ForumMk7 & B-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Tagfahrlicht

Tagfahrlicht

Ford Fiesta Mk7 (JA8)
Themenstarteram 20. August 2012 um 21:05

Nabend,

eine Frage zum Tagfahrlicht:

also ich habe in meinem Fofi TFL, jedoch hab ich halt die zwei nebler rausgenommen, und da mein TFL eingebaut.

Mir ist aber eben ein Fofi entgegen gekommen, würde behaupten Titanium ( wegen der silbernen zierleiste ), kann mich aber auch irren.

Sein TFL, war oben, also wie soll ich das erklären.. sein TFL war da, wo das ganze normal Abblendlicht ist.

Es hat so etwas hell blau/weiß geleuchtet. Und es war zu 100% TFL, weil wäre das ein normales Abendlicht, also Abblendlicht, dann wäre dies viel viel Heller.

Da hab ich mich gefragt, wie hat er das gemacht?

Sowas würde ich auch gerne haben .. solange es nicht zu kompliziert wird.

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 22. August 2012 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von Foxs

Zitat:

Original geschrieben von chr9ma

mhhhm, wie soll ich das verstehen?

Die scheinwerfer von dayline werden geliefert, aber funktionieren nicht??

jo die elwr(elektrischeleuchtweitenregelung) ist fehlerhaft also du kannst sie wenn du im auto sitzt nicht oder nur begrenzt verstellen so wie ich das verstanden hab

okay, wenn man sowas schon weißt, sollte man die finger davon lassen.. meiner meinung nach.

Muss mich mal erkundigen und weiter googlen was es noch für möglichkeiten gibt..

falls sich jmd. das werksseitige TFL von Ford aktivieren lassen möchte: derjenige kann gern das Relais von mir bekommen, dann braucht's nur noch eine Sicherung und die Freischaltung.

VG =)

Themenstarteram 5. September 2012 um 16:12

Hat jemand vielleicht ein bild, vom Tagfahrlicht ab werk, also die gedimmten abblendlichter.

Hallo zusammen, habe jetzt 2 Fiesta einen für die Frau und einen für Sohnemann.

An beiden habe ich TFLs montiert. Am roten hat es länger gedauert die sind original von MS-Design und sind in den Stoßfänger eingeklebt. Beim weißen handelt es sich um einen Satz von DevilsEyes und sind unter die breitere Querstrebe geklebt und mit Schrauben zusätzlich befestigt. Der Einbau hier dauerte gerade mal 1 Stunde.

So im Nachhinein muss ich sagen, gefallen mir die MS-Design bei weitem besser. Aber wenn der Geldbeutel nicht allzuviel zulässt, dann sind die von DevilEyes auch keine schlechte Wahl. Die DevilEyes haben sogar noch eine Welcome Home Funktion, was die von MS vermissen lassen.

PS Was die Beleuchtung bei eingeschaltetem Standlicht angeht, bitte keine Diskussion straten. Das ist nicht legal!

TFL MS-Design
TFL DevilEyes

BETREFFEND DAYLINE SCHEINWERFER:

Zitat:

Original by "Fino Production"

 

Um Euch Unstimmigkeiten vorzubeugen und damit Ihr mit diesen Scheinis keinen Fehlkauf macht, haben wir Folgendes herausgefunden und aufgeschrieben:

- (E4)-Nummer darf nicht auf diesen Scheinis drauf sein, diese werden nun vom Strassenverkehrsamt des Kantons Aargau genauer unter die Lupe genommen und so wies ausschaut wird die E-Nummer entzogen!

- DAYLINE meint, jegliche von ihnen hergestellte Scheinwerfer besitzen immer nur eine Einstellschraube - die um das Seitenverhältnis einzustellen. Egal ob fürn Fiesta, Audi TT etc...

- Die Scheinwerfer an unserem Projektfahrzeug konnten jedoch trotzdem vom STVA d.Kt. AG abgenommen werden, da wir eine eigene Lösung zur Einstellung gefunden haben - dies jedoch nur nach tagelangem hin und her mit schriftlichen Bestätigungen von der Teileabnahme, Gutachten von DAYLINE etc...

