ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Tiguan 190 PS TDI oder 240 PS TDI - Langzeiterfahrungen

Tiguan 190 PS TDI oder 240 PS TDI - Langzeiterfahrungen

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 1. April 2019 um 22:56

Hallo zusammen,

ich möchte Euch gern um Rat bitten, da ich in dieser Woche einen neuen Tiguan bestellen möchte.

Leider stehe ich vor der Wahl zwischen 190 PS oder 240 PS TDI.

Aktuell fahre ich einen Passat Variant mit dem 240 PS TDI und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Motor.

Nun denke ich mir aber die ganze Zeit, 190 PS wäre so irgendwie auch der "Vernunft"-Motor ggü. dem 240 PS. Die Leistung ist wirklich schön zu haben, aber reichen nicht auch 190PS aus? :-/

Ich bin öfters auf der Autobahn unterwegs, hauptsächlich aber viel Überland, da ist so ein 240 PS Motor schon was schönes um mal eben fix einen Spurt zum überholen anzusetzen.

Aber ein Tiguan ist ja nun auch kein Rennwagen, was mir durchaus bewusst ist und ich diesen auch als solches gar nicht nutzen will.

Da ich viel Outdoor unterwegs bin, Landschaftsfotografie und Wandern (Harz), fällt irgendwie derzeit immer wieder der 190 PS mehr und mehr in den Vordergrund.

Wie schaut es denn bei Euch aus mit Langzeiterfahrungen (1 Jahr und mehr nach Erhalt) an die gennanten Motorbesitzer, 190 PS-Fahrer --> Kauf wieder oder lieber 240 PS

240 PS Fahrer --> Kauf wieder oder auf 190 PS gehen.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir ein paar hilfreiche Tipps und Erfahrungen geben würdet um meine Kaufhilfe zu erleichtern.

Viele Grüße

Daniel

Ähnliche Themen
27 Antworten

Wenn der Kaufpreis nicht limitierend ist, würde ich beim 240-iger bleiben. 240 im Tiguan sind in etwa so wie 190 im Passat, vor allem, wenn es auf die Bahn geht (bei höherem Tempo). Um es nicht falsch zu verstehen, der 190 iger ist nicht untermotorisiert, aber 100 Nm mehr Drehmoment sind schon deutlich spürbar, vor allem beim Überholen.

Kurz gesagt: Auf jeden Fall wieder den 240er. Den 190er hatte ich damals Probe gefahren, ging so, aber ich ziehe einen fetten Hänger und da kann's eigentlich nicht genug Drehmoment geben. Vom Spaßfaktor mal ganz abgesehen. Das einzige, was mich ärgert, ist die Batterie im Kofferraum, die effektiv ein Absenken des Ladebodens verhindert.

VG,

Vampyre

Ich fahre recht flüssig im Verkehr mit und habe spaßeshalber auch hier und da mal den Leistungsmonitor aktiv.

Die 190PS benötige ich nur recht selten bei flotten Überholvorgängen. Normalerweise reicht der 150er auch locker aus, nur braucht der halt einen Ticken länger zur Beschleunigung, was aber definitiv keinen Grund gegen diese Motorvariante darstellt. Nur der Spaßfaktor kommt ein klein wenig etwas kürzer.

Für öfters mal linke Spur und Vollgas reicht das nicht - mache ich sehr selten. Ein Überholspurt auf der Landstraße ist mit dem 190er sehr problemlos und ohne Anstrengung machbar, wenn keine 2,x Tonnen als Anhänger hinten dran hängen

Wenn das bewusst sehr "sportliche" Fahren auch nicht Dein Fahrstil ist, dann reicht der 190er locker und drei Tage für alle normalen Situationen aus.

Ich muss zugeben die 240 PS sind nett, ich bin beruflich sehr viel unterwegs (AB) und zum angenehmen reisen bei 160km/h reichen 190 PS völlig. Beim nächsten Dienstwagen gönne ich mir für den Aufpreis das Panoramadach.

am 2. April 2019 um 12:27

Bei meiner Bestellung gab es den 240 er noch nicht, darum wurde es der 190 er. Heute würde ich auf den 240 er setzen, aber nicht weil ich ihn brauche, dafür ist der 190 er völlig ausreichend, sondern weil der größere einfach noch mehr Spaß macht ;) und man nur einmal lebt. ( Ich hab da schon was mit 286 PS im Auge, leider gefällt mir da der Mitteltunnel nicht, das sind Probleme:eek::rolleyes:)

Gelöscht

Themenstarteram 2. April 2019 um 14:17

Hallo zusammen,

vielen Dank auf jeden Fall schon einmal für Eure Beiträge.

Es ist auch wirklich nicht leicht dich dazwischen zu entscheiden.

Interessant fand ich den Beitrag, dass der 240PS die Batterie im Kofferraum hat, was mir bislang noch nicht bekannt war.

Die Tendenz geht wirklich derzeit auch zu den 190 PS.

Viele Grüße

Ich kam von 313 PS jetzt auf 240, nach17.000 km seit Oktober bin ich voll zufrieden.

Autobahn 240 kmh und Landstraße bringen Spaß.

Lasse deine Vernunft siegen, wir bleiben gespannt.

Mal rein rational:

240 PS = 500 Nm / 1750 - 2500 1/min

190 PS = 400 Nm / 1900 - 3300 1/min

Braucht man die 100Nm wirklich in der täglichen Fahrt in einem SUV.

240PS gibt es nur in Highline

In der Grundausstattung schon teuerer. Eventuell relevant bei der Budgetvorgabe beim Dienstwagen.

Der preisliche Unterschied zwischen 190 PS und 240 PS relativiert sich ein wenig, sobald DCC so oder so genommen wird (Serie beim 240er).

 

Ich habe den 240 PS Diesel und bin positiv vom Motor überrascht. Ich würde jederzeit wieder den Motor wählen - auch wenn ich die Leistung selten „benötige“.

Themenstarteram 3. April 2019 um 14:44

Ich habe gerade gesehen, dass der Offroad mit 240 PS serienmäßig einen Gepäckraumboden in 2 Stufen höhenverstellbar hat? Wo hat der denn dann die Batterie sitzen?

Zitat:

@Daniel1808 schrieb am 3. April 2019 um 14:44:51 Uhr:

Ich habe gerade gesehen, dass der Offroad mit 240 PS serienmäßig einen Gepäckraumboden in 2 Stufen höhenverstellbar hat? Wo hat der denn dann die Batterie sitzen?

Im Kofferraum! Er hat wohl den verstellbaren Kofferraumboden, aber nirgendwo steht das man ihn auch höhenverstellen KANN. Aber, er hat den Boden und immerhin keine offene Reserveradmulde im Kofferraum

Themenstarteram 3. April 2019 um 15:32

Aber VW kann doch nicht irgendwas ins Netz schreiben wenn es nicht so wäre? Dort steht Gepäckraumboden in 2 Stufen höheneinstellbar - SERIE.

Beim 190er kostet es 190€ Aufpreis.

Was bedeutet das nun? Habe ich dann nur die ebene Ladefläche die mit der Gepäckraumkante abschließt und wenn ich absenken will, auf die Höhe wenn ich das Extra nicht mitbestellt hätte? Oder ist das nur ebenerdig mit der Kante und darunter direkt die Batterie? Bin verwirrt was das angeht :-/

Oder hat der Offroad 240er vielleicht die Batterie vorn drin durch den größeren Böschungswinkel das dort nun mehr reinpasst?

Foto vom unteren Laderaum beim kurzen Tiguan 240 PS BiTDI mit hochgeklapptem Ladeboden. Mach dir selbst ein Bild, praktisch hat man allein schon durch den Styroporeinsatz und natürlich dann auch durch die Batterie keine nutzbare Möglichkeit zur Höhenverstellung, obwohl die mechanische Vorbereitung dazu eigentlich vorhanden wäre (Verwendung von Gleichteilen). Im Ausschnitt vor der Batterie ist optional noch der Subwoofer (nicht Serie) untergebracht.

Der heruntergeklappte Ladeboden schließt dann mit der Gepäckraumkante ab. Eine nutzbare, tiefere Einstellmöglichkeit scheidet aus (siehe oben).

Beim 240 PS BiTDI Offroader wird das "Packaging" im Motorraum (dadurch kein Platz für die Batterie) nicht anders sein. Der geänderte Böschungswinkel ändert daran sicher nichts. ;)

Ladeboden 240 PS BiTDI
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Tiguan 190 PS TDI oder 240 PS TDI - Langzeiterfahrungen