ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Tempomat vs. Verkehrszeichenerkennung

Tempomat vs. Verkehrszeichenerkennung

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 25. Juni 2016 um 13:30

Hallo,

leider bin ich weder im Forum noch anderswo fündig geworden: Kann man die von der Verkehrszeichenerkennung erkannte Geschwindigkeitsbegrenzung auf einfachem Wege (z.B. einzelner Tastendruck) in den Tempomaten übernehmen? Der VW-Support meint nein, aber wenn dem so sein sollte, verstehe ich nicht ganz, wie man das nicht umgesetzt haben kann, naheliegend wie es ist. Beim BMW X1 z.B. geht es.

Danke!

Ähnliche Themen
42 Antworten

Ergänzung der Frage:

Kann ich bei der Verkehrszeichenerkennung ein akustisches Signal einstellen bei Überschreitung des Tempolimits ?

Siehe Bild anbei. Dies sollte die Frage nach dem akustischen Signal beantworten.

Zu der ersten Frage ... in der Bedienungsanleitung steht nichts von einer Übernahme der erkannten Verkehrszeichen. (Siehe Bild 2 - angehangen). Ich gehe fest davon aus, dass dies beim Tiguan derzeit nicht möglich ist, bzw. umgesetzt wurde.

Tiguan-verkehrszeichenerkennung
Tiguan-verkehrszeichenerkennung2

kann nicht übernommen werden,

auch kein Ton möglich

Im Touran kann man einen Warnton für die VZE aktivieren, mit Schwellen in km/h. Beim Tiger nicht? hat jemand ne BDA?

welches Navi im Touran und wo ist dies einstellbar?

Beim Ateca kann man sich warnen lassen mit Ton beim Tiguan nicht

am 26. Juni 2016 um 9:47

Dazu hier ein Zitat aus dem Bordbuch:

"Beim Überschreiten der gespeicherten Geschwindigkeit (im Bereich zwischen 30 km/h (19 mph) bis 250 km/h (155 mph)) werden eine akustische und ggf. eine optische Warnung ausgegeben."

Keine automatische Übernahme der Daten aus der VZE, doch durchaus möglich....

Beim Touran im DM Navi kann man die akustische Warnung einstellen. 5/10 oder 15kmh sind möglich. Sobald mir der nächste Tiguan unterkommt, kann ich da mal schauen. Geht in den Einstellungen im Fahrerassistenzmenü.

Tiguan hat akustische / visuelle Warnung. Ich habe die getestet.

Ich habe dies in Bordbuch zu finden.

"Eco ACC

Die automatische Distanzregelung verfügt über einen Eco-Modus. Im Display des Kombi-Instruments wird angezeigt, wie unterschiedliche Strecken besonders Kraftstoff sparend befahren werden können. Vorausschauend auf Tempolimits innerorts und außerhalb von Ortschaften, sowie Kreuzungen, Kurven, Ampeln und Vorfahrtsschilder passt die automatische Distanzregelung die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch an. Der Grund für die Geschwindigkeitsanpassung wird im Display des Kombi-Instruments veranschaulicht."

Die Übersetzung in polnisch Logbuch ist ein wenig unklar. Ich verstehe nicht ganz deutsche Version.

Volkswagen Group Polen sagte, dass es nicht funktioniert.

Jungs, danke für den Tipp,

es geht wirklich!!

Img-mt-8204983991051861880-image

Wäre praktisch nutzlos. Bei 70er Zone fährt niemand 70, sondern 80 oder mehr. Also müsste man im Auto festlegen "fahre 10 km/h zu viel". Das wäre Vorsatz! Das wird kein Hersteller anbieten. Die Warnung bei Überschreitung ist was anderes. Aber man kann links am Lenkrad ACC in 10er Schritten anpassen. Da bremst ACC auch aktiv runter. Praktisch, wenn auf Landstrasse ein kurzes Dorf kommt.

Das sollte schon jeder selbst entscheiden können. Auch schon mal was davon gehört, dass ein Tacho "nacheilt" - bis zu 7 %

Das Nacheilen macht den Abstand ja größer! Deswegen stellen die Meisten auf Landstrasse das ACC auf 110, oder? ;-)

.... Sorry, sollte auch heissen "vorgeht". Aber Deutschlandspiel lenkt doch ab ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Tempomat vs. Verkehrszeichenerkennung