ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Tieferlegung (Federn od. Gewindefahrwerk) + Einpresstiefe

Tieferlegung (Federn od. Gewindefahrwerk) + Einpresstiefe

VW Passat B8
Themenstarteram 27. Januar 2016 um 14:52

Hallo an alle Passatbesitzer :)

Ich weis, dass es hier bereits einige Themen gibt bzgl. Tieferlegung.

Bei mir sind jedoch noch einpaar Fragen offen geblieben.

Ich habe seit ca. 2 Wochen meinen Passat Variant Comfortline 1.6TDI (120PS), den ich als 1 jährigen Gebrauchtwagen (Erstzulassung 01.2015) mit ca. 20.000km gekauft habe.

Signifikante Sonderausstattungen:

- LED Scheinwerfer mit Kurvenlicht

- Tempomat

- Optische und Akustische Einparkhilfe (kein Parklenkassistenz)

- Navigation Discover Media (Radio ''Composition Media'')

Meine Vorhaben:

- Alufelgen 8 oder 8,5x19 Zoll

- Reifendimensionen 235/40

- Tieferlegung 1,5cm - max. 3cm

Meine Fragen:

- In Bezug auf die Alufelgen habe ich auf div. Anbieterseiten schon einige Felgen gesehen welche mir sehr zusprechen würden. Hier ist mir aufgefallen, dass es die gl. Felgen mit verschiedensten ET (=Einpresstiefen) gibt die zw. 35-45 schwanken. Hier wollte ich daher fragen an welche ET ich mich halten muss? Die ET meiner Winterfelgen liegt bei ca. 42. Mach es hier einen großen Unterschied ob ich dann bei den Sommerreifen eine ET 35 nehme? Dadurch wandert die Felge ja etwas weiter raus wenn ich die Erklärungen auf Google richtig verstanden habe. Kann es hierbei dazu kommen dass bei evtl. Tieferlegung der Reifen beim Einfedern am Kotflügel streift???

- In Bezug zu den Reifendimensionen ist mir aufgefallen dass viele Anbieterseiten bei der Konfiguration mit den Fahrzeugdaten bei einer Felgengröße von 19Zoll einen Reifen mit den Dimensionen 235/35 vorschlagen. Bestellt man jedoch die 19Zoll Felgen von VW (Verona), dann werden diese mit 235/40 ausgeliefert. Die Verona-Felgen sind jedoch nur 8Zoll breit. Die Felgen die mir gefallen würden sind alle leider nur mit 8,5Zoll breite zu haben. Meine Frage hier ist also.........bei einem Querschnitt von 35 würde sich ja der Reifendurchmesser ändern und es käme zu einer Veränderungen der Geschwindigkeitsanzeige. Sollte ich hier dann doch gegen Vorschlag der Anbieterseite die 235/40 nehmen???? Desweiteren wollte ich fragen ob bei Felgen mit 8,5Zoll breite ein Reifen mit 235/40 Dimension zu sehr in die breite gezogen wird oder ob man hier dann doch eher einen 245/40 Reifen nehmen sollte? Diese Frage stell ich mir deswegen weil die VW Verona-Felgen ja nur 8Zoll breit sind.

- Was das Tieferlegen betrifft muss ich zuerst sagen, dass ich das Standartfahrwerk drinnen habe. Ich würde den Passat gerne etwas Sportlicher und Dynamischer haben und ihn etwas Tieferlegen. Aber bitte nicht falsch verstehen, was ich garnichht möchte ist ein Fahrzeug zu haben, dass so tief gelegt ist wo ich bei jeder Bodenwelle acht geben muss. Ich möchte auch den Komfort nicht zu sehr verlieren dabei. Daher dachte mir eine Tieferlegung zw. 1,5 und 2,5cm vorzunehmen. Bei ABT werden Federn angeboten die den Passat auf der VA 35mm und auf der HA 30mm absenken. Ich bin mir nicht sicher ob es hier dann schon zu tief wird und der Fahrkomfort zu hart wird. Habt ihr da viell. schon Erfahrung gesammelt bzw. kennt ihr andere Anbieter bei dem Federn angeboten werden die das Fahrwerk weniger senken.??? Bzw. kam mir dann auch ein Gewindefahrwerk in den Gedanke. Hier ist es ja möglich das Fahrwerk seinen Bedürfnissen entsprechend einzustellen. Natürlich sind hier einige Mehrkosten anzunehmen und es stellt sich die Frage ob es das Wert ist.

Hier kommt es dann auch schon zu nächsten Frage........Bei der Tieferlegung und der LED-Scheinwerfer müssen ja auch Einstellarbeiten durchgenommen werden an den Sensoren der Hinterachse. Dies würde ja dann bedeuten das ich bei jedem Umstellen des Fahrwerks auch die Sensoren korrekt wieder einstellen müsste?! Stimmt das oder gibt es hier bereits andere Lösungen?

