ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Tiefe Kratzer an Radkasten

Tiefe Kratzer an Radkasten

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 5. Februar 2011 um 11:05

Hallo leute,

mir is was ganz schreckliches gestern abend in der garage passiert, naehmlich hab ich da ein auto beim raus fahren gestrifen. Also radkasten mit radkasten. An meinem audi ist das nicht so tragisch da die seite sowieso beschaedigt war, jedoch hat der Skoda Fabia (6y2) ordentlich lack abbekommen, bis ans blech.

Nun da ich die kosten nicht einschaetzen kann da ich nicht weis ob man das oertlich auf eine ebene schleifen kann und dann von grund auf die einzelnen schichten auftraegt.

Mich interessiert grad obs mit dem lackieren ausreicht bzw. mit der oertlichen lackierung.

Ich waere euch dankbar wenn ihr mir weiterhelfen koennt. Bilder werde ich euch heute noch vom unfall hochladen :)

 

Mfg

Janni

05022011616
05022011617
05022011618
+1
Beste Antwort im Thema

Verstehe die Frage nicht ganz. Willst du wissen, was die Schadensbehebung kosten wird? Der Schaden ist so groß, dass eine Regulierung durch die Versicherung sinnvoll ist. Die Stoßstange wird in der Regel gewechselt und das gesamte hintere Seitenblech wird lackiert. Für mich sieht das so aus, als ob der Skoda am Radlauf ein Rostproblem hat (könnte auch an der Fotoquali liegen...sind da Rostblasen drauf?). Wenn das der Fall ist, könnte die Schadenshöhe niedriger ausfallen, da ja schon ein "Vorschaden" vorhanden ist. Das würde auch erklären, warum der Lack so großflächig abgeplatzt ist. Auch sehen für mich die "blanken" Stellen ziemlich rostig aus.

17 weitere Antworten
17 Antworten

Verstehe die Frage nicht ganz. Willst du wissen, was die Schadensbehebung kosten wird? Der Schaden ist so groß, dass eine Regulierung durch die Versicherung sinnvoll ist. Die Stoßstange wird in der Regel gewechselt und das gesamte hintere Seitenblech wird lackiert. Für mich sieht das so aus, als ob der Skoda am Radlauf ein Rostproblem hat (könnte auch an der Fotoquali liegen...sind da Rostblasen drauf?). Wenn das der Fall ist, könnte die Schadenshöhe niedriger ausfallen, da ja schon ein "Vorschaden" vorhanden ist. Das würde auch erklären, warum der Lack so großflächig abgeplatzt ist. Auch sehen für mich die "blanken" Stellen ziemlich rostig aus.

05022011619-5033285508035877036
Themenstarteram 5. Februar 2011 um 17:40

Zitat:

Original geschrieben von nullplanvonnichts

Verstehe die Frage nicht ganz. Willst du wissen, was die Schadensbehebung kosten wird? Der Schaden ist so groß, dass eine Regulierung durch die Versicherung sinnvoll ist. Die Stoßstange wird in der Regel gewechselt und das gesamte hintere Seitenblech wird lackiert. Für mich sieht das so aus, als ob der Skoda am Radlauf ein Rostproblem hat (könnte auch an der Fotoquali liegen...sind da Rostblasen drauf?). Wenn das der Fall ist, könnte die Schadenshöhe niedriger ausfallen, da ja schon ein "Vorschaden" vorhanden ist. Das würde auch erklären, warum der Lack so großflächig abgeplatzt ist. Auch sehen für mich die "blanken" Stellen ziemlich rostig aus.

Ja du hast die frage richtig verstanden. :) ich bin dir segr dankbar ueber die antwort!!

Also der Skoda wies tatsaechlich Rostfrlcken auf an eine Stelle wo ich sicherlich mit dem nicht drangekommen bin naehmlich am anfang vom Radlauf ist ein Rostfleck und da ist schon Farbe abgeplazt, weis nicht ob man auf irgendeinem Bild den Seitenschweler sieht aber wenn ja schau mal hin da is es richtig schoen braun :D

Nun wieder zurueck zur zu deiner antwort.

