ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Tempomat angegeben aber nicht vorhanden Finanzierung

Tempomat angegeben aber nicht vorhanden Finanzierung

Themenstarteram 5. Januar 2019 um 12:11

Guten Tag,

ich habe vor 3 Wochen einen Mercedes Benz 180 Kompressor w204 bj 2010 bei einem Autohändler per Finanzierung gekauft.

Der Autohändler verkauft mehrere Marken und wirkte seriös.

Angegeben war ein Tempomat, es wurde auch eine kurze Testfahrt gemacht.Dabei habe ich allerdings nicht auf den Tempomat geachtet.

Eine Woche später habe ich dort eine Finanzierung abgeschlossen und das Auto mitgenommen, habe allerdings keinen Tempomat entdeckt.

Danach habe ich mich mit Mercedes in Verbindung gesetzt und mir wurde gesagt das bei meinem Modell kein Tempomat vorhanden sei.

Ich habe mich dann an meinen Autohändler gewand und gefragt warum ein Tempomat mit ausgeschrieben wurde wenn doch keiner verbaut ist.Da meinte der Verkäufer "ja dann haben wir den wohl ausgeschrieben und das Auto hat den dann wohl nicht".

Jetzt meine Frage, ich habe ja 1 Jahr lang Gewährleistung, vom Kauf zurücktreten oder umtauschen werde ich das Auto nicht aber gibt es eine Möglichkeit von Schadensersatz?Für mich war ein Tempomat schon wichtig oder ist der Autohändler dazu verpflichtet einen Tempomat nachzurüsten?

Danke

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn der Tempomat vertraglich vereinbart ist, fehlt dem Fahrzeug eine zugesicherte Eigenschaft.

Falls Nachrüsten geht, bitte den Verkäufer zur Nachbesserung auffordern; falls Nachrüsten gar nicht geht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand, kann der Kaufpreis gemindert werden.

Gruß vom Armani-Biker, der auch nicht ohne Tempomat will...

Erst mal klären was im Kaufvertrag über die Ausstattung steht, Beschreibungen im Internet sind nicht verbindlich.

Hi

 

 

 

Steht der Tempomat im Kaufvertrag? Wenn er nur in einer Anzeige oder Verkaufsblatt steht und nicht im Kaufvertrag sieht es eher schlecht aus denn es zählt primär der Kaufbetrag. Bei den anzeigen steht meist ohne Gewähr für fehlerhafte Angaben.

 

Wenn der Tempomat im Kaufvertrag steht stimmt was schon geschrieben wurde.

 

Gruß Tobias

die autohäuser von heute sind doch nicht blöd. in welchen kaufvertrag von heute steht noch drin, welche extras ein auto hat? die autohäuser schneiden sich mit sowas doch selber ins fleisch. im kaufvertrag steht die FIN drin, alter km und paar andere langweilige daten und das wars. die verträge sind doch von anwälten optimiert, damit genau sowas hier nicht zum nachteil des autohauses verläuft.

ein extra würde dort doch nur aufgenommen stehen, wenn der einbau vertragsbestandteil ist. ich habe damals nen aussteller gekauft mit einbau tempomat. dort stand im kaufvertrag dann drin "kfz + einbau tempomat.

eine chance hättest du ggf. noch, wenn du einen zeugen hättest, der bestätigt, das der verkäufer den tempomat als extra explizit aufgelistet hat. ansonsten gilt es bei gebrauchtwagenkäufen, das man die extraliste bei der probefahrt durchgeht. die probefahrt besteht nicht nur aus "auf die bahn und gib ihn" sondern auch auf nen parkplatz aussteigen und alles ausführlich angucken. ist nun natürlich zu spät.

Die Nachrüstung könnte relativ preisgünstig sein. Ich hatte mal ein Angebot von um die 200 Euro bei einem 1999er Octavia

Wegen der Verbindlichkeit von Werbeaussagen siehe hier (Ziffer 4):

https://www.ihk-nuernberg.de/.../...cht-und-Sachmaengelhaftung_114.pdf

O.

