ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Tankautomaten falsch benutzt, was jetzt?

Tankautomaten falsch benutzt, was jetzt?

Themenstarteram 13. Mai 2018 um 20:20

Hallo :)

 

habe eben zum 1. mal an einem Tankautomaten getankt.

Zuerst steckt man ja die Karte ein, gibt den PIN ein und die Säulen Nummer und tankt dann.

 

 

Das Problem ist nun allerdings, dass ich dachte ich müsste nach dem tanken die Karte nochmal rein stecken und den PIN etc. eingeben um meinen Beleg zu bekommen...

 

Danach kam natürlich kein Beleg mehr und ich fuhr einfach davon. Es geht mir nicht(!) um den Beleg sondern nur um die Frage ob ich jetzt durch das 2. mal PIN eingeben etc. Die Säule sozusagen für den nächsten "frei" geschalten habe und jetzt jemand auf meine Kosten tanken kann?

 

Aber normal müsste es da doch Sicherheitsvorkehrungen geben, dass wenn niemand gleich tankt sich die Säule sich wieder sperrt oder?

 

Wäre schön wenn mir jemand helfen kann :rolleyes:

 

Beste Antwort im Thema

Deswegen konnte ich vorhin ohne Karte tanken. Hab mich schon gewundert. Danke lieber TE :*

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Theoretisch schaltet die Säule nach einer Zeit X ab. Wenn du aber weg gefahren bist und dann sofort jemand anders ran gefahren ist und die Säule aktiv war und der Fahrer das erkannt hat, hast du die A-Karte. Du könntest dann nur noch Anzeige erstatten und hoffen, dass das aufgezeichnet wurde und das Nummernschild lesbar ist.

 

MfG

Für die Quittung muss man im allgemeinen die PIN nicht nochmals eingeben. Ich wohnt mal um die Ecke einer solchen Tanke, 2x direkt hintereinander Tanken ist kein Thema. Musste ich beim A6 ständig, da der Automat nur 80,-€ je Vorgang zugelassen hat und auch 2 Autos hintereinander Betanken ist kein Problem.

Zitat:

@Johnes schrieb am 13. Mai 2018 um 22:47:45 Uhr:

Du könntest dann nur noch Anzeige erstatten

Gegen welches Gesetz verstößt man, wenn einem die Tanke gratis Sprit schenkt?

@TE: Wie die anderen auch: Ich habe keine Ahnung und meine Spekulation hilft dir ja nicht.

Es wäre Diebstahl, da es offensichtlich ist, dass man den getankten Sprit nicht mit seinem Geld bezahlt.

Da würde mich interessieren, was ein Rechtsgelehrter dazu sagt. Denke nicht, dass das so trivial ist. Eher ein Fall für die Jurastudenten im Juraforum.

Wenn schon, dann gegen den Tankeneigner, denn der Tankende muss von einer Fehlfunktion ausgehen.

Wo geklaut wird, ist ja egal. Auch Geld, welches man auf der Straße findet, muss man abgeben.

Wenn man es nicht tut, heißt das aber nicht Diebstahl, meine ich mal gelernt zu haben.

Ist aber für den TE egal. Er kann ja versuchen, eine Anzeige los zu werden. Wenn denn seine Karte belaste wurde.

Strafrechtlich ist das garnichts. Zivilrechtlich hat der 2. etwas ohne Rechtsgrund erlangt. Nennt man Bereicherungsdreieck und letztlich muss der 2. den "unrechten" Betrag an den 1. erstatten. Der 1. muss den 2. nur finden.

Na, dann habe ich ja nicht alles verlernt. "Diebstahl" habe ich ausgeschlossen. Erklärt sich auch dem Laien aus dem Wortlaut StGb.

Deswegen konnte ich vorhin ohne Karte tanken. Hab mich schon gewundert. Danke lieber TE :*

So ein Scherz am späten Abend - lustig. Wir kugeln uns.

Dafür einen Daumen!

Zitat:

@situ schrieb am 13. Mai 2018 um 23:34:30 Uhr:

So ein Scherz am späten Abend - lustig. Wir kugeln uns.

Dafür einen Daumen!

Was ist dein Problem. Arbeite einfach daan, dass du auch mal mit Kritik umgehen musst, dann brauchst du nicht in jedem Thread deinen Frust an mir auslassen und jeden Thread kapern ;)

Gute Nacht.

Wo ist die Tanke???:):):)

:D Zu spät :D Die Zeit wird wohl abgelaufen sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Tankautomaten falsch benutzt, was jetzt?