ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla neu zum halben Preis

Tesla neu zum halben Preis

Tesla
Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 10:47

Ja, richtig gelesen. Wer Glück hat, könnte heute zuschlagen und einen fabrikneuen Tesla zum halben Preis ergattern. Anstelle von CHF 103'800 nur CHF 51'900:eek:

Allerdings nur für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Und schnell muss man sein und ein bisschen Glück, denn es werden nur ein paar wenige Fahrzeuge zu diesem Pries verkauft Bestellung Tesla 14.12.2015

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich nehme doch an, es handelt sich hier um einen seriösen Händler.

Aber wie soll man dann das verstehen:

"Im Falle einer Annulation des Kaufs wird die Akonto-Zahlung nicht rückvergütet.

QoQa behält sich das Recht vor, einen Kauf zu annulieren."

Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 11:41

Sind ihre Vertragsbestimmungen. Wollen sicher Juxkäufer damit fernhalten. Und professionelle Autohändler, da der Verkauf nur an Privatpersonen zugelassen ist.

Letztes (oder war es schon vorletztes?) Jahr wurde bereits ein 911er verkauft. Meinen Informationen nach wurde da nichts Negatives darüber bekannt.

Habe auf dieser Plattform schon desöftern Schnäppchen - wenn auch nicht in dieser Preisklasse - gemacht, z. B. unlimitiertes Smartphoneabo für 29.-- anstelle von 85.--. Läuft auch bereits seit 2 Jahren. Und Probleme sollte es auch keine geben, da die Plattform nur der Vermittler ist, hinter jedem Deal eine Firma steht, welche diesen Preis für eine limitierte Menge garantiert. Auch vom Konsumentschutz ist mir nichts negatives bekannt.

Hi,

das war echt ein Schnäppchen...

Gruß,

lapi

Glückwunsch an den Käufer.

So kann man die angestrebte eMobil-Quote natürlich locker erfüllen :-) :-)

...da würde ich auch auf das Knöpfchen drücken...!!!!! :eek:

...will auch haben...::)

Und wer bezahlt das bitte? Die Differenz? Bei Tesla gibt es keine Preisverhandlungen.

Gesponsert im Hintergrund durch Werbung oder Crowd?

Ich kann nicht glauben, dass die Sache seriös ist !!!!!

Hi,

wenn der Händler sein Werbeetat in den Verkaufspreis reinrechnet, kann es dem Käufer ja egal sein. Zumindest macht der Händler einen riesen Wirbel...

Gruß,

lapi

Für mich unlogisch, da ein gebrauchter Tesla vieeeel mehr kostet.

Tesla macht Direktvertrieb.

Können nur gebrauchte sein, oder auf Bestellung von QoQa sein.

Oder sie kommen aus China

:DOder die ersten Plagiate sind da:D

Läuft die Sache notariel ab, oder waren die "Glücklichen" schon vorher bekannt??;)

3.000,- CHF anzahlen, die verfallen können, ohne dass man was dafür kann ist schon was.

MfG RKM

Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 12:52

Wenn Du die 3'000 anzahlst, dann kriegst Du auch einen. Nur falls Du dann den Verkaufspreis (abzüglich der 3'000) nicht bezahlen kannst, dann kriegst Du nichts mehr zurück.

Keine Ahnung wieviele Teslas so verkauft worden sind, werden wohl nicht mehr als 10 Stück gewesen sein. Wenn ich nicht gerade letzte Woche ein neues Gefährt gekauft hätte, wäre es eine Überlegung wert gewesen.

Klingt für mich trotzdem zu komisch um wahr zu sein.

Bin ja eh nicht aus der Schweiz.

Heute Nachmittag haben die noch ein paar.

Tja, was tut man nicht alles, um die Bilanz aufzuhübschen- zudem werden die (vollen) Zahlungen als zinslose "Deposits" verbucht und täuschen einen Bestellüberhang vor, den es nicht gibt ;-)

Geliefert wird dann wohl "schon" nächste Weihnachten- manche Sigs vom X warten schon 46 Monate, und wenn's ein 70er ist, nochmal mindestens 6 obendruff.

Zitat:

@Markus Knoll schrieb am 14. Dezember 2015 um 14:46:34 Uhr:

Heute Nachmittag haben die noch ein paar.

Tja, was tut man nicht alles, um die Bilanz aufzuhübschen- zudem werden die (vollen) Zahlungen als zinslose "Deposits" verbucht und täuschen einen Bestellüberhang vor, den es nicht gibt ;-)

Geliefert wird dann wohl "schon" nächste Weihnachten- manche Sigs vom X warten schon 46 Monate, und wenn's ein 70er ist, nochmal mindestens 6 obendruff.

Die Wagen werden doch nicht von Tesla selbst verkauft. Tesla hat auch keine Händler, also wie soll Tesla damit jetzt den "Überhang" erzeugen?

Dafür, dass Tesla nichtmal 50.000 Autos pro Jahr baut haben einige anscheinden echt Schiss in der Büchs vor denen, wenn jeder Strohhalm zum Untergangsszenario/Bashing gereicht!

@hudemcv schrieb am 14. Dezember 2015 um 14:50:18 Uhr:

Zitat:

Die Wagen werden doch nicht von Tesla selbst verkauft. Tesla hat auch keine Händler, also wie soll Tesla damit jetzt den "Überhang" erzeugen?

Ent- oder weder ;-)

Nein, Tesla verkauft offiziell (noch) nicht über Händer, die Teslas bei Mobile.de & Co. müssen also alles fakes sein...

Zitat:

...Allerdings verrät Meyer, dass ab 16 Uhr heute weitere Teslas angeboten werden. Auch hier gibt es keine Zahl dazu. Meyer beteuert zudem, dass er bei dem Deal keinen Verlust einfährt. «Wenn ich Ihnen sage, was wir pro Stück zahlen, bekomme ich ernsthaft Probleme», witzelt er.

Auf Anfrage von Blick.ch distanziert sich Tesla Europa von der Aktion. «Es besteht keine Vereinbarung mit QoQa, Model S zu Sonderkonditionen zu kaufen», sagt eine Sprecherin. «QoQa hat keine Model S über Tesla bestellt.» Das wiederum bestreitet Meyer: «Wir haben direkt in den USA eingekauft.»

http://www.blick.ch/.../...einen-tesla-zum-halben-preis-id4461543.html

Wiedermal so ein dubioses Geschäft über den Kopf der Repräsentanz vor Ort, wie in Dänemark...

Da muss echt Feuer unter'm Dach sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla neu zum halben Preis