ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Umrüstung auf großes Multifunktionsdisplay möglich?

Umrüstung auf großes Multifunktionsdisplay möglich?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. Januar 2016 um 8:11

Guten Morgen Leutz.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Umrüstung auf das große Multidisplay?

Ist das überhaupt möglich und wenn ja welche Kosten können da auflaufen?

Beste Antwort im Thema

@ KatjaWohmann:

Wenn du wirklich so ein übermäßiges Bedürfnis in Puncto I-Net, digitale Medien etc. hast, dann hoffe ich aber schon, dass ein Chauffeur den unwesentlichen Part des "Fahrens" übernimmt - ansonsten wäre ja eine Teilnahme am Straßenverkehr deinerseits mehr als unverantwortlich - ich hoffe zudem, dass du keine dieser "Damen" bist, die in erster Linie am Steuer "Handyspielen", Kippen anzünden und mit dem Kajalstift hantieren und dabei auf der Gegenfahrbahn unterwegs sind....

Gruß Peter

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Moin,Moin,

also wenn es ein Mopf ist, dann kostet der Spaß für Einbau und Codierung 10AW ,

das 8" Dispaly kostet 460,- plus Mwst.

Ist also recht einfach zu machen ;-)

meinst Du das Navidisplay über den Lüftungsdüsen ? Ist wohl nicht möglich. Hatte mich schon mal bei Mercedes erkundigt.:(

Ich behelfe mir mit einem günstigen Tablet von Apple, mit dem ich nun wesentlich flexibler meine Anforderungen in Bezug auf aktuelle Apps abdecken kann, als mit dem veralteten Konzept von MB. Würde wenigstens das Garmin einigermassen stimmen, das ja immer noch nicht Upradefähig ist, hätte ich das veraltete Konzept noch einigermassen geschluckt, aber so... Na ja, Mercedes denkt eben nur für Personen ab 50-ig oder mit Chauffeur.

Zitat:

@KatjaWohmann schrieb am 12. Januar 2016 um 11:42:16 Uhr:

Ich behelfe mir mit einem günstigen Tablet von Apple, mit dem ich nun wesentlich flexibler meine Anforderungen in Bezug auf aktuelle Apps abdecken kann, als mit dem veralteten Konzept von MB. Würde wenigstens das Garmin einigermassen stimmen, das ja immer noch nicht Upradefähig ist, hätte ich das veraltete Konzept noch einigermassen geschluckt, aber so... Na ja, Mercedes denkt eben nur für Personen ab 50-ig oder mit Chauffeur.

@ KatjaWohmann,

ich kann deinen Verdruss (auch wenn ich keinen W246 fahre) gut nachvollziehen !

Jedoch bitte ich hier auch zu berücksichtigen welch intensiven Test's integrierte Car-Audio/Navi-Komponenten im Vorfeld der Serienreife unterlegen sind.

Weiterhin gilt es auch zu berücksichtigen welche Zyklenzeit, von der Entwicklung bis zur Erscheinung (oftmals schnell umsetzbare Weiterentwicklungen) die Tablets haben, und schon wird eeeeinigermaßen ein Kreis draus. Und Tablets sind was die Nutzungsdauer betrifft, längst nicht mehr up to date, wo sich ein Kfz mit den alten Komponenten aus z.B. 2012 immernoch im Einsatz befindet.

Vermutlich bis der TÜV sie scheidet diese Verbindung ...

(2-3-Halter nach möglichen ? 15 Jahren o.ä.)

Von Tablets aus 2012 kräht da kein Hahn mehr ... Elektroschrott und vermutlich schon im Recycling.

Ich bitte doch diese GRAVIERENDEN Unterschiede zukünftig in den Kommentaren zu berücksichtigen ! Danke

Und nein, weder arbeite ich in der Automobilbranche, noch bei einem Hersteller von Tablets oder ähnlichem Material ...

Schlechtreden ist leichter als verständnisvoller Umgang mit den Car-Audio-Komponenten ...

Sorry, aber das mußte jetzt mal in die Tastatur gestanzt werden ...

(obwohl ich deine Sichtweise verstehen kann, nahezu vollends :))

@ KatjaWohmann:

Wenn du wirklich so ein übermäßiges Bedürfnis in Puncto I-Net, digitale Medien etc. hast, dann hoffe ich aber schon, dass ein Chauffeur den unwesentlichen Part des "Fahrens" übernimmt - ansonsten wäre ja eine Teilnahme am Straßenverkehr deinerseits mehr als unverantwortlich - ich hoffe zudem, dass du keine dieser "Damen" bist, die in erster Linie am Steuer "Handyspielen", Kippen anzünden und mit dem Kajalstift hantieren und dabei auf der Gegenfahrbahn unterwegs sind....

