ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Turbolader-Schaden

Turbolader-Schaden

Honda CR-V
Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 9:50

Hi zusammen!

Wer kann mir mit Informationen weiterhelfen?

Habe/hatte seit 2004 insgesamt 2 Accord und 1 CRV (Bj. 01/2007) mit Diesel und bei allen dreien jeweils 2 Turboschäden.

Laut Honda sind solche Schäden kaum bekannt und kommen NUR bei mir vor. Anfangs wurden die Lader mit Hängen und Würgen von Honda bezahlt. Für den defekten Lader im September 2010 musste ich einen Selbstkostenbeitrag von etwa € 1.000,00 übernehmen und für den nicht mal 1 Jahr alten "neuen" defekten Turbo soll ich nun nach 3 Monaten "Bedenkzeit" € 1.800,00 löhnen.

Honda lässt sich diesbezüglich auf keine große Diskussion ein und lenkt den Fokus auf das Alter des Autos und nicht auf die nur 11-monatige "Haltbarkeit" des Neuteils. So kann man's auch sehen.

Also wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?

lG

Rohrspitz

Ähnliche Themen
56 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

Hi zusammen!

Wer kann mir mit Informationen weiterhelfen?

Habe/hatte seit 2004 insgesamt 2 Accord und 1 CRV (Bj. 01/2007) mit Diesel und bei allen dreien jeweils 2 Turboschäden.

Laut Honda sind solche Schäden kaum bekannt und kommen NUR bei mir vor. Anfangs wurden die Lader mit Hängen und Würgen von Honda bezahlt. Für den defekten Lader im September 2010 musste ich einen Selbstkostenbeitrag von etwa € 1.000,00 übernehmen und für den nicht mal 1 Jahr alten "neuen" defekten Turbo soll ich nun nach 3 Monaten "Bedenkzeit" € 1.800,00 löhnen.

Honda lässt sich diesbezüglich auf keine große Diskussion ein und lenkt den Fokus auf das Alter des Autos und nicht auf die nur 11-monatige "Haltbarkeit" des Neuteils. So kann man's auch sehen.

Also wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?

lG

Rohrspitz

Laut meinem Händler hatten die schon 1 Turboschaden ,bei einem Civic Diesel haben die Schaufeln des Turbos am Gehäuse geschliffen.

Sonst noch nichts im Laufe der Jahre.

In den Foren ist eigentlich nichts groß auffällig.

Auf ein Neuteil hast du Garantie ich denke 1 Jahr.Kann das aber sein,das du irgendwas machst ,was dem Turbo schadet?

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 12:16

Danke für die Antwort!

Ich mache nichts, was dem Turbo schaden könnte außer, dass ich fahre ...! :-)

Meines Wissen hatten bisher alle einen Lagerschaden. Ich lasse sogar den Motor vor dem Abstellen etwas nachlaufen in der Standdrehzahl ...!

Selbstverständlich halte ich alle Service-Intervalle pünktlich ein und lasse diese nur bei meinem Honda Vertragshändler durchführen. Eben deshalb, dass ich nicht Gefahr laufe, irgendwelches Zeugs verbaut zu bekommen.

Trotzdem wurde von Honda mir gegenüber "in Erwägung gezogen", evtl. billiges Öl oder Ölfilter verwendet zu haben. Eigentlich eine Frechheit, das im Vorfeld ins Spiel zu bringen ohne sich vorher entsprechend zu erkundigen.

Natürlich war es kein Problem, die entsprechenden Rechnungen vorzuweisen.

lG

rohrspitz

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

Hi zusammen!

Wer kann mir mit Informationen weiterhelfen?

Habe/hatte seit 2004 insgesamt 2 Accord und 1 CRV (Bj. 01/2007) mit Diesel und bei allen dreien jeweils 2 Turboschäden.

Laut Honda sind solche Schäden kaum bekannt und kommen NUR bei mir vor. Anfangs wurden die Lader mit Hängen und Würgen von Honda bezahlt. Für den defekten Lader im September 2010 musste ich einen Selbstkostenbeitrag von etwa € 1.000,00 übernehmen und für den nicht mal 1 Jahr alten "neuen" defekten Turbo soll ich nun nach 3 Monaten "Bedenkzeit" € 1.800,00 löhnen.

Honda lässt sich diesbezüglich auf keine große Diskussion ein und lenkt den Fokus auf das Alter des Autos und nicht auf die nur 11-monatige "Haltbarkeit" des Neuteils. So kann man's auch sehen.

Also wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?

lG

Rohrspitz

Laut meinem Händler hatten die schon 1 Turboschaden ,bei einem Civic Diesel haben die Schaufeln des Turbos am Gehäuse geschliffen.

Sonst noch nichts im Laufe der Jahre.

In den Foren ist eigentlich nichts groß auffällig.

Auf ein Neuteil hast du Garantie ich denke 1 Jahr.Kann das aber sein,das du irgendwas machst ,was dem Turbo schadet?

Ich denke, einmal auf der freigegebenen Autobahn zu früh ausgemacht, könnte reichen um ein Lager festzubacken und zu erlegen.

Ansonsten:

Wer fährt denn und vor allem wie (?) sonst noch mit dem Dicken?

Wie ist es mit Chiptuning (Ladedruck...)?

Ich kann Honda D. da verstehen. So eine Häufung ist ganz und gar nicht normal.

Viel Erfolg

Tina

Hallo!

Sehr ärgerlich das Ganze! Ich hab mal vor Jahren, da war der Honda Diesel gerade mal ein paar MImage auf dem Markt, nen ausgebauten Motor beim Händler gesehen weil der Lader Defekt war.

Hier sieht man mal wieder deutlich wie Honda Deutschland seine Kunden im Regen stehen lässt! Kulanz wird bei Honda gaaaaanz klein geschrieben. Und dann noch behaupten Du hättest billiges Öl und Filter drin???? Eine Unverschämtheit! Ich würde mal zum Anwalt damit gehen!

Gruß Thomas

Hallo zusammen

auch ich habe letztes Jahr - nach ca 6000 km - einen neuen

Turbolader erhalten. Angeblich ein Montagefehler des Turboladers.

Dieser hat deutlich gepfiffen. Meiner Meinung nach, geht es schon wieder los.

Habe jetzt ca 33000 km runter.

 

Alles nur Einzelfälle!?

Wie meine Vibration ab ca 80 km/h die sich dann ab 130/140 km/h in ein

richtiges Schlagen bemerkbar macht. Fängt aber erst nach einigen Kilometer an.

Schöne Grüße

Uwe

 

 

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 14:03

Hi Multitina,

kein Chip-Tuning und keine AB-Raserfahrten; schon im Sinne des Umwelteschutzes in Bezug auf Treibstoffvberbrauch. Will ja auch keine Tankstelle am Haken nachziehen ...! :-)

Und tja, man kann von einer Häufung sprechen; ebensogut aber auch, dass es kein Zufall ist, dass bei 3 Autos 6 Turboschäden aufgetreten sind, oder ...?

Jedenfalls ist die Garantieverlängerung in Form dieses Quality-Clubs für den A....h ...! Honda hat für alles eine "Begründung" warum es nicht in diese Regelung fällt. Und diese Turboschäden sind bei weitem nicht die einzigen Probleme.

Bisher war ich mit der Honda-Kulanz immer bestens zufrieden. Aber seit etwa 1 1/2 Jahren wird alles abgeblockt mit fadenscheinigen Argumenten ...!

Gruß rohrspitz

quote]

Original geschrieben von Multitina

Ich denke, einmal auf der freigegebenen Autobahn zu früh ausgemacht, könnte reichen um ein Lager festzubacken und zu erlegen.

Ansonsten:

Wer fährt denn und vor allem wie (?) sonst noch mit dem Dicken?

Wie ist es mit Chiptuning (Ladedruck...)?

Ich kann Honda D. da verstehen. So eine Häufung ist ganz und gar nicht normal.

Viel Erfolg

Tina

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 14:05

Hi Thomas,

das werde ich auch. Zuerst aber werde ich über den Konsumentenschutz "tätig" werden ...!

Gruß Rohrspitz

 

Zitat:

Original geschrieben von VTECINSIDE

Hallo!

Sehr ärgerlich das Ganze! Ich hab mal vor Jahren, da war der Honda Diesel gerade mal ein paar MImage auf dem Markt, nen ausgebauten Motor beim Händler gesehen weil der Lader Defekt war.

Hier sieht man mal wieder deutlich wie Honda Deutschland seine Kunden im Regen stehen lässt! Kulanz wird bei Honda gaaaaanz klein geschrieben. Und dann noch behaupten Du hättest billiges Öl und Filter drin???? Eine Unverschämtheit! Ich würde mal zum Anwalt damit gehen!

Gruß Thomas

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

Also wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?

Rohrspitz

Hallo,

der TE ist erfrischend sachlich wenn man bedenkt was manche wegen 2 mal DPF regenerieren jammern und drohen die Marke zu wechseln! (schon klar, das war jetzt nicht sachlich!)

ABER wie er gefragt: "wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?"

Hallo!!! Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das einem 6 (in Worten sechs) Turbos abrauchen?

An TE: bitte nicht falsch verstehen aber sowas mag mann schon aus statistischen Gründen kaum glauben!

Wenn Du wie gesagt sachlich frägst wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, halte ich offen gesagt Antworten wie "ich hab auch schon einen neuen" "Kulanz kannst du vergessen" oder "jetzt pfeift er schon wieder" nicht zielführend und schon gar nicht ähnlich.

Ich bin gespannt ob da einer im "Turboverbrauch" mithalten kann.

Du könntest mit einer Firma wie z.B. hier http://www.turbolader.net Kontakt aufnehmen, die reparieren und prüfen auch. Die könnten auch u.U. konkret zum Schaden was sagen (Materialfehler oder was auch immer) und die haben Turbos vom Org. Hersteller die ungefähr nur die Hälfte kosten.

Grüße

Harry

Themenstarteram 28. Dezember 2011 um 20:33

H. H. (Hallo Harry),

danke für die Blumen und für den Tipp mit dieser Firma. Habe soeben interessehalber eine Anfrage abgeschickt.

Ich weiß, es klingt unglaublich und es wäre ein guter Witz wenn's nicht so ernst wäre ...!

Einen Lader hat sogar die Werkstätte selbst bei einer Probefahrt nach einem Service geschrottet ...! :-)

Der letzte nur 11 Monate alte Turbo hat während eines butterweichen Überholmanövers mit etwa 90 km/h auf leicht abschüssiger Straße sein Leben ausgehaucht.

Ein Knall samt Pfeifen wie ein geplatzter Luftdruckschlauch, ein Singen ... (wie in einem Märchen der Gebrüder Grimm) und die Nummer Sechs war im A...h ...! :-)

Gruß rohrspitz

 

Zitat:

Original geschrieben von Harry Hogge

Zitat:

Original geschrieben von rohrspitz

Also wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?

Rohrspitz

Hallo,

der TE ist erfrischend sachlich wenn man bedenkt was manche wegen 2 mal DPF regenerieren jammern und drohen die Marke zu wechseln! (schon klar, das war jetzt nicht sachlich!)

ABER wie er gefragt: "wer hat ähnliche Erfahrungen mit defekten Turbos gemacht ...?"

Hallo!!! Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das einem 6 (in Worten sechs) Turbos abrauchen?

An TE: bitte nicht falsch verstehen aber sowas mag mann schon aus statistischen Gründen kaum glauben!

Wenn Du wie gesagt sachlich frägst wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, halte ich offen gesagt Antworten wie "ich hab auch schon einen neuen" "Kulanz kannst du vergessen" oder "jetzt pfeift er schon wieder" nicht zielführend und schon gar nicht ähnlich.

Ich bin gespannt ob da einer im "Turboverbrauch" mithalten kann.

Du könntest mit einer Firma wie z.B. hier http://www.turbolader.net Kontakt aufnehmen, die reparieren und prüfen auch. Die könnten auch u.U. konkret zum Schaden was sagen (Materialfehler oder was auch immer) und die haben Turbos vom Org. Hersteller die ungefähr nur die Hälfte kosten.

Grüße

Harry

Rohrspitz ,überlege doch mal logisch ,wenn das in der Tat so wäre ,dann wären die Foren voll damit.

Das sind sie aber nicht.

Ich bin in so gut wie allen Foren unterwegs ,es gibt absolut keine Häufung ,so wie du sie hast.

Das ab und zu mal ein Turbo flöten geht ist normal ,wird aber im Promillebereich liegen.

Wenn das mit den Turbos so wäre ,dann wäre das überall ,auch beim TÜV,AB Qualitätsreport,Kummerkasten und sonst was bekannt.

Den Diesel gibt es seit 2004 in etlichen Modellen von Honda.

Und nun überleg mal,es tritt nur bei dir so gehäuft auf,was wäre wenn jeder das hätte?

2 Turbos/Auto auf wieviel Kilometer?

Manchmal liegt die Ursache nicht beim Turbo sondern woanders.

Frag einfach mal bei Turbolader.net nach ,ob der Garrett GT17VNT bei Honda oder Allgemein vermehrte Schäden hat.

Der Turbo wurde und wird auch bei Alfa,VW,Renault und sonstwas verbaut.

 

Und in der Qualitidrive Garantie ist der Turbo definitiv mit drin.

Welche Werkstatt hat dir die Turbos gewechselt?

Hier kannst du mal was zur Fehlersuche beim Turbo lesen.

In den meisten Fälllen ist der Turbo nicht die Ursache des Defekts ,nur die Wirkung.

http://www.turbolader.net/Technik/Turbolader-Fehlersuche.aspx

Sorry, ich glaubs nicht...

wenn das so wahr ist dann würde ich an Deiner Stelle Lotto spielen... Gibt es Belege für die Schäden... Mein Nachbar hat bei seinem X3 schon zwei Turbo´s abgeraucht... aber 6 und alle von Honda...die halten normalerweise... schon mehr als komisch. ich möchte nicht ausschließen das sowas vorkommt. Aber ich glaub´s nicht, sorry....