Zitat:

@PayDay schrieb am 5. Januar 2019 um 13:36:03 Uhr:

die autohäuser von heute sind doch nicht blöd. in welchen kaufvertrag von heute steht noch drin, welche extras ein auto hat? die autohäuser schneiden sich mit sowas doch selber ins fleisch. im kaufvertrag steht die FIN drin, alter km und paar andere langweilige daten und das wars. die verträge sind doch von anwälten optimiert, damit genau sowas hier nicht zum nachteil des autohauses verläuft.

ein extra würde dort doch nur aufgenommen stehen, wenn der einbau vertragsbestandteil ist. ich habe damals nen aussteller gekauft mit einbau tempomat. dort stand im kaufvertrag dann drin "kfz + einbau tempomat.

eine chance hättest du ggf. noch, wenn du einen zeugen hättest, der bestätigt, das der verkäufer den tempomat als extra explizit aufgelistet hat. ansonsten gilt es bei gebrauchtwagenkäufen, das man die extraliste bei der probefahrt durchgeht. die probefahrt besteht nicht nur aus "auf die bahn und gib ihn" sondern auch auf nen parkplatz aussteigen und alles ausführlich angucken. ist nun natürlich zu spät.

Also in all meinen Kaufverträgen (OPEL/BMW) steht die komplette Ausstattung drin. Und ich vermute mal, das es auch bei fast jedem Vertragshändler so gemacht wird.

Gruß, Stefan

Bei den Kaufverträgen die ich bisher bei BMW abgeschlossen habe, ist immer die komplette Ausstattung aufgelistet.

Also wenn der W204 einer mit Schaltgetriebe ist, hat er in der Tat keinen Tempomat serienmäßig. Die Nachrüstung ist allerdings viel teurer als noch beim späten W202, wo man mit 20 € hinkam (Lenkrad runter, Hebel anschrauben, anstecken, Lenkrad wieder dran, fertig).

Hier ist jetzt ein neues Mantelrohrmodul fällig, was um die 420 € brutto kostet. Dazu müssen Airbag und Lenkrad ausgebaut werden.

https://mercedes.7zap.com/.../?param=vin%3Awdd2040018f027394#10 Die Nr. 10

Kann man hier bestellen: https://www.online-teile.com/.../search_results.php?...

Gibt verschiedene Farben. Nach dem Einbau muss es noch angelernt und codiert werden.

bei Volkswagen bekommt man ein Extra-Blatt mit der Ausstattung aufgeführt

Ich stell mir gerade vor, ich mache eine Probefahrt und prüfe auf dieser die für mich wichtigen Dinge nicht...

So sehe ich das nicht. Der Tempomat war mal in der C-Klasse serienmäßig verbaut, unabhängig vom gewählten Getriebe. Da kommt man jetzt nicht sofort auf die Idee, dass man zehn Jahre später eine C-Klasse Probe fährt, wo dieses Teil fehlt oder überprüfst du bei einem modernen Auto, ob der Knopf für die Klimaanlage vorhanden ist? Auch dient die Probefahrt hauptsächlich dazu, zu testen, wie das Auto fährt. Da kann es schon mal passieren, dass man den Tempomat oder die Sitzheizung vergisst, auch wenn sie einem wichtig ist.

Gut, aber da ich die Klima teste, fiele mir auf, wenn der Knopf fehlt.... Und wenn ich ein Auto probefahre, um es später zu kaufen, suche ich nach Mängeln, die können einerseits ja für dei Preisverhandlung gut sein, andererseits hat man vor der Unterschrift ja noch die Möglichkeit, nicht zu kaufen....

Und der TE hatte doch auch betont, dass ihm der Tempomat wichtig ist, daher ist es dumm, ihn bei der Probefahrt nicht zu testen, Meine Meinung, wenn das andere Leute anders sehen, okay.

So eine Probefahrt ist immer eine besondere Situation, bei der man schnell was vergißt.

Daher empfiehlt es sich immer im Vorfeld eine Checkliste anzufertigen (gibt's häufig auch im Net für spezielle Typen) und dann Punkt für Punkt abzuhaken.

Bringt zwar jetzt dem TE nichts mehr, aber vielleicht Anderen ...

XF-Coupe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Tempomat angegeben aber nicht vorhanden Finanzierung