ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Tieferlegung - DCC/ACC/... anpassen?

Tieferlegung - DCC/ACC/... anpassen?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 24. September 2012 um 15:14

Anm. MT-Moderation: Thema wurde ab hier ausgegliedert, da es in dem anderen Thread OT war.

Zitat:

Original geschrieben von syntrax CC

erst im november wenn ich mit den federn beim tüv durch bin!

Welche Federn sind denn verbaut? Und wie bist du damit zufrieden? Auf den Fotos sind sie ja schon drin, oder?! Die Tiefe könnte ich mir für meinen auch vorstelllen. Das ist sehr dezent und auch sicher alltagstauglich ;)

Ähnliche Themen
50 Antworten

federn sind 40/40 von H&R und ja sind schon verbaut.......und auch voll alltagstauglich! dcc einstellen lassen,also komf. ist mehr als ok.

tiefster punkt ist bei mir eine mitteltopf schutzleiste bei ca 12.5 cm.

abe ist dabei aber in österreich geht das nicht so leicht wie deutschland da muss ich zur landesprüfstelle das eintragen fahren.

Zitat:

Original geschrieben von passatsucher

Zitat:

Original geschrieben von syntrax CC

erst im november wenn ich mit den federn beim tüv durch bin!

Welche Federn sind denn verbaut? Und wie bist du damit zufrieden? Auf den Fotos sind sie ja schon drin, oder?! Die Tiefe könnte ich mir für meinen auch vorstelllen. Das ist sehr dezent und auch sicher alltagstauglich ;)

Zitat:

Original geschrieben von passatsucher

Zitat:

Original geschrieben von syntrax CC

erst im november wenn ich mit den federn beim tüv durch bin!

Welche Federn sind denn verbaut? Und wie bist du damit zufrieden? Auf den Fotos sind sie ja schon drin, oder?! Die Tiefe könnte ich mir für meinen auch vorstelllen. Das ist sehr dezent und auch sicher alltagstauglich ;)

Habe auch 19 Zoll Lugano und 40er H&R. Sieht spitze aus, aber die würde ich nicht nochmal nehmen. Wie gesagt, vorher war das DCC Comfort, Normal und Sport. Jetzt ist es Normal, Hart und Bockhart. Hätte nicht gedacht, dass er so straff wird. Aber alltagstauglich bleibt er. Man sitzt nicht auf und meine Kids haben sich auch noch nicht übergeben :D

hast du das dcc neu anlernen lassen?

ich muss sagen bei mir ist es noch immer deutlich merkbar zwischen den 3 stufen und comfort ist schon geschmeidig.

aber ich glaub jeder empfindet das anders.

 

Zitat:

Original geschrieben von towi7110

Zitat:

Original geschrieben von passatsucher

 

Welche Federn sind denn verbaut? Und wie bist du damit zufrieden? Auf den Fotos sind sie ja schon drin, oder?! Die Tiefe könnte ich mir für meinen auch vorstelllen. Das ist sehr dezent und auch sicher alltagstauglich ;)

Habe auch 19 Zoll Lugano und 40er H&R. Sieht spitze aus, aber die würde ich nicht nochmal nehmen. Wie gesagt, vorher war das DCC Comfort, Normal und Sport. Jetzt ist es Normal, Hart und Bockhart. Hätte nicht gedacht, dass er so straff wird. Aber alltagstauglich bleibt er. Man sitzt nicht auf und meine Kids haben sich auch noch nicht übergeben :D

neu anlernen :confused:? Nö, wie das denn? Was soll ich den VW Männern da sagen?

Du hast recht, den Unterschied merkt man immernoch, keine Frage, aber eben alles ne Spur fester.

Zitat:

Original geschrieben von towi7110

neu anlernen :confused:? Nö, wie das denn? Was soll ich den VW Männern da sagen?

Du hast recht, den Unterschied merkt man immernoch, keine Frage, aber eben alles ne Spur fester.

