ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Tachometer Probleme

Tachometer Probleme

Opel Vectra B
Themenstarteram 6. Juni 2021 um 1:11

Guten Morgen,

Ich habe seit ca 1 Woche das Problem mit meinem Tacho. Mein Auto fährt ganz normal ohne Probleme, letztes Wochenende auf dem Weg zur Arbeit spielte mein Tacho verrückt aber das Auto lief ganz normal weiter. Ich habe hier ein Video in das besser veranschaulichen. https://youtube.com/shorts/2iffEJ0MM14?feature=share

Heute habe ich mein Auto gestartet und während der fahr gingen meine 2 Abblendlichter einfach aus und gingen nicht mehr an. Ich habe alles ausprobiert was noch geht, alle Lichter gehen außer die Abblendlichter und der Tacho hat auch wieder verrückt gespielt. Lima und Batterie wurden beide vor 2 Monaten neu verbaut.

Ich habe einen Opel Vectra B 1.8 116ps Limousine.

Ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Wie gesagt Auto läuft ganz normale, kein Leistungsverlust oder sonstiges.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Das sieht mir nach einem klassischen Wackelkontakt oder Massefehler aus. Wie sehen deine Kabel im Allgemeinen aus? Poröse Isolierungen?

Wassereintritt am Sicherungskasten unter dem Lenkrad hast du hoffentlich nicht?

Themenstarteram 8. Juni 2021 um 11:44

Unter dem Lenkrad ist alles dicht und die Sicherungen sind alle in Ordnung. Habe den abs Sensor mal gereinigt aber ohne Erfolg. Werde ihn wohl auslesen lassen müssen. Was heißt Wackelkontakt? Am Tacho direkt? Was halt sehr komisch ist, mir sind beide Birnen des Abblendlichts durchgebrannt während des Betriebs.

Tacho ausbauen und Stecker lösen.

Kontaktspray reinsprühen und verriegeln.

Bei Bedarf Stecker unterfüttert,damit er richtig festsitzt.

Bekanntes Problem.

Bei mir war es damals die Kabelisolierung am Kabel zum Rückfahrschalter der auf dem Getriebe sitzt. Der sah bei allen Vectra Bs die ich kenne beschissen aus, ich hatte dazu Pech das sich die blanken Drähte berührt haben.

HI

blink mal deinen fehler aus (fehlerauslese) geht auch selber ohne werkstatt

siehe vidio link :

https://www.youtube.com/watch?v=u-5-uG6rHFw

danach anhand des fehler codes in dieser liste bestimmen siehe link darunter

http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_multec_s4.html

und im anschluss wieder hier melden oder vl. kommst du selber auf die lösung oder zsm hang LG und viel erfolg

:::: dxmx

ps: hatte auch vor kurzem auch ein harten kampf mit dieversen sensoren :D

ich tippe mal das wird rauskommen als fehler code unter anderem P0335 kurbelwellensensor

P0340 nockenwellensensor

meine drehzahl anzeige hatte auch verrückt gespielt dieser fehler war angezeigt P0335 kurbelwellensensor

dachte erst zahnriemen nicht richtig aufgelegt (steuerzeiten) nach zylinderkopfwechsel

war aber ein wackelkontakt im kabel allerdings ist nach dem drehzahlverrücktspielen ganzer motor aus gegangen konnte ihn aber wieder starten.

und nach deinem standlicht problem muss dann das licht hinten dann nicht auch aus sein ???

die linke und rechte seite haben doch jeweils ne eigene sicherrung(bin mir da jetzt unsicher) ich denke wenn hinten denoch das licht brennen sollte hast du vorne wohl echt ein masse problem oder durch ein ungewöhnlichen zufall beide st.birnen kaputt naja vl konnte ich dir mit meinem gedanken gang weiter helfen

Deine Antwort
Ähnliche Themen