ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit Custom Kombi/ Tourneo Custom Lastenträger

Transit Custom Kombi/ Tourneo Custom Lastenträger

Ford Transit Custom FAC/FAD
Themenstarteram 25. März 2013 um 17:38

Das klappbare System (ab Werk) wollte ich nicht haben. Der Händler konnte mir kein Auto damit vor Ort zeigen.

Thulé Stangen habe ich noch in diese Wagenbreite. Was die Füße angeht, haben Thulé und Montblanc zur Zeit noch nichts passende im Programm. Ich hatte beide Firmen vor kurzem angeschrieben.

Rhino Delta Schwerlastträger gibt es schon zu kaufen, aber ich bezweifle dass Thulé Zubehör (für das klassische 4-Kant Rohrsystem in Stahl) auf diese abgerundete Stangen passt.

Wie denkt Ihr die Sache mit Dachträger zu lösen?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@offroad40 schrieb am 12. Februar 2016 um 22:03:16 Uhr:

Frage kennt jemand diese Teile aus Alu für Originale Träger?

Das sind die neuen Klappträger. Die gibt es so original von Ford. Die sind sogar im heruntergeklappten Zustand (eingeschränkt) tragfähig. Dafür wurde wohl das bisherige Stahlprofil in der Mitte der Träger durch ein Strangpressprofil aus Alu ausgetauscht. Eine Nachrüstmöglichkeit der "alten" Träger gibt es meines Wissens nicht, wenn doch würde mich das aber auch interessieren.

Gruß

Thomas

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

servus,

ich werd erstmal abwarten bis das Original rauskommt.

Vielleicht klappt es ja bevor ich die erste Inspektion (bei 50.000 !!) machen muß :confused:

am 25. März 2013 um 18:31

Es gibt kein Thule-system, das sich 1:1 auf Transits egal welcher Art und Bauform adaptieren lässt.

Wenn die Länge der Rohre passt, wird sich kein Träger finden lassen, der ohne Umbau in die Bohrungen und Aufnahmen der Fords schlüpfen kann.

Halter und Träger muss man selber anfertigen.

Es gibt Schwerlastträgersysteme, mit bis zu 300kg Tragkraft für Transits bsw. von Ullstein oder AUBU für rund 620 Euro..

Themenstarteram 27. März 2013 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Es gibt kein Thule-system, das sich 1:1 auf Transits egal welcher Art und Bauform adaptieren lässt.

...

Es gibt Schwerlastträgersysteme, mit bis zu 300kg Tragkraft für Transits bsw. von Ullstein oder AUBU für rund 620 Euro..

Für die Transits mit Regenrinne schon (z.B.. Thule 952 + Thule squarebar956 + Thule lockable knob 527).

Da es für unzählige Autos, Kleinbusse, usw. ohne Regenrinne Krallfüße von Thulé gibt werde ich doch hoffen dass die Firma für diese Reihe was auf den Markt bringen wird.

Ich hatte es im ersten Post sicherlich nicht deutlich gemacht dass ich ein 2 bis 4 Stangen System brauche. Die Käfigträger von Ullstein und ABU sind mir bekannt, brauche ich nicht.

am 27. März 2013 um 19:36

Die Stützen sind nicht das Problem, die Breiten der Querverbindungen passen nicht zu den Dächern der Transits. Rechts oder links die Stützen eingehakt, auf der gegenüberliegenden Seite fassen sie ins Leere.

 

Themenstarteram 28. März 2013 um 17:07

Danke für dein Interesse und Erfahrungen.

Wir haben jahrelang in der Firma in England und im Kajakklub solche Thulé Träger sowohl auf Transit Busse als auf Kastenwagen mit Normal-, Mitte- und Hochdach gehabt. Die Länge der Träger kenne ich nicht und die Dachbreite der alten Fahrzeuge noch weniger. Ist mir auch relativ egal da der Transit Custom schmaler ist und eher in der Größenklasse von T5 und Vito/Viano, H1 fällt.

Sollte Thulé ein Fuß anbieten der nicht ganz außen am Dachrand befestigt wird sondern in den Schraublöcher die für den originale Ford Klappsystemträger gedacht sind, wird die Länge noch weniger problematisch sein. Nur wird dann die Position der Stangen vorgegeben sein. Nicht immer ideal für mich beim Transport von Seekajaks von über 5,50 Meter Länge ;)

Von Thulé bekommt man z.B. die verstärkte Vierkantschienen (3 mm) aus Stahl für größere Fahrzeugen in 3 Längen von 163 cm bis 220 cm laut 2013 Katalog.

am 28. März 2013 um 18:11

Wenn man danach googelt findet man auch heute nur den Träger, aber nicht die Aufname oder Stützen, für die Transits MK IV bis VI und alles andere was auch Transit im Namen trägt. D ist nicht GB, hier muss man schon seit Jahren bauen oder improviesiren, wenn man Thulesysteme mit Transits vereinen will.

Es hat in D wenig Sinn, Systeme die hier für VW, Opel und Renault entwickelt wurden, auf einen Ford zu pflanzen.

Themenstarteram 28. März 2013 um 18:39

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Es hat in D wenig Sinn, Systeme die hier für VW, Opel und Renault entwickelt wurden, auf einen Ford zu pflanzen.

Das ist klar. Basteln habe ich nicht vor.

Das Thule System ist immerhin ein Baukastensystem. Füße sind Fahrzeugspezifisch. Bei den Träger selbst geht es nur um die Länge und Belastbarkeit, und je nach Sorte noch um die Kompatibilität mit den Thule Reihen von Zubehörteilen.

Deshalb warte ich auch erstmal ob die es bei Thulé es peilen ein Satz/Kombination zusammen zu kriegen dass für die Custom Reihe geeignet wäre. Sollte es aber entweder in England oder Schweden den Satz früher (oder überhaupt nur) geben, wird es dort gekauft. Das Spiel hatten wir schon für spezielle Fahrrad- oder Kajakhalterungen, die hier nur viel später erhältlich waren bzw. überhaupt nicht zu haben waren.

Schöne Ostertage wünsche ich dir auf jeden Fall.

Themenstarteram 30. März 2013 um 17:10

@ Hartgummifelge

Reiner Zufall? Da steht heute morgen ein Klempner mit 2 Transits der aktuelle Baureihe auf dem Parkplatz nebenan. Beide Kastenwagen haben 3 Thulé Lastenträgerstangen drauf, mit original Thulé Füße, Thulé Schloß, Rohrträger und Leiterträger. Gebastelt oder gefummelt ist nichts. Ich habe den einen Handwerker aus Neugier angesprochen:"Haben wir schon immer drauf gehabt, wieso?... ", sagt er mir.

Wie im Thulé Hauptkatalog und im Internet Konfigurator der Firma für Deutschland zu sehen, ist das Zeug für diese Modelle zu haben. Was mich ja bei der Custom Reihe natürlich nicht weiter bringt ;)

am 31. März 2013 um 0:27

Glück gehabt, zwischen 1982 und 2007 habe ich reichlich Thule Dach- und Heckträger auf die Transits angepasst und auch die Heckklappen entsprechend versteifen müssen, da nichts 1:1 auf die Transtis gepasst hat.

Es wollte damals kaum einer auf andere Hersteller ausweichen, weil die Boxen auf alle Thulesysteme passen.

Dabei ist es auch egal, ob man Volvo, VW, Peugeot oder Ford fährt, die Boxen passen immer.

Der Transit MK I hat das Glück unter den einstellbaren von vorn bis hinten durchgängigen Westfalia Lastkorb des VW Typ 2 (T1 und T2) zu passen.

am 14. Mai 2013 um 20:10

Wie von Hartdgummifelge schon aufgeführt habe ich mich für das System von Ullstein Concepts entschieden und kanns weiter empfehlen - Link . Habs mit Laderolle und mit einem Leiternhalter bestellt.

Passt und funktioniert. Die Edelstahlschrauben haben bissl Vorsicht gebraucht aber dafür wird der Rost wohl lange auf sich warten lassen.

Themenstarteram 14. Mai 2013 um 21:17

Ich bin seit 3 Wochen im Ausland, werde mir aber das Thulé Zeug nächste Wochen in Deutschland holen (das gesamte Zubehör dass ich seit Jahren benutze habe ich dafür schon sowieso). Schwanke noch zwischen die 2-Stangen und die 3-Stangen Lösung.

Thulé 3123 Fixpoint XT Adapter Kit + Thulé Rapid Fixpoint XT 753 + Thulé 4-Kant Stahlprofile 763

Ich habe eine Dachträger der Firma Zölzer auf dem Dach den ich vorher auf dem Caddy hatte.

Die Firma kommt aus der Kanu-Szene und ist wohl mit Abstand der beste und haltbarste Dachträger der Welt.

Im Falle des Tourneo habe ich meinen Caddy-Holm etwas verbreitert und in die Füsse zwei zusätzliche Löcher gebohrt. unten drunter 6mm Gummi-unterfüttert und pro Fuss zwei M8-Edelstahl-Schrauben verwendet.

Es ist eine simple und sehr haltbare Konstruktion, wir fahren regelmäßig mit den Trägern 100 kg auf dem Dach spazieren.

 

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 16:47

Es wäre ja Schade gewesen die Zölzer Teile nicht weiter zu verwenden.

Ich bin bei Thulé geblieben weil ich auch ein Teilelager von der Firma über Jahre angesammelt habe. Ich benutze abwechselnd die Befestigungen Vorne+Mitte bzw. Vorne+Hinten beim Custom Kombi.

Hallo Fordfahrende,

ich habe das klappbare System von Ford auf dem Dach und finde das für gelegentliche Nutzung absolut Klasse. Stört normalerweise nicht & lässt sich in 10s aufklappen.

Nachteil ist, daß die Querstangen einen anderen Querschnitt haben, als die üblichen Dinger und entsprechendes Zubehör (Klemmböckchen etc.) nicht passt.

Hat noch jemand dieses System gekauft und/oder weiß, ob es dafür schon Zubehör gibt?

M fordgesetzt fG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit Custom Kombi/ Tourneo Custom Lastenträger