ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Tachofolie bzw. defekt Leiterbahn reparieren

Tachofolie bzw. defekt Leiterbahn reparieren

Themenstarteram 21. Februar 2016 um 12:50

Hallo zusammen,

mein Vater hat einen Renault R6 LT BJ.75 und an dem leider ein paar Tachoanzeigen (Tankanzeige,Themperatur,Licht vom Öldruck, Zündlichtkontrolle,..) nicht mehr funktionieren.

Nun hat er die Tachoeinheit abmontiert und gesehen dass eine Leiterbahn von der Tachofolie defekt ist bzw. es sieht so aus als hätte diese schon mal versucht zu reparieren!

Jetzt bin ich seit längerem auf der Suche nach einer Firma, die solche Tachofolien repariert und wollte fragen, ob mir hier jemand helfen kann?

Beste Antwort im Thema

Wenn die Leiterbahnen optisch defekt bzw sichtbar unterbrochen sind kratzt man an den Rändern etwas ab und zeichnet die Bahn mit Leitsilber nach. Es fließen da ja keine riesen Ströme. Dann etwas klarlack drüber. Ansonsten dürfte sich ein Einsenden kaum noch lohnen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zündanlasssssschalter schon geprüft?

Frag hier telefonisch oder per Email an:

https://autoverwerter.de/autoteile/ersatzteil_pkw.php

Die suchen dann bundesweit bei ihren Mitgliedsbetrieben.

Evtl. ist der einfachste Weg, die kpl. Tachoeinheit/Instrumententräger zu ersetzen. Andererseits: jeder Bauelektriker muß eine derart einfach gestrickte Platine nachlöten können.

Oder bei Ebay unter "Ersatzteile Oldtimer" suchen.

Wenn die Leiterbahnen optisch defekt bzw sichtbar unterbrochen sind kratzt man an den Rändern etwas ab und zeichnet die Bahn mit Leitsilber nach. Es fließen da ja keine riesen Ströme. Dann etwas klarlack drüber. Ansonsten dürfte sich ein Einsenden kaum noch lohnen.

am 21. Februar 2016 um 14:02

Renault R6 LT ..hmm, es lohnt sich :-) ok.

-ja gut wenn die Leiterbahn bescaedigt ist, so sind dann doch einfache Kabel am besten weil dann die Isolierung besser ist -und auch reichlich zaeher '

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 21. Februar 2016 um 13:29:28 Uhr:

Wenn die Leiterbahnen optisch defekt bzw sichtbar unterbrochen sind kratzt man an den Rändern etwas ab und zeichnet die Bahn mit Leitsilber nach. Es fließen da ja keine riesen Ströme. Dann etwas klarlack drüber. Ansonsten dürfte sich ein Einsenden kaum noch lohnen.

.

Genau so habe ich es auch schon erfolgreich praktiziert.

Habe so ein kleines Fläschchen schon seit 20 Jahren und das Leitsilber wird von mir immer wieder mal benutzt.

Bekommt man in Elektronikläden für ein paar EU

Alternative ist ggf. einen Cu-Lackdraht oder Schaltlitze als Brücke zwischen zwei klassischen Lötaugen zu nehmen. Zwingt dich niemand ne Leiterbahn zu verwenden und dem Strom ists außerhalb der MHz und GHz Technik ziemlich egal.

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 21. Februar 2016 um 13:23:13 Uhr:

jeder Bauelektriker muß eine derart einfach gestrickte Platine nachlöten können.

Naja, da würde ich ehr den örtlichen Fernsehtechniker vorschlagen (die meisten Elektriker wissen doch gar nicht welches Ende am Lötkolben heiß wird. Duck und weg. :D)

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 23. Februar 2016 um 08:11:40 Uhr:

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 21. Februar 2016 um 13:23:13 Uhr:

jeder Bauelektriker muß eine derart einfach gestrickte Platine nachlöten können.

Naja, da würde ich ehr den örtlichen Fernsehtechniker vorschlagen (die meisten Elektriker wissen doch gar nicht welches Ende am Lötkolben heiß wird. Duck und weg. :D)

Gruß Metalhead

.

:D

.... aber die Fernsehtechniker brauchen selbst für die zwei Lötstellen an einem Elko einen Schaltplan :-))

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 23. Februar 2016 um 12:47:43 Uhr:

.... aber die Fernsehtechniker brauchen selbst für die zwei Lötstellen an einem Elko einen Schaltplan :-))

Damit sie dem Elektriker plausibel darlegen können wo L und N angeklemmt wird. :D

Gruß Metalhead

Es handelt sich hier um etwa 2mm breite Kupfer-Leiterbahnen auf einer Kunststofffolie. Klassische Lötaugen wie auf einer Leiterbahn gibt es hier nicht.Die Leiterbahnen sind so ausgeführt, dass sie z.B. um die Öffnungen geführt werden, die die Glühlampen zur Instrumentenbeleuchtung aufnehmen. Deren Kontakte liegen dann direkt auf der Leiterbahn. Alles zusammen geht da sicher 1,5A / 18W Gesamtleistung drüber (Kontrolllampen und Beleuchtung haben glaube ich je 2W, und ein paar davon hat auch so ein R6 TL (nicht LT)).

Ic würde es aber dennoch zu löten versuchen. Nur nicht die Folie dabei komplett abrauchen lassen...

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 29. Februar 2016 um 14:11:49 Uhr:

Ic würde es aber dennoch zu löten versuchen. Nur nicht die Folie dabei komplett abrauchen lassen...

naja, man sollte nicht grad mit nem 25w aldi-lötkolben rangehen :D

sondern einer kleinen lötnadel und dünnem elektroniklot. dann ist das kein problem, schon selbst ein paar mal gemacht.

manchmal ist es ganz einfach, wenn man die leiterbahn verfolgt und an einem bestehenden lötpunkt 'anknüpfen' kann.

lieber ein paar cm mehr draht und dafür gute verbindung.

so ähnlich wie hier

Zitat:

@sukkubus schrieb am 29. Februar 2016 um 16:24:31 Uhr:

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 29. Februar 2016 um 14:11:49 Uhr:

Ic würde es aber dennoch zu löten versuchen. Nur nicht die Folie dabei komplett abrauchen lassen...

naja, man sollte nicht grad mit nem 25w aldi-lötkolben rangehen :D

sondern einer kleinen lötnadel und dünnem elektroniklot. dann ist das kein problem, schon selbst ein paar mal gemacht.

manchmal ist es ganz einfach, wenn man die leiterbahn verfolgt und an einem bestehenden lötpunkt 'anknüpfen' kann.

lieber ein paar cm mehr draht und dafür gute verbindung.

so ähnlich wie hier

.

Das ist Pfusch, entweder mit Lötsilber oder Fädeldraht repariert man Folien.

Mag sein, aber wenns funktioniert ists dem Strom grad mal egal.

am 1. März 2016 um 16:10

Zitat:

@conny-r schrieb am 29. Februar 2016 um 18:24:21 Uhr:

Das ist Pfusch, entweder mit Lötsilber oder Fädeldraht repariert man Folien.

für die drei mal in 5 jahren kaufe ich mir keinen teuren fädeldraht; zumal wenn ich mehrere farben brauche.

da wird vom Ø passende litze in passenden farben genommen, die vorhanden ist und gut. wie gary schon sagt, dem strom ists egal und hinter das a-brett schaut selten einer;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Tachofolie bzw. defekt Leiterbahn reparieren