ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Tipps von Det Müller

Tipps von Det Müller

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:01

Hallo Leute,

habe heute mal ein bisschen Frühstücksfernsehen geschaut und dabei hat Det Müller (bekannt aus Grip) ein paar gute Tipps zur Fahrzeugpflege gegeben.

Und zwar reinigt man verschmutze Alufelgen kostengünsitg mit Backofenspray und die Versiegelung kann man mit Olivenöl vornehmen!

Viel Spaß dabei!

Beste Antwort im Thema

Dieser Thread grenzt an Beihilfe zur Sachbeschädigung ...

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 6. Juli 2010 um 14:03

hi, das hört sich etwas komisch an würd ich persönlich lieber lassen!!!:rolleyes::)

Backofenspray ist schon ziemlich agressiv. Und das Olivenhöl hat in der nähe von Riefen und Bremsen nix zu suchen. Mal davon abgesehn das es warscheinlich relativ schnell wegfliegt...

Die nutzlosen tipps sind im Pronzip auch nicht schlimm. Wer weiß mittags noch was er morgens im F-Fernsehn geshen hat... :D

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:20

Ich frage mich ehrlich gesagt auch, ob ich mit dem Backofenspray nicht die Oberfläche der Felgen angreife. Ich meine damit den Schutz- und Klarlack!

Auf meinen Felgen, will ich das sicher nicht probieren! Olivenöl/Speiseöl, ist übriegens auch sehr aggressiv. Daher: beides sollte fern vom Wagen bleiben! (Ausser, wenn man es nach dem Einkauf nach hause bringt! ;))

Bis jetzt, habe ich die Felgen immer mit Wasser und etwas Auto-Shampoo sauber bekommen. Alle 2-3 Monate, wachse ich die Felgen ein. Scharfe Reiniger, habe ich nie benötigt!

MfG

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 14:37

Ich reinige meine Felgen immer nur mit klarem Wasser und einer Zahnbürste! Was anderes kommt mir nicht an die Kleinen dran!;)

am 6. Juli 2010 um 15:00

Backoffenspray hört sich gut an:) Mein Freund hat nen X5 und sehr teure 20 zoll alufelgen und er benutzt immer do einen fettlöser. Auf dem teil steht auch für den backoffen und andere oberflächen in der Küche geeignet. Also Dachte ich mir wieso ncht kostet nur 1,50€ und drauf auf meine felgen. Das Ergebniss was erstaunlich. Der Rex felgen-reiniger den ich benutzt hatte konnte die gelblichen flecken nicht entfernen,auch nicht als ich mit der zahnbürste nachgeholfen hab. Also mann sollte es nicht jedes mal machen aber bei sehr starker verschmutzung hilft es sehr!

LG!

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 15:19

Ich glaube das hätte ich mich nicht getraut, auf den teuren X5 Felgen! :eek:

Genaugenommen empfiehlt er diese Billig-Mittelchen für alte Autos, bzw um kostengünstig zu einem schnellen, schönen Äußeren zu kommen. Das Öl verwendet er eigentlich fürs Abmachen von Stickern. Und das Backoven-Spray, naja, halt für alte Autos und alte Felgen

Dieser Thread grenzt an Beihilfe zur Sachbeschädigung ...

am 6. Juli 2010 um 16:04

Das sind Fähnchenhändler-Profitricks um jede alte Möhre vor dem Verkauf an ahnungslose Kunden billigst auf Hochglanz zu bringen. Da kennt er sich aus, der Det :D

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 17:23

Sorry Leute, wollte es einfach mal reinstellen, weil ich es gesehen habe. Ich persönlich würde es auch nicht machen, nur mal so zur Info. Nicht dass ihr einen falschen Eindruck von mir bekommt!

Zitat:

habe heute mal ein bisschen Frühstücksfernsehen geschaut und dabei hat Det Müller (bekannt aus Grip) ein paar gute Tipps zur Fahrzeugpflege gegeben.

:D:D

Aber egal, kann ja bekanntlich eh jeder auf seinem Fahrzeug tun, was er will...

Themenstarteram 7. Juli 2010 um 9:53

Oh ja, stimmt! Danke Psman!:D:D:D

Dann sind es halt gute Tipps für einen 17 Jahre alten Ford Fiesta! :D:D

Nein, auch ein altes Auto hat eine ordentliche Pflege verdient!

Deine Antwort
Ähnliche Themen