ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit T280 TDCI 110PS

Transit T280 TDCI 110PS

Themenstarteram 25. Juni 2007 um 15:13

Hallo!

Ich habe einen nagelneuen Ford Transit als Firmenwagen!

Es ist der 110PS TDCI EZ Juni 2007!

Ich habe folgende Sonderheit festgestellt!

Ich bin meist auf der Autobahn unterwegs und fahre wenn oft im legalen Bereich vollgas! Das Fahrzeug ist mit 157km/h angegeben und lässt sich aber nicht voll ausdrehen Tacho max 168km/h! Es läuft fast immer auf Block! Bei ca. 3800U/min ist schluss!

Das nervt, besonders bergab! Mein nur 100PS starker Vorgänger Bj 10/2005 war in allen bereichen zügiger und hat bergab nicht begrenzt Tacho max ca. 190km/h!

Das Fahrzeug geht besonders bergab kurz aufs Gas und gleich wieder weg vom Gas!

Ich wollte fragen ob der neue Transit mit einer Art Drehzahl oder Geschwindigkeitsbegrenzer ausgerüstet ist und ob sich da etwas Ändern lässt!

Gruß, Michi

Beste Antwort im Thema

Re: Mondeotaxi

 

Zitat:

Original geschrieben von KL 250 Racer

.... Das ist ja dann rausgeschmissenes Geld! Weder Prospekte noch Händler haben mich davor gewarnt........!

Gruß, M.M.

Das verstehe ich nicht... für jeden Transit gibts Katalogangaben... die überschreitet der Tran um 13 Km/h... wovor hatte man dich warnen sollen? Achtung:Auto wird auch im freien Fall nicht schneller oder was???

Wenn du deine Autos tats. für dich selöbst kauf, kann ich kaum nachvollziehen wie du das Dingen bergab in den Drehzahlbegrenzer laufen lassen willst. Es gibt wesentlich elegantere Methoden ne Maschine zu killen als sie zu überdrehen. Und auch ein Reifen platzt wesentlich einfacher wen man ih z.B. an der Flanke ien wenig anritzt! es ist völlig unnöttig die Geschwindigkeit auf Dauer zu überschreiten!

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Re: Transit T280 TDCI 110PS

 

Zitat:

Original geschrieben von KL 250 Racer

Ich wollte fragen ob der neue Transit mit einer Art Drehzahl oder Geschwindigkeitsbegrenzer ausgerüstet ist und ob sich da etwas Ändern lässt!

Gruß, Michi

Wenn, ist das ganze im Steuergerät programmiert... da kommen nur ganz wenige ran... unter anderem dein :) ... na ja , und der wird die Finger davon lassen...

Übrigens, auch wenn du das sicher nicht wissen willst... 170 für ne Transe in der 3 Tonner-Klasse sind wahrlich schnell genug... das haben inzwischen alle großen Hersteller gelernt... sogar DC hast seinen Sprinnter trotz angeblich Narrensicherem Fahrwerk auf 160 bbegrenzt... selbst den 318!

Themenstarteram 27. Juni 2007 um 17:55

Mondeotaxi

 

Hallo!

Mit meinen alten 100PS gab es bezüglich der Höchstgeschwindigkeit nie irgendwelche probleme!

Hätte ich es vorher gewusst daß die Karre begrenzt ist hätte ich gewiss eine andere genommen! Wenn ich ein Fahrzeug mit einer höheren Motorleitung kaufe gehe ich doch nicht davon aus daß es langsamer läuft! Das ist ja dann rausgeschmissenes Geld! Weder Prospekte noch Händler haben mich davor gewarnt........!

Gruß, M.M.

Re: Mondeotaxi

 

Zitat:

Original geschrieben von KL 250 Racer

.... Das ist ja dann rausgeschmissenes Geld! Weder Prospekte noch Händler haben mich davor gewarnt........!

Gruß, M.M.

Das verstehe ich nicht... für jeden Transit gibts Katalogangaben... die überschreitet der Tran um 13 Km/h... wovor hatte man dich warnen sollen? Achtung:Auto wird auch im freien Fall nicht schneller oder was???

Wenn du deine Autos tats. für dich selöbst kauf, kann ich kaum nachvollziehen wie du das Dingen bergab in den Drehzahlbegrenzer laufen lassen willst. Es gibt wesentlich elegantere Methoden ne Maschine zu killen als sie zu überdrehen. Und auch ein Reifen platzt wesentlich einfacher wen man ih z.B. an der Flanke ien wenig anritzt! es ist völlig unnöttig die Geschwindigkeit auf Dauer zu überschreiten!

Themenstarteram 28. Juni 2007 um 11:55

modeotaxi

 

Nicht das Fahrzeug überschreitet die Werksangabe um 13km/h sondern der Tacho! Meinen Chef sein VW Pheoton wiegt voll 2,9t und darf auch mehr als 157km/h fahren! Da macht sich auch keiner sorgen um die bordsteingeschändeten Reifen! Ich persönlich halte abstand zum Bordstein!

M.M.

Re: modeotaxi

 

Zitat:

Original geschrieben von KL 250 Racer

Nicht das Fahrzeug überschreitet die Werksangabe um 13km/h sondern der Tacho! Meinen Chef sein VW Pheoton wiegt voll 2,9t und darf auch mehr als 157km/h fahren! Da macht sich auch keiner sorgen um die bordsteingeschändeten Reifen! Ich persönlich halte abstand zum Bordstein!

M.M.

Es is mir am Ende ja quasi auch egal... aber nur nochmal zum Verständnis... an deinem Chef seinem Phaeton sind aber auch keine 195 60 16 Transporterdecken verbaut, deren Geschwindigkeitsindex maximal R (180) ist...

Ausserdem gehe ich davon aus, dass es sogar VW gelungen sein müsste sonem großen Passat n besseres Fahrverhalten zu verpassen, als nem Transporter, der mindestens doppelt so hoch ist! Andersherum... wo doch Michael Schumacher sein Ferrari auch so runde 300 läuft... warum nich ne Transe die das auch bringt...

Und jetzt noch son Seitenhieb am Rande von miir... wenn du meine Trans fahren würdest, hatt ich die Kleinen bei meinem freundlichen schon auf 130 begrenzen lassen... dann kommst du auch den Irschenberg nich schneller als mi 150 runter... und das ist vllt. bessser so.

Themenstarteram 29. Juni 2007 um 10:44

mondeotaxi

 

O.K. Du hast mich überzeugt!

Ich werde jetzt anderer besserer Mensch!

Fahre nur noch Tempo 100,

bremse vor der Ortschaft auf 50 und

beschleunige erst am Ortsausgangsschild

vorsichtig wieder! Ich überprüfe auch vor

jeder Fahrt den Luftdruck und putze

die Windschutzscheibe! Ich gehe sonntags

in die Kirche ich...........................................

....M.M.

am 10. November 2007 um 12:25

ich fahre den 130 PS Tranni, gleiche Schoße! Bei 168 is schlagartig Schluss. Das ist sehr gefährlich beim Überholen.

Wer kann Abhelfen?:confused:

Hallo wollte mich auch einmal zu diesem Thema äußern. Also bei 168 wenn die Transe sie auch nicht ganz erreicht (Tachoanzeige) sollte für diese Gewichtsklasse wirklich Schluß sein, nicht das es nicht Spaß macht schnell unterwegs zu sein, aber bei Zuladungen von 1t und mehr, und Geschwindigkeiten von mehr als 150 Km/h kann sich wohl jede selbst ausrechnen, welcher Gefahr er sich und anderen aussetzt. Mein Bekannter hat letztens bei ca 170 Km/h nen voll beladenen Ducato im strömenden Regen durch die gegend gescheucht, ohne zu merken wie schnell er eigentlich war. Mir wurde da schon ziemlich anders.

 gruß

 

PS. Alle Hersteller die auf was setzen, haben in der Klassse über 3,2t ihre Fahrzeuge ohnehin begrenzt, es sagt nur niemand im Verkaufsgespräch, man muss schon explizit danach Fragen.

 

Zitat:

Original geschrieben von rovo 

Wer kann Abhelfen?:confused:

 Du! Einfach nicht mehr überholen wenn die Tachonadel kurz vor dem Abregeltempo steht.

 

Hier versammeln sich ganz offensichtlich einige denen man die Diskussion über die Limitierung der Sprinterklasse verdankt.Seit froh das die Hersteller sich bemühen dieses mit einer freiwilligen Limitierung zumindest hinauszuzögern.Ansonsten könnte der Tag kommen an dem beschlossen wird das die nur noch 120 laufen dürfen,wenn nicht weniger.

 

:D Ganz nebenbei dürfte das für die Hersteller aber noch einen Nebeneffekt haben,wenn die Kisten nicht mal mehr bergab in den Roten geprügelt werden sinken die Gewährleistungskosten.

 

Es würde auch noch andere Möglichkeiten geben um die Fahrer an die Kandarre zu nehmen,zb Fahrtenschreiber.Bei einem Bekannten haben sich die nach Einbau recht schnell von selbst bezahlt gemacht.Die Kisten saufen weniger,weniger Verschleiß,weniger Strafzettel,merkwürdigerweise weniger gefahrene Kilometer und dafür stehen die Kisten dann plötzlich doch 8 Stunden am Stück auf den Baustellen.:D Geht halt nicht mehr mal schnell ein Vesper zu holen,eine Kaffeeepause zu machen usw.

Hast du einen Fartenschreiber? Im Steuergerät haben wir nichts Gefunden deshalb Frage ich ,Habe das Gleich Problem!

Zitat:

Original geschrieben von KL 250 Racer

O.K. Du hast mich überzeugt!

Ich werde jetzt anderer besserer Mensch!

Fahre nur noch Tempo 100,

bremse ...

Du musst Dich über Mondeotaxi gar nicht lustig machen. Wie Du lesen kannst, sind auch andere hier der Meinung, dass Du Deine Einstellung zur Sicherheit - für Dich und andere - unbedingt überdenken musst. Aber ungeachtet dessen ist mir völlig schleierhaft, wie man mit seinem Transit so leichtfertig umgehen kann, ihn bergab Vollgas rennen zu lassen. So würde ich schon aus lauter Geiz mit dem Material nicht umgehen.

Oberhesse

Themenstarteram 15. November 2007 um 17:42

Die T5 Fahrer mit ihren 174PS TDI sind auch nicht geschwindigkeitsbegrenzt!

Von denen beschwert sich diesbezüglich auch keiner! Daß ich gegen die V-Max begrenzung bin heist ja nicht daß ich den ganzen Tag blöd durch die Gegend Rase!

Die 157km/h erreicht die Kiste (laut Navi) schon auf der Ebene, jedoch bei geringsten Gefälle ca. 0,00000001% geht das Geruckel schon los und vermiest entspanntes Ra..äh Reisen! Tschüss TDI ich werde Dich immer nur von hinten sehen können!

Gruß M.M.

Dafür mußt du nicht bei unter 200000km schon den halben motor tauschen lassen.

Ich sach zum thema T5 V6TDI nur Nockenwellenverschleiß und Einspritzpumpe

Und auch beim Connect ist beim 110psler bei 167kmh schluß ( aber nicht abgeriegelt )

Unser DHL Transit ist übrigens bei 128 abgeriegelt und erste richtige Verschleiterscheinungen hat er nun bei 310000 KM ( Querlenker/ Stabibuchsen )

Da Ford mir keine Angaben zu Höchstgeschwindigkeit und der entsprechenden Drehzahl machen konnte, habe ich mich für ein Fahrzeug mit 6 Gang-Getriebe entschieden dessen Höchstgeschwindigkeit bekannt war.

Frage : Warum ist ein verblechter Transporter gefährlicher als ein gleiches Fahrzeug mit Fenstern und bis zu 9 Sitzplätzen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen