ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tempomat, was kann der noch?

Tempomat, was kann der noch?

BMW 3er
Themenstarteram 13. November 2012 um 21:11

Hallo Zusammen,

bin heute die Strecke Unterschleißheim-Dachau Richtung A8 gefahren, da geht`s mal vor Dachau rechts ab Richtung A8. Bestimmt kennen einige hier diese Strecke. Ich habe meinen Tempomaten auf 80 gestellt und bin durch diese S-Kurve. 80 sind da nicht langsam, aber mit 100 dürfte das locker auch noch gehen. Und siehe da, ich habe nur am Lenkrad gedreht, das Auto geht runter auf 70, dann wieder a bisserl Gas (vom Auto selber) und dann die Gegenkurve, wieder runter auf 70 und dann ist das Auto wieder rauf auf die eingestellten 80.

Wie wenn die Kiste mitdenkt...

Normalerweiße heißt es ja immer, wenn das ESP eingreift, ist der Tempomat draußen. Hier sieht es mir eher so aus, daß wenn das CBC (Cornering Braking control dingsbums da) regelt, dann regelt das Auto den Tempomaten runter, ohne ihn zu deaktivieren.

ESP ging nicht an.

Habt Ihr da auch Erfahrungen?

Mich störts ja nicht, ich fands heute eher lustig, aber mich würden die technischen Hintergründe interessieren....

Habe übrigens den stinknormalen Tempomaten drinnen...

Viele Grüße

Markus

Ähnliche Themen
17 Antworten

Jeder Bremseingriff, ob über DSC oder CBS oder manuell über das Pedal sorgt für eine Deaktivierung des Temporalen. Das ändert sich, wenn die selbstständig, also über seine eigene Bremsfunktion eingreift. Hier ist es auch egal, ob das z.B. bei einer Bergabfahrt passiert oder durch den Geschwindigkeitsregler am Lenkrad mit aktiviert wird.

Das gleiche hatte ich neulich auf der LS auch. Mein Mietwagen, 316d, ist ebenfalls mit dem Tempomaten mit Bremsfunktion ausgestattet. Es scheint über die Lenkwinkelerkennung (Bestandteil des DSC) im Zusammenhang mit der Geschwindigkeit zu funktionieren. Hatte keinen DSC-Eingriff und das Fahrzeug wurde durch Gaswegnahme in der Kurve langsamer. Auf der Autobahn kam es bislang noch nicht zu dem Effekt.

Werde das die Tage noch einmal checken.

Gruß Olaf

War schon beim E90 so. Bei schnellen Kurven reduziert der Tempomat selbständig die Geschwindigkeit und beschleunigt anschliessend wieder.

Themenstarteram 13. November 2012 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von runtimeerror

War schon beim E90 so. Bei schnellen Kurven reduziert der Tempomat selbständig die Geschwindigkeit und beschleunigt anschliessend wieder.

ist mir beim E91 nie aufgefallen, er hat eigentlich erst beim bremsen oder ESP-Eingriff reagiert, und zwar mit Deaktivierung...

Bei meinen E9x ist mir das auch nie aufgefallen, dafür umso deutlicher bei meinem jetzigen S-Max.

 

Die Sache dürfte aber relativ einfach funktionieren: Über die Querbeschleunigung. Die wird entweder mit einem Sensor direkt gemessen oder aus Geschwindigkeit und Lenkwinkel berechnet. 

Zitat:

Original geschrieben von Markus Z3

Zitat:

Original geschrieben von runtimeerror

War schon beim E90 so. Bei schnellen Kurven reduziert der Tempomat selbständig die Geschwindigkeit und beschleunigt anschliessend wieder.

ist mir beim E91 nie aufgefallen, er hat eigentlich erst beim bremsen oder ESP-Eingriff reagiert, und zwar mit Deaktivierung...

Ich hatte einen E90 von 12.2004 und bei dem war das auch schon so.

Zitat:

Original geschrieben von Rael_Imperial

Bei meinen E9x ist mir das auch nie aufgefallen, dafür umso deutlicher bei meinem jetzigen S-Max.

Die Abstimmung im E9x ist auch ziemlich heftig. Ich dachte auch erst dass es die Funktion gar nicht gibt.

Am einfachsten sieht man es wenn man in einer Autobahnauffahrt den Tempomat hoch einstellt. Der Wagen wird ab einer bestimmten Querkraft nicht mehr schneller, erst wenn die Kurve endet wird weiter beschleunigt.

