ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tuning SEAT Leon 1,9 TDI 150 PS

Tuning SEAT Leon 1,9 TDI 150 PS

Themenstarteram 15. Januar 2003 um 14:40

Hallo,

als zukünftiger Besitzer eines SEAT Leon TDI 150 PS habe ich bereits jetzt vernommen, dass es auch für diese "Wuchtbrumme" noch eine Leistungssteigerung durch Chip-Tuning geben soll. Es soll sogar einen Tuner geben ,der durch EURO 4 eine Steuerbefreiung für den Diesel schafft.

Hat jemand hierzu Erfahrung bzw. (e-mail)-Adressen? Ich ich sicher vergesse, dieses Forum stetig abzufragen, wäre es schön, wenn derjenige, der einen Hinweis hat, mir diesen freundlicherweise auch zumailt an "colonius101@web.de"

Vielen Dank

Jörg

Ähnliche Themen
44 Antworten

mal ne frage allgemein .

ich hab mal meinen alten clio 16v von serie 135 ps auf knapp 200 motzen lassen , war ne teure sache .....das original drehmoment war um die 165-170 nm , nach der kur waren es dann über 210 nm , für nen sauger recht ordentlich ...

nun zum problem : mein getriebe blieb erstmal original , die kupplung auch , was sich nach kurzer zeit rächte .

zuerst die kuppluung durchgerutscht -----> neue sachs rein die merh verträgt .

dann machte das getriebe nach ca 10 tkm schlapp ------> hauptwelle gebrochen .

renault gibt das getriebe aus dem 16v mit ner nennbelastung von ca maximal 180 nm an . ich lag nur 30-35 nm drüber und es hat das getriebe zersäbelt .

und es werden häufig turbo´s ( benziner oder diesel mal egal )um über mehr als 100 nm gesteigert .

die getriebe sind ja auch nicht aus granit .

und wenn ein auto ( zb der tdi ) sagen wir mal ca 300nm original hat , wird das getriebe ja auch nicht auf 450 nm ausgelegt .

warum vereckt da nix ?? oder verreckt es häufiger als drüber geredet wird ??

und bitte keine sprüche jetzt von wegen ist halt kein renault !!

also mein getriebe ist laut audi auf 350 nm ausgelegt das hält dann auch was mehr aus. original hat der motor 310nm!denke aber nicht das es 300tkm halten wird so blauäugig bin ich auch nicht ;)

wie alt war dein auto bei der umbaumaßnahme wieviel km-laufleistung??? vielleicht war aber ein materielfehler schuld???

nun zum thema getriebe schonend fahren, das getriebe muß in den niedrigen drehzahlen sehr viel aushalten besonders bei drehmomentstarken autos fürs getriebe ist also eine höhere drehzahl schondender.

leider für den spritverbrauch und den motor nicht und hier beist sich die katze in den schwanz :(

Zitat:

Original geschrieben von rebizzel

[..]

nun zum thema getriebe schonend fahren, das getriebe muß in den niedrigen drehzahlen sehr viel aushalten besonders bei drehmomentstarken autos fürs getriebe ist also eine höhere drehzahl schondender.

[..]

Wieso ist eine höhere Drehzahl für das Getriebe schonender?

MfG Seckbacher!

er meint damit vielleicht weil die kraft in den höheren drehzahlen ( gemeint ist natürlich die motordrehzahl ) sich nciht merh so schlagartig über das getriebe hermacht .

wenn ein motor 350 nm hat ( 3.2er m3 z.b) dann liegt das zu 80 % schon ab 2000 / min an und steigt dann an und flacht irgendwann wieder ab . aber eben über einen bereich von 4-5000 /min .

beim turbowiesel ( die neuen haben ja ne gewisse " anfahrschwäche " ) kracht das höchste drehmoment ja innerhalb von 200/min des motors auf die getriebewelle.

@ rebizzel : mit dem umbau war alles korrekt nur lag die konstruktionsgrenze des getriebes halt bei ca 180 nm.

das williams das ich zur zeit fahre verträgt über 230 nm und ruhe ist.

am 1. März 2003 um 0:11

Der 1,9 TDi ist OHNE Probleme auf 185 PS zu bekommen , ich selbst habe den Ibiza , 130 PS Original, mit Chip nun 165 PS und sage und schreibe 370 Nm. !!

Das Teil läuft wie ein Uhrwerk und hat noch NIE irgend ein Problem verursacht !!!!

Habe nun schon fast 40000 Km gefahren !

Vieleicht solltet ihr euch Gedanken machen das so ein Motor nicht ein VOLLGASGERÄT ist und auch der Turbo seine zeit zum abkühlen braucht !

Das Verhalten zum heitzen ohne Ende geht nun mal zu lasten des Motors und hat mit der Verarbeitung nichts zu tun !Genau so sieht es nun mal an jeder Ampel aus an der IHR anscheinend die Nummer 1 sein müsst ...

Es ist echt schade das irgendwelche " Pseudo Profis " hier Komentare ablassen die echt nicht aus Erfahrung sondern eher aus anderen Gründen kommen, abdrücken !

Ich sag dazu nur eines :

Schaut mir in den Auspuff !

JO

Zitat:

Original geschrieben von Beetlejous

Der 1,9 TDi ist OHNE Probleme auf 185 PS zu bekommen , ich selbst habe den Ibiza , 130 PS Original, mit Chip nun 165 PS und sage und schreibe 370 Nm. !!

Das Teil läuft wie ein Uhrwerk und hat noch NIE irgend ein Problem verursacht !!!!

Habe nun schon fast 40000 Km gefahren !

erst mal glückwunsch den motor im kleinen ibiza (ohne allrad sicher) ich hab ja schon manchmal probs die leistung auf die straße zu bringen bei nässe und normaler fahrweise ;)

Zitat:

Original geschrieben von Beetlejous

Vieleicht solltet ihr euch Gedanken machen das so ein Motor nicht ein VOLLGASGERÄT ist und auch der Turbo seine zeit zum abkühlen braucht !

Das Verhalten zum heitzen ohne Ende geht nun mal zu lasten des Motors und hat mit der Verarbeitung nichts zu tun !Genau so sieht es nun mal an jeder Ampel aus an der IHR anscheinend die Nummer 1 sein müsst ...

Es ist echt schade das irgendwelche " Pseudo Profis " hier Komentare ablassen die echt nicht aus Erfahrung sondern eher aus anderen Gründen kommen, abdrücken !

ich weiß hier aber nicht auf was du deine aussage beziehst habe keinen blöden spruch hier irgendwo gefunden????

Zitat:

Original geschrieben von Beetlejous

Ich sag dazu nur eines :

Schaut mir in den Auspuff !

JO

außer hier dieser spruch bezeichnet all das was du oben so scharf anprangerst, also erst mal überlegen bevor du was schreibst ;)

jo genau

Sest TS TDI tuning

 

Hallo ,

ich denke Wendland macht auf mich den besten Eindruck. Habe selbst vor meinen TS TDI zu chippen. Werde nach reiflicher Überlegung zu Wendland gehen. Sehr qualifizierte Leute (spezalisiert auf ausschließlich Motoren des VAG-Konzerns) und keine übertriebene Leistungen. Abstimmung auf dem Prüfstand (angegebene Steigerung: 175 PS, 380 NM) mit entsprechemden Ausdruck des Leistungsdiagramm.

Hat einen ausgezeichneten Ruf !!

Gruss Oliver

jo stimmt schon wendland ist sehr gut, aber den besten ruf und fachleuten hat eigentlich mtm, da die auch die turbos mit audi entwickeln ;)

aber trotzdem gute wahl :D

Hi!

Fahre seit einigen Monaten den neuen Ibiza 1.9 Tdi mit 130 Ps und bin bis jetzt sehr sehr zufrieden! Bis jetzt sind es aber nur 7000 km.

Doch all die Gerüchte dass die TDI's von VW nicht standhaft sind kann ich bei weitem nicht bestätigen, denn wir haben einen 3er Golf TDI mit 170.000 km und einen Audi A4 TDi mit 100.000 km und die laufen sehr gudd. Das einzige was defekt war, war der Luftmengenmesser doch das ist nur halb so wild.

Voraussetzung ist dass wir die Wagen über die ersten paar Tausend km sehr schohnend eingafahren haben, später langsam aber sicher dass Laufen gelernt haben(damit er nicht einschläft ;) und dann, nach jedem Kaltstart zuerst warmgefahren haben bevor wir ihn hochdrehen haben lassen. Und ausserdem brauchen diese "geilen" TDI's keine hohen Drehzahlen um schnell gefahren zu werden.

Mit Chiptuning habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, obschon es mich schon reizen würde...

Bis jetzt reichen mir die 310 Nm Drehmoment, denn die prechen den Wagen schon früher als bei 1900 Upm nach vorne. Ich werde wohl noch viele Reifen vernichten...

Bis denn

Die heutigen Diesel haben fast alle das Haltbarkeitsproblem beim Chippen. Die Mehrleistung bewegt sich halt in Gefielden, die die Serienteile nicht besonders lang mitmachen (in der Regel).

Von einem Tuning des 150PS TDI auf Werte wie 204PS und 410Nm kann ich nur abraten. Das sind fast 100Nm mehr wie Serie und satte 54PS. Keiner kann mir erzählen daß da keine Ausfälle zu erwarten sind. Klar. Ausnahmen gibts immer.

ciao

@ beetlejous :was heisst denn hier "pseudo profis " und an der ampel erster usw.......

wenn ich mir ein auto chippen lasse ( jetzt mal hier das tdi beispiel ) dann erhoffe ich mir damit eine mehrleistung !!!!!

wenn ich diese dann nicht nutzen will, darf oder soll was soll dann der ganze sch****.?????

ich bewege meine autos im allgemeinen gerne sportlic und fahre auch ( wenn ich halt tatsächlich mal wieder zeit finde) gerne mal nen ganzen sonntag norschleife und verheize dabei 5-6 tankfüllungen ...... warum darf ich denn hier meinen chipsch** nicht nutzen und soll dann ja schön langsam fahren damit nix kaputt geht ???

wer tunt sollte wissen um die risiken , ansonsten die karre original lassen.

und auf der autobahn bringen die tdi chip´s eigentlich auch nicht so richtig was , weil du dann wieder mehr verbrauchst , und besser wie ein turbobenziner läuft er dann immer noch nicht ..........

Zitat:

Original geschrieben von edgar

[B

und auf der autobahn bringen die tdi chip´s eigentlich auch nicht so richtig was , weil du dann wieder mehr verbrauchst , und besser wie ein turbobenziner läuft er dann immer noch nicht ..........

bist du sicher ich hatte mal einen turbobenziner von audi und nun meinen diesel und ich muß sagen er geht wesentlich besser und braucht bei vollast immer noch 5l weniger wie ein vergleichbarer benziner ;)

am 26. März 2003 um 15:19

Hiho,

ich kann mahcne Kommentaren, die sagen, dass die VW-TDIs nicht stanhaft sind, ganz und garnicht zustimmen! Mein Vater fährt einen 1995er Passat 1.9 TDI! Dieser Motor, immernoch der 1.!!, ist der beste, den er bis jetzt jemals in einem Auto hatte! Der Wagen hat inzwischen 325.000 km auf der Uhr und läuft noch wie eine! Auch bringt er noch die volle Leistung! Motor und Getriebe zeigen keine Ermüdungserscheinungen! Bis auf die Verschleißteile hat das Fahrzeug kaum Neuteile! Außer ein paar Windschutzscheiben und einen neuen Kühler (alles Steinschlagschäden!).

Bei schneller Fahrt auf der Autobahn verbraucht ein Diesel nicht mehr als ein Benziner! Unser Passat "will" einfach nicht mehr als maximal 8 Liter (sehr sehr selten, nur, wenn man ständig bremsen und wieder hochbeschleunigen muss, verständlich) bei flotter Autobahnfahrt schlucken! :-) Der schluckt auch da nur 6,5 bis 7 Liter auf 100 km.

Also: VW-TDIs sind sparsam UND haltbar! VW-TDIs laufen mit DEA-Diesel besser (das sag ich immer wieder :-)! Da braucht man nochmal ca 1 Liter auf 100km weniger! Wir sind Vielfahrer und habens getestet! :-)

Es funktioniert!

Zum Chiptuning:

Ein stärkerer Chip gaukelt hörere Leistung vor, bringt diese aber nicht in vollem Maße! Klar läuft er besser! Sonst würde das ja keinen Sinn machen! Durch diese Täuschung spart man dann Diesel!

Zitat:

Original geschrieben von The|S|aint

Hiho,

ich kann mahcne Kommentaren, die sagen, dass die VW-TDIs nicht stanhaft sind, ganz und garnicht zustimmen! Mein Vater fährt einen 1995er Passat 1.9 TDI!

Zum Chiptuning:

Ein stärkerer Chip gaukelt hörere Leistung vor, bringt diese aber nicht in vollem Maße! Klar läuft er besser! Sonst würde das ja keinen Sinn machen! Durch diese Täuschung spart man dann Diesel!

zu punkt eins: es geht hier eher um die neuen tdi von vw und audi also die pd, die am anfang auch wirklich kleine probleme hatten aber die neueren haben das nicht mehr ;)

zu punkt zwei: was heißt gaukeln und nicht volles maß???

mein 130ps pd 310nm habe ich bei mtm auf 163ps und 380nm chipen lassen. weil ich wissen wollte obs auch stimmt bein cih zum tüv und habes es nachmessen lassen und das ergebniss steht unten. ich gaukel mir da nix vor wenn ich durchtrete drehen sich bei mir trotz esp die räder durch (1+2 gang) deswegen bin ich froh wieder die sommer drauf zu haben sind doch etwas breiter so daß die leistung auch auf die straße kommt :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tuning SEAT Leon 1,9 TDI 150 PS