ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran TSI 140PS TSI Ventildeckeldichtung kaputt

Touran TSI 140PS TSI Ventildeckeldichtung kaputt

Themenstarteram 27. August 2008 um 14:44

Hallo @ all,

ich habe einen Touran TSI 140PS EZ 06/2006 mit nun erst 28000 KM auf der Uhr. Jetzt steht das Fahrzeug bei meinem Hdl mit defekter Ventildeckeldeckldichtung. Lt. meinen Händler bekomme ich von VW 70% Kulanz auf die Teile (rund 50 EUR). Die Arbeit rund 9,5 Stunden muß ich selbst bezahlen. Das kann doch nicht sein? Oder doch? Sollte der hochgelobte 140 TSI Turbo Kompressor im Touran nur ein begrenzt haltbares Motörchen sein. Ich kann es fast nicht glauben.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen gesammelt oder kommt das bei VW bei diesem Motor öfters vor.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar, denn die Reparatur wird rund 1000 EUR kosten, und fahren kann ich nicht mehr, da es das Öl in den Zündkerzenschacht des 1. Zylinders drückt und so der Motor nur auf 3 Zylindern läuft.

Viele Grüße

Seebaer71

Beste Antwort im Thema

Hallo,

gestern war ich beim :) wegen der Garantieverlängerung. Bis eben war ich noch im Zweifel, ob ich das denn machen will.

Aber dann las ich den Thread über die defekte TSI Eispritzdüse und die damit verbundenen Kosten.

Die Arbeitskosten sind scheinbar IMMER der große Faktor an diesem Motor, und auch am DSG, nehme ich an.

Ich bin gelernter KFZ Mechaniker, traue mir sehr viel zu, aber wenn ich die angegebenen Arbeitszeiten sehe, werde ich schon ruhiger.

Und auch das Spezialwerkzeug, das sicher sehr häufig gebraucht wird, stellt eine große Hürde dar.

Aber, wie dem auch sei, weshalb ich hier schreibe, ich habe gestern auch meinen :) nach der Ventildeckeldichtung gefragt.

Bei meinem TSI 103KW, EZ 2007, ist die Arbeitszeit für die

Abdichtung des Ventiltriebs ca. 7 Std. Das ist aber die untere Abdichtung des Gehäuses, in dem die 2 Nockenwellen sitzen. Da muß eine ganze Menge zerlegt werden, um da ran zu kommen. Daher die lange Arbeitszeit.

Nach meiner Kenntnis, und was ich auf der Zeichnung im Computer gesehen habe besteht der Motor aus

Ventildeckel->Nockenwellengehäuse->Zyl.-Kopf->Motorblock

Und die 7-8 Stunden beziehen sich auf die Abdichtung zwischen Nockenwellengehäuse und Zyl.-Kopf.

Wie immer, gerne Korrektur, wenn ich etwas falsch wiedergegeben habe.

 

 

 

 

 

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Bitte Vorsicht.

Vor solchen Aktionen muß definitiv abgeklärt sein, ob es denn wirklich diese Dichtung ist. Man kann sich das doch am Motor selbst ansehen, und dann am Monitor zeigen lassen.

Ich würde so vorgehen.

Und wenn man selbst keine Kenntnisse von diesen Dingen hat, gibt es doch im Bekanntenkreis oder wo auch immer jemanden, der sich das auch ansieht.

Notfalls zu einem KFZ-Sachverständigenbüro oder zum TÜV.

So, zurück aus den Ferien.

 

Die Ventildeckeldichtung meines Tourans (TSI 140 PS, BJ 2006, 50000 km) wurde vorher noch repariert. Hatte keine Lust, die Zündanlage eines Zylinders auf dem Trip in die Berge zu verlieren. Beim Kundendienst vor ein paar Wochen war Öl im Zündkerzenschacht gefunden worden und dann ca. 3000 km später war wieder Öl da.

 

Wie nicht anders zu erwarten, war der größte Posten in der Rechnung die Arbeitszeit für den Aus-/Einbau von Kettengehäusedeckel, Steuerkette und Nockenwellerversteller.

 

Leider springt die Neuwagen-Anschlussgarantieversicherung hier nicht ein, da sie Dichtungen aussschliesst (hier die Details unter III. Garantieversicherungsausschlüsse: 

www.autowirtz.de/neu/manager/upload/themen11pdf20070407001456.pdf)

 

Laut Werkstatt gab es einen Antrag auf Kulanz, der abgelehnt worden ist. Ich will das aber noch nicht einfach so hinnehmen und werde nochmal weiter eskalieren.

 

Zitat:

Original geschrieben von anbie

Laut Werkstatt gab es einen Antrag auf Kulanz, der abgelehnt worden ist. Ich will das aber noch nicht einfach so hinnehmen und werde nochmal weiter eskalieren.

Manchmal glaube ich die :D erzählen einem etwas vom Pferd, oder sind zu "bequem" der Sache nachzugehen. Es gibt von VW eine TPI die über diese Problematik des Ölverlustes und wie bei der Behebung vorzugehen ist. Und genau darauf könnte er sich bei dem Kulanzantrag berufen.

Um es kurz zu machen. Wenn es von VW eine TPI gibt, dann ist es ein bekanntes Problem für das es "Abhilfemassnahmen" gibt. Und damit kann der "willige" Händler ggü. dem Werk beim Kulanzantrag argumentieren.

Gruß

Afralu

Hallole

 

Auch ich kenn noch nicht alle Kürzel ...

 

Was ist eine TPI :confused:

 

 

= TPI steht bei VW  für (T)echnische (P)rodukt (I)nformation !

( das konnt ich zumindest noch hier irgendwo im Forum finden )

 

Bringt das Vorteile ,  wenn's zu einem Prob eine TPI gibt :confused:

 

Was steht in der TPI  zu diesem Fall hier drin ?  Damit manch einer wieder :) kann ...

 

Gruß

 

Hermy

 

 

Hallo Afralu,

danke für den Tip mit der TPI. Gibt es da eine Nummer oder sonst ein Art der Referenz. Bin noch in dem Sammelphase bevor ich zum nächsten Eskalationsschritt aushole.

Nachdem die in der Händler ja offensichtlich nicht so auf Zack ist, will ich mich da auch gleich mal an VW wenden. Irgendwelche Vorschläge, wer da in WOB der richtige Ansprechpartner ist?

Tschüß,

Andreas

hallo , das gleiche Problem habe Ich auch gehabt . Das Nockenwellengehäuse ist mit einer Flüssigdichtung abgedichtet, die ein leben lang halten sollte.

Meine Car Garantie hat die Rep. kosten nicht übernommen da es kein Bauteil von Dichtung ist .

Jetzt sitze ich auf meine Kosten von 1200 Euro. Hatte auch Zündaussetzer und Öl an der Zündkerze.VW will von meinen Kosten nichts wissen da mein Auto Bauj. 2006 und 80 000 km hat.Jetzt suche ich Personen die die gleichen probleme haben wie ich . Ich möchte bei VW nicht locker lassen um doch noch ein paar Euro zu bekommen.

Hallo Leute,

habe seit gestern gleiches Problem - bei der Inspektion wurden verölte Kerzen (außerhalb des Zylinderkopfes) festgestellt. Bis jetzt konnte ich keine neg. Einflüße beim fahren merken, auch kein Ölverlust usw. Jetzt kommt der Hammer: zuerst hieß es ca. 9h arbeit für die Neuabdichtung - alles muss runter Kompressor, Turbo etc. , heute bin ich aus den Latschen gekippt - die Rep. soll ca. 2300€uronen betragen. Kulanzübernahme ungewiss.

wer kann und vorallem wie helfen?

Gruß

mm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran TSI 140PS TSI Ventildeckeldichtung kaputt