Zitat:

Original geschrieben von Markus Z3

ist mir beim E91 nie aufgefallen, er hat eigentlich erst beim bremsen oder ESP-Eingriff reagiert, und zwar mit Deaktivierung...

Du hattest auch nicht den Tempomat mit Bremsfunktion, weil du einen 4 Zylinder hattest. Den erweiterten Tempomat gabs nur für die 6-Zylinder.

Regelung geht wie schon gesagt wurde über die Querbeschleunigungsmesser. Diese sind ja sowieso schon für das DSC vorhanden. Nimmt man eine Kurve etwas zu forsch, geht der Tempomat sicherheitshalber vom Gas. Sind die Werte dann wieder im Normalbereich, beschleunigt er wieder. Sobald das DSC eingreift, um den Wagen zu stabilisieren, wird der Tempomat komplett abgeschaltet.

War bzw ist das bei dem E9X nur bei dem Tempomaten mit Bremswirkung (6Zyl) oder auch bei dem ohne der Fall?

E: Lesen bildet :D Frage erledigt

Zitat:

Original geschrieben von Bosanac15

War bzw ist das bei dem E9X nur bei dem Tempomaten mit Bremswirkung (6Zyl) oder auch bei dem ohne der Fall?

E: Lesen bildet :D Frage erledigt

Bei den 4 Zylindern schaltet der Tempomat nur ab, wenn das DSC eingreift. Bei hohen Kurvengeschwindigkeiten passiert da gar nichts.

Themenstarteram 14. November 2012 um 8:16

Zitat:

Original geschrieben von TheRealRaffnix

Zitat:

Original geschrieben von Markus Z3

ist mir beim E91 nie aufgefallen, er hat eigentlich erst beim bremsen oder ESP-Eingriff reagiert, und zwar mit Deaktivierung...

Du hattest auch nicht den Tempomat mit Bremsfunktion, weil du einen 4 Zylinder hattest. Den erweiterten Tempomat gabs nur für die 6-Zylinder.

Regelung geht wie schon gesagt wurde über die Querbeschleunigungsmesser. Diese sind ja sowieso schon für das DSC vorhanden. Nimmt man eine Kurve etwas zu forsch, geht der Tempomat sicherheitshalber vom Gas. Sind die Werte dann wieder im Normalbereich, beschleunigt er wieder. Sobald das DSC eingreift, um den Wagen zu stabilisieren, wird der Tempomat komplett abgeschaltet.

das ist die Erklärung, stimmt, erst im F30 habe ich den T mit Bremsfunktion, also kann es mir ja auch erst jetzt auffallen.

Das mit der AB-Einfahrt probier ich heute mittag gleich mal aus.

Tempomat auf 200 und rein in die Kurve...

:-)

Ich denke man sollte in Kurven nicht bremsen.

Zitat:

Original geschrieben von woutex

Ich denke man sollte in Kurven nicht bremsen.

Deshalb macht der Tempomat das ja auch nicht. Er gibt nur kein Gas mehr.

Bin mir da nicht so sicher. Die "Abbremsung" kommt mir zum Teil schon recht stark vor.

Außerdem ist Gas wegnehmen in der Kurve zwar manchmal hilfreich, führt aber auch dazu, dass man vor allem beim Allrad

keine "Kraft" mehr auf die Strasse bringt. Frage ist eben, was passiert wirklich/physikalisch beim Tempomat in der Kurve?

Zitat:

Original geschrieben von woutex

Bin mir da nicht so sicher. Die "Abbremsung" kommt mir zum Teil schon recht stark vor.

Außerdem ist Gas wegnehmen in der Kurve zwar manchmal hilfreich, führt aber auch dazu, dass man vor allem beim Allrad

keine "Kraft" mehr auf die Strasse bringt. Frage ist eben, was passiert wirklich/physikalisch beim Tempomat in der Kurve?

Wenn es wirklich kritisch wird, entkoppelt die Schleppmomentregelung des ESP den Antrieb. Denn nur antriebslos kann der Reifen die meisten Seitenführungskräfte übertragen. Dynamisches Quertreiben geht nur ohne ESP. Beim X1 ist es noch so, dass sich der Tempomat abschaltet und das meldet, wenn das ESP aktiv wird. Das ist auch logisch, da ein Fahrzustand eingetreten ist, der die eingestellte Geschwindigkeit nicht zulässt.

Amen

Deine Antwort
Ähnliche Themen