- Die LED-Leiste ist zu Hell! Wir mussten einen Dimmer verbauen, der die zugeführte Leistung zu den LEDs vermindert und somit weniger hell leuchtet unserer Meinung nach ist kein Unterschied zu sehen und der Dimmer befindet sich simpel und einfach in der 'Zu-Leitung' der LEDs.

- Spaltmasse der Scheinwerfer lassen leider auch zu Wünschen übrig. Ohne Nachbehandlung und minimes leichtes Versetzen der Motorhaube oder des linken Kotflügels schaut der Scheinwerfer bei der Fahrerseite ein wenig drüber hinaus. Aber lässt sich wunderbar, schnell und mit wenigen Handgriffen kinderleicht beseitigen.

- Die mitgelieferten Stellmotoren der LWR sind defekt, es müssen einzelne Pins nachgelötet werden ansonsten reguliert da nach wenigem Benutzen des manuellen Schalträdchens im Auto nichts mehr und die mitgelieferten Regler kann man somit schon gleich während dem Einbau entsorgen...

- Die DAYLINE Scheinwerfer sind ein ganz klein wenig undicht. Hält man den Scheinwerfer mit dem Glas voran ins Wasser steigen kleine und wenige Bläschen auf. Wenn man nun den Scheinwerfer rausnimmt und das Glas anschaut befindet sich bei den LEDs kleine Wassertropfen. Es ist nur minim undicht, aber es IST undicht! Kann mit Kitmasse am Glas-Scheinwerfer-Rand problemlos abgedichtet werden.

- Birnenhalterungen der Fernlichter - also die kleinen Widerstandsdrähte - sind nur lose eingehängt. Dort sollte man so schnell als möglich die zwei Halter-Rundungen des Drahtes abklemmen, sodass der Befästigungsdraht nicht mehr abfallen kann. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Fernlichtbirli rausfliegt und/oder lose im Scheini rumliegt.

- Steckverbindung der LED Standlichtleitung zwischen Hauptscheinwerferstecker und LED-Kabeleingang ist nicht wetterfest! Hier besteht die Gefahr eines Kurzschlusses sobald Wasser dazu kommt und die LEDs an sind. Dieses Problem kann entweder simpel mit Isolierband umklebt werden oder man holt sich nen wasserfesten Stecker.

- Das Kabel der LEDs ist viel zu lang und es besteht die Gefahr beim montieren der Scheinwerfer, dass die besagten zwei Kabel der LED-Reihe bei der unteren Halterung eingeklemmt und aus der LED-Reihe gerissen wird und somit unbrauchbar werden.

- Der Hauptstromstecker hat ein wenig kleinere Pins und kann daher einen Wackelkontakt verursachen. Hier kann Kontaktfett das Problemchen ohne weiteres beheben.

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem dieses Video entdeckt: https://www.youtube.com/watch?v=U5ABvL_CwsM

Da wurden sogenannte "switchback led" für die normalen Blinkerbirnen eingesetzt z.B.: https://www.ebay.de/i/292424943159?chn=ps

,aber sehr wahrscheinlich noch durch eine Diode oder durch ein anderes Modul, so eingestellt/erweitert, dass das Tagfahrlicht ausgeht, wenn das Stand- bzw. das Abblendlicht eingeschaltet wird.

Denn bei denen, die es zu kaufen gibt, leuchtet, das Tagfahrlicht weiter, auch wenn das Standlicht bzw. Abblendlicht eingeschaltet ist.

Hat einer eine Idee wie man das wie im Video zurecht biegen kann?

Gruß

Muro

Zitat:

@muro75 schrieb am 21. Februar 2018 um 12:06:28 Uhr:

 

Denn bei denen, die es zu kaufen gibt, leuchtet, das Tagfahrlicht weiter, auch wenn das Standlicht bzw. Abblendlicht eingeschaltet ist.

wenn du die Osram LED Fog Lights verbaust, geht das TFL aus, wenn du Standlicht/Abblendlicht einschaltest, sonst gäbe es auch keine Zulassung

@Franklyn67:

ich glaub du hast mich missverstanden.

Mein Satz den du zitiert hast bezieht sich auf das Produkt, welches ich als Link beigefügt habe.

Mir ist bewusst, dass es natürlich TFL's gibt, die gedimmt werden bzw. ausgehen sobald das Abblendlicht eingeschaltet wird.

Mir geht es aber hier konkret um solche die ich erwähnt habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen