ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Tipps und Ratschläge für das Angebot meines Aufbereiters!!!

Tipps und Ratschläge für das Angebot meines Aufbereiters!!!

Themenstarteram 19. April 2012 um 22:19

Moin Moin Leute,

ich brauch mal wieder deinen Sachverstand und Erfahrunsgschatz

Habe vorher erfahrende Leute hier im Forum angeschrieben und die meinte frage die breite Masse, da es nicht genau ihr Gebiet war. Deswegen die Bitte an euch.

 

 

Ich war bei Renninger, ( ist eigentlich der Beste Aufbereiter und seit 15 Jahren hier im Raum ) die sollen mein Lack komplett und den Innenraum aufbereiten.

 

Das waren die Preise:

 

Lack 150€ : die Frage wäre da auch die Motorhaupe von Innen, Türrahmen usw. , das hatte ich vergessen zu fragen

Nanoversiegelung 100€ : in Verbindung mit der Lackaufbereitung

Innenraum 150€ : also alle Teile wie Himmel, Fußboden, Türverkleidung, Ledersitze, Kofferraum usw.

 

Denn wollte die gute Frau mich über den Tisch ziehen, Sie meinte denn für 500€ bekommste alles!!! Klar, vorher hat sie mir aber aufgelistet was, was kostet. Da sind waren wir zusammen bei 400€. ;)

Sie meinte denn noch meine Chromfelgen werden noch mit Nano versiegelt und vorher aufbereitet, eine Waschnanolotion für die Handwäsche gibt es auch noch dazu und paar Kleinigkeiten hatte sie noch aufgezählt.

 

Mir geht es jetzt nicht darum ob Nano was bringt, ich meinen Innenraum machen lassen muss, obwohl der sauber ist usw.

Für mich stellt sich nur die Frage sind die Preise ok??

 

Danke euch schonmal

marderpresie

Ähnliche Themen
31 Antworten

Denke die wollte Dich schon mit den 100,-- für "nano" über den Tisch ziehen... Nano ist kein geschützter Begriff und kein Qualitätsmerkmal für eine Versiegelung!

Wenn Du selber nicht die Möglichkeit hast, lass Dir den Lack aufbereiten (von jemandem der das wirklich kann) und kauf Dir ein hochwertiges Wachs, das Du dann selber auftragen kannst... Dann ist sogar noch ein Bißchen was fürs eigene Gemüt dabei ;-)

Greetings

Taliesin

Lasse dir mal sagen welche Produkte zum Einsatz kommen, und was gemacht wird. Textil oder Ledersitze ?

Ich finde die Preise eigentlich seriös. Je nachdem was im Innenraum gemacht werden soll, würde ich überlegen mir ein Pflegemittel für Gummi und Kunststoff zu kaufen und den Innenraum selbst zu machen. Da zählst du 20 Euro und hast lange davon.

Für den Lack brauchst du mehr Mittel und Maschine. Wenn du nicht generell immer alles selbst machen willst, dann würde ich nur außen machen lassen.

Für 400 Euro bekommst du Maschine, Tücher und alle mittel um es für lange zeit selbst erledigen zu können.

Gruß

E.

Stimme zu, eine penible Arbeit KANN so viel Geld wert sein. Für EUR 500,- würde ich bei einem Auto ohne große äußere oder kleinere Defekte allerdings einen quasi-Neuzustand erwarten.

150€ für den Innenraum ist absolut ok. Dann muss aber auch wirklich jede noch so kleine Ritze absolut TipTop sein.

150€ für den Lack - sprich polieren und wachsen. Naja, wunder würde ich nicht erwarten. Das wären 3-4 Arbeitsstunden. Da kann man nix reißen.

100€ für die Nanoversiegelung on Top. Warum nicht. Manche tragen sie mittels Lackierpistole auf. Da ist der Materialverbrauch absolut nicht zu vernachlässigen. 50€ sind da schnell - im wahrsten Sinne des Wortes - verblasen :D

@Celsi: gerade du solltest doch wissen wieviel Arbeit für "Neuwagen" notwendig ist. Ich glaube wir reden hier von richtigem Neuwagen, sprich nahe 100%. Selbst bei "Händler Neuwägen" sind 10-15h schnell verbraten wenn man ALLES korrigiert. Um einen DailyDriver wirklich wieder in so einen Zustand zurück zu setzen brauchst du unter 20 Stunden garnicht drüber nachdenken. Selbst die sind noch sowas von untertrieben. Für mich ist Neuwagenzustand Perfektion. In England wären das die Ne Plus Ultra Aufbereitungen die man oft zu Gesicht bekommt.

Ich schätze wir sollten das "Neuwagen" mal kurz neu definieren. Das überlasse ich aber dir da ich deine Gedanken dazu ja nicht kenne ;)

@TE: lasse dir Referenzen zeigen. Dann siehst du, was dich erwartet und vorallem was du für das Geld erwarten kannst :)

Hm ......

Also ich lese hier schon längere Zeit im Forum mit, mit Vergnügen auch die Blogs und die Aufbereitungsberichte.

Wenn ich nicht irre, schreibt IHR SPEZIALISTEN öfter so oder so ähnlich: "Habe ich mit Freund gemacht; für Bilder war es dann zu dunkel" oder "Mit 2 Mann den ganzen Samstag an dem schwarzen ML (richtig erinnert?) geschuftet".

So erlaube ich mir mal den Schluß zu ziehen:

Für ein perfektes (nicht zu kleines Auto) sind 15-20 Mannstunden notwendig. Jetzt hängt es vom Stundenlohn ab. Aber unter 25 EUR/h wird doch keiner kalkulieren. Macht also mindestens 375 EUR.

Hinzu kommt Material, Abschreibung/Verschleiß Maschinen, Wasser, Strom, Hallenmiete u.a. Gemeinkosten.

Oder anders: Zu den Personaleinzelkosten von 25 EUR/h kommt ein Gemeinkostenzuschlag von 100 %, also nochmal 25 EUR/h. Dann kommen wir bei (mindestens) 750 EUR raus (15 x 50).

ERGO:

Wenn das Ergebnis so ist, wie die von EUCH ENTHUSIASTEN aufbereiteten und hier vorgestellten Autos, ist die Arbeit locker 500 EUR wert. Ob es so ist, musst Du Dir anhand von Referenzautos ansehen (s. Vorredner)!

Themenstarteram 21. April 2012 um 23:53

Guter Einwand, ich werd mir mal sagen lassen was die verwenden. Arbeiten aber schonmal mit blauer Knete und Wachs ;)

Das konnte ich beim letzten mal schon erfahren.

Aber 150€ hört ich schon von vielen für aufbereiten des Lackes. Ich glaub die machen das mit Knete sauber, polieren mit der Maschine und Wachsen das. Das wars, ich werd es sicher machen lassen.

Denn die Lust, Zeit und 400€ will ich nicht investieren. Klar die bessere Lösung, aber nee ;)

Innenraum werd ich weglassen, er sieht echt noch aus wie neu, außer die Falten auf den Ledersitzen, aber da ist eh nichts zumachen. Sagte die Gute mir auch gleich.

Für aussagen und einmal abwischen ist mir das denn doch zu teuer. Hab mir heute nochmal meine Himmel angeguckt, da is absolut nichts was man behandeln müsste. Also lasse ich das.

Ich werd nächste Woche mal hin und mich durchfragen was die genau bei dem Lack und "Nanoversieglung" machen, bzw. verwenden.

Trotzdem schonmal Danke

Du sagst gerade die wollen dich über den Tisch ziehen und lässt es trotzdem dort machen? Na dann Viel Glück

Zitat:

Original geschrieben von saarjochen

Hm ......

Also ich lese hier schon längere Zeit im Forum mit, mit Vergnügen auch die Blogs und die Aufbereitungsberichte.

Wenn ich nicht irre, schreibt IHR SPEZIALISTEN öfter so oder so ähnlich: "Habe ich mit Freund gemacht; für Bilder war es dann zu dunkel" oder "Mit 2 Mann den ganzen Samstag an dem schwarzen ML (richtig erinnert?) geschuftet".

So erlaube ich mir mal den Schluß zu ziehen:

Für ein perfektes (nicht zu kleines Auto) sind 15-20 Mannstunden notwendig. Jetzt hängt es vom Stundenlohn ab. Aber unter 25 EUR/h wird doch keiner kalkulieren. Macht also mindestens 375 EUR.

Hinzu kommt Material, Abschreibung/Verschleiß Maschinen, Wasser, Strom, Hallenmiete u.a. Gemeinkosten.

Oder anders: Zu den Personaleinzelkosten von 25 EUR/h kommt ein Gemeinkostenzuschlag von 100 %, also nochmal 25 EUR/h. Dann kommen wir bei (mindestens) 750 EUR raus (15 x 50).

ERGO:

Wenn das Ergebnis so ist, wie die von EUCH ENTHUSIASTEN aufbereiteten und hier vorgestellten Autos, ist die Arbeit locker 500 EUR wert. Ob es so ist, musst Du Dir anhand von Referenzautos ansehen (s. Vorredner)!

ich gehe davon aus, dass ein Profi schneller arbeiten kann als ich. Das man natürlich auch mehr als 400 Euro aufgeben kann ist klar. Die Frage wr ja, ob 400 Euro zu teuer sind. Da sagte ich dass ich es nicht zu teuer finde ... Steht in keinem Widerspruch. Ich denke, dass man in 3 Std einen Lack Polieren und wachsen kann wenn man zügig arbeitet und die Rotas sollen ja schnell zu einem guten Ergebnis führen.

Gruß

E.

In 3 Stunden eine Defektkorrektur von 95%? Nein, niemals!

Themenstarteram 22. April 2012 um 13:11

Zitat:

Original geschrieben von daimlerbenz23

Du sagst gerade die wollen dich über den Tisch ziehen und lässt es trotzdem dort machen? Na dann Viel Glück

Das war ja nicht so richtig ernst gemeint von ihr, vorher hab ich gefragt was das und das kostet und am Ende meinte sie 500€ und wir machen alles. So grob übern Daum, nachdem ich gesagt hatte da wären wir bei 400 und nicht 500€ musste sie auch lachen. ;)

Das war zwischen Tür und Angel an meinem Auto vor der Tür und hat 5min gedauert.

Wenn ich da nicht richtigen Kostenvoranschlag will sieht das sicher anders aus.

Wenn sie die Gewissenheit geben, dass fast alle Kratzer weggehen und dafür 150€ verlange finde ich das echt ok. Außerdem haben die bei uns den besten Ruf und es wurde noch nie schlecht über die erzählt.

Trotzdem frag ich erstmal nach den Mitteln und denn sehen wir hier weiter.

Wenn dort Fahrzeuge zwischen Tür und Angel besichtigt werden...............vergiss es direkt........

Zitat:

Original geschrieben von mk-detailing

In 3 Stunden eine Defektkorrektur von 95%? Nein, niemals!

komisch ... mit dem Excenter brauche ich be mir auch nicht länger. 1-2 Std waschen + Trocknen, 30 Minuten abkleben, 3 Std polieren, 1-2 Std Pre Cleaner, 1-2 Std Wachs.

Am nächsten Tag dann 2 Std Innenraum und dann noch 1-4 Std Kleinkram wie Kühlergrill säubern, Reifenpflege, Scheiben, Kunststoff etc...

Das kommt doch hin - aber hängt vielleicht auch vom Zustand ab.

Gruss

E.

Themenstarteram 22. April 2012 um 22:03

Zitat:

Original geschrieben von TruckerWI1

Wenn dort Fahrzeuge zwischen Tür und Angel besichtigt werden...............vergiss es direkt........

Ich bin doch nur mal schnell vorbei gefahren und wollte fragen ob die meine Kratzer rausbekommen und mehr nicht. Das weitere Gespräch kam doch von mir aus.

Warum sind hier denn immer alle gleich so aggro ;)

Hier bei uns bietet diese Firma LINK eine komplettaufbereitung (innen/aussen) für meine A-Klasse für 400€ an. Dort würde ich ohne zu überlegen Hingehen. Perfekter Ruf, perfektes Auftreten, perfekter Service.

 

Die selbsernannten Aufbereiter die in irgendwelchen alten Hallen sich eingemietet haben, traue ich nicht über den Weg. Da Putzt dann irgendein 400€ Rentner meinen Wagen innen. NENE.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Tipps und Ratschläge für das Angebot meines Aufbereiters!!!