Gruß Peter

Zitat:

@KatjaWohmann schrieb am 12. Januar 2016 um 11:42:16 Uhr:

Na ja, Mercedes denkt eben nur für Personen ab 50-ig oder mit Chauffeur.

Mh, dann mache ich wohl was falsch. Ein einfach dahin gehängtes iPad als Lösung zu präsentieren ist hanebüchen.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 12. Januar 2016 um 16:19:55 Uhr:

Ein einfach dahin gehängtes iPad als Lösung zu präsentieren ist hanebüchen.

na hoffentlich nicht nur einfach, sondern richtig fest, eine Vollbremsung, und das Ding geht wie ein Geschoß durchs Auto

Gruß

Silver

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 9:23

Ist schon komisch was man hier mit einer einzigen Frage für eine Diskusion anschubsen kann.

Ich wollte doch nur wissen

JA

Nein

Wenn ja welcher Preis

Das ist doch in fast jedem Forum so!

Gruß Peter

Zitat:

@kupperniete schrieb am 13. Januar 2016 um 09:23:57 Uhr:

Ist schon komisch was man hier mit einer einzigen Frage für eine Diskusion anschubsen kann.

Ich wollte doch nur wissen

JA

Nein

Wenn ja welcher Preis

ich glaube dazu habe ich Dir doch schon geantwortet,oder hast Du das überlesen?

Zitat:

@kupperniete schrieb am 13. Januar 2016 um 09:23:57 Uhr:

Ist schon komisch was man hier mit einer einzigen Frage für eine Diskusion anschubsen kann.

Ich wollte doch nur wissen

Das hängt meines Wissens unter anderem davon ab, ob du schon eine Modellgepflegte B-Klasse hast.

Bei der "alten" gab's meines Wissens das grössere Display nur mit COMAND und das ist nicht kompatibel mit dem Audio 20.

Bei der Modellpflege dürfte es vermutlich einfacher sein. Den Preis für das Gerät und Einbau kann dir die Mercedes-Werkstatt deines Vertrauens im Zweifelsfall nennen.

Zitat:

@ KatjaWohmann,

ich kann deinen Verdruss (auch wenn ich keinen W246 fahre) gut nachvollziehen !

Jedoch bitte ich hier auch zu berücksichtigen welch intensiven Test's integrierte Car-Audio/Navi-Komponenten im Vorfeld der Serienreife unterlegen sind.

Weiterhin gilt es auch zu berücksichtigen welche Zyklenzeit, von der Entwicklung bis zur Erscheinung (oftmals schnell umsetzbare Weiterentwicklungen) die Tablets haben, und schon wird eeeeinigermaßen ein Kreis draus. Und Tablets sind was die Nutzungsdauer betrifft, längst nicht mehr up to date, wo sich ein Kfz mit den alten Komponenten aus z.B. 2012 immernoch im Einsatz befindet.

Vermutlich bis der TÜV sie scheidet diese Verbindung ...

(2-3-Halter nach möglichen ? 15 Jahren o.ä.)

.... usw. usw.

Danke für die Antwort, sieht so aus als ob hier die gleiche Geisteshaltung bei MB vorherrscht - sorry.

Aber da jedes Kind weiss wie simpel eine HDMI-Schnittstelle die Integration beliebigster Anwendungen und Geräte von heute und in der Zukunft gewesen wäre, kann man nur über die Techniker bei MB den Kopf schütteln, nicht? Oh Mann oh Mann, Männer...!!!

Die Techniker können das mit Sicherheit. Frag mal lieber die Kaufleute, ob das gewollt ist. Dann könnte man ja nicht für 3500€ Comand online verkaufen...

Es wird halt gerne vergessen, das Fahrzeugelektronik für andere Temperarturbereiche, Luftfeuchtigkeiten und elektromagnetische Störbereiche als Homeelektronik entwickelt wird. Fahrzeughalter erwarten, dass diese am Nordkap, im Death-Valley und im Amazonasgebiet funktionieren. ;-)

http://www.focus.de/.../...phone-und-co-im-winter-wohl_aid_708992.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Umrüstung auf großes Multifunktionsdisplay möglich?