ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. TL 1000 "S" oder"R" oder eine 4Zylinder ?

TL 1000 "S" oder"R" oder eine 4Zylinder ?

Themenstarteram 6. Oktober 2007 um 11:50

Hallo liebe M-T Gemeinde. Ich spiele mit dem Gedanken Anfang 2008 Ein anderes Möp zu kaufen. Meine GSX 600F ist mir etwas zu schwach geworden, und auch das Fahrwerk ist ja nicht gerade der Hit. Wenn ich mit meinen Bekannten fahre (alle so 900-1000 Supersport) schalte ich mir ein Wolf. Interessiere mich jetzt für eine TL1000 S oder R. Da sie aber sehr im Preis unterschiede haben, frage ich mich ob sie sich nur in der Verkleidung unterscheiden, oder wurden auch bessere Anbauteile bei der „R“ verbaut? Hat der Motor Krankheiten, oder kann man bedenkenlos eine mit 40000KM noch kaufen. Vielleicht kann mir hier jemand auch ein Erfahrungsbericht geben, der mal eine TL und eine 4 Zylinder in der Klasse gefahren ist. Und mich doch noch zum 4 Zylinder überzeugen kann.

Mit freundlichen Grüßen amageddon

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 1. August 2008 um 12:10

Zitat:

Original geschrieben von Harrybusa

Zitat:

Original geschrieben von Andy_aus_Urach

 

Kommt drauf an, was du unter "arbeiten" meinst :-)! Bezogen auf die Schalterei hast du in jedem Fall recht! Bezogen aufs Handling nicht!

Die TL ist ein recht schwerer Bock, der schon eine harte Hand und einiges an Körpereinsatz abverlangt - ein Männermotorrad eben..;-)!

Klar ist auch, das der TL selbst eine SV 650 im kurvigen Terrain vom Handling her überlegen ist. Da denke ich, wird auch die 750er Gixxer dem nicht nachstehen, mal abgesehen davon, welch Möppel-Treiber auf den diversen Hobel sitzt.

Im Tl-Forum sieht man immer ganz schnell, wer sich aus Überzeugung/ Interesse ne TL kauft, oder halt nur ein recht billiges Möppel, was von Optik und Sound her mit dem schmalen Geldbeutel eines 21 Jährigen vereinbar ist. Da kommen dann meist recht früh die langen Gesichter, wenn der Kumpel mit der Gixxer bei ner BAB-Hatz abgezogen ist, oder man halt mit dem desynchronisierten Gepolter des V2 nicht klar kommt, weil selbst die nächste Suzi-Werkstatt vom Knowhow her nicht fähig ist, den Motor sauber einzustellen....*spott*.

Fahrwerkstechnisch setzt es bei der TL auch ein paar Änderungen vorraus, um den Hobel mit feinem Ansprechverhalten über die Piste und um die Kurve zu treiben...Der gescholtene Rotationsdämpfer ist da kein Hindernis, denn der fliegt einfach raus ;-)!

Lieg ich falsch oder hat ne TL1000R ne Einspritzung. Wie will man die synchronisieren?

Bin mir nicht ganz sicher.

Lieber Harry, du liegst richtig, die "R" und die "S" haben eine Einspritzung, die "R" sogar 2 Düsen pro Zylinder. Synchronisation hat mit der Einspritzung selber nur bedingt zu tun.

Von synchronisation redet man in Bezug auf die exakte Gleichstellung der Drosselklappen der einzelnen Zylinder, also auch bei deiner Maschine. Drosselklappenpositionssensoren (Einspritzmanagemant) werden zusätzlich eingestellt, ECU (Zündbox/Motormanagement) bei Bedarf mit der Yoshibox oder Powercomander den Bedürfnisssen, oder einer geänderten Töffanlage nach angepasst (Feinabstimmungen sind mittels angebrachter Lamdasonde und Prüfstand zu tätigen.

Eine Drosselklappendesynchronisation kostet Leistung, beeinträchtigt das Laufverhalten des Motores, ganz egal ob Vergaser oder Einspritzer. Beim V2 entscheidet sie sehr schnell über fahrbar mit Lauf einer Nähmaschine, fahrbar, fahrbar-aber-wie-ein-Sack-Nüsse, oder unfahrbar.

All diese Aktionen setzten natürlich ein richtig eingestelltes Ventilspiel vorraus.

Hoffe gehilft und informiert zu haben.....;-)

hehe, nett umschrieben...

wegen der synchro....diese kann (einfach) mithilfe einer brücke im servicestecker ermittelt werden....näheres dazu im whb....

GLÜCKWUNSCH zur "richtigen" entscheidung.....wenn du bock hast das weserbergland mit 2 V2 zu bebollern mail an mich ;-)

gruss

am 3. August 2008 um 0:29

Zitat:

Original geschrieben von TL1000Lars

hehe, nett umschrieben...

wegen der synchro....diese kann (einfach) mithilfe einer brücke im servicestecker ermittelt werden....näheres dazu im whb....

GLÜCKWUNSCH zur "richtigen" entscheidung.....wenn du bock hast das weserbergland mit 2 V2 zu bebollern mail an mich ;-)

gruss

Quatsch mit Soße! Wenn du mitreden willst, belese dich bitte erst richtig! über den Servicestecker liest du den Fehlerspeicher aus, bzw. stellst du den TPS ein! MIt der Drosselklappensynchro selber hat das gar nichts zu tun!

stimmt, hast recht, meinte das tps....

Deshalb muss man ja net unfreundlich werden

gruss

am 3. August 2008 um 9:35

Zitat:

Original geschrieben von TL1000Lars

stimmt, hast recht, meinte das tps....

Deshalb muss man ja net unfreundlich werden

gruss

Wollte ich auch nicht sein, tut mir leid ;-) !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. TL 1000 "S" oder"R" oder eine 4Zylinder ?