Ich dachte daran den stossfaenger an der Stelle aufzupolieren?!

Und warum soll des ganze Teil lackiert werden:S.

Geht es nicht oertlich? Also die Flaeche plus grundieren die sich geloest hat, abzuschleifen und dann wieder grundieren und lackieren.

 

Mfg

Janni

ist das metallic-lack?

da geht dann nicht viel mit smart-rebair wenn es ordenlich werden soll...

aber der rost, das ist schon ne größere sache, da war schon vorher mal was...

jetzt kommt es darauf an wie weit der rost ist. kann sein, wenn man fertig ist mit schleifen, dass das blech aussieht wie ein sieb (liegt ja aber nicht an deinem anpumser).

würde sagen, das der schaden sich so auf min. 1000-1500 belaufen würde... könnte sogar noch mehr werden.

Es lässt sich mit Sicherheit örtlich behandeln (wegpolieren von Kratzern geht allerdings nur so lange der Basislack nicht runter ist und an der Stoßstange sieht man schon den Kunststoff). Allerdings stellt sich hier die Frage wem das Auto gehört und wie der Schaden abgewickelt wird. Sprich, wenn ich der "Beschädigte" (Skoda-Fahrer) wäre, würde ich zum Sachverständigen gehen und dieser würde dann den Schaden nach seinen Listen ermitteln. Und dieser fällt dann meistens höher aus, als die Reparatur, die man an seinem eigenen Auto für möglichst wenig Geld durchführen würde (Spot-Repair z.B. ).

Dokumentiere auf jedem Fall den Rostschaden, damit du nicht über den Tisch gezogen wirst bei der Abrechnung, falls es über deine Versicherung laufen wird.

Themenstarteram 5. Februar 2011 um 19:34

Zitat:

Original geschrieben von die-ikone

ist das metallic-lack?

da geht dann nicht viel mit smart-rebair wenn es ordenlich werden soll...

aber der rost, das ist schon ne größere sache, da war schon vorher mal was...

jetzt kommt es darauf an wie weit der rost ist. kann sein, wenn man fertig ist mit schleifen, dass das blech aussieht wie ein sieb (liegt ja aber nicht an deinem anpumser).

würde sagen, das der schaden sich so auf min. 1000-1500 belaufen würde... könnte sogar noch mehr werden.

nicht dein ernst? 1000€ scheinen sehr unglaubwürdig zumal ich jemanden hab der es montieren tut.

fürs lackieren werde ich sehn wie wir es lackieren.

Ok also jetzt nochmal damit ich das auch begreif :D

Man kann den Stoßfänger schleifen und an der Stelle neu lackieren?!

Und wie schauts jetzt mit dem Blech aus geht das auch örtlich?

Und meine nächste Frage darf ich mir einen Sachverständiger aussuchen oder sie? Weil sie könnte zu nem freund gehn... ich könnte es zwar auch aber zmds könnte er ja nicht die Summe so klein halten das nachher der Unfall nicht begleicht werden kann :)

Und angenommen die Versicherung muss für 1000€ aufkommen, wie siehts dann mit den SF18 aus? i

Ich hab ne Tabelle im Internet gefunden in der man wieder auf SF7 zurückfällt. Das ist natürlich extrem viel dann wird die Versicherung sehr teuer :( Zudem ist es meine Schuld und nicht die meines Vater wofür er so runtergestufft wird, dass ist ärgerlich! Und ich bin mir ziehmlich sicher das ADAC kein einmaligen Frei-Crash hat.

 

MfG

Jannis

wenn du es besser weißt, warum fragst du dann erst?!;)

sorry, arbeite halt inner karosseriebute...

und bei metallic-lack muß man die benachbarten karosserieteile mit einlackieren, sonst sieht man einen farbunterschied...

bei unilack reicht es oft, nur bis zur einer lichtkante zu lackieren (eine sicke, knick oder zierleiste) und bei diesem rost wird das nix mehr mit spott-, smart-rebair (der rost iss ja auch schon am schweller angekommen)

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 18:12

Zitat:

Original geschrieben von die-ikone

wenn du es besser weißt, warum fragst du dann erst?!;)

sorry, arbeite halt inner karosseriebute...

und bei metallic-lack muß man die benachbarten karosserieteile mit einlackieren, sonst sieht man einen farbunterschied...

bei unilack reicht es oft, nur bis zur einer lichtkante zu lackieren (eine sicke, knick oder zierleiste) und bei diesem rost wird das nix mehr mit spott-, smart-rebair (der rost iss ja auch schon am schweller angekommen)

Wie sieht es den dann aus Haftungsmaessig? Muss ich fuer den schon daggewessenen Rost aufkommen? Das wird doch bei der Begutachtung notiert und abgerechnet oder? Zwar hat sie sich noch nicht bei mir gemeldet, aber meiner ansicht nach bin ich nur fuer Geundierung und Lackierung zustaendig, da ich keinen weiteren Schaden verursacht hab oder??? Des ist grad des was mir am meisten sorgen zubereitet nicht fuer noch mehr haften zu muessen!

 

Mfg

janni

Und deswegen sollst du den Vorschaden dokumentieren und bei Zweifeln an der Richtigkeit des Gutachtens bei deiner Versicherung angeben...falls es über die Versicherung läuft.

Themenstarteram 10. Februar 2011 um 19:19

Hey Leute,

neue frage :D. Die frau hat sich immernoch nicht bei mir gemeldet.

Ich hätte da mal ne frage gibt es eine Frist in binnen sie sich melden muss?

Weil ich könnte ja verstehen das sie vllt. verreist sein könnte, aber das problem ist wenn des ding anfängt durchzurosten dann deren ihr Blech :S

MfG

Janni

Zitat:

Original geschrieben von SolidBadBoy

Hey Leute,

neue frage :D. Die frau hat sich immernoch nicht bei mir gemeldet.

Ich hätte da mal ne frage gibt es eine Frist in binnen sie sich melden muss?

Weil ich könnte ja verstehen das sie vllt. verreist sein könnte, aber das problem ist wenn des ding anfängt durchzurosten dann deren ihr Blech :S

MfG

Janni

Nabend!

Verstehe ich das Richtig? Du weisst das das Auto einer Frau gehört! Weisst du auch wo sie Wohnt oder hast du nur einen Zettel am Fahrzeug hinterlassen? Wenn du weisst wo sie Wohnt, wäre es ja wohl nur Anständig wenn man zu der Frau geht, und sagt was Passiert ist. Hattest du ihr einen Zettel drangemacht, der dann abhandengekommen sein könnte, wäre es Möglich, das sie auch schon bei der Polizei war und hat eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Unfallflucht gemacht. (Ist übrigens eine Straftat). Normalerweise, solltest DU als Verursacher eines Schadens eine angemessene Zeit an der Unfallstelle warten, Ist der Geschädigte nicht Auffindbar einen Zettel hinterlassen und sicherheitshalber zur Polizei gehen und denen sagen was Passiert ist. Geschichte, sonst Unfallflucht.

Ausserdem: wenn es nur über die Versicherung läuft, musst du denen ja den Vorfall schildern. Wohlmöglich schicken die auch einen Gutachter raus, der sollte auch sehen was Sache ist. Wenn die den Schaden Regulieren, ist es doch egal, ob es 1000€ oder 1500€ kostet. Im Schadensfreiheitsrabatt steigtst du sowieso.

MFG

Themenstarteram 10. Februar 2011 um 22:54

Zitat:

Original geschrieben von sturmpilot

Zitat:

Original geschrieben von SolidBadBoy

Hey Leute,

neue frage :D. Die frau hat sich immernoch nicht bei mir gemeldet.

Ich hätte da mal ne frage gibt es eine Frist in binnen sie sich melden muss?

Weil ich könnte ja verstehen das sie vllt. verreist sein könnte, aber das problem ist wenn des ding anfängt durchzurosten dann deren ihr Blech :S

MfG

Janni

Nabend!

Verstehe ich das Richtig? Du weisst das das Auto einer Frau gehört! Weisst du auch wo sie Wohnt oder hast du nur einen Zettel am Fahrzeug hinterlassen? Wenn du weisst wo sie Wohnt, wäre es ja wohl nur Anständig wenn man zu der Frau geht, und sagt was Passiert ist. Hattest du ihr einen Zettel drangemacht, der dann abhandengekommen sein könnte, wäre es Möglich, das sie auch schon bei der Polizei war und hat eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Unfallflucht gemacht. (Ist übrigens eine Straftat). Normalerweise, solltest DU als Verursacher eines Schadens eine angemessene Zeit an der Unfallstelle warten, Ist der Geschädigte nicht Auffindbar einen Zettel hinterlassen und sicherheitshalber zur Polizei gehen und denen sagen was Passiert ist. Geschichte, sonst Unfallflucht.

Ausserdem: wenn es nur über die Versicherung läuft, musst du denen ja den Vorfall schildern. Wohlmöglich schicken die auch einen Gutachter raus, der sollte auch sehen was Sache ist. Wenn die den Schaden Regulieren, ist es doch egal, ob es 1000€ oder 1500€ kostet. Im Schadensfreiheitsrabatt steigtst du sowieso.

MFG

vielen dank für deine antwort!

ich hab bereits schon jemanden gefunden der es für 350€ grundieren und lackieren kann!

Die Polizei kam gleich als der Unfall passierte und einen Zettel hat die Polizei dagelassen und wenn ihr der Zettel evtl. geklaut wurde dann kann sie des ja der Polizei melden das ihr Auto von nem anderen angefahren wurde dann wird ihr die Polizei schon sagen das ich das war;)

Nur das Problem ist, warten wir jetzt weiter bis sie irgenwann mal anruft dann ist das Blech wahrscheinlich schon durchgerosstet :S dafür will ich nicht haften!

Übrigens die Polizei hat mir gesagt das es eine Frau ist:)

Mein Frage wurde jetzt aber noch nicht beantwortet :D

 

mfg

Janni

Wenn es die Polizei Aufgenommen hat, mach dir keinen Kopf, du hast ja selber auch Photos zur Dokumentation des Schadens.

Wenn du von der Polizei die Halteradresse bekommen hast? Solltest du dich ja mal bei der Frau melden. Wenn keiner da, ist es ihr Problem.

Hi,

schön das du jemand gefunden hast der das für 350€ lackiert. Das kann der Dame aber völlig egal sein.

Die hat freie Werkstattwahl.Das heißt wenn sie möchte kann sie auch in einen Fachbetrieb gehen und dann liegen die kosten ganz sicher über 1000€.

Je nach Schadenshöhe reicht deiner Versicherung dann ein Kostenvoranschlag der Fachwerkstatt. Sollte deine versicherung einen Gutachten wollen kann sich dein Unfallgegner einen eigenen Gutachter suchen die hat da völlig freie hand.

Ebenso steht ihr während der reparaturdauer ein Mietwagen zu den auch deine Versicherung zahlen muß.

Bei dir muß sie sich übrigens gar net melden,über dein Kennzeichen kann sie deine Versicherung herausfinden und direkt sich direkt an deine versicherung wenden.

Hast du den Schaden deiner Versicherung schon gemeldet? Das solltest du unbedingt tun bevor sie das tut!.

So das war jetzt mal das volle Programm,wenn du viel Glück hast und die Dame nett ist könnte ihr das aber auch unter euch regeln. Das heißt wenn die mit einer 350€ Reparatur und vielleicht 50-100€ extra für ein schönes Essen zufrieden ist sei froh!

Gruß Tobias

Themenstarteram 12. Februar 2011 um 1:37

Endlich mal was aussagekrfätiges!!! Danke!

Hab bei meiner Versicherung schon nachgefragt um wieviel SF wir steigen wenn die Versicherung ne Summe von 1000€ auszahlen muss. Leider noch keine Antwort :).

Mal ne frage von wo weist du das so gut? :D

Ja aber wenn ich nicht will das meine Versicherung die Summe zahlt, ok mal davon abgesehen das ich selber keine Summe in Höhe von 1000€ begleichen würde/kann, dann muss sie oder meine Versicherung zmds. informieren oder? Zudem hat die Polizei mir gesagt, das sie mich anrufen wird.

 

MfG

Janni

Deine Antwort