Ja, fester ist es natürlich. Mein DCC wurde aber auch neu angelernt bzw resettet, da ja die "Nulllage" der Dämpfer nach der Tieferlegung anders ist. Sag deinem :) einfach, er soll eine neue Grundeinstellung beim DCC machen.

naja du gehts zum freundlichen und sagst die sollen dir das dcc neu anlernen!es ist eine geführte funktion also eine grundeinstellung des fahrwerks.

bei mir habens auch dumm geschaut als ich ein reset der dämpfer wollte aber ein mechaniker hat eh gewusst was des ist. :)

Zitat:

Original geschrieben von towi7110

neu anlernen :confused:? Nö, wie das denn? Was soll ich den VW Männern da sagen?

Du hast recht, den Unterschied merkt man immernoch, keine Frage, aber eben alles ne Spur fester.

Ich danke euch, hab ich wieder was gelernt. Aber das hätten die ja auch gleich machen können. Werd ich Freitag machen und dann wieder berichten, vielleicht fährt er sich ja dann anders.

Mein DCC wurde nach Einbau der Federn nicht resettet. Ich finde das Fahrwerk trotz 40 er H&R Federn etwas taumelig. Auf Komfort wippt es fast schon und auf Sport ist es zwar straff, für mein Empfinden aber noch nicht sicher genug für schnelle Kurven bzw. nicht so straff wie erhofft.

Soll das Reset des DCC wirklich eine Veränderung bringen? Kann mir das gar nicht so recht vorstellen. Schön wäre es natürlich.

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Mein DCC wurde nach Einbau der Federn nicht resettet. Ich finde das Fahrwerk trotz 40 er H&R Federn etwas taumelig. Auf Komfort wippt es fast schon und auf Sport ist es zwar straff, für mein Empfinden aber noch nicht sicher genug für schnelle Kurven bzw. nicht so straff wie erhofft.

Soll das Reset des DCC wirklich eine Veränderung bringen? Kann mir das gar nicht so recht vorstellen. Schön wäre es natürlich.

Also bei mir ist da gar nichts taumelig. Der Wagen liegt wie ein Brett auf der Straße - besonders im Sport Modus - und ich persönlich fühle mich sehr sicher. Hatte damals, vor dem Einbau der Federn, extra bei H&R angefragt, ob das DCC neu justiert werden muss. Hatte nämlich in diversen Foren unterschiedliche Aussagen gelesen. H&R hat mir gesagt, dass das DCC angelernt werden sollte, damit es optimal in Verbindung mit den Federn funktioniert.

also ich kann mich da pEAkfrEAk nur anschließen bei mir liegt das auto auch sehr gut auf der strasse und ich kann sogar schneller ums eck fahren als vorher.

und auf sport ist es sehr straff und eigebtlcih genau richtig zum stoffn.

Mann oh Mann. Ihr macht mich ganz wuschig... Dann werde ich das Thema mal beim Räderwechsel in drei Wochen ansprechen. An now, back to topic.

Jetzt muss ich meinen Senf auch wieder dazu geben. Also heute morgen beim Freundlichen gewesen. Der sagte da kann man nicht viel resetten, aber sie haben irgendwelche Neigungssensoren neu justiert.

Aber jetzt kommts. Habe die Federn bei ner freien Werkstatt im Ort wechseln lassen, die meinten das ist kein Problem, alte Federn raus, neue rein, fertig. 230,- Euronen bezahlt und alles schön.

Heute fragt mich der :D, ob denn auch dass ACC und Spurassi angepasst wurden?

Also beim freien Händler angerufen, und dann hats bei denen die Fragezeichen aus der Mütze gehauen. Antwort: "Nö, wussten wir nicht."

