ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Tipps von Det Müller

Tipps von Det Müller

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:01

Hallo Leute,

habe heute mal ein bisschen Frühstücksfernsehen geschaut und dabei hat Det Müller (bekannt aus Grip) ein paar gute Tipps zur Fahrzeugpflege gegeben.

Und zwar reinigt man verschmutze Alufelgen kostengünsitg mit Backofenspray und die Versiegelung kann man mit Olivenöl vornehmen!

Viel Spaß dabei!

Beste Antwort im Thema

Dieser Thread grenzt an Beihilfe zur Sachbeschädigung ...

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 7. Juli 2010 um 10:31

AMenge, dann kannst du dich ja um die alten Schleudern kümmern und ihn gut zuflüstern! Kannst ja mal mit einem Opel Kadett anfangen!:p

ist denn "billig" immer und ausnahmslos "schlecht"?

die super-duper-reinigungsmittel-verkäufer hier unter uns werden jetzt sicherlich sagen "JA!"

aber wenn man mal frei von partaiischen vorurteilen ist, wie sähe dann eine neutrale antwort aus?

die backofenreinigermethode ist ja nun keine neue erfindung, sondern wird schon seit jahrzehnten von unzähligen autofahrern so angewandt.

ganz so katastrophal kann das ergebnis dann ja nicht sein, oder?

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

ist denn "billig" immer und ausnahmslos "schlecht"?

Sicher nicht.

Zitat:

die backofenreinigermethode ist ja nun keine neue erfindung, sondern wird schon seit jahrzehnten von unzähligen autofahrern so angewandt.

ganz so katastrophal kann das ergebnis dann ja nicht sein, oder?

Das Problem dabei ist, dass ich vorher nie weiss, wie sich ein bestimmtes Haushaltsprodukt mit meinem Fahrzeug verträgt. Bei Produkten, die für die Autopflege hergestellt wurden, kann ich da deutlich beruhigter zu Werke gehen.

Natürlich kann man Haushaltsmittel am Auto verwenden, aber man sollte sich hinterher nicht über Schäden beschweren. Und das Kostenargument relativiert sich ganz schnell, wenn man die Ergiebigkeit mit einbezieht.

UND:

Wer Hausmittelchen X heute probiert und hier heute reinen Gewissens z. B. schreibt: "Leute, das hat super geklappt, Teerflecken gehen mit 98%iger Schwefelsäure weg", mag nach 2 Wochen erst feststellen, daß er an der Stelle plötzlich ein Loch im Auto hat.

Bis dahin haben hier aber schon 20 Leute diesen Tip nachgemacht.

Ich sehe einfach keinen Grund, sich und andere diesem Risiko auszusetzen, um (so vermute ich die Beweggründe)

1) ein paar wenige Kröten zu sparen

und/oder

2) sich als Entdecker eines 'Geheimtipps' feiern zu lassen.

Urin macht Leder nachweislich weich und geschmeidig. Pisst Ihr Euch deshalb jeden Tag in die Schuhe oder benutzt Ihr Schuhcreme ? :p

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

UND:

Wer Hausmittelchen X heute probiert und hier heute reinen Gewissens z. B. schreibt: "Leute, das hat super geklappt, Teerflecken gehen mit 98%iger Schwefelsäure weg", mag nach 2 Wochen erst feststellen, daß er an der Stelle plötzlich ein Loch im Auto hat.

im falle von backofenreiniger wird dies aber nicht erst seit gestern oder 2 wochen so gemacht, sondern schon seit vielen jahren. ;)

(nicht falsch verstehen, ich will die teuren im laden erhältlichen wundermittelchen nicht schlecht machen, ganz im gegenteil, ich greife selber zum etwas teureren felgenreiniger, mir gehts nur darum, dass eben nicht immer billig = schlecht sein muss) ;)

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

ich greife selber zum etwas teureren felgenreiniger

Einfach die Felgen ordentlich versiegeln und du brauchst überhaupt keinen Felgenreiniger mehr.

Zitat:

mir gehts nur darum, dass eben nicht immer billig = schlecht sein muss

Das hat auch niemand behauptet.

am 7. Juli 2010 um 13:04

Hallo Hallo Halloooo^^

ich hatte letztes Jahr noch einen 20Jahre alten 190er benz und der war blitzblank sauber ;)

ich bin wirklich der Meinung, dass jedes Fahrzeug gepflegt werden muss... also von jedem Menschen, der die Wichtigkeit des Fahrzeuges zu schätzen weiß ;)

LG

Sicher gibt es Ausnahmen. Ich teste gelegentlich, auch bei LIDL, wo ich die meisten meiner Lebensmittel einkaufe. Bis jetzt war aber nichts gut genug, dass ich dabei geblieben bin, vieles war sogar richtiggehend schlecht.

Deswegen würde ich mich zu dem Statement hinreißen lassen: "Billig ist nicht immer schlecht, aber meistens."

Und der bekannte Spruch "Wer billig kauft, kauft zweimal" ist sowieso einer meiner Lieblingssprüche.

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Das hat auch niemand behauptet.

naja, zumindest in der folgenden aussage sehe ich genau diese behauptung: ;)

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Dieser Thread grenzt an Beihilfe zur Sachbeschädigung ...

Ich sehe diese Behauptung dort nicht, aber diese Diskussion sollten wir vielleicht nicht vertiefen. ;)

Diese Bemerkung von mir war streng auf Backofenspray und Olivenöl bezogen, und sollte nicht gleiche ALLE Hausmittel verteufeln (Aber viele).

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

 

Und der bekannte Spruch "Wer billig kauft, kauft zweimal" ist sowieso einer meiner Lieblingssprüche.

"Ich bin zu arm um billig zu kaufen" is besser ! :D

am 7. Juli 2010 um 15:44

oh je, det müller :confused:

Zitat:

Original geschrieben von Babyelch

AMenge, dann kannst du dich ja um die alten Schleudern kümmern und ihn gut zuflüstern! Kannst ja mal mit einem Opel Kadett anfangen!:p

Gerne! Gibst Du mir auch einen? Ich hätte dann gerne ein C Coupé 2.0 GT/E, es darf aber auch gerne ein C Aero, ein B Kiemencoupé oder ein kleiner A sein, aber bitte unverbastelt und im guten Originalzustand…

Grüsse von einem, der sich sehr gerne um seine 45 Jahre alte "Schleuder" kümmert.

Norske

Themenstarteram 7. Juli 2010 um 16:36

Hey Norske, ich meine mit "Schleudern" weder Young- noch Oldtimer!!! Ich meine lediglich die alten Klapperkisten, die eigentlich die Abwrackprämie nicht hätten überleben dürfen!! :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen