ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 Wasserpumpe = Nockenwellenrad wechseln

T4 Wasserpumpe = Nockenwellenrad wechseln

VW T4
Themenstarteram 23. Juli 2008 um 16:38

Hallo,

ich wollte bei meinem T4 2.5l ACU Bj.:95 den Zahnriemen und die Wasserpumpe wechseln!

Aber: Die alte Wasserpumpe hat 18 Zähne und die neue 20!

Jetzt soll ich das Nockenwellenrad wechseln!

Hat jemand Erfahrung damit? Muß ich nicht auch die Schwingungsscheibe wechseln?

Bitte schreibt ich hab mein gutes Stück schon zerlegt!!!

Und möchte am Wochenende wegfahren.

Danke im vorraus

Jochen

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 23. Juli 2008 um 16:38

Hallo,

ich wollte bei meinem T4 2.5l ACU Bj.:95 den Zahnriemen und die Wasserpumpe wechseln!

Aber: Die alte Wasserpumpe hat 18 Zähne und die neue 20!

Jetzt soll ich das Nockenwellenrad wechseln!

Hat jemand Erfahrung damit? Muß ich nicht auch die Schwingungsscheibe wechseln?

du kannst nich einfach die nockenwellenrad wechseln damit änderst du den ganzen kurbeltrieb geh dahin wo du die wasserpumpe geholt hast und lass dir die richtige geben

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 17:51

das habe ich auch zu dem gesagt!

Aber ersagt es gibt keine mehr mit 18 Zähne.

hallo

wenn die wasserpumpe mehr zähne hat ist es nicht so schlimm damit wurde die leistung der pumpe veränder das ist aber nicht schädlich für den motor.

gruß

jo

Die hat man extra mal geändert weil die mit 18 Zähnen gerne mal aufgegeben haben, teilweise mit Zahnriemenriss zur Folge

Moin,

Zitat:

Original geschrieben von Joan010398

Aber: Die alte Wasserpumpe hat 18 Zähne und die neue 20!

Jetzt soll ich das Nockenwellenrad wechseln!

Überflüssig und auch von VW nicht vorgegeben. Aufgrund der Änderung der Wasserpumpe (Grund siehe: http://www.t4-wiki.de/wiki/Wasserpumpe) läßt sich zwangsläufig 'nur' der Zahnriemen etwas schwerer auflegen. Ist aber so völlig in Ordnung.

Themenstarteram 23. Juli 2008 um 20:31

Auf diesem Link von dir steht:

"Desweiteren ist bei den Benzinmotoren AAF und ACU, die noch mit der 18-zähnigen Wasserpumpe ab Werk ausgestattet sind, beim Wechsel auf die neuere Wasserpumpe (20 Zähne) ein Wechsel des Nockenwellenrades (Zahnriemenscheibe) erforderlich. Dieses hat die Teilenummer 023 109 111 D und kostet ca. 26 Euro."

und jetzt??????????

diesen Wechsel des Rades verstehe ich nicht

Moin,

sorry wegen der von mir verursachten Verwirrung. Ich hatte ACV (TDI) statt ACU gelesen.

Beim ACU schreibt VW den Wechsel des NW-Rades tatsächlich vor.

Ist aber auch kein großes Problem, weil beim WaPu-/ZR-Wechsel eh die Steuerzeiten kontrolliert/eingestellt werden müssen.

 

Ein anderes NW Rad :confused: dann aber mit der gleichen Zahnung, denn sonst müßte ja auch das KW Rad geändert werden.

Hallo

Du musst das NW Rad mit wechseln und wenn VW sagt das soll mit verwendet werden dann nicht lang fackeln und Kaufen kostet ja nicht die Welt, immer noch besser als wenn du nachher nen Motorschaden hast bloß weil jemand der Meinung war das passt schon.

MFG

Hallo,

ich stehe gerade vor demselben problem... ACU Zahnriemenwechsel, wasserpumpe und nockenwellenrad wechseln.

da es bis hierher keine ganz zufriedenstellende klärung gab, möchte ich nochmals fragen:

VW schreibt vor das nockenwellenrad mitder wasserpumpe mit zuwechseln.

ich mache das auch, keine frage. nur würde mich interessieren was der grund ist, bzw. was an dem neuen nockenwellenrad anders ist.

eine logische erklärung wird es dafür geben, oder?

danke für die antworten!!

Zitat:

was an dem neuen nockenwellenrad anders ist.

Die Nut in im Loch in der Mitte ist ist um eine halbe Zahndistanz (im bezug auf Zahnriemen) versetzt

sorry hast vieleicht eine idee warum vw diese änderung vorgenommen hat ?

das mit dem wasserpumpe hatte ich auch und muß den NR auch tauschen.

mir ist folgendes passiert:

bei meinem ersten zahnrienenwechsel konnte ich die makierung nicht erkennen da dies nicht erkennbar war, rost am schwunkrad, habe mittels schraubendreher den ot ermittelt, " erste kerbe an der kuplungsdruckplatte" kamm hierbei raus, leistung war gut und ich fuhr 175kmh autobahn. nach einen motorschaden habe ich den motor ausgetauscht "ACU" und die mackierung gleich saubergemacht,

bei den zahnriemen wechseln habe ich auf ot mackierung an schwunkrad geachtet sowie NR mackierung,------ keine leitung ------!!! der bus fährt auch nur 130 bis 140 kmh.

ist das der grund ?

 

lg

 

 

hallo,

ich habe mittlerweile den grund herausgefunden:

die neue wasserpumpe hat ja mehr zähne... dadurch ist das wasserpumpenrad im durchmesser ein bisschen größer.

das OT Stellung zwischen kurbelwellenrad und nockenwellenrad muss ja immer gleich sein, aber durch das etwas größere Wasserpumpenrad verschiebt sich das nockenwellenrad um etwa 2mm. (was aber dazu führt, dass der motor nicht mehr 100% läuft.

deshalb hat VW dann das nockenwellenrad geändert und die nut im nockenwellenrad um diese 2mm versetzt, damit die OT-stellungen wieder exakt gleich sind.

ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt... ;-)

das bedeutet: wnn man eine wasserpumpe mit 18 zähnen einbaut, muss man das Original Nockenwellenrad drin Lassen. (diese kann man übrigens daran erkennen, dass keine teilenummer eingestanzt ist)

wenn man eine waserpumpe mit 20 zähnen einbaut, muss man das Neue Nockenwellenrad verwenden.

man muss da echt aufpassen, da über den online-teilehandel auch noch die version mit 18 zähnen verkauft wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 Wasserpumpe = Nockenwellenrad wechseln