ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Übersicht Altea XL

Übersicht Altea XL

Themenstarteram 18. September 2009 um 22:33

Hallo Altea-Gemeinde,

nachdem ich viele Vans in den letzten Wochen Probe gefahren bin, wusste der Altea XL 1. 4 TSI im Prinzip am besten zu gefallen. So ist dieser nicht zuletzt durch den guten Motor und den günstigen Preis derzeit unser Favorit. Allerdings kommen uns Zweifel, wenn wir an die Übersichtlichkeit bzw. Rundumsicht denken. Das Auto erscheint nach der Probefahrt doch sehr unübersichtlich zu sein. Daher würde uns sehr die Erfahrungen anderer Altea-Fahrer zu diesem Thema interessieren.

Gruss, Maren

Ähnliche Themen
10 Antworten

Altea und vor allem XL ohne Einparkhilfe vorne und hinten = unmöglich ;-)

Also, es gibt sicher Menschen, die Ihren Wagen gut abschätzen können, aber um die Übersichtlichkeit zu beschreiben fällt mir nur eines ein: Die Außenfarbe des Wagens sieht man nur von Außen - und in den äußeren Rückspiegeln. Die Motorhaube ist aus dem Cockpit nicht zu sehen.

Ich kenne deine finanzielle Situation zwar nicht, würde dir aber empfehlen, auch das Navi dazu zu nehmen, dann gibts die Einparkhilfe auch optisch, was das ganze noch einfacher macht. Aber ganz ohne PDC kann ich mir (und vor allem meine Frau) den XL nicht vorstellen.

Im täglichen Fahrbetrieb gewöhnt man sich dann eigentlich recht schnell an die nicht vorhandene Übersicht nach vorne - und unter 10 km/h funktioniert ja die PDC

Zitat:

Original geschrieben von chrisfa

Altea und vor allem XL ohne Einparkhilfe vorne und hinten = unmöglich ;-)

Das finde ich etwas übertrieben... Einparkhilfe hinten ist sinnvoll, schon wegen der dicken C-Säule. Aber vorne habe ich noch nie vermisst, zumal die Haube relativ kurz ist. Jedenfalls kein Grund, das Auto nicht zu kaufen.

Ich habe den Altea XL mit PDC hinten und hätte sie mir anfangs auch vorne gewünscht, da ich auch von der fehlenden Übersichtlichkeit vorne gelesen hatte und sehr vorsichtig gefahren bin.

Aber man gewöhnt sich an alles und mittlerweile komme ich auch ohne PCD vorne klar und bestimmt geht es auch ohne PDC hinten.

Man muss sie also nicht haben, es ist aber angenehm.

Ich bin nun fast 3 Jahre und 120.000km mit dem AlteaXL als Dienstwagen gefahren. Die Un-Übersichtlichkeit ist eigentlich nicht so dramatisch. Das einzige was dahingehend nervt, ist die breite A-Säule. Dahinter verschwinden an Kreuzungen ganze PKW und Motorräder. Dies hätte in 3 oder 4 Situationen dumm ausgehen können, wenn ich nicht nochmal den kopf weiter nach vorn gebäugt hätte. Das ist meiner Meinung nach wirklich ziemlich gefährlich. Ansonsten kann ich nicht sonderlich viel Gutes über den Wagen berichten. Hier mal eine kleiner Auszug der Defekte über die 3 Jahre. Es handelt sich um einen 2,0l TDI PD 140PS mit 6-Gang Schaltgetriebe.

a) abgestellte Probleme/Schäden

1x neuer Turbolader wegen Geräuschen

1x neues 2-Massen-Schwungrad incl. Kupplung wegen zuviel Spiel und daher Geräusche

1x neues 2-Massen-Schwungrad incl. Kupplung wegen Schaltgeräuschen

1x neues Getriebe wegen Schaltgeräuschen

1x neue Fenstergummis weil es die beim Fenster herunterlassen immer mit in die Tür gezogen hat

1x neuer Schlauch vom Turbo zum Ladeluftkühler wegen Geräuschen

1x Pin in einem Stecker zum Motorsteuergerät defekt - Fzg. bleib stehen und musste abgeschleppt werden

b) bisher nicht abgestellte Probleme/Schäden

1. Extrem lautes und pfeifendes Ansaug-/Turbolader Geräusch bei höheren Temperaturen. Aussage Seat: Stand der Technik. Dieses Geräusch besteht aber erst, seit dem das Fahrzeug mit dem defekten Pin in einem Stecker zum Motorsteuergeräts, extrem unrund lief und stehen blieb.

2. Klappern aus dem Bereich der hinteren Sitzbank.

Was bei 40.000km im Jahr extremst nervt, ist das Service Intervall von 15.000km. Für mich ist das absolute Verschwendung, das selbe Öl wie bei VW-Longlife zu 20€/l schon nach 15.000km raus zu schmeissen und den ganzen Service Firlefanz doppelt so oft machen zu müssen, um nicht die Garantie zu verlieren. Da muss SEAT deutlich nachbessern.

Ich kann auch nur von Altea Xl abraten. Der ist so laut im Innenraum da fallen einem fast du Ohren ab, wenn man mal schneller als 130 fährt.

Wir haben aber auch viele Probleme mit dem Seat-Autohaus in Bayreuth. Die haben das Auto schon 2mal kaputtrepariert. Der Verbauch, liegt zzt bei über 8 Litern, wir haben den 2.0 TDI mit 170PS. Mein neuer 530d hat heute beim 2. volltanken 6,7l Verbrauch gehabt.

Wir waren jetzt mal in einer anderen Werkstatt die konnte uns aber genauso nicht weiterhelfen. Deshalb bekommt meine Frau jetzt einen X1. Im Winter hatten wir das Problem das er mehrmals nicht ansprang bei -10grad und kälter. Ok mein Delta damals auch nicht, aber nach einen update gings wieder.

Ich persönlich finde den Innenraum sehr gräuslich. Aber die Sitze sind sehr bequem. Und die Schrankwand ist super Variabel, damit ich was positives sage....

Ansonsten nie wieder SEAT!

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass es nicht ohne geht, aber einfacher ist es mit PDC ;)

Und vor allem ist es wirklich kein Grund, das Auto nicht zu kaufen.

Hab nach ca. 4000 km die Front jetzt auch mehr "im Gefühl", bin aber trotzdem froh, die PDC zu haben.

Ansonsten finde ich den XL ein passables Auto zu einem vernünftigen Preis, und seit dem Facelift auch mit ansehnlichen Innenraum.

Die Sitze waren vor dem FL schon super, und Platz ist im Auto ausreichend.

Mein 1.4 TSI mit 125 PS liegt zur Zeit auch bei ca. 8 Liter Durchschnittsverbrauch - ein Freund von mir braucht beim Fiat Bravo 1.4 T-Jet (120 PS) auch 8 Liter. Find ich im Vergleich also ganz in Ordnung.

Also mein Vater ist mit seinem Altea XL Facelift (siehe Signatur) sehr zufrieden. Auch ohne Einparkhilfe.

Ich bin bis jetzt nur ca. 250 km damit gefahren, das einzige, was mir negativ aufgefallen ist (und das auch schon bei der Probefahrt vor dem Kauf), sind die dicken A-Säulen, die behindern die Sicht wirklich stark. Und dass man irgendwie überhaupt nicht abschätzen kann, wie weit die Motorhaube noch geht, aber an das kann man sich ja noch gewöhnen und Anhaltspunkte finden.

Innenraum, Platzangebot, Variabilität und speziell der 125 PS TSI-Motor begeistern einfach.

Ich persönlich bin ja eher was Kleineres gewöhnt, wobei ich mit unserem VW Sharan davor auch sehr viel gefahren bin. Bei dem konnte ich aber noch besser rückwärts einparken, bezüglich der Sicht...

PDC hinten, evtl. keine getönten Scheiben, stärkere Rückfahrbirne

-Vorne mit den A-Säulen nervt halt, ist aber beim Altea, im Gegensatz zum Leon, doch leider Klassenüblich schlecht.

Diese vordersten Van-Alibi Seitenfenster kannst du so gut wie immer vergessen, bringen effektiv nichts.

-B-Säule geht, da finde ich 5-türer sowieso angenehmer wie 3 türer (Schulterblick links)

-C-Säulen werden halt auch immer dicker

Zitat:

Original geschrieben von runnerbaba

stärkere Rückfahrbirne

Das betrifft den XL m.E. aber nicht - nur beim kurzen Altea liegt der Rückfahrscheinwerfer so ungünstig weit unten.

Ja die Übersichtlichkeit, das ist auch eine Einstellungssache, wie jemand mit dem Auto klar kommt. Wir haben seit knapp 4 Jahren einen Altea , den fährt vorwiegend meine Frau und was soll ich sagen ?? Sie kommt sehr gut zurecht , kommt sogar im dunkeln unsere kleine steile Einfahrt rein und das bei dem Super Rückfahrscheinwerferchen !! Klar muss man sich daran erstmal gewöhnen, aber das muss man doch immer wenn man ein neues Auto hat.

Mich stört auch eher die A-Säule als die sicht nach hinten .

Ansonsten kann ich nichts schlechtes sagen zum Altea, wir haben jetzt ca. 58 Tkm ,Bj. 06, 105 PS TDI, der läuft super und es waren bis jetzt noch keine Probleme, absolut keine Macken !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Übersicht Altea XL