 160000KM und nun festgestellt, dass er auf 1000KM ca 0,25-0,5l Öl braucht. Momentan ist das vorgeschriebene 5W30 Longlife Öl drin, ich überlege aber auf Festintervall umzusteigen, da ich eh nicht viel fahre. Ich würde dann auf das 0W40 von Mobil 1 umsteigen und die SIA umcodieren. Meine Fragen sind: Wird mit dem 0w40 der Ölverbrauch gesenkt oder wird er steigen, da das Öl dünner ist. Ist dieses Öl zu empfehlen ? Was gibt es für Vor und Nachteile?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich würde das hier nehmen.

Speziell für Motoren, die etwas Öl verbrauchen und zur Pflege der Schaftdichtungen http://www.valvolineeurope.com/.../maxlife_synthetic_5w-40

@7746frank schrieb am 6. April 2015 um 19:23:46 Uhr:

Zitat:

@octaviatfsi70 schrieb am 6. April 2015 um 14:34:31 Uhr:

Hallo :D Ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden, deshalb beschreibe ich nun hier einmal mein Problem, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar habe ich mir einen Octavia 1Z RS Combi mit dem 2.0 tfsi bwa gekauft mit 160000KM und nun festgestellt, dass er auf 1000KM ca 0,25-0,5l Öl braucht. Momentan ist das vorgeschriebene 5W30 Longlife Öl drin, ich überlege aber auf Festintervall umzusteigen, da ich eh nicht viel fahre. Ich würde dann auf das 0W40 von Mobil 1 umsteigen und die SIA umcodieren. Meine Fragen sind: Wird mit dem 0w40 der Ölverbrauch gesenkt oder wird er steigen, da das Öl dünner ist. Ist dieses Öl zu empfehlen ? Was gibt es für Vor und Nachteile?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich würde das hier nehmen.

Speziell für Motoren, die etwas Öl verbrauchen und zur Pflege der Schaftdichtungen http://www.valvolineeurope.com/.../maxlife_synthetic_5w-40

0W40 braucht in unseren Breiten kein Mensch.

Du "brauchst" auch kein Auto und kannst Bus fahren ;)

Themenstarteram 6. April 2015 um 22:02

Vielen Dank für eure Antworten. Was es kostet ist mir beim Öl egal, an dieser Stelle mag ich nicht sparen. :D

Also seid ihr auch der Meinung, dass es bei dem Kilometerstand auch egal ist, dass ich noch auf 15000 Intervall mit 0w40 umstelle. Ich kann mir auch das 5w40 holen, wenn dieses freigegeben ist und besser sein soll für motoren, die etwas Öl brauchen.

Zitat:

@octaviatfsi70 schrieb am 6. April 2015 um 22:02:45 Uhr:

Vielen Dank für eure Antworten. Was es kostet ist mir beim Öl egal, an dieser Stelle mag ich nicht sparen. :D

Also seid ihr auch der Meinung, dass es bei dem Kilometerstand auch egal ist, dass ich noch auf 15000 Intervall mit 0w40 umstelle. Ich kann mir auch das 5w40 holen, wenn dieses freigegeben ist und besser sein soll für motoren, die etwas Öl brauchen.

Valvoline Max Life 5W40 kannst Du im 15000Km Intervall verwenden.

Es wird empfohlen wo VW50200/50500 erforderlich ist.

Hier ein Artikel über das 10W40 http://www.autobild.de/artikel/valvoline-maxlife-40795.html

http://www.ebay.de/.../311309223948?...

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Addinol SuperLight 0540 (5W40) gemacht.

Mit 5W30 hatte ich ein Ölverbrauch von 1L/3000km.

Jetzt 0,3L/3000km.

Gibt es für rund 25€/5L in der Bucht.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 2
  7. Umstellung auf Festintervall