Grüße

Jörg

Themenstarteram 29. Dezember 2011 um 13:11

Hallo kehra ...,

welche Logik forderst du bei mir ein ...?

Was glaubst du, warum ich in einem Forum nachfrage, ob diese "Häufigkeit" bei anderen auch auftritt?

Fakt ist, dass ich weder "Renn- noch Testfahrer" bin sondern ein Otto-Normalo, der im Jahr so an die 35.000 km fährt. Mir wurde sogar schon vorgeworfen, zu "verhalten" zu fahren, weil ich Probleme mit dem Partikelfilter hatte.

Meine Fahrzyklen sind in etwa 50% AB, 40 % Landstraße und 10 % Passstraßen. Ich weiß eigentlich nicht mal, welche Endgeschwindigkeit mein Fahrzeug schafft. Auf der AB bin ich in der Regel zwischen 120 und 140 km/h unterwegs; fallweise auch mal schneller aber immer im grünen Bereich. Ich mache kein Ho-Ruck-Manöver oder ähnliches.

Im Winter gibt es fast nur Warmstarts, weil ich eine Standheizung betreibe. Der Service-Intervalle werden pünktlich eingehalten und in einer Vertragswerkstätte durchgeführt.

Mehr - denke ich - kann ich für einen ordnungsgemäßen Betrieb meines SUV wohl nich tun, oder ...?

rohrspitz

 

Zitat:

Original geschrieben von kehra27p9

Rohrspitz ,überlege doch mal logisch ,wenn das in der Tat so wäre ,dann wären die Foren voll damit.

Das sind sie aber nicht.

Ich bin in so gut wie allen Foren unterwegs ,es gibt absolut keine Häufung ,so wie du sie hast.

Das ab und zu mal ein Turbo flöten geht ist normal ,wird aber im Promillebereich liegen.

Wenn das mit den Turbos so wäre ,dann wäre das überall ,auch beim TÜV,AB Qualitätsreport,Kummerkasten und sonst was bekannt.

Den Diesel gibt es seit 2004 in etlichen Modellen von Honda.

Und nun überleg mal,es tritt nur bei dir so gehäuft auf,was wäre wenn jeder das hätte?

2 Turbos/Auto auf wieviel Kilometer?

Manchmal liegt die Ursache nicht beim Turbo sondern woanders.

Frag einfach mal bei Turbolader.net nach ,ob der Garrett GT17VNT bei Honda oder Allgemein vermehrte Schäden hat.

Der Turbo wurde und wird auch bei Alfa,VW,Renault und sonstwas verbaut.

 

Und in der Qualitidrive Garantie ist der Turbo definitiv mit drin.

Welche Werkstatt hat dir die Turbos gewechselt?

Hier kannst du mal was zur Fehlersuche beim Turbo lesen.

In den meisten Fälllen ist der Turbo nicht die Ursache des Defekts ,nur die Wirkung.

http://www.turbolader.net/Technik/Turbolader-Fehlersuche.aspx

Ich fordere keine Logik von Dir ein.

Ich möchte dich drauf aufmerksam machen ,das auch wenn Du es nicht hören willst,der Rest der Hondagemeinde nicht solche Schäden wie Du hat.

Und ums mal ehrlich zu sagen gibt es nur 2 Möglichkeiten bei deinen Problemen:

Du oder jemand Anderes verursachst bewußt oder unbewußt die Turboschäden oder du bist ein Fake.

So viel Zufall und das bei mehreren Fahrzeugen gibt es einfach nicht,das ist unmöglich.

Auch wenn die Qualität der Hondas aus England nicht die Beste ist ,fällt der motor aber so gut wie nie bei Honda auf.

Wie hier jemand schon schrieb ,es ist wie wenn man 6 Sechser im Lotto nacheinander hat.

Auch das kann ,wenn es mal eintritt, niemals Zufall sein.

Ich frage dich nochmal:

Welche Werkstatt hat dir die 6 Turbos gewechselt?

Wie waren das Alter und die genauen Kilometerstände,welches Fahrzeug war es?

Kannst mir gern per PN schicken ,vieleicht kann ich dir helfen ,wenn ich nähere Infos bekomme.

Ich kannte mal Jemanden,der hat regelmäßig bei all seinen Fahrzeugen nach 30-40Tkm Kupplungsschäden gehabt.Geflucht ohne Ende.

Er war sich keiner Schuld bewusst.

Irgendwann bin ich dann mal mit ihm mitgefahren und ab da war mir alles klar.

Was in deinem Fall nicht zutreffen muß,aber es klingt wirklich sehr unglaubwürdig.

Ich würde mal die Foren durchforsten.

Maxrev,accordforum usw und nach so häufigen Schäden suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen