ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo 16V Tuning

Twingo 16V Tuning

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 13. April 2005 um 22:50

Hi kennt sich jemand mit D4F Tuning aus??

Wo bekomme ich Teile her, in Deutschland gibt es noch nicht´s, also keine Nockenwelle,Fächerkrümmer,Chip ect.

Hat jemand Beziehungen nach Frankreich da gibt´s so ne Art Twingo-Cup hab ich mir sagen lassen und die fahren bestimmt net original.

Weis jemand wie weit man den Kopf am Twingo 16V planen kann ohne das es etwas den Geist aufgibt??

Danke für ein paar Antworten

Ähnliche Themen
29 Antworten

uiuiui ...

1. mangels nachfrage wird an den 1.2 16v kaum was gemacht , was irgendwie tüv hat ...

2. das muss alles irgendwie tüv fahig sein ,wenn du da an den steuerzeiten rummachst wie blöd und die au nicht mehr geht .....blöd oder ? ausserdem währe ich vorsichtig mit kat geschichten bei auto´s in der abgasnorm .

3. ein chiptuning ist bei mir am 1.6er 16 nicht unbedingt durch extreme mehrleistung aufgefallen , aber eher durch kräftigere mitte , was sehr angenehm ist , obenraus war sowieso nicht soo der bär los , kommt durch die steuerzeiten , da kannste mitm chip auch nicht mehr viel holen .

ob die fächerkrümmer von supersprint für´n 1.2er lieferbar sind weiss ich nicht .

bei echtem interesse würde ich dir die firma g+g motorsport ans herz legen , die da schon nen haufen erfahrung hat mit motoren .

aber ....da gehts um feinste technik in richtung wettbewerb...

du musst dir allerdings auch im klaren sein , das für solche motoren kaum oder gar keine nocken oder so was angeboten werden erstmal ....

wenn du da gleich an den kopf willst und voll reinhalten .....

das kann schnell mal eben mit lohn ca 2000 euro und mehr kosten .

aber wie auch immer ....

www.ggmotorsport.com

Bei ELIA hattens mal den Twingo mit Kompressor.

Hatte an die 100 Ps. Aber ob die für den 16V was haben, weiß ich jetzt auch nicht. Ist bei ELIA auch alles ne Geldfrage ;)

Themenstarteram 14. April 2005 um 15:48

Bei Elia gibt´s nix die haben gesagt wegen Abgasnorm gibt´s noch keine Nocken und Chip da die mit den Werten nicht hinkommen.

Kat kann ich eh net rausmachen da ich ne Lambdasonde hinterm Kat hab da geht nach ca. 100 oder 200 km die OBD-Lampe an und die nerft ziemlich und ich weis net wie er sich dann verhällt von wegen Notlauf und so, also höchstens nen 100-zelligen Rennkat(teuer).

Kennt sich jemand aus mit Schubabschaltung ausschalten??

 

Hab jetzt ein 57i-Kit und ne Bastuck Gr.A Anlage(ohne MSD).

Was schon mal in Stuttgard bei bhp-motorsport die bieten nen Chip an für die 16V´s das sind von mir aus 200km.Hab dort 3 Stunden gesessen, chippen ging angeblich net und nen Pin vom Steuergerät haben sie mir verbogen(hab ihn mit viel Mühe wieder gerade gebogen), alle TORX-Schrauben vergeigt.NICHT ZU EMPFEHLEN.

Ob du die Bastuck Gruppe A mit oder ohne MSD dran hast hat nur einen unterschied: Mit MSD: TÜvig, OHNE MSD: Nicht tüvig... von der Leistung her tut sich da nix.. aber du glaubst doch nicht wirklich, daß K&N + Bastuck wirklich Leistung bringt, oder?? ;)

Die Kombi hatte ich an meinem 95er Twingo und jetzt hat sie meine Freundin an ihrem 2003er Twingo.. bringen tuts kaum was ausser geilem Klang.. *sabber*

Ich hab eigentlich noch gar nix von Tuning beim 16V gehört.. da warten schon einige drauf.. ;)

MFG

Karsten

Themenstarteram 14. April 2005 um 16:26

Den 57i hab ich nur weil es den original Luftfilterkasten zerlegt hat. Ich hab den Motor umgebaut der war aus nem Totalschaden und hab den in meinen 55ps eingebaut, incl. Bremsanlage und Kabelbau,VA mit Stabi, ect. also Karosse 99er 55PS, Rest 01er 75PS.Der 57i hat 100€ gekostet der original Deckel,Schlauch und Filter hätten mich etwas mehr gekostet, da viel die Entscheidung nicht schwer........