Der VW-Händler hat mir jetzt aber dringend angeraten, dass zu machen. Da wird die Achsvermessungsanlage mit dem Steuergerät verbunden und vor dem Auto ne Wand aufgestellt. Dann lernt sich das System wieder neu an. Wenn man das nicht macht, kann es sein, dass das ACC den Abstand zum Vordermann falsch einstellt und auch die Kamera vom Spurassi nicht genau geht.

So habe ich das jedenfalls verstanden, will jetzt nicht behaupten, dass er das genau so gesagt hat.

Das Ganze dauert so 2-3 Stunden. In der Zeit müssen sie zwar nix machen, weil das alles alleine funktioniert, aber bezahlen muss ich das trotzdem. Hab ne riesen Wut auf den freien dusslichen Händler. War mir ne Lehre, wenn man ein 45t € Auto fährt soll man eben nicht an sowas sparen.

Jetzt kostet mich die ganze Vermessung und Einstellung mehr als die Federn. :mad:

Zitat:

Original geschrieben von towi7110

Jetzt muss ich meinen Senf auch wieder dazu geben. Also heute morgen beim Freundlichen gewesen. Der sagte da kann man nicht viel resetten, aber sie haben irgendwelche Neigungssensoren neu justiert.

Aber jetzt kommts. Habe die Federn bei ner freien Werkstatt im Ort wechseln lassen, die meinten das ist kein Problem, alte Federn raus, neue rein, fertig. 230,- Euronen bezahlt und alles schön.

Heute fragt mich der :D, ob denn auch dass ACC und Spurassi angepasst wurden?

Also beim freien Händler angerufen, und dann hats bei denen die Fragezeichen aus der Mütze gehauen. Antwort: "Nö, wussten wir nicht."

Der VW-Händler hat mir jetzt aber dringend angeraten, dass zu machen. Da wird die Achsvermessungsanlage mit dem Steuergerät verbunden und vor dem Auto ne Wand aufgestellt. Dann lernt sich das System wieder neu an. Wenn man das nicht macht, kann es sein, dass das ACC den Abstand zum Vordermann falsch einstellt und auch die Kamera vom Spurassi nicht genau geht.

So habe ich das jedenfalls verstanden, will jetzt nicht behaupten, dass er das genau so gesagt hat.

Das Ganze dauert so 2-3 Stunden. In der Zeit müssen sie zwar nix machen, weil das alles alleine funktioniert, aber bezahlen muss ich das trotzdem. Hab ne riesen Wut auf den freien dusslichen Händler. War mir ne Lehre, wenn man ein 45t € Auto fährt soll man eben nicht an sowas sparen.

Jetzt kostet mich die ganze Vermessung und Einstellung mehr als die Federn. :mad:

An deiner Stelle würde ich erstmal bei H&R anfragen, ob das neu anlernen vom Spurassi und ACC überhaupt nötig ist. Die werden sich wohl am besten damit auskennen. Nach deren Antwort kannste immer noch entscheiden was du machst.

Themenstarteram 28. September 2012 um 13:03

Ich habe mir die Frage, ob das ACC neu justiert werden muss, auch gestellt, übrigens nicht nur mir ;)

Die eindeutige Antwort, die ich mir geben musste, war: Nein!

Denn, was passiert denn beim tieferlegen. Beide Achsen werden gleichmäßig herabgelassen, somit ist der Winkel, den das ACC zur Straße hat, der gleiche. Würde das eine grobe Abweichung zur Grundeinstellung bedeuten, müsste jedesmal wenn das Auto schwer beladen ist, neu eingestellt werden.

Zudem habe ich von Passat-Fahrern auch schon vernommen, dass sie das ohne Einstellung gelassen haben und das System nach wie vor gleich funktioniert. Ist auch logisch, oder?

@towi 7110

Du hast das ja schon einige Zeit so uneingestellt benutzt. Hast du irgenwelche Fehlfunktionen, bzgl Abstand und Spurhalten feststellen können? Wenn nein, dann lass es so wie es ist!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Tieferlegung - DCC/ACC/... anpassen?