ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Bremsbeläge vorn bei Sportpaket / großer Scheibe

Bremsbeläge vorn bei Sportpaket / großer Scheibe

Mercedes
Themenstarteram 2. Oktober 2016 um 12:17

Hallo,

bei unserem B220 CDI (Vor-MoPf / 09/14) mit Sportpaket (größere gelochte Scheiben) melden sich doch schon nach 37tkm die Bremsbeläge vorn.

Auf Grund guter Erfahrungen auf meinem S212 würde ich hier auch gern die ATE-Ceramic Beläge verbauen. Ich finde zwar die größeren Scheiben auf diversen Seiten und direkt bei ATE, aber immer nur eine Sorte Beläge.

Frage:

Kann es sein, dass trotz der größeren Scheibe die gleichen Beläge wir mit der Standard-Bremsscheibe verbaut sind?

Bei meinem S212 waren die Beläge für die großen Sportpaket-Scheiben auch größer. Meinem laienhaften Verständnis nach macht ja auch nur große Scheibe und großer Belag zusammen Sinn.

Gruß

Lönni

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Für die Sportbremse gibts auch die etwas größeren Beläge.

Allerdings empfiehlt ATE die Verwendung ihrer Ceramic-Beläge nur bei neuen Bremsscheiben - Scheiben, die bereits mit normalen Belägen gelaufen sind, sollen damit nicht nachgerüstet werden.

Die Beläge für die große Bremse haben eine Baubreite von 144 mm - die kleinen Beläge der Normalbremse haben 129 mm.

Hier der Link zu ATE (letzter Beitrag)

http://www.ate.de/.../

Vergiß bitte nicht sicherheitshalber gleich die Warnkontakte mit zu bestellen - die gehen bei der Demontage gern kaputt (z.B. TRW GIC 242)

Gruß Peter

Zitat:

@Baarcky schrieb am 2. Oktober 2016 um 12:17:28 Uhr:

Hallo,

bei unserem B220 CDI (Vor-MoPf / 09/14) mit Sportpaket (größere gelochte Scheiben) melden sich doch schon nach 37tkm die Bremsbeläge vorn.

Auf Grund guter Erfahrungen auf meinem S212 würde ich hier auch gern die ATE-Ceramic Beläge verbauen. Ich finde zwar die größeren Scheiben auf diversen Seiten und direkt bei ATE, aber immer nur eine Sorte Beläge.

Frage:

Kann es sein, dass trotz der größeren Scheibe die gleichen Beläge wir mit der Standard-Bremsscheibe verbaut sind?

Bei meinem S212 waren die Beläge für die großen Sportpaket-Scheiben auch größer. Meinem laienhaften Verständnis nach macht ja auch nur große Scheibe und großer Belag zusammen Sinn.

Gruß

Lönni

Hallo,

ich habe bei meinem W246, mit Sportpaket, die gelochten Scheiben

von TEXTAR , einschließlich der zugehörigem Bremsklötze,

erneuern lassen.

Gruß

summercap

Also ich habe mir die Ceramischen ATE Beläge auf meine bis dato fast 50TKM gelaufenen Scheiben gemacht und es bremst nun schon seit 8TKM einwandfrei.

Wüßte als alter KFZ Meschaniker gar nicht was dagegen sprechen sollte gebrauchte Scheiben mit neuen ceramischen Belägen nachzurüsten. Nicht mal bei der Inspektion wurde etwas beanstandet.

Mir ist es auch ziemlich egal was sich wer einbaut - ich habe lediglich auf die Herstellerempfehlung hingewiesen - wird schon seinen Grund haben, weshalb ATE zu neuen Scheiben rät.

Ich hab mir neue Beläge von TRW bzw. Lucas besorgt, die beim nächsten KD rein kommen, und ATE Ceramic gibts dann mit neuen Scheiben wenn der Komplett-Wechsel ansteht (schätze so bei 90-100 Km).