Sodala, ich hoffe ich habe nicht allzu durcheinander geschrieben und man versteht meine Fragen??

Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen und einige viell. auch alle Fragen beantworten.

Schöne Grüße aus Wien

Walter

Ähnliche Themen
285 Antworten

Ist wie mit federn anderer Hersteller.

Die sind Motor bzw Achslast abhängig.

Auf keine fall auf gut Glück bzw ohne Angaben vom spender Fahrzeug kaufen.

 

Meine muss ich auch mal inserieren. Da werde ich dann aber Motor Daten angeben.

R-Line-Federn nachzurüsten ist auch ein ziemlicher Aufwand für einen optisch vergleichsweise geringen Unterschied. Dann lieber gleich Eibachfedern speziell für die gewünschte Motorisierung nehmen.

Ich Frage mal in die Runde:

Habe einen B8 HL mit serienmäßigen SpFw. Denke mal 15 mm tiefer. Möchte im Frühjahr auf 19 Zoll umsteigen und ev. Eibach pro Kit nachrüsten. Finde aber das jetzige Fw ziemlich straff. Haben die Dämpfer das SpFw eine andere Kennlinie wie die des Normalen Fw?

Hier meiner mit einem H&R Deep by K-custom 110mm.

Abstand Kotflügel Radmitte:

 

VA: 315mm

HA: 310mm

 

Vorne.jpg
Seite.jpg
Hinten.jpg

Meiner ist vorne 35mm tiefer und ich bleibe schon öfter mit der Lippe hängen bzw setze damit auf bei tiefen Bodenwellen, ist das mit 110 überhaupt noch fahrbar, oder die Stoßstange verändert?

Vom Aussehen ist es so mit den Rädern dazu auch nicht meins, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Na der ist ja auch nicht auf die 110 runter geschraubt. Schaut mir eher nach 50 aus.

Zitat:

@c.loe schrieb am 27. Oktober 2019 um 00:44:52 Uhr:

Meiner ist vorne 35mm tiefer und ich bleibe schon öfter mit der Lippe hängen bzw setze damit auf bei tiefen Bodenwellen, ist das mit 110 überhaupt noch fahrbar, oder die Stoßstange verändert?

Vom Aussehen ist es so mit den Rädern dazu auch nicht meins, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

An sich ist es noch fahrbar und erstaunlicherweise muss ich sagen das ich sehr selten aufsetzte als bspw. mit einem Lowtec Fahrwerk was ich früher bei meinem A4 hatte.

P.S die Räder sind nur eine Übergangslösung.

Zitat:

@Timmota schrieb am 27. Oktober 2019 um 02:40:30 Uhr:

Na der ist ja auch nicht auf die 110 runter geschraubt. Schaut mir eher nach 50 aus.

Nein der ist nicht auf 110mm runtergeschraubt. Auf dem Bild sind ca. VA zeitig 50mm Restgewinde, HA seidig 40mm.

Aktuell ist er ca 60-70mm tiefer als Serie.

P.S auf den Bildern ist die Tieferlegung nicht so gut zu erkennen.

Also nach 60-70 cm tiefer als Serie sieht es bei weitem nicht aus. Meiner ist 55 cm tiefer als Serie (noch) und sieht deutlich tiefer aus als der von dir. Hmm.

Aber wenn du das sagst; Ist ja dein Auto ^.^

Wir wollen mal nicht übertreiben :D

So sieht es mit ca. 80mm Tieferlegung aus

20180608

So sieht meiner nach dem Einbau der Eibach Federn aus. 35mm vorne, 35mm hinten.

IMG_20190223_150846.jpg
IMG_20190223_150833.jpg

Ich mach mal mit hier:

ST Suspensions XA

Abstand Radnabe Kotflügel rund herum 345 mm

Img

da kann ich mit halten :)

ST XA

Abstand ganz unten. noch, muss hoch, die neuen reifen schleifen bei einfederung.

ABT FR20 Felgen

Img-20191023

Mahlzeit Leute.. kurze und knappe Frage.

Was empfehlt Ihr? ein komplettes Gewindefahrwerk von Eibach

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

oder neue Originale Dämpfer und nur Federn von Eibach?

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

 

oder ein Pro-Kit

 

https://...sportfahrwerk-billiger.de/.../...en-VW-Passat-3CB8-Variant-Ø55mm/index_264439_17986.html

 

Hintergrund ist der das ich das Gefühl hab das meine Dämpfer ziemlich breit sind.. wenn sich das bestätigt und da was erneuert werden muss will ich ihn gleich Flach legen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Tieferlegung (Federn od. Gewindefahrwerk) + Einpresstiefe