Ja es warten viele auf Nocken,Fächer,usw. aber es tut sich nix.Mir wurde schon letztes Frühjahr ein Fächer versprochen(kann mich nicht mehr erinnern von welcher Firma)

Du hast also nen Motorumbau gemacht?? Sag mir mal bitte welchen Motor du vorher hattest.. Baujahr etc... ;) Weil wenn du wirklich auf D4F gegangen bist, haste Potenzial verschleudert.. es gibt diverse K7M Umbauten.. einen 2.0 16V und ein paar mit R5 Motoren.. Aber da gibts halt meistens Probleme mit der Abgasnorm. Der neue Motor muss nämlich die gleiche oder ne bessere Norm haben als der ursprünglich verbaute.

MFG

Karsten

Themenstarteram 14. April 2005 um 17:54

99er D7F 702.

Von nem 2,0 16V hab ich auch schon gehört und eib Bild gesehen von nem Twingo mit einem Motor vom Clio Williams mit 45´er Doppelwebern

*G* Jaaa.. den 2.0 16V schau ich mir am 08.05. in Alsfeld aufm Treffen erstmal an.. :) Der Williams mit den Weber Teilen ist nur ein Mythos glaub ich.. Bilder gibts zu hauf.. hier ein paar:

http://www.tuning-discount24.de/.../gal071_3g.jpg

http://www.tuning-discount24.de/.../gal071_1g.jpg

Gesehen aufm Treffen hab ich den aber noch nie.. den gibts bestimmt nur in Frankreich oder so.. ;)

Zu deinem Motor: Wenn du Glück hast, könnte der K7M passen, das ist der 1,6 liter Motor vom Megane.. auf www.tfns.de kannste dir mal den Daniel anschauen.. der hat den drin. ;) 93 PS oder so, und dafür gibts dann auch Tuningteile.. :P Wenns von der Abgasnorm her nicht passen sollte, kannste auch den 1,6er vom Modus nehmen, das ist quasi der gleiche Block, nur runtergedrosselt, um ne höhere Abgasnorm zu schaffen. ;)

Für weitere technische Hilfe würd ich dich mal an www.twingo24.de verweisen.. da sind die richtigen Technikfreaks.. ;)

MFG

Karsten H. -TFNRW-

Themenstarteram 21. April 2005 um 15:13

Kennt sich jemand aus mit Drosselklappengehäuse auffräsen, also ne größere Klappe einpassen??

Jemand schon mal gemacht??

Bringt´s was??

Warum gehst du nicht erst mal hin und bearbeitest die Kanäle im Kopf anständig ? Danach kannst du dir Gedanken über ne größere DK machen und wie du das dann anständig zum laufen bringen willst ! Schubabschaltung ist ein anderes Thema , da rum zu basteln halte ich für sinnlos , hat mit dem Tuning nichts zu tun !

Themenstarteram 21. April 2005 um 23:24

Was verstehst du unter bearbeiten??

Polieren, da gehen die Meinungen auseinander, die einen sagen ja, damit keine verwirbelungen auftreten/die anderen nein weil die verwirbelungen "gut" sind damit der Kraftstoff mit der Luft besser verwirbelt.

Oder meinst du die Känale mit der Brücke anpassen, damit die Kanten weg sind.......

Bitte erläutere das ein wenig genauer

 

Danke

Ich rede von vergrößern der Kanäle bis hin zum Ventilsitzring , klar , kanten und so macht man da gleich mit ! Von polieren kann keine Rede sein , da wird nur hinterher leicht geglättet und gut , halt ne richtige Kopfbearbeitung , alles andere wäre nur Spielerei ! Das ist halt die einzige Alternative zur Nocke die was bringt , dann noch ne größere DK und den Sprit gescheit angepasst und dein Floh lernt das springen !

Twingo Tuning

 

Ohhh Mann da geht so einiges!!!!

ALso das gibt da soe in paar nette Seiten aus Deutschland wo Du teile her bekommst!

1. www.reichhard-motorsport.de

2. www.elia-tuning.de

und wer Dir sonst noch weiter halfen kann ist

www.renault-tuning-sh.de

www.gg-motorsport.homepage.t-online.de

Themenstarteram 24. April 2005 um 23:15

@ patbar da gibt es einiges aber NIX für nen Twingo 16V bezüglich Leistungssteigerung..............

Deine Antwort
Ähnliche Themen