Gruss Peter

Themenstarteram 17. Oktober 2016 um 21:22

So, nachdem hier nicht wirklich was verwertbares kam löse ich dann mal auf:

Zitat:

@Oltti schrieb am 2. Oktober 2016 um 12:22:20 Uhr:

Für die Sportbremse gibts auch die etwas größeren Beläge.

Peters Aussage war leider falsch. Es gibt (für unser Fahrzeug) nur eine Größe Bremsbeläge (144mm). Sowohl bei der 295mm Serienbremse als auch die 320mm Sportbremse kommen die gleichen Beläge zum Einsatz.

War am Wochenende beim Mechaniker meines Vertrauens. Nach weniger als 30 Minuten waren vorn die Beläge gewechselt und hinten auch noch Winterreifen drauf. Entgegen der Empfehlung von ATE sind die alten Scheiben drin geblieben. Bislang keinerlei Probleme. Beim nächsten Wechsel sind dann auch die Scheiben (zumindest vorne) mit dran.

BTW: Weiß hier jemand, wie am am Kombiinstrument die Rückstellung der elektrischen Bremse hinten durchführt?

Schon interessant was hier einige wissen . Lach . Mein Mercedes Händler wollte meine bremsen auf Kulanz neu machen ( 22tkm und schon krumm ) . Zuerst kamen die kleinen , da ich das AMG Paket habe waren die natürlich zu klein . Es hat jetzt ganze 6 Wochen gedauert bis der Wagen jetzt wieder in der Werkstatt steht . Heute morgen hab ich ihn abgegeben und bekam als Antwort wann der Wagen fertig wäre , es könne 2-3 Tage dauern bis sie fertig sind . Sie wissen ja nicht warum da große Scheiben drauf sind . Angeblich habe ich an der Bremse rum gebastelt . Es ist echt schade das man denkt man kauft eine Premium Marke und muss sich mit solch Kleinigkeiten rum ärgern .

vielleicht weil das AMG Paket ein rein optisches ist und die nicht die Bremsscheiben beinhaltet.

Nein , laut Prospekt gehören die große gelochten Bremsscheiben zur AMG Ausstattung . Mir wurde letztes Jahr als ich Winterreifen gesucht habe extra gesagt bekommen , ich habe das AMG Paket und es passen nur noch 17 Zoll Felgen auf das Auto . Heute Tag 3 an dem mein Auto in der Werkstatt steht um die Bremsen zu machen . Das ist sowas von lachhaft . In der Zeit hätte ich selbst alles bestelllt und mit einem Wagenheber vor der Tür montiert .

Bild 1.jpg

Versteh nicht, wo du die großen gelochten siehst. Ich sehe nur Löcher, nicht groß. Früher hies das Ding Sportpaket und beinhaltete Bremsscheiben, gleiche Größe, aber gelocht. Sowie auf meinem B200 CDI auch, die kann ich auch im Winter mit 16 Zoll Felgen fahren.

Die großen Scheiben ob gelocht oder ungelocht sind erst ab dem 220 CDI oder 250er drauf! Kannste auch bei den zugelassen Radreifenkombis rauslesen!

So MB hat jetzt rausgefunden was los ist . Bei mir wurde eine falsche Bremsanlage verbaut . Bekomme jetzt die Bremsschläuche , Bremssättel , Scheiben und Beläge getauscht . Mir wurde damals gesagt das ich nur noch 17 Zoll fahren darf . Laut MB ist beim AMG Paket die selbe Bremsanlage wie beim 220 CDI verbaut. Die 16 Zoll Alu's bekomme ich gar nicht über die Bremssättel bis jetzt zumindest , mal sehen wieviel Platz zwischen bremsen und Felgen nächste Woche ist.

Meine Aussage bezog sich darauf, dass es für die B Klasse 2 verschiedene Belaggroessen gibt - das ist definitiv so. Gut möglich dass beim 220-er (egal ob Normal-oder AMG-Bremse) nur die grossen Beläge verbaut sind.

Es sollte nur ein Hinweise sein, dass es 2 verschiedene Belaggroessen gibt (Größen siehe Oben)

Gruss Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Bremsbeläge vorn bei Sportpaket / großer Scheibe