ForumAccord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. TURBO - UMBAU ACCORD COUPE 3.0 V6 ?!!?

TURBO - UMBAU ACCORD COUPE 3.0 V6 ?!!?

Themenstarteram 10. September 2007 um 18:37

HI!

 

habt ihr mal nen Umbau von einem V6 gesehen?! Will meinen Accord Coupe V6 nun mit nem Turbokit versehen... aber worauf muss ich da achten?!

 

Bekomm alle teile komplet.... nur ne andere Dichtung für den Motorblock bekomm ich nicht?! !!!

Reicht die originale?!

 

Will den Turbo auch nur nutzen für max. 50PS mehr... also keine ire geschichte mit 1.5Bar ladedruck oder so :)

 

Gruß

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi!

 

ich würde mir lieber Gedanken machen ob die AT mit der wachsenden Leistung und vA den Newtonmetern klar kommt.

 

MfG

 

Themenstarteram 11. September 2007 um 2:03

Hi!

Was heißt "AT" ?!

 

ich hab bereits einen gesehen bei dem das wohl ohne weiteres ging...

eben nicht mega hochgezogen das ding... eben auf ca. 250PS... klar kann man mit dem kit auf über 300 und mehr kommen.. aber das will ich auch nicht riskieren...

 

 

Also was muss ich machen damit das nachher auch alles läuf?!

 

gruß

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Automatic_transmission

 

"gehen" wird das schon - bloss wie lange halt

Periferieteile wie Bremsen Antriebswellen Getriebe usw sind zT gerade so für die Orginalleistung ausgelegt.

Wusst halt wissen wie das beim Accord ausschaut.

 

Ansonsten die üblichen Sachen beim Turboumbau wie - Verdichtung reduzieren, LLK verbauen, Steuergerät anpassen/ersetzen,...

 

MfG

@accordcoupe

Wolltest du nicht dein Auto verkaufen...?

Wie ich aus deinen anderen Threads entnehmen kann ist dir der Accord zu langsam. Bitte versteh micht nicht falsch, ich will dich nicht dumm anmachen oder so, aber tu uns allen den Gefallen und leg dir ein anderes Fahrzeug zu. So wie ich dich enschätze willst du ein schnelles Auto haben, was auf der AB mindestens mal 250 Sachen rennt. Und da bist du bei Honda nunmal falsch. Es sei denn du kannst/willst dir einen Integra Type R / S2000 (und selbst die rennen nur knapp 250) oder einen NSX kaufen. Was ich nicht glaube.

Das Accord Coupe ist eine Reiselimousine und kein Rennwagen. Auch wenn es die Leistung vielleicht vermuten lässt. Selbst 50PS mehr wird das Getriebe und der Rest des Antriebsstranges nicht vertragen, ist nur eine Frage der Zeit und der Ausnutzung der Leistung. Alle Hersteller bauen ihre Fahrzeuge so, das sie die Leistung des Motors aushalten. Wird sie stark überschritten (und 50PS ist schon stark) geht das ziemlich direkt auf alle Teile des Antriebstranges.

Der Turboumbau kostet dich ein Heidengeld, zusammen mit dem Wert des Accords kannst du dir leicht ein Fahrzeug zulegen, was deinen Leistungsvorstellungen eher entspricht.

Denk mal drüber nach ;)

Dazu kommt noch, dass die 4-Gang Automatik schon fast mit der Serienleistung überfordert ist...gab mal nen Getriebekühlerset, wenn man Anhängekupplungen dranmacht, aber keine Ahnung ob sowas noch verfügbar ist. Das Coupe war halt für den amerikanischen Markt gedacht und da ist nix mit stundenlanger Endgeschwindigkeit...wenn die überhaupt mal so schnell fahren.

Find dich mit den 200PS ab oder verkauf den CG2, da bekommt ihn vielleicht einer, der das Coupe als Cruiser zu schätzen weiß ;)

Themenstarteram 12. September 2007 um 13:33

Hi!

 

ich verkauf ihn natürlich nur dann, wenn sich auch jemand findet. Sonst behalt ich ihn ja gern... Aber dann würd ich noch einiges in das fahrzeug stecken...

 

Ich weiß das es nicht grade ein Sportwagen ist, und JA natürlich kann man sich ne andere Kiste kaufen mit serienmäßig mehr leistung... Aber das will ich nicht ;)

Dann hätte ich ja nen anderen gekauft ;)

Ich WILL den Accord *g*  Ich muss hier ja niemandem sagen das es ein schönes Coupe ist...

 

Das mit dem Getriebe ist tatsächlich das was mich am meißten nervt... es ist alles andere als "schön" :(

Aber evtl. habt ihr recht.... werd noch ein Cold-Intake verbauen für etwas mehr sound und denn ist gut...

 

Allerdings ist ja noch immer die Frage offen warum die anderen Accords 240km/h auf dem tacho erreichen und meiner nur knapp 230 !??!

 

 

Gruß

kann sooovielle gründe haben...

sprit...

wetter....

fahrbahn...

reifendruck....

beladung....

motor..kerzen,filter usw.

bereifung...

felgengröße...

usw.

vll. geht dein tacho einfach nur etwas genauer... ;)

wie hoch dreht dein motor bei vollgas? ist er schon knapp am begrenzer bzw am roten bereich? dann wird sich auch mit turbo an der geschwindigkeit nichts ändern, denn dazu bräuchtest du dann eine längere übersetzung des getriebes. du erreichst damit nur schneller deine endgeschwindigkeit.

 

@el espiritu:

so nicht ganz richtig: es gibt durchaus hersteller, unter anderem honda, die bei gewissen modellen für alle motorisierungen die gleiche basis nehmen. nur als beispiel: ich hab nen accord ce1 mit der f22a maschine also 150 ps. in japan lief der wagen mit der h22 maschine. gleiches fahrwerk, gleiche bremsen, gleiches getriebe, alles identisch bis auf den innenraum, da rechtslenker. sollte heissen, ich könnte mir problemlos nen h22 einbauen und mit ner bescheinigung von honda dann eintragen lassen, ohne irgendwas am wagen umzubauen.

@ accordcoupe:

gerade bezüglich letzteren absatz:

erkundige dich doch mal, welche motoren in anderen ländern für dein modell erhältlich waren. es gibt ja die honda v6-motoren bis 3,5 liter mit 270 ps. zb im odyssey. wenn da was passen würde inkl getriebe, dann wirds bestimmt erheblich günstiger alös ein turbokit und haltbarer auch. denn so ein turbokit mit einbau kommt locker auf 5000 und mehr euro.

Zitat:

Original geschrieben von mona lisa

... nur als beispiel: ich hab nen accord ce1 mit der f22a maschine also 150 ps. in japan lief der wagen mit der h22 maschine. gleiches fahrwerk, gleiche bremsen, gleiches getriebe, alles identisch bis auf den innenraum, da rechtslenker. sollte heissen, ich könnte mir problemlos nen h22 einbauen und mit ner bescheinigung von honda dann eintragen lassen, ohne irgendwas am wagen umzubauen.

...

Bist du dir sicher? Haben die wirklich die gleiche Getriebenummer? F und H sind nämlich eigenentändige Motorblöcke die nicht viel miteinander zu tun haben. Ist das gleiche bei den alten Civics mit D16 oder B16. Da passt auch nichts zusammen.

Vorsicht wenn du das wirklich mal vor hast! Es gibt einige unterschiede zwischen den japanischen H22a und den europäischen H22a.

Themenstarteram 16. September 2007 um 21:17

Bei Vollgas lag der bei nur ca 4800u/m also noch massig platz...

 

fahrban absolut eben. filter sind ale neu...

 

hatt egedacht das es an 18" liegt... aber ob nun 17" mit 45 reifen oder 18" mit 40 querschnitt... das sind nur etwao,5 cm mehr durchmesser...

 

sollte also nicht daran liegen...

 

 

*grummel*

 

hab auch gesucht nach ner firma die mir den 3L optimieren könnte... find aber nichts :(

 

Nun noch meinen Senf dazu: Lass die Finger von einem Turbo-Umbau. Das Getriebe zerfliegt dir. Habe selbst einen in der Werkstatt stehen -- 18 Monate lang -- bevor ich ein neues Getriebe bekommen habe. Die Teile sind einfach überfordert und schalten nicht mehr. Auf diversen amerikanischen Seiten kannst du nachlesen, das die Dinger nach ca. 80-100 Tausend Meilen (140 T. Kilometer und mehr) den Geist aufgeben. So auch passiert bei dem in meiner Werkstatt: 141 Tkm und es ging auf einen Hieb nix mehr. Nur noch erster Gang, kein Schalten mehr und wenn doch dann mit einem Ruck, das du durch die Scheibe flatterst. Wenn du schnell sein willst, schick dazu auch noch und eventl. noch ein paar Euros in der Tasche hast, dann kaufe dir nen neuen Legend. Glaube mir, der ist geil. Schluckt halt nur bisschen mehr als übliche Modelle. Bis denne. Der Björn

Falls jemand mit dem cg2 getriebe Probleme hat kann er sich gern bei mir melden . Ich revidiere das getriebe. Näheres unter svengrieseler@googlemail.com

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Accord
  6. TURBO - UMBAU ACCORD COUPE 3.0 V6 ?!!?