ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 1T1 Reifen wechseln

Touran 1T1 Reifen wechseln

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 20. Mai 2021 um 20:10

Bezogen auf diese Anleitung: http://www.vwtourande.com/radschrauben-438.html

Ich würde gerne meine Winterreifen (Stahlfelge mit Radkappe) durch Sommerreifen (Alufelge) wechseln.

Außerdem möchte ich, ja klingt doof, nicht viel Geld für einen Drehmomentschlüssel ausgeben. Wenn der einmalig für diese 4 Reifen hält, reicht das für den Moment. Später kann ich einen vernünftigen kaufen. In die Werkstatt möchte ich dieses mal nicht dafür.

Der Drehmomentschlüssel: https://www.globus-baumarkt.de/...e-automatischer-drehmomentschluessel

Welche Nussgröße brauche ich? Wieso klingt diese Beschreibung so kompliziert. Beim Auto meiner Mutter war das einfacher. Muttern ab, Rad ab, neues drauf, Mutter drauf fertig.

Was soll das mit der Diebstahlsicherung?

Ähnliche Themen
22 Antworten

17er Schlüsselweite

Zitat:

Wieso klingt diese Beschreibung so kompliziert. Beim Auto meiner Mutter war das einfacher. Muttern ab, Rad ab, neues drauf, Mutter drauf fertig.

Was soll das mit der Diebstahlsicherung?

Das ist die normale Vorgehensweise beim Radwechsel, nicht komplizierter als bei anderen Autos. Man sollte sich schon grundsätzlich daran halten, den Verlust eines Rades während der Fahrt will sicher niemand erleben.

Was die Radsicherung angeht, es gab eine Zeit, da wurden besonders Aluräder sehr häufig gestohlen und man hat sein Auto dann auf Ziegeln aufgebockt wieder gefunden. Ist heute vielleicht nicht mehr ganz so schlimm, aber man weiß ja nie. Zumindest verzögert die Sicherungsschraube den Diebstahl ein wenig ;).

Gruß Daniel

So sieht das dann aus...
Themenstarteram 20. Mai 2021 um 20:23

Wie funktioniert diese Anti-Diebstahl-Radschraub? Auf den Bildern sieht das so aus, als ob es einfach eine der fünf Radmuttern ist.

 

Zitat:

Sorry gerade gesehen

Anti-Diebstahl-Radschraube lockern

Den Adapter für die Anti-Diebstahl-Radschraube aus dem Bordwerkzeug nehmen.

Den Adapter bis zum Anschlag in die Anti-Diebstahl-Radschraube schieben.

Den Radschlüssel bis zum Anschlag auf den Adapter schieben.

Am Ende des Radschlüssels anfassen und Radschraube etwa eine Umdrehung entgegen dem Uhrzeigersinn drehen

Na hoffentlich hab ich diesen Anti-Dienstahl-Schlüssel überhaupt.

Da braucht man einen speziellen Aufsatz…

Hab mittlerweile 3-4 von den Felgenschlössersets rumliegen… fliegen bei mir immer gleich raus, bevor ich mal abrutsche und das Ding rund ist…

Wohne allerdings auf dem Land und die Autos stehen immer ziemlich sicher. Megateure Felgen sind auch nicht drauf ;)

Ein Bolzen pro Rad ist durch eine Sicherungsschraube ersetzte, der Adapter/Schlüssel sollte im Bordwerkzeug sein, falls nicht, hat zumindest für die VW Profile jede VW Werkstatt die passenden Adapter da.

S-l1600
Themenstarteram 20. Mai 2021 um 20:38

Hab gerade nachgeguckt. Ich hab zwei von den Adaptern im Reifenset, einen Wagenheber und einen Radmutternschlüssel. Meine Adapter sehen aber aus wie Torx mit sehr viel mehr Zacken und nicht wie im Bild oben. Und dann noch so ein komisches Set, womit man scheinbar einen Platten reparieren und dann wieder aufpumpen kann... oder so.

Sollte ich als Auto-Trottel trotzdem besser einen Drehmomentschlüssel kaufen, damit ich auf diese notwendigen 120nm komme und nicht überdrehe?

Hallole ...

Zu Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll ...

( ... hab seit vielen Jahren auch nur so einen einfachen & billigen - " Drehmomenti " ;) )

Schau doch mal im großen Auktionshaus nach ... :rolleyes:

= Dort gibt's auch Drehmoment 1/2 Zoll & Schoneinsätzen / Nüsse 17 / 19 / 21 = im Set

== zu einem besseren Preis :eek:

https://www.ebay.de/sch/i.html?...

... die Qualität dürfte gleich / vergleichbar zu deinem " Baumarkt " - Angebot sein ;)

Gruß

Hermy

Grundsätzlich: Räder immer mit Drehmomentschlüssel anziehen....egal ob Stahl oder Alufelgen !

Themenstarteram 20. Mai 2021 um 20:41

Ich muss die Reifen leider schon dieses Wochenende wechseln. Es ist langsam zu warm und ich fange an die Reifen in Kurvenfahrten deutlich zu hören. Ansonsten muss ich nächste Woche nochmal über 350km damit rumfahren. Wenn ich Samstag noch einrechne sind es sogar knapp 500km.

Nochmal zu den Sicherungsschrauben, da gibt es x verschiedene Profile, das Bild was ich eingefügt zeigt nur ein Beispiel. Probiere einfach ob einer der Adapter passt...wenn nicht kann ggf. der nächste Reifendienst helfen, die haben meistens eine Kollektion davon auf Lager und wie gesagt für die originalen VW Sicherungsschrauben haben die VW Werkstätten die Adapter da.

Drehmomentschlüssel gibt es oft auch in der Autoabteilung der großen Handelsketten, manchmal auch im Set mit Schonnüssen.

Zitat:

@etiswieetis schrieb am 20. Mai 2021 um 20:40:31 Uhr:

Grundsätzlich: Räder immer mit Drehmomentschlüssel anziehen....egal ob Stahl oder Alufelgen !

... & die Nachkontrolle , ob alle Schrauben noch fest sind ... nach ca. 50 km nicht vergessen :eek:

Diese ganze "Diebstahlssicherung" hilft nur gegen Eierdiebe, Profis besitzen alle Felgenschlösser :D.

Es schadet ja nicht, und wenn du auf jedem Rad ein anderes hast, OK.

Was kostet es dich, ZEIT mehr nicht, locker bleiben. Wenn du Felgen auf dem Auto hast, die den Wert deines Autos übersteigen.....ja dann macht man das und hofft!

Hier in der Gegend um Wolfsburg herum steht schon mal ein Auto auf Steinen:D

Zu dem befestigen, ein Drehoment Schlüssel für den Heimgebrauch , Räder, 25 Euro, das sollte jedem sein Leben wert sein! Nachziehen, ja kann/soll man machen, ist doch auch kein Ding, mal eben um das Auto herum laufen und mal nachfassen mit richtigem Wert, z.B. 120 NM

Schönes WE

Hans

...und wenn man sich einen Drehmomentschlüssel anschaft, sollte man wissen das dieser nach getaner Arbeit wieder entspannt werden möchtel. Er bedankt sich dafür mit lang anhaltender Genauigkeit ;)

Themenstarteram 21. Mai 2021 um 16:01

Ich hab gerade eben die Reifen gewechselt. Vorher waren es 195 / 65 R15 91H (steht in der Zulassungsbescheinigung Teil 1), jetzt sind es 205, glaube 55 und R16. Hatte die Reifen noch nie drauf und waren beim Kauf dabei samt original VW-Felge. Ist das erlaubt, muss ich das umschreiben lassen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen