ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2005 1T Tür hinten links schließt nicht ?

Touran 2005 1T Tür hinten links schließt nicht ?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 26. Februar 2018 um 18:38

Habe ein schwerwiegendes Problem .

 

Ich wollte in den Urlaub und die hintere Tür links schliest nicht und so wollte ich den Wagen nicht 2 Wochen stehen lassen.

 

Es schließt sowohl mit Fernbedienung und als auch manuell nicht.

Habe am Pkw so eine Komfort diebstahlwarnanlage

 

Kann das sein dort irgendetwas verstellt wurde ???

 

Bitte um Hilfestellung oder wer hat ähnliches auch erlebt.

 

 

Ausgelesen würde es schon und weiter oben sind die Bilder in der Anlage

 

 

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
23 Antworten

Bei unserem 1.6 1T von 2004 schließen die beiden hinteren Türen ebenfalls nicht. Eine Reparatur würde anscheinend über 500 Euro kosten. Bei uns hilft es allerdings, einige Male auf und zu zu schließen. Auch bei geöffneter Türe mal versuchen. Irgendwann klappt es bei uns fast immer. Leider nicht immer und eine Regel konnte ich auch noch nicht ausmachen.

Vielleicht kann dir das Ausprobieren auch zumindest temporär eine Hilfe sein!?

VG

Das dürfte was mit den Kabeln im Faltenbalg zu tun haben...

Ich würde einen Spanngurt an den Türgriffen befestigen und spannen. Ich denke, Du willst fliegen - such Dir einen bewachten Parkplatz.

Räum das Auto aus, schließe die Tür mit dem Spanngurt und mach Ferien - ein Touran aus 2005 findet nicht mehr so viele Diebe...

Ich denke das Türschloss ist defekt und muß getauscht werden, es gibt auch viele Schlösser die nicht mehr auf gehen dann wird der wechsel schwieriger.

Gruß

Lieber jetzt handeln und das Schloß tauschen lassen als später wenn es gar nicht mehr auf geht ;).

Themenstarteram 27. Februar 2018 um 13:29

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 26. Februar 2018 um 22:54:40 Uhr:

Lieber jetzt handeln und das Schloß tauschen lassen als später wenn es gar nicht mehr auf geht ;).

Denke nicht dass das passieren kann

Ich denke doch...

In den Türschlössern sind kleine Elektromotoren drin, die die Schließfunktionen ausführen. Diese Motoren können sich in ihren Aufnahmen leicht bewegen, wenn sie anlaufen. Die Stromzufuhr der Motoren ist über eingesteckte starre Blechstreifen realisiert. Durch die ständige Bewegung der Motoren beim Schließen leiern die Kontakte am Motor für die Blechstreifen aus und es kommt zu Wackelkontakten. Führt irgendwann dazu, dass die Tür praktisch gar nicht mehr schließt.

Abhilfe: Schloss ausbauen, öffnen, Blechstreifen so biegen, dass wieder sicherer Kontakt hergestellt ist, Schloss einbauen, fertig.

Zitat:

@meak-2008 schrieb am 27. Februar 2018 um 13:29:33 Uhr:

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 26. Februar 2018 um 22:54:40 Uhr:

Lieber jetzt handeln und das Schloß tauschen lassen als später wenn es gar nicht mehr auf geht ;).

Denke nicht dass das passieren kann

Doch das ist dann der Klassiker, dann musst die Tür aufbrechen mit viel Pech ;)

Schloss von ebay für 20-30€ und Ruhe ist. Ein defektes Schloss steht auch im Fehlerspeicher.

Man kann die Türen hinten auch manuell verschließen.

Bei geöffneter Tür sieht man an der Giebelseite über dem Schloss eine Gummikappe mit einem Vorhängeschloss als Symbol drauf.

Diese Kappe entfernen und mit dem Schlüsselbart den dahinter liegenden Hebel hineindrücken.

Tür schließen, fertig.

Steht auch in der Anleitung.

Auf gehen sie dann beim Ziehen der inneren Türgriffe.

So sind die Türen immer mechanisch ver- & entriegelbar.

Egal ob die Elektrik defekt ist.

Themenstarteram 27. Februar 2018 um 20:16

Zitat:

@GLI schrieb am 27. Februar 2018 um 13:38:06 Uhr:

Ich denke doch...

In den Türschlössern sind kleine Elektromotoren drin, die die Schließfunktionen ausführen. Diese Motoren können sich in ihren Aufnahmen leicht bewegen, wenn sie anlaufen. Die Stromzufuhr der Motoren ist über eingesteckte starre Blechstreifen realisiert. Durch die ständige Bewegung der Motoren beim Schließen leiern die Kontakte am Motor für die Blechstreifen aus und es kommt zu Wackelkontakten. Führt irgendwann dazu, dass die Tür praktisch gar nicht mehr schließt.

Abhilfe: Schloss ausbauen, öffnen, Blechstreifen so biegen, dass wieder sicherer Kontakt hergestellt ist, Schloss einbauen, fertig.

Wo sitzt das Schloss genau was ausgetauscht

Werden muss ?

In der Tür, die nicht mehr funktioniert... ;)

Das Türschloss ist das Teil, das die Tür in geschlossenem Zustand an dem Metallbügel an der B- bzw. C-Säule festhält und wo auch hinten die Kindersicherung eingeschaltet wird.

Zitat:

Räum das Auto aus, schließe die Tür mit dem Spanngurt und mach Ferien - ein Touran aus 2005 findet nicht mehr so viele Diebe...

Soll der Spanngurt die Diebe vor lauter Lachen abhalten? *kopfklatsch*

Lass dich notfalls von einem Bekannten an den Flughafen bringen. Sonst hast du im Urlaub auch bloß keine ruhige Minute. Auch wenn ich Dir nicht wirklich helfen kann, der obige Tip ist echt dämlich.

VLG Jens

Man kann die Schlösser doch manuell verriegeln, also kein Grund für irgendwelche schrägen Basteleien oder das Auto stehen zu lassen. Zumal letzteres ja eh nur hilft, wenn das Auto zu Hause eine eigene Garage hat und nicht auf der Straße steht...

Zitat:

@Moorchn schrieb am 27. Februar 2018 um 18:38:40 Uhr:

Auf gehen sie dann beim Ziehen der inneren Türgriffe.

So sind die Türen immer mechanisch ver- & entriegelbar.

Egal ob die Elektrik defekt ist.

Aber nicht wenn die Türen Safe verriegelt sind, da kannst du innen am Griff ziehen bis du Grün wirst das wird sich nicht öffnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2005 1T Tür hinten links schließt nicht ?