ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lichtmaschine defekt - neu oder gebraucht?

Lichtmaschine defekt - neu oder gebraucht?

Themenstarteram 26. Januar 2013 um 16:58

Hallo,

leider konnte ich heute mein Auto nicht fahren. Nach 14-Tagen Standzeit ging es zwar an, aber während ich unter laufender Heizung das Auto vom Schnee befreitet ging das Auto aus. Ein erneutes Anlassen war nicht möglich.

Der daraufhin gerufene gelbe Engel analysierte, dass es sich wohl um eine defekte Lichtmaschine handelt. Er hat diese zwar mit einem Hammer reaktiviert, aber dazu geraten möglichst schnell eine Werkstatt aufzusuchen.

Da ich neu in Darmstadt bin, stellt sich mir die Frage, wo ich dies am besten erledige.

Er hat mir dazu eine Adresse (Elmo Elektrik) gegeben, welche Lichtmaschinen aufbereitet. ( Kostenpunkt für Ein- und Ausbaut und Aufbereitung, knapp 80 Euro). In einer Seat-Werkstatt zahlt man nach seiner Angabe bis zu 500 Euro für eine neue Maschine.

Es handelt sich bei dem Auto um einen Seat Ibiza 1.4 (BJ 2007).

Bisher habe ich nur Erfahrungen (Scheinwerferbirne wechseln) mit einem Bosch-Service in Pfungstadt gemacht.

An der Tatsache, dass ich selbst eine Birne wechseln lassen, lässt sich sicherlich auch mein Kenntnisstand bzw. das Vertrauen in die eigenen Auto-Fähigkeiten ablesen.

Über einen Rat wäre ich sehr dankbar. Neu oder gebraucht? Elmo oder was anderes?

Gruß´

Barracuda317

Beste Antwort im Thema

Geh zu Elmo geb ihm die 80 Muecken und zieh zufrieden von Dannen...

Gruss, Pete

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Da sind die Schleifkohlen abgenutzt. Die lassen sich mit dem Regler zusammen tauschen.

Themenstarteram 26. Januar 2013 um 17:04

Zitat:

Original geschrieben von Georg266

Da sind die Schleifkohlen abgenutzt. Die lassen sich mit dem Regler zusammen tauschen.

Das heißt, du würdest eher zu einer Reparatur (unter Umständen beim genannten Elmo) tendieren? Was darf so etwas kosten?

Ich wechsel den Regler immer bei eingebauter Lichtmaschine selber. Ne freie Werkstatt kriegt das auch hin. Regler kostet ca. 15€ bis 50€.

so ähnlich dürfte es auch in deinem seat aussehen:

anleitung lima reglertausch

ist also machbar

;)

Haste da evtl. etwas nicht richtig hingehört, oder hat der sich versprochen? Daß ne Lichtmaschine mit dem Hammer "reaktiviert" werden kann, habe ich noch nicht gehört, aber den Anlasser habe ich bei Startproblemen schon öfters "aufgeweckt".

Jedenfalls lohnt sich der Gebraucht-selbertausch, wenn man einen vertrauenswürdigen Autoverwerter kennt.

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Haste da evtl. etwas nicht richtig hingehört, oder hat der sich versprochen? Daß ne Lichtmaschine mit dem Hammer "reaktiviert" werden kann, habe ich noch nicht gehört,

Das geht: Man schaltet die Zündung ein. Ladekontrolleuchte ist aus. Ein Schlag auf die Lichtmaschine, Kontrolleuchte ist an. Istn alter Trick. Dabei setzen sich die verschlissenen Schleifkohlen und die Lima läuft wieder für ein Weilchen.

Geh zu Elmo geb ihm die 80 Muecken und zieh zufrieden von Dannen...

Gruss, Pete

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 9:26

Danke für die Antworten. Nachdem ich auch noch konkret zu Elmo ein paar Erfahrungen auf facebook einholen konnte, werde ich dort am Montag mal vorbeischauen.

Nachdem der ADAC-Mann die Lichtmaschine reaktiviert hat, sollte ich nach seiner Anweisung, dass Auto etwa 1,5 h laufen lassen um die Batterie zu laden. Das Auto lief in dieser Zeit durch. Angenommen am Montag morgen fällt erneut die Lichtmaschine aus. Wie weit kommt man, mit einer 1,5 Stunden- Batterieladung?

Mit voller Batterie, Licht aus, alle Verbraucher aus, etwa 30 bis 60 Minuten.

PS: Was heisst "Vorbeischauen"? Geh hin lass es machen und fertig!

Mit der Selbstheilung von Lichtmaschinen durch Handauflegen ist es seit Jesus Pensionierung nicht weit her...

 

 

Gruss, Pete

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 14:49

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Mit voller Batterie, Licht aus, alle Verbraucher aus, etwa 30 bis 60 Minuten.

PS: Was heisst "Vorbeischauen"? Geh hin lass es machen und fertig!

Mit der Selbstheilung von Lichtmaschinen durch Handauflegen ist es seit Jesus Pensionierung nicht weit her...

 

 

Gruss, Pete

Ja mit vorbeischauen, war schon "Auto hinbringen und machen lassen" gemeint. Laut Google Maps wären es 18 min für 11 km. Macht sich das Auto (bzw. die Batterie) vorher durch Warnsignale bemerkbar, so dass ich rechts ran fahren kann) ? Nicht dass ich dann mitten auf der Kreuzung stehe und wieder den ADAC rufen muss.

18 Minuten OHNE Licht, OHNE Radio und OHNE Geblaese sollte er schaffen.

Ausserdem ist es ja nicht garantiert das die Lima sofort wieder den Geist aufgibt und wenn dann kommt ja die Kontrolleuchte an.

Ja, das macht sich bemerkbar, keine Leistung und Motor geht aus.

Ohne Lufter und Licht solltest du es schaffen solange Deine Batterie voll geladen ist und du in mittlerer Drehzahl fahrst.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von barracuda317

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Mit voller Batterie, Licht aus, alle Verbraucher aus, etwa 30 bis 60 Minuten.

PS: Was heisst "Vorbeischauen"? Geh hin lass es machen und fertig!

Mit der Selbstheilung von Lichtmaschinen durch Handauflegen ist es seit Jesus Pensionierung nicht weit her...

 

 

Gruss, Pete

Ja mit vorbeischauen, war schon "Auto hinbringen und machen lassen" gemeint. Laut Google Maps wären es 18 min für 11 km. Macht sich das Auto (bzw. die Batterie) vorher durch Warnsignale bemerkbar, so dass ich rechts ran fahren kann) ? Nicht dass ich dann mitten auf der Kreuzung stehe und wieder den ADAC rufen muss.

Die Kontrolleuche warnt dich nicht während der Fahrt. Vorm Starten sollte sie leuchten. Wie lange du, ohne Lichtmaschine, fahren kannst, hängt vom Zustand der Batterie ab. Mehrere Stunde oder wenige Minuten. Augen zu und durch.

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 13:16

Ein Problem reiht sich leider an das nächste. Nachdem ich am Montag erfolgreich zu Elmo gefahren bin, hat dieser ebenfalls festgestellt, dass meine Lichtmaschine nicht funktioniert, wenn das Auto läuft.

Heute erhielt ich einen Anruf, dass er die LiMa geprüft hat, und diese problemlos funktioniert. Nach seiner Theorie, sofern ich das richtig verstanden habe, liegt es am Erregerstrom einer Platine

Was genau hat das zu bedeuten, was kommt auf mich zu und wo lasse ich dies am besten erledigen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lichtmaschine defekt - neu oder gebraucht?