ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Überleben! Starke Klimaanlage bei Wärmeallergie gesucht.

Überleben! Starke Klimaanlage bei Wärmeallergie gesucht.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 17:03

Hallo,

ich habe ein sicherlich ungewöhnliches, aber wirklich lebenswichtiges Anliegen. Meine Frau hat eine extrem seltene Erkrankung entwickelt bei der sie allergisch auf Wärme reagiert. Wenn sie sich länger in einer Umgebung über 18°C aufhält bekommt sie einen anaphylaktischen Schock, der unbehandelt tödlich verläuft. Zu Hause haben wir uns deshalb bereits eine Klimaanlage in die Wohnung eingebaut.

Als nächstes suchen wir einen gebrauchten Kleinwagen bis 3.000-5.000€ mit einer möglichst starken Klimaanlage.

Leider habe ich keine Ahnung worauf ich dabei achten muss.

Daher meine Bitte, kann mir jemand einen Tipp geben welcher Kleinwagen eine starke Klimaanlage hat?

Wir sind wirklich verzweifelt, ein Auto mit guter Klimaanlage würde meiner Frau eine Menge Lebensqualität wiedergeben.

Vielen lieben Dank im voraus.

Henning

Ähnliche Themen
48 Antworten

Weiß nicht, ob Sie mit dem Budget hinkommen, aber der MINI ( 2. Generation, eigene Erfahrung) kühlt sehr! stark runter (Klimaautomatik). Zudem hat er eine "steile" Frontscheibe und heizt nicht so schnell auf. Es gibt auch eine Sonnenschutzverglasung ab Werk, die zusätzlich hilft. (Habe 2 große Hunde, muss auch ordentlich kühlen, da immer dabei)

Ganz liebe Grüße, besonders an Ihre Frau.

Ich hätte da ganz andere Bedenken, wenn es schnell lebendsbedrohlich werden kann...

Da reicht ein einfacher Steinschlag wärend der Fahrt in den Kondensator und von jetzt auf gleich ist es vorbei mit der Kühlung?? Bei eurem Budget ist das auch alles nicht mehr im Neuzustand, also lauert auch da jederzeit der Ausfall, wir bekommen in den nächsten Tagen wohl wieder 35°C+

 

Der Tip mit den steilen Scheiben ist schon gut, das erst garnicht soviel Sonnenlicht den Innenraum aufheizen kann, ansonsten nach meiner erfahrung die halbwegs aktuellen Autos kann ich mich nicht an wirklich schlechte Klimas erinnern, sofern alles funktioniert können die doch alle vernünftig kühlen...

Ich schließe mich meinen vorrednern an, vielleicht wäre es wohl auch wichtig auf die Farbe zu achten und möglichst kein dunkles auto zu kaufen. Wie habt ihr das denn bis jetzt gelöst? gibt es einen Tiefgaragenstellplatz um gleich in einem kühlen auto zu starten, oder muss man das auto vorerst "temperieren" ?

Das mit der Farbe kannst vergessen,weisse Autos heizen sich genauso schnell auf

Ohne euch auf den Schlips treten zu wollen,für 3 Mille find ich in diesem Fall auch das Budget äusserst knapp

Dafür ist leider nicht garantiert,dass ihr euch auch ständig ins Auto setzt und das alles inklusive Klimaanlage funktioniert auch immer

Bei unsrem Auto mit Klimaautomatik z.b. isses grad so,da hat sich mindestens bei einem Stellmotor das Poti verabschiedet und womöglich hat das Steuergerät einen weg bekommen

Stellmotor kostet einer ohne Steuern knapp 200 Tacken,4 Stück sind drin,das Steuergerät sollte zur Reparatur geschickt werden und machen musses einer auch

Und das ist in dem Fall nur die Ansteuerung der Klima,Klimaanlagen bieten im Alter auch viele mögliche Fehlerquellen

Zumindest ich weiss da grad auch gar nicht,wozu ich euch mit dem Hintergrund raten sollte

Irgendein Auto in dem Budget kaufen und dann mal 1,5-2 Mille in der Hinterhand für Reparaturen halten,damit das Teil zuverlässig und klimatisiert zur Verfügung steht :confused:

Vernünftiger klingt für mich aber nen möglichst neuer Kleinwagen mit Garantie und besser noch Service dahinter,dass du im Fall der Fälle auch schnell und günstig nen zuverlässigen Backup hast und wenns nur nen Ersatzfahrzeug is

Aber da seit ihr dann auch schon wieder locker bei 10 Mille oder so :(

 

 

Ps.: prinzipiell würde ich aber auch zu Stellplätzen in Tiefgaragen oder so raten und vielleicht auch zu Autos mit Klimaautomatik

Damit kannst zumindest mal auch Temperatur grob anwählen und merkst vielleicht auch daran,wie der Innenraumlüfter arbeitet,wie es arbeitet,um die Temperatur zu halten

Aber da hast halt eben auch bei dem Budget und dem damit verbundenen Fahrzeugalter paar mögliche Fehlerquellen mehr

Zumal Kleinwagen mit Klimaautomatik dann auch eher in Richtung wie den schon besprochenen Mini,nen Audi A1,Opel Adam oder sonstwas geht

Nicht alle Hersteller bieten leider solche Extras bei den ganz Kleinen immer an :(

Dass sich helle Autos weniger stark aufheizen ist Physik und insofern logisch und unstrittig. Erste Regel also, möglichst ein hell lackiertes Auto nehmen. Zusätzlich Scheiben hinten so dunkel wie möglich folieren lassen.

Ich würde mich bei dem extrem kleinen Budget nicht auf die theoretische Kühlleistung der Klimaanlage konzentrieren, sondern allein darauf, ein möglichst gutes Fahrzeug zu bekommen, bei dem das Defektrisiko möglichst klein ist. Kühlen tut jede (intakte) Klimaanlage.

Ich hatte schon schwarze Autos,derzeit haben wir ein Auto mit schwarz lackierten Dach und wir haben auch ein silbernes

Wahrscheinlich ist das dunklere Auto auch im Innenraum aufgeheizter,wenn es bei über 30°C in der Sonne steht,aussen auf der Wagenoberfläche unbestritten sowieso

Aber egal,ob darin 50°C herrschen oder nichtmal 5°C weniger bei einem helleren Auto spielt doch keine Rolle,es bleibt einfach viel zu heiss

Hinten Folieren,vorn zuhängen bringt schon etwas,aber auch nicht wirklich viel

Der richtige Parkplatz dürfte da schon am effektivsten sein

Es gibt Autos,wo im Stand schon lüften,mittlerweile auch schon zeitlich passend zur Abfahrt,ähnlich wie bei der Standheizung

Das dürfte bei dem Budget aber leider reine Utopie sein :(

 

Zitat:

@emil2267 schrieb am 13. Juni 2021 um 22:31:51 Uhr:

Es gibt Autos,wo im Stand schon lüften,mittlerweile auch schon zeitlich passend zur Abfahrt,ähnlich wie bei der Standheizung

Das dürfte bei dem Budget aber leider reine Utopie sein :(

Sogar mit A/C-Knopf auf der Fernbedienung. Damit kann man die Klima schon einschalten deutlich bevor man einsteigt. Ich habe selbst so eine fernbedienbare Klima und die ist für mich mit Multipler Sklerose und einhergehender Hitzeempfindlichkeit echt Gold wert.

Die fernbedienbare Klima haben einige Elektroautos und Plug-In-Hybriden sowie der Toyota Prius 3 mit Schiebedach. Davon gibt es im Moment 8 bei mobile.de. Einer soll nur 5999 € kosten, der hat aber schon gut 300.000 km runter.

Ok,da bin ich auch nicht ganz up to date :)

Hab das grad vor paar Jahren im BMW eines Kollegen gesehen,mittlerweile geht sowas ja auch via App vom Handy aus

Vorher kannt ich was ähnliches z.b. von Audi mit Solarschiebedächern,die mit der von der Sonne erzeugten Energie die Fenster ein Spalt öffneten und das Gebläse betrieben

Das man das für 6 Mille schon hinbekommt,wusst ich nicht

Wobei nen Auto mit 300.000km auf der Uhr halt auch ne Ansage ist

Einige Fans des Modells sagen mit 300.000 kann man den noch blind kaufen. Was da dran ist, kann ich nicht sagen. Ohne Hinschauen kaufen würde ich generell nicht. Ich bin aber auch kein Fan.

Ich habe so einen mit aktuell ca. 129.500km. Meine Schwester hat so einen mit knapp 200.000 km.

Ach ja: Bild vom Schlüssel

Schlüssel

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 13. Juni 2021 um 21:12:41 Uhr:

Zusätzlich Scheiben hinten so dunkel wie möglich folieren lassen.

Das dürfte auch den Vorteil haben, dass man sich hinten vor Sonne geschützt hinsetzen kann. Wenn durch die Frontscheibe plus Seitenfenster die Sommersonne direkt auf einen einbretzelt, dann wird das auch mit Klimaanlage ziemlich heiß. Dann ist es gut sonnengeschützte Plätze im Auto zu haben.

Themenstarteram 14. Juni 2021 um 0:32

Danke für die vielen ausführlichen Antworten. Von meiner Frau soll ich euch ganz liebe Grüße bestellen, es ist echt nicht selbstverständlich soviele Ratschläge zu bekommen, wir sind für jede Info dankbar. Ihr seid toll.

So wie es scheint muß ich mein Budget etwas erhöhen, mehr als 8.000€ sind aber nicht drin. Hab vor ein paar Jahren meinen Job aufgegeben um Vollzeit meine Frau zu pflegen.

Wenn alle Kleinwagen in etwas gleich kühlen schließt sich jetzt die Frage an welcher Kleinwagen denn in den Folgekosten mit Reparatur- und Ersatzteilkosten empfehlenswert ist.

LG, Henning

Ich hatte hier mal von meinem Lancia Ypsilon berichtet, der über eine wirklich kräftige Klimaautomatik verfügt.

Ist zwar hierzulande ein Exot und die Marke Lancia in Deutschland auch gar nicht mehr offiziell vertreten, aber falls Du so einen findest, sollte der auf jeden Fall im Budget liegen.

Ob die Klimaanlagen bei den verwandten Modellen Fiat Panda oder Fiat 500 genau so gut funktionieren, weiß ich allerdings nicht.

Zitat:

@emil2267 schrieb am 13. Juni 2021 um 19:29:26 Uhr:

... vielleicht auch zu Autos mit Klimaautomatik ...

Definitiv mit Automatik, die haben nämlich für gewöhnlich mehr Kühlleistung.

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 14. Juni 2021 um 08:30:10 Uhr:

Zitat:

@emil2267 schrieb am 13. Juni 2021 um 19:29:26 Uhr:

... vielleicht auch zu Autos mit Klimaautomatik ...

Definitiv mit Automatik, die haben nämlich für gewöhnlich mehr Kühlleistung.

Dabei auf die Mindesttemperatur achten. Manche Klimaautomatiken gehen erst bei 18°C los. Das fand ich teils bei alten VWs nervig, wenn man im tiefem Frost mit dicker Jacke nur die Wahl zwischen Wohntemperatur oder, mit -5°C Luft angepustet werden, hat.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Überleben! Starke Klimaanlage bei Wärmeallergie gesucht.