ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tempomat, was kann der noch?

Tempomat, was kann der noch?

BMW 3er
Themenstarteram 13. November 2012 um 21:11

Hallo Zusammen,

bin heute die Strecke Unterschleißheim-Dachau Richtung A8 gefahren, da geht`s mal vor Dachau rechts ab Richtung A8. Bestimmt kennen einige hier diese Strecke. Ich habe meinen Tempomaten auf 80 gestellt und bin durch diese S-Kurve. 80 sind da nicht langsam, aber mit 100 dürfte das locker auch noch gehen. Und siehe da, ich habe nur am Lenkrad gedreht, das Auto geht runter auf 70, dann wieder a bisserl Gas (vom Auto selber) und dann die Gegenkurve, wieder runter auf 70 und dann ist das Auto wieder rauf auf die eingestellten 80.

Wie wenn die Kiste mitdenkt...

Normalerweiße heißt es ja immer, wenn das ESP eingreift, ist der Tempomat draußen. Hier sieht es mir eher so aus, daß wenn das CBC (Cornering Braking control dingsbums da) regelt, dann regelt das Auto den Tempomaten runter, ohne ihn zu deaktivieren.

ESP ging nicht an.

Habt Ihr da auch Erfahrungen?

Mich störts ja nicht, ich fands heute eher lustig, aber mich würden die technischen Hintergründe interessieren....

Habe übrigens den stinknormalen Tempomaten drinnen...

Viele Grüße

Markus

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von woutex

Bin mir da nicht so sicher. Die "Abbremsung" kommt mir zum Teil schon recht stark vor.

Außerdem ist Gas wegnehmen in der Kurve zwar manchmal hilfreich, führt aber auch dazu, dass man vor allem beim Allrad

keine "Kraft" mehr auf die Strasse bringt. Frage ist eben, was passiert wirklich/physikalisch beim Tempomat in der Kurve?

Bin ich mir dafür aber sicher. Bremsen in der Kurve wäre eine Katastrophe, es sei denn, der Wagen ist in einem so instabilen Zustand, dass ein normales Weiterfahren völlig ausgeschlossen ist. Abbremsen tut der Tempomat nur, wenn die Geschwindigkeit aufgrund Gefälle über der eingestellten ist. In der Kurve geht er nur vom Gas - und das auch nur dann, wenn die Kurvengeschwindigkeit schon langsam grenzwertig wird bzw. die G-Kräfte einen bestimmten Punkt überschreiten. Es ist ja genau gewollt, dass der Wagen langsamer wird. Unabhängig davon, ob du nun Allrad oder Heckantrieb hast.

Ich denke die Elektronik bekommt die Sensorwerte so verarbeitet, daß der Wagen durch die Eingriffe nicht unnötig instabil wird. Da vertraue ich jetzt mal auf das KnowHow von BMW.

Ich bin aber der Meinung, daß der Eingriff zu früh stattfindet. Mein voriger E46 hat bei Eingriff ESP den Tempomat abgeschaltet, soweit OK. Aber der F30 ist meilenweit von diesem kritischen Punkt entfernt und reduziert bereits die Geschwindigkeit. In meinen Augen zu weichgespült. Jetzt nicht dramatisch, aber wenn ich könnte, würde ich den Grenzwert höher legen lassen.

Vielleicht funtkioniert der Tempomat ja auch beim Rückwärtsfahren? Wäre noch eine tolle Funktion dieses spannenden Teil ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen