ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 Trapo: Deutsches Modell? Airbags?

T4 Trapo: Deutsches Modell? Airbags?

VW T4
Themenstarteram 10. Januar 2019 um 22:39

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für folgenden T4: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=269644436

Allerdings kommt mir das Lenkrad seltsam vor, das habe ich noch bei keinem T4 gesehen. Mal davon ausgegangen, dass das Lenkrad original ist - kann es sein, dass der Bus kein Deutsches Modell ist? Ist unter dem Lenkrad ein Airbag (und auf der anderen Seite ein Beifahrerairbag) verborgen?

Gruß, GlD

Beste Antwort im Thema

Der T4 hat keine Airbags, weder Fahrer- noch Beifahrerairbag. Eine schöne Übersicht findest Du hier: https://www.t4-wiki.de/wiki/Lenkrad

 

Was zu dem Auto auf jeden Fall nicht passt, sind die Felgen der Hinterachse, sind vom Vorfaceliftmodell, ich meine die haben auch eine andere Einpresstiefe.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Der T4 hat keine Airbags, weder Fahrer- noch Beifahrerairbag. Eine schöne Übersicht findest Du hier: https://www.t4-wiki.de/wiki/Lenkrad

 

Was zu dem Auto auf jeden Fall nicht passt, sind die Felgen der Hinterachse, sind vom Vorfaceliftmodell, ich meine die haben auch eine andere Einpresstiefe.

Lenkrad ist original, Auto hat definitiv keine Airbags, weder Fahrer noch Beifahrer.

Dafür ist der Rost an den hinteren Radkästen recht beeindruckend....

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 23:25

Alles klar, danke!

Zitat:

Was zu dem Auto auf jeden Fall nicht passt, sind die Felgen der Hinterachse, sind vom Vorfaceliftmodell, ich meine die haben auch eine andere Einpresstiefe.

Aber der T4 ist doch ein Vorfacelift, oder? Dann würden also die vorderen Felgen nicht passen?

Mein Fehler, du hattest Recht.

Zitat:

Dafür ist der Rost an den hinteren Radkästen recht beeindruckend....

Meinst du die braunen Flecken auf den Radkästen im Laderaum? Das ist glaube ich Farbe oder so... Oder habe ich was übersehen? Wo soll der Rost genau sein?

Haltet ihr den Preis für angemessen? TÜV soll er bei Verkauf neu bekommen und Zahnriemen+WaPu ist laut Verkäufer auch frisch gewechselt.

Zitat:

@GuteLauneDrop schrieb am 10. Jan. 2019 um 23:25:13 Uhr:

Aber der T4 ist doch ein Vorfacelift, oder? Dann würden also die vorderen Felgen nicht passen?

Nein, ist schon das Facelift-Modell. Erkennbar an den runden Stoßstangen, Attrappe für die rechte Nebelschlussleuchte, Armaturenbrett, Lichtschalter...

 

Den TDI gab es auch sehr sehr selten im Vorfacelift.

 

Du meinst wahrscheinlich den langen Vorderwagen, den gab es ab 1996 nur für Multivan und Caravelle, erst ab ca. 2002 war der auch für den Transporter erhältlich.

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 23:36

Langen Vorderwagen und das Facelift allgemein hatte ich schon auseinandergehalten, nur hatte ich für die GP Das Jahr 2000 im Kopf. My Bad :)

Ist das mit den Felgen kritisch? Wie seht ihr den Preis für das Gefährt?

Felgen ist das kleinste Problem, die hat man schnell getauscht. Wie @motylewi schon erwähnt hat, sollte man auf Rost achten. Und auf den allgemeinen Wartungszustand...

Die Felgen sind völlig egal.

Der ist von 1997, also das erste Facelift.

Beim Foto von hinten mit offener Heckklappe sieht man beide Radkästen.

Rechts siehst du schwarze Punkte, da hat jemand gerade ein Blech von aussen draufgebraten. Links ist eine deutliche Rostbeule.

Auch wenn der frischen TÜV bekommt, fürchte ich, wirst du damit nicht lange glücklich, bzw für den nächsten TÜV wird viel zu investieren sein.

Für einen Transporter meiner Meinung nach kein Schnäppchen.

Wenn der Händler ihn zu den Preis mit frischem TÜV und Zahnriemen verkauft, Muss er ihn fast geschenkt bekommen haben.

Der hat sicher gute 1000 Euro investiert und will ja auch was verdienen....

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 11:46

das habe ich mich auch schon gefragt, für welchen Preis und damit in welchem Zustand er den Bus bekommen hat... Laut Verkäufer stecken 2000€ an Reparaturen drinnen, ZR+WaPu, Glühkerzen, Klimaservice, Lackierarbeiten.

Der steht für mich auch ziemlich weit weg, ich finde nur keinen vernünftigen und bezahlbaren T4 in meiner Umgebung. Kriterien sind der 102 PS TDI, langer Radstand und hinten ein paar Fenster (am liebsten MixTo), optimalerweise noch ne Klima. Soll als Basis für einen Camperselbstbau dienen :)

Das Problem daran ist, dass du bei der Suche nach so einem Bus nicht alleine bist.

Das wissen auch die Verkäufer und verlangen für 1000 Euro Autos gerne mal 4-5 ...

Wie gesagt, der verlinkte sieht sehr aufgehübscht aus.

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 20:33

meinst du denn für das Geld gibt es auch noch exemplare, an denen rosttechnisch noch nichts zu basteln ist? Also was ich meine - steht das nicht früher oder später für jeden T4 an? Oder meinst du es wurde nicht ordentlich gemacht und ist deshalb eher negativ?

Rost haben die alle irgendwo.

Der hier sieht aus, als wäre er für den Verkauf aufgehübscht worden.

Meistens hält sowas nicht lange.

Ich kaufe lieber einen, der zwar auch Rost hat, aber dafür sehr billig ist. Dann kann man es selber machen und weiß, was man hat.

Muss man aber auch können und wollen und die Zeit dafür haben.

Mein 2.5tdi syncro lang, mit Fenstern, Klima, 2 Schiebefenster, ZV, eFH, Standheizung und noch etwas Kleinkram kostet mich bisher gute 3000.

Wenn dann wird da wohl nur grob drüber gepfuscht worden sein das es beim Verkauf nicht auffällt.

Verdächtig ist schonmal der Lacknebel der auf einem Bild am Reifen VR und an der Stoßstange zu sehen ist genauso wie die überlackierten Felgen (davon das unterschiedliche felgen verbaut sind wurde ja schon geschrieben).

Noch dazu der noch vorhandene deutliche Rost am Einstieg der Schiebetür.

Alles deutliche Anzeichen für einen typischen Blender.

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 21:33

Alles klar, danke Jungs!

Schweißen müsste ich erst noch lernen, aber das wäre wirklich praktisch, sich die Roststellen selbst zu reparieren... Müsste man mal drüber nachdenken, günstiger Bus + Schweißgerät kommt einen am Ende vielleicht doch billiger.

Mit einfach nur schweißen ist es da aber nicht getan, da sollte man schon Ahnung vom Karosseriebau haben wenn es vernünftig und langlebig sein soll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T4 Trapo: Deutsches Modell? Airbags?