ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Tempomat nachrüsten

Tempomat nachrüsten

Opel Vectra B
Themenstarteram 6. Januar 2018 um 12:57

Hallo liebe Gemeinde,

Sorry erstmal für viel Halbwissen und die suche durch etliche Forumbeiträge hat mir auch nicht weiter geholfen (wahrscheinlich ein zu altes Thema).

Bei meinem alten Opel Vectra B Caravan Automatik (X18XE1 BJ1999 EZ2000) hat sich der Blinkerhebel verabschiedet. Ich hatte irgendwo und irgendwann mal gelesen, dass man diesen durch einen mit Tempomatfunktion ersetzen kann und dann auch den Tempomaten nutzen kann.

Also baute ich einen Blinkerhebel mit Tempomatfunktion ein (die Kosten sind eh die gleichen gewesen, ob mit oder ohne Tempomat), Blinker und alles funktionieren nun wieder einwandfrei. Der Stecker für den Tempomat war auch am Lenkrad vorhanden und diesen habe ich natürlich gesteckt. Leider funktioniert der Tempomat nicht.

- Einen Kupplungsschalter muss ich nicht Nachrüsten, da Automatikgetriebe.

- An der Drosselklappe befinden sich bereits zwei Seilzüge (also Gaspedal und Tempomat??)

- Bremslichtschalter funktioniert einwandfrei (auch mittels OP-COM Diagnose im Getriebesteuergerät)

- Es wird im OP-Com keine Verbindung zum Tempomatsteuergerät aufgebaut.

Also meine Vermutung: es ist alles bereits vorbereitet, nur das Steuergerät für den Tempomat fehlt?

Wo geht dann der zweite Seilzug hin? Ist Seilzug Ansteuerung und Tempomatsteuergerät zwei getrennte Einheiten?

Ich hoffe da weiß jemand um Rat.

Vielen Dank bereits im voraus.

MfG

Ähnliche Themen
17 Antworten

Aus einer Anleitung (leider kann man hier ja nur Bilder hochladen):

Zitat:

Unterhalb des Sicherungskastens im Motorraum befinden sich am Kotflügel drei Bolzen.

An diesen wird die Halterung des Steuergerätes (STG) befestigt. Die Existenz

dieser Halterung ist zwingende Voraussetzung.

Zitat:

In unmittelbarer Nähe der Halterung für das STG sollte sich ein 10poliger Stecker

mit einer Blindkappe befinden. Über diesen Kabelbaum wird das STG angesprochen.

Du hast PN. :D

Themenstarteram 6. Januar 2018 um 14:06

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe mir die Anleitung durchgelesen. Leider wirft diese bei mir mehr Fragen auf als sie beantwortet :D. Im Motorraum auf der Fahrerseite am Kotflügel direkt bei dem Auffüllstutzen des Wischwasserbehälters befinden sich drei Bolzen, welche wie ein großes Dreieck angeordnet sind. Ist das die Besagte Aufnahme für das Tempomatsteuergerät? Ich finde dort in der Nähe jedoch keinen 10-poligen Stecker. Desweiteren wird in der Anleitung davon gesprochen das Steuergerät von unten an seinem Platz zu bringen da dort sehr wenig Platz ist. Bei der Aufnahme, welche ich sehe, ist jede Menge Platz zum Arbeiten?!

Dann ist auf den Bildern zu sehen, dass ein zweiter Seilzug montiert wird. Bei mir exestieren bereits zwei Seilzüge?! Und es ist die Sprache davon den Seilzug direkt am Tempomatsteuergerät zu montieren also dürfte der Seilzug direkt ans Steuergerät gehen.

Bei mir geht ein Seilzug ca. mittig vom Fahrzeug durch die "Wand" Richtung Innenraum (wahrscheinlich Gaspedal) und der andere ist ohne Bühne für mich nicht Nachvollziehbar dieser verschwindet von oben gesehen irgendwo hinter dem Bremskraftverstärker nach unten (klingt nach dem schwer erreichbaren Punkt für das Tempomatsteuergerät).

Tja, für diese Fragen müssen die Schrauber antworten, ich kann da leider keine weitere Auskunft zu erteilen.

an meinem Tempomathebel hatte ich damals ne kalte Lötstelle auf dem kleinen Platinchen im Inneren. Nach dem Nachlöten funktionierte alles.

Ist der Blinkerhebel neu oder gebraucht?

Sicher, dass du den richtigen Taster gedrückt hast? Funktioniert auch erst ab 30 km/h.

Wenn du einen zweiten Seilzug hast, hast du wahrscheinlich auch das zugehörige Steuergerät drin. Bei Modellen mit E-Gas muss im MStG der Tempomat freigeschaltet werden.

Folge mal dem Tempomat Seilzug ob das Steuergerät überhaupt existiert. Keine Kommunikation mit Diagnosegerät klingt schonmal schlecht.

Beim X18XE sitzt dieses hinten unter dem ABS Block

hier ein Bild

https://vectra-online.de/index.php?...

Themenstarteram 7. Januar 2018 um 8:15

Hallo,

Vielen Dank für eure Antworten.

Der Blinkerhebel ist neu.

Habe den Seilzug eben mal weiter verfolgt. Er geht tatsächlich auf eine solche Kiste wie auf dem Foto. Also ist das Steuergerät vorhanden. Warum funktioniert es nicht? Hmm...

am 8. Januar 2018 um 7:55

evtl. muss das Teil im MStG freigeschaltet werden.

das ist technisch nicht möglich

Themenstarteram 8. Januar 2018 um 18:15

Im Motorsteuergerät finde ich keine Einstellungen bezüglich des Tempomaten.

Was genau ist technisch nicht möglich?

Gibt es Leute die ähnliche Erfahrungen haben? Kompletter Tempomat samt Steuergerät und Seilzug beim X18xe1 vorbereitet nur der Blinkerhebel ohne Tempomat? Klingt für mich irgendwie alles seltsam.

War das Tempomat Steuergerät eventuell schon beim Vorbesitzer defekt und der Blinkerhebel wurde schonmal getauscht?

Ich habe eben noch irgendwo gelesen, dass der Tempomat komplett autark und rein elektrisch funktioniert und dieses Steuergerät deshalb soetwas wie eine Freischaltung nicht benötigt da dort auch kein Bus gelumpe existiert.

ich kenns nur vom X18XE, den ich selber lange genug gefahren bin. Da war es genauso, wie du beschreibst - 2 Seilzüge, separates Steuergerät unten "im Keller", Blinkerhebel mit Tempomatsteuerung nachrüsten und fertig.

Beim X18XE1 weiss ich nicht. Das ist ein komplett anderer Motor, basiert auf dem 1.6er.

Es gibt Motor-Varianten mit E-Gas, bei denen muss die Tempomatfunktion im MotorStG freigeschaltet werden. Da es bei dir nicht funktioniert, war das mit dem Freischalten nur eine Theorie von mir...

Hast du beim Fahren den richtigen Taster am Tempomaten gedrückt? Sollte zum Speichern der aktuellen Geschwindigkeit glaube ich I sein, R ist für Restore.

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 5:23

Hm.. Hat vielleicht jemand nen Schaltplan oder ne Ahnung wie die Tempomat Taster im Blinkerhebel funktionieren? Dann könnte ich diesen mal durch messen und eventuell ist wirklich das neuteil fehlerhaft.

Frag matze mal der hat mal einen umgerüstet.

Der schreibt was von Bremslicht Schalter Brücken etc. Hat allerdingsn Schalter.

am 9. Januar 2018 um 8:09

da ist nicht viel auf der Platine ... ein paar Lötstellen und Leiterbahnen, die man mal auf Durchgang und kalte Lötstellen prüfen könnte. Grossartig Bauteile wie Widerstände oder Dioden gibts da soweit ich ich noch erinnere keine...

Ich hatte damals eine deutlich sichtbare kalte Lötstelle.

Ich hab damals komplett aufgerüstet mit Hebel, Steuergerät, Brems-und Kupplungsschalter.

Anfangs wöllte meiner auch nicht. Da musste ich Brems- und Kupplungsschalter brücken, da hats dann gefunzt. Hab später die ordentlichen Schalter eingebaut.

Wenn bei dir mit Gaszug und Steuergerät schon verbaut ist, sollte es normalerweise funzen. Schau mal unter dem ABS-Block ob da ein Stecker aufgesteckt ist. Bisschen schwierig zu erkennen. Schön ausleuchten. Wenn kein Kabel mit Stecker da hin läuft, ist die Dose noch schwieriger zu erkennen, da eine Abdeckkappe drauf ist.

Kann mich gerade erinnern, das ich beim Bremslichtschalter Anfangs nur den Stecker abgezogen hatte. Dieser hatte 4 Pin's und ich bin davon ausgegangen das der Schalter auch 4 hat, deshalb hat es erst nicht funktioniert. Hab dann irgentwann dann aus Verzweiflung den/die Schalter ausgebaut und hatte dann endlich den Fehler. Diese hatten nur 2 Eingänge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen