ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Typische Probleme beim Golf

Typische Probleme beim Golf

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 17. Juli 2011 um 19:43

Hallo alle zusammen,

ich möchte mir nen Vw Golf 4 zulegen, da mein Focus mich im stich lasst. Ich weiß aber momentan leider nur das das Fahrzeug 122 455 Km weg hat. Benzin, Diesel ect. weiß ich noch nicht. Ich wollte mir das Fahrzeug Morgen gern mal anschauen und mich hier erkundigen worauf ich achten soll bzw. was ich den Verkäufer alles fragen kann und halt die Problemzonen des Fahrzeuges.

Ich würde dann Morgen noch die restlichen Daten des Fahrzeuges rausgeben!

Ich hoffe ihr könnt mit den dürftigen Angaben was anfangen!

Mfg

Lodi

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 17. Juli 2011 um 19:46

Hallo,

einfach mal die Suchfunktion hier im Forum nutzen, da bekommste auf die Schnelle eigentlich alle Infos auf einen Blick zusammen.

Mein Tipp,

schau Dir das Auto morgen an, notiere Dir die ganzen Daten und dann schau gezielt hier in der Suchfunktion, was es für Probleme zb speziell Motor oder dergleichen geben könnte.

Gruß Roger

am 17. Juli 2011 um 19:47

Eigentlich nicht! Nur Kilometerleistung langt als Angabe nicht

Themenstarteram 17. Juli 2011 um 21:49

Ich meint auch jetzt eher so die Karosserie Spezifischen Probleme die das Modell vileicht hat oder auch nicht, halt was worauf ich Morgen schonmal achten kann!

am 17. Juli 2011 um 22:10

Karosserietechnisch gibt es eigentlich keinerlei Probleme.

Worauf Du dort achten solltest, ist allgemein Rost zb an A-Säule, Heckklappe evtl an der Heckscheibe, Farbunterschiede, Spaltmaße ob die gleichmäßig sind, Verbindung der Kabeldurchführungen von Karosse zur Heckklappe.

Rost sollte es normalerweise net wirklich geben, aber man weiß ja nie.

Schau Dir auch die Kotflügel und Türen genau an dort wo beides zusammenkommt, könnte sein, das dort mal ein Frostschaden geherrscht hat.

Sowas halt, am Besten Du nimmst Dir jemanden mit, der Ahnung vom Auto hat und der es sich dann mit Dir anschaut ;)

Gruß Roger

Zitat:

Original geschrieben von Lodi90

Ich meint auch jetzt eher so die Karosserie Spezifischen Probleme die das Modell vileicht hat oder auch nicht, halt was worauf ich Morgen schonmal achten kann!

Ich bin zwar auch dafür das du die Suche nimmst aber damit du morgen den versierten Autokäufer mimen kannst...:

- der Wischwasserschlauch am Heckkwischer rutscht manchmal von der Düse-austretendes Wischwasser kann zu Rost führen(auf Blasen-/Rostbildung am Griff der Heckklappe sowie in der Pfalz achten)

- das Wischergestänge(vorne) kann festgammeln- es wischt dann auch auf der schnellen Stufe sehr langsam(müsste man für ca. 45€ austauschen)

mehr fällt mir jetzt gerade akutes nicht ein.

Wenn es ein Diesel ist darauf achten das der Zahnriemen gewechselt ist- bis 2001 alle 60.000 km- ab 2001 alle 90.000km.

Einfach schön alles angucken- Die Reifen nicht vergessen, wenn das Profil noch gut ist auch noch aufs Alter gucken und alles wird gut...

Michael Neuhaus schon komplett studiert? :)

Eine Frage wert sind in jedem Fall die elektrischen Fensterheber !

Da bricht ja gerne mal ein Plastikteil mit der Folge, daß die Fenster sich nach unten in die Tür verabschieden.

Wenn hier schon mal eine Reparatur erfolgt ist, sollte man das daran erkennen, daß die Fenster nicht mehr vollständig nach unten in der Tür verschwinden, sondern so ca, 1cm "Restfenster" sichtbar bleibt.

Zitat:

Original geschrieben von Abbi1986

Wenn es ein Diesel ist darauf achten das der Zahnriemen gewechselt ist- bis 2001 alle 60.000 km- ab 2001 alle 90.000km.

Betrifft jedoch nur den AJM bis Mj.'00 alle 60.000 km

ab Mj.'01 alle 90.000 km.......

 

Tipp: Schau dir die Querlenkerbuchsen, die Hinterachsbuchsen sowie die Stabigummis, Achsmanschetten, Traggelenke genau an, ist immer ein Garant um den Preis zu drücken.

 

Unter den Fussmatten sowie im Kofferaum auf Feuchtigkeit/Nässe achten.

 

Und eine Probefahrt ist natürlich Pflicht...

 

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 18:12

So habe mal geschaut!

Ist ein 1,8 Litter Benziner!, 125 PS, kein Serviceheft bzw keine eintragungen, Karosserie hat Dellen, Kratzer und so. Auspuff ist hin, aber ansonsten sieht ver von unten gut aus. Innenraum ist Trocken aber sehr abgegriffen das Lenkrad und der Knau sowie türverkleidung und so.

am 18. Juli 2011 um 18:18

Zitat:

Original geschrieben von Lodi90

kein Serviceheft bzw keine eintragungen, Karosserie hat Dellen, Kratzer und so. Auspuff ist hin, aber ansonsten sieht ver von unten gut aus.

also jetzt wäre interessant zu wissen, was der Wagen kosten soll..

denn bei den Mängel muss er schon sehr günstig sein.

Ich würde hier schon vom Kauf abraten, es sei denn du bist Karosseriebauer o.Ä.

Der Auspuff ist nicht so tragisch, aber bei Kratzer und Dellen wird'S dann schon etwas teurer wenn man es machen lassen muss..

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 20:50

Hi,

mit Winderreifen soll er 3200 Euro Kosten ohne Winterreifen und so konnte ich den auf 2100 Euro mit tüv, Zahnriemen und Service runter drücken! Aber ich denke ich lass die Finger davon, da er im innenraum locker nach 200 000 oder mehr aussieht.

am 18. Juli 2011 um 20:55

also 3200 sind definitiv zu viel und ich würde dir abraten ein Auto mit solch optischen Mängeln zu kaufen.

Schon die Tatsache, dass er ohne Winterreifen 1100€ weniger haben will als mit lässt mich schon an der Handelskunst des Verkäufers zweifeln.

Mein Tipp: Finger weg, da sparst du dir einen Haufen Ärger.

Und für 3200 € gibt's schon andere schöne IVer die besser da stehen..

am 18. Juli 2011 um 21:30

Aber definitiv gibts für diesen Preis bessere Autos.

Das is ja wohl mal viel zu teuer für son runtergerittenes Ding

Gruß Roger

Wenn du nicht viel Geld ausgeben willst und einen Zuverlässigen Wagen suchst, wo dich der Motor nie im Stich lässt, und ich denke 2Liter 130PS reichen fällig für angehme fahrten, und auf die Innenaustattung nicht so viel Wert legts, dann wäre der Nissan Primera 2.0L 130PS der Perfekte Wagen beim Händler gibs denn schon 1Hand mit 87000km für 2100€, denn seien wir mal Ehrlich was bringt einem Top innenverarbeitung wenn der Wagen oder Motor halt absoluter Dahin gemurkster scheiss Haufen ist, bestes beispiel GOLF IV 1.4L so eine Krücke, mit 5 Leuten drin zieht er kein scheiss vom Fleck, und bei Bergfahrten mit 4 Leuten kommt er im 2Gang nicht über 30kmh und war kurz vorm abwürgen. Der Wagen da oben wo ich geschrieben hab, zieht Top, verbraucht nicht soviel sprit und ist sehr zuverlässig, und macht im gegensatz zu der 1.4 Gurke viel mehr Spaß zu fahren, weil die Leistung halt sofort da ist, wenn du aufs Gas gehst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Typische Probleme beim Golf