ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hallo hat von euch jemand schon mal was bei Simons Autoteile Motorinstandsetzung Reparieren lassen?

Hallo hat von euch jemand schon mal was bei Simons Autoteile Motorinstandsetzung Reparieren lassen?

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 11:45

Hallo

Ich habe einen Motorschaden und wollte mal Fragen wer schon mal bei Simons Autoteile was machen hat lassen?Die Werkstatt ist in Kassel wer kann mir etwas zu dieser Werkstatt sagen ?

Bin über jede Antwort dankbar.

Grüsse Daniel

Beste Antwort im Thema

Sehr geehrter Herr Kollege P. ("sp-01"),

von der Qualität einer Dichtung an der Ölablassschraube eines Motors auf die Gesamtqualität eines Motors schließen zu wollen, ist falsch und das wissen Sie. Sicher hätte man dies erneuern können, als man den Motor insgesamt aufbereitet hatte, aber auch wir übersehen mal etwas, trotz der Routine, die wir mittlerweile haben, nachdem hunderte Motoren, von Kunden aus ganz Europa, bei uns jährlich repariert werden. Dennoch, und hier werden Sie mir zustimmen, kommt es in erster Linie zunächst darauf an, dass die genannte Dichtung dicht ist, richtig?

Ich persönlich finde es sehr schade, dass Sie uns als unerfahren mit dem Typ T5 Motor darstellen, wobei Sie doch gesehen haben sollten, wieviele dieser Fahrzeuge bei uns repariert werden, geschweige denn von den übrigen Fahrzeugen höherer Klassen, die Sie gesehen haben. "Die Qualität der 911er ist auch nichts mehr?"

Schade, denn ich habe Sie als angenehmen Geschäftspartner und Kollegen kennengelernt und so auch in Erinnerung.

P.S. Wenn es ein Problem mit dem Fahrzeug gibt, wenden Sie sich bitte an uns, damit wir dieses regulieren können und urteilen Sie doch erst dann über unsere Arbeit, wenn Sie sicher sind, dass diese tatsächlich einer Nachbesserung bedarf und nicht bereits am Zustand einer (dichten) Ölablasschraubendichtung, die leider nicht ersetzt worden ist. "ein problem nach dem anderen" würde ich dies jedoch nicht nennen.

Ich erwarte nun, dass Sie den genannten Wagen der Familie N., der Fairness halber, zunächst uns zur Untersuchung zur Verfügung stellen, wenn es ein Problem mit diesem geben sollte. Es gibt keine Situation, die man nicht lösen kann!

------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr G. (cool-iceman).

Wir hatten ausführliche und viele Gespräche über Ihre Z06 und die anstehende Reparatur im April. Ich hoffte Ihnen alle Fragen zufriedenstellend beantworten zu können. "Ja, wir haben auch Bühnen!" :))

Auch hatte ich Ihnen bereits mehrfach angeboten sich ein eigenes Bild von uns zu verschaffen und bei uns einmal vorbei zu kommen, bevor Ihr Wagen bei uns steht. Auch Referenzen über bereits durchgeführte Arbeiten können aufgezeigt werden. Sicherlich haben Sie noch im Ohr, dass ich Ihnen sagte, dass bei Ihrer Motorreparatur AUSSCHLIEßLICH Neuteile hinzubestellt werden, ausgenommen der Teile, die von Ihrem Motor, nach ausgiebiger Überprüfung, übernommen werden können, um den Reparaturpreis nicht all zu hoch steigen zu lassen (unter anderem ist daher auch der ausgemachte Festpreis möglich).

Was erwarten Sie also von einer ins Netzt gestellten Fragen über uns, wenn Sie sich doch von uns selbst ein Bild machen können und auch sollten?

Positiv und negativ beeindruckte Kunden gibt es überall, wobei es immer den Unterschied macht, wie Werksleistender und Auftraggeber kommunizieren, um eventuelle Probleme zu lösen.

Ein erholsames Wochenende allen zusammen!

Autoteile+Meisterwerkstatt Simons

Kundenberater

i.A. Tim Simons

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

Hi,

kann dir leider nichts zu der bestimmten Werkstatt sagen, aber verrate uns doch einmal:

Was für ein Fahrzeug( km-Stand,Baujahr), Ursache Motorschaden,wer hat Diagnose gestellt,usw????

Viele Grüße

Sancho deluxe

Themenstarteram 2. Januar 2013 um 17:28

Hi

Also es ist eine Z06 Bj 2008 mit 60000 km und hat 513 PS es ist der Pleuel wo es durch den Motorblock geschlagen hat und es ist wahrscheinlich eines der Auslassventile schuld daran ein bekannfes Problem bei dem Modell.( Corvette falls jemand nicht weiss was ne Z06 ist)

Hi cool-iceman,

selbst wenn ein Ventil abgerissen sein sollte, wie kommst du auf einen Pleullagerschaden,der dann noch durch den Motorblock geht?

Ok, bin nicht wirklich der Corvettefreak, aber dein Thema ist sehr interessant!Vielleicht finden sich ja noch andere Interessierte?

Viele Grüße

Sancho deluxe

Zitat:

Original geschrieben von Sancho deluxe

wie kommst du auf einen Pleullagerschaden,der dann noch durch den Motorblock geht?

Hallo,

 

wo hat er das geschrieben :confused:

 

Zitat:

Original geschrieben von cool-iceman

Hi

Also es ist eine Z06 Bj 2008 mit 60000 km und hat 513 PS es ist der Pleuel wo es durch den Motorblock geschlagen hat und es ist wahrscheinlich eines der Auslassventile schuld daran ein bekannfes Problem bei dem Modell.( Corvette falls jemand nicht weiss was ne Z06 ist)

da vielleicht?:D

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

 

da vielleicht?:D

Nö,

da hat er nix davon geschrieben.

Er hat geschrieben:"es ist der Pleuel wo es durch den Motorblock geschlagen hat".

Daraus wurde dann:"wie kommst du auf einen Pleullagerschaden,der dann noch durch den Motorblock geht?".

Und das ist Nonsens.

Wenn ich so etwas lese, ist mir klar daß nicht allzuviel Sachkenntnis vorhanden ist.

Themenstarteram 4. Januar 2013 um 10:03

Da merkt man wieder das andere überhaupt keine Ahnung über ne Corvette Z06 haben,wenn sich jemand auskennen würde wüsste er wovon ich Rede,und ich habe das Pleuel noch als Andenken aufgehoben es lag neben dem Motorblock wo es ein 25cm grosses Loch durchgeschlagen hat.

Das war bei gemässigter Fahrt bei tempo 130.

Und für den ganz Ungläubigen 1,4l Fahrer Informier dich mal mit nen paar Spezialisten die sich mit der Z06 auskennen dann würdest es du verstehen.

Danke bis dann.

Wenn das Pleul ein Loch in den Block geschlagen hat, dann wird man da wohl nicht mehr viel instand setzen können.

Abgesehen davon das der Block Schrott ist, hat die Kurbelwells das wahrscheinlich auch nicht schadlos überstanden und wie sieht es mit den Köpfen aus?

Ich hab mir damals für meine Mustang, nach einem ähnlichen Schaden , einen komplett mit Schmiedeteilen aufgebauten Shortblock + geportete Köpfe kommen lassen und das Ganze hier von meinem Mech zusammenbauen lassen. War die günstigste Lösung.

ja wir hatten nen t5 da... will jetzt aber nichts zu sagen... könnte dir aber nen tip geben...

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

Zitat:

Original geschrieben von cool-iceman

Hi

Also es ist eine Z06 Bj 2008 mit 60000 km und hat 513 PS es ist der Pleuel wo es durch den Motorblock geschlagen hat und es ist wahrscheinlich eines der Auslassventile schuld daran ein bekannfes Problem bei dem Modell.( Corvette falls jemand nicht weiss was ne Z06 ist)

da vielleicht?:D

Themenstarteram 8. Januar 2013 um 17:39

Hallo Hellbound also das meiste ist nicht mehr brauchbar ein Kopf ist ausgebaut und dieser ist kaputt der zweite ist noch eingebaut müsste man noch anschauen und die Kurbelwelle hat mein Mechaniker gemeint auch.Wo hast du deinen Überholen lassen?

Und SP-1 was für nen Tip kannst du mir geben?

such dir jemanden der sich mit dem motor auskennt und lass es da machen, ich mache gerne die 1,8 t motoren da ich sie auch selber fahre... bei mir gehen die dannach und ich mache alles neu wenn ich das sage... den t5 mach ich jetzt noch mal auf weil er nicht geht und der kunde hat dort schon 5300,oo bezahlt... war dann doch kein austausch motor wie beschprochen... das ding war nen gebraucht motor... ein problem nach dem anderen...

Themenstarteram 8. Januar 2013 um 20:25

Hey

Aha hört sich nicht so gut an.Aber ich habe mit dem Tim Simons selber gesprochen und er meinte er hat einen Amerikaner in seiner Werkstatt und der kennt sich mit meinem Modell sehr gut aus.Bei meinem würde auch kein neuer Motor reinkommen nur neuer Rumpfmotor mit neuen Teilen,und dann 2 Jahre Garantie.

Und du kannst mein Modell auch Reparieren ?Kannst du was über die Kosten sagen wenn du alles neu machst?

Viele Grüsse Daniel

ne mach ich nicht... kenne ich mich nicht aus... wir haben immer äber neu teile gesprochen (kolben, lagerschalen...) als er es in der rechnung vermergen sollte meinte er das die gebrauchten teile wie neu wären... aber er könnte anrufen und nachfragen was gemacht worden ist...!!?? dann zeigt er mir wie sie oben auf dem dachboden (fußboden) die motoren zusammen schrauben... ich wollt nichts dazu sagen da ich schon sehr gereizt war nach 10 wochen telefonieren und unklaren aussagen...

ein amerikaner kennt sich bestimmt aus... die deutschen welche unseren motor gemacht haben wohl net so gut...

könnte dir nen foto von der dichtung schicken welche an der ablasschraube war... die war so dünn das ma nicht gedacht hätte das sie eine funktion hat... er sagte dazu" war sie nicht dicht"...

es war alles anders ausgemacht und jetzt haben wir dem mist am arsch für nen haufen geld und er fährt nicht mal richtig...

kauf dir nen rump las ihn neu machen, da hab ich auch ne gute adresse, und dann las ihn bei dir einfach wechseln...

da haste dann auch nen motor der neu gemacht ist und hält....

Sehr geehrter Herr Kollege P. ("sp-01"),

von der Qualität einer Dichtung an der Ölablassschraube eines Motors auf die Gesamtqualität eines Motors schließen zu wollen, ist falsch und das wissen Sie. Sicher hätte man dies erneuern können, als man den Motor insgesamt aufbereitet hatte, aber auch wir übersehen mal etwas, trotz der Routine, die wir mittlerweile haben, nachdem hunderte Motoren, von Kunden aus ganz Europa, bei uns jährlich repariert werden. Dennoch, und hier werden Sie mir zustimmen, kommt es in erster Linie zunächst darauf an, dass die genannte Dichtung dicht ist, richtig?

Ich persönlich finde es sehr schade, dass Sie uns als unerfahren mit dem Typ T5 Motor darstellen, wobei Sie doch gesehen haben sollten, wieviele dieser Fahrzeuge bei uns repariert werden, geschweige denn von den übrigen Fahrzeugen höherer Klassen, die Sie gesehen haben. "Die Qualität der 911er ist auch nichts mehr?"

Schade, denn ich habe Sie als angenehmen Geschäftspartner und Kollegen kennengelernt und so auch in Erinnerung.

P.S. Wenn es ein Problem mit dem Fahrzeug gibt, wenden Sie sich bitte an uns, damit wir dieses regulieren können und urteilen Sie doch erst dann über unsere Arbeit, wenn Sie sicher sind, dass diese tatsächlich einer Nachbesserung bedarf und nicht bereits am Zustand einer (dichten) Ölablasschraubendichtung, die leider nicht ersetzt worden ist. "ein problem nach dem anderen" würde ich dies jedoch nicht nennen.

Ich erwarte nun, dass Sie den genannten Wagen der Familie N., der Fairness halber, zunächst uns zur Untersuchung zur Verfügung stellen, wenn es ein Problem mit diesem geben sollte. Es gibt keine Situation, die man nicht lösen kann!

------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr G. (cool-iceman).

Wir hatten ausführliche und viele Gespräche über Ihre Z06 und die anstehende Reparatur im April. Ich hoffte Ihnen alle Fragen zufriedenstellend beantworten zu können. "Ja, wir haben auch Bühnen!" :))

Auch hatte ich Ihnen bereits mehrfach angeboten sich ein eigenes Bild von uns zu verschaffen und bei uns einmal vorbei zu kommen, bevor Ihr Wagen bei uns steht. Auch Referenzen über bereits durchgeführte Arbeiten können aufgezeigt werden. Sicherlich haben Sie noch im Ohr, dass ich Ihnen sagte, dass bei Ihrer Motorreparatur AUSSCHLIEßLICH Neuteile hinzubestellt werden, ausgenommen der Teile, die von Ihrem Motor, nach ausgiebiger Überprüfung, übernommen werden können, um den Reparaturpreis nicht all zu hoch steigen zu lassen (unter anderem ist daher auch der ausgemachte Festpreis möglich).

Was erwarten Sie also von einer ins Netzt gestellten Fragen über uns, wenn Sie sich doch von uns selbst ein Bild machen können und auch sollten?

Positiv und negativ beeindruckte Kunden gibt es überall, wobei es immer den Unterschied macht, wie Werksleistender und Auftraggeber kommunizieren, um eventuelle Probleme zu lösen.

Ein erholsames Wochenende allen zusammen!

Autoteile+Meisterwerkstatt Simons

Kundenberater

i.A. Tim Simons

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hallo hat von euch jemand schon mal was bei Simons Autoteile Motorinstandsetzung Reparieren lassen?