ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. T3 TD JX Motor ausbauen

T3 TD JX Motor ausbauen

VW T3 Campingbus
Themenstarteram 14. November 2017 um 13:14

Hallo Gemeinde,

hab hier mal ne grundsätzliche Frage zum Ausbau des JX Motors:

Würdet Ihr den Ausbau des Motors nach oben (mit Werkstattkran)

oder nach unten empfehlen?

Danke für Tipps und Anregungen.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Moin,

nach oben ist unnötige Fummelei, ich kann dir gar nicht sagen ob oder wie er da durch passt.

Wenn möglich würde ich das immer nach unten machen. aufbocken, Hubwagen drunter und rausziehen.

Mit Getriebe ggf. einfacher wegen Kipppunkt, muss aber nicht.

Gruß

Volkmar

Themenstarteram 14. November 2017 um 13:32

Danke Volkmar.

Ich muss noch dazu sagen, dass am Motor

ausser der Einspritzpumpe nix mehr dran ist.

Also auch Zylko etc. iss weg

Gruß Tom

 

Zitat:

@SchwarzMetallerHH schrieb am 14. November 2017 um 13:16:32 Uhr:

Moin,

nach oben ist unnötige Fummelei, ich kann dir gar nicht sagen ob oder wie er da durch passt.

Wenn möglich würde ich das immer nach unten machen. aufbocken, Hubwagen drunter und rausziehen.

Mit Getriebe ggf. einfacher wegen Kipppunkt, muss aber nicht.

Gruß

Volkmar

Moin,

hast du denn die Möglichkeit ihn so hoch zu stellen, dass er unten überhaupt durchpasst oder ist das ein Wahnsinnsaufwand für dich?

Beim Boxer würde ich jetzt sagen, müsste man drehen und diagonal dann gehts.

Der TD ist etwas schmaler gehalten. Und wenn du eh schon den Kopf runter hast, mh. dann vielleicht doch oben.

Musst halt sachte machen.

nach unten.

und mit getriebe gemeinsam geht einfacher.

wenn du es mit hausmitteln vor hast dann hier mal durchlesen:

http://www.vwbus-online.org/forum/board_entry.php?id=1631192

geht echt ziemlich easy.

Themenstarteram 14. November 2017 um 13:55

also Getriebe sollte schon drin bleiben.

Es geht auch nur noch um den Block.

Wenn ich den nach oben rausbekomme wäre das schon gut.

Oder gibt´s evtl. Probleme beim Trennen vom Getriebe??

Ich glaub nämlich nicht, dass ich den Bus so hoch kriege.....

Wenn sich dieses Problem stellt könnte das auch nach oben gehen.

Hab ich halt noch nie gemacht.

Getriebe raus sind nur die Vielzahschrauben ab und der Halter vorne mit seinen 8 M8.

Wenn du einen richtigen Kran oder Kettenzug hast geht da auch. Gute Haltepunkte suchen, einer ist nämlich eigentlich am Kopf dran. Getriebe abstützen.

Denk dran, dass du den Motor nach hinten vo Getriebe ziehen musst aber dann ja noch hoch. Könnte da Getriebe im Weg sein.

Themenstarteram 14. November 2017 um 14:05

Ich versuch´s morgen mal und gebe dann Bescheid wie es mir ergangen hat.

DANKE auf alle Fälle mal an ALLE!

"also Getriebe sollte schon drin bleiben."

na wenn du es dir extra umständlich machen willst lass es eben drin....

es sind zum getriebe ausbau wie gesagt nicht viele schrauben

->2x6 an den antriebswellen. die du mit einem draht hochbindest

->4 vom getriebehalter an die karosse

->1 massekabel getriebehalter an karosse

->dann noch 2 am kupplungszylinder (und ggf eine oder 2 an dessen stütze)

(die eine schraube vom kupplungszylinder ist etwas fummlig bei montage demotage. der rest ist wirklich easy)

"Es geht auch nur noch um den Block."

und.

"Wenn ich den nach oben rausbekomme wäre das schon gut."

warum. nach unten ist viel viel mehr platz.

was meinst du denn von wo vw damals motor und getriebe montiert hat?

"Oder gibt´s evtl. Probleme beim Trennen vom Getriebe??"

trennen und zusammenfügen im fahrzeug ist schon möglich aber nur, wenn du den motor vernünftig ausgerichtet bekommst.

das alles ist viel einfacher, wenn man es ausserhalb des fahrzeugs macht.

auch hier nochmal: was meinst du denn von wo vw damals motor incl getriebe montiert hat?

"Ich glaub nämlich nicht, dass ich den Bus so hoch kriege....."

hast du dir überhaupt mal das von mir verlinkte (bilder sind da auch noch) vernünftig durchgelesen

die karre kommt nach abschrauben von motor und getriebe von selbst schon ordentlich hoch. die restlichen paar cm machst du - NACHDEM - motor und getriebe abgeschraub sind und das package auf dem bodem liegt mit dem waagenheber.

--->machs wie du möchtest aber wundere dich nicht, wenn es dann umständlicher wird als es hätte sein können.

Bei mir sah das so aus. Habe ihn mit einer Kettenratsche nach unten aus- und eingebaut. Das Getriebe habe ich vorher rausgenommen.

Motor T3 ausbauen
Themenstarteram 22. November 2017 um 12:21

SO!

Hat jetzt etwas gedauert bis ich Zeit hatte zum Ausbau.

Ich habe den Motor OHNE Getriebe mit einer el. Seilwinde

locker nach oben rausbekommen. Abziehen vom Getriebe war alleine

einfach zu machen. Rest geht einwandfrei mit einem

Helfer(nur kurz zum rausfädeln aus dem Motorraum).

Dann absenken und auf Rollbrett bequem in die Garage

gerollt.

Getriebe war nur am Anfang etwas im Weg, dann ging´s gut.

newt3: Danke für deinen Link. Ja, ich kann lesen.

ABER: Von wo VW den Motor eingebaut hat interessiert mich nicht

die Bohne! Ich fragte nach Tipps für den Ausbau (ob oben oder unten).

"--->machs wie du möchtest aber wundere dich nicht, wenn es dann umständlicher wird als es hätte sein können."

Es muss aber nicht dein Tipp der Weisheit letzter Schluss sein.

Die Entscheidung wie ich den dann ausbaue musst du dann bitte schon mir überlassen.

SchwarzMetallerHH: So stelle ich mir konstrktive Tipps und Infos vor!

Danke und Grüße nach Hamburg!

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem, ich bekomme den Motor nicht auf das Getriebe geschoben, welches noch verbaut ist. Gibt es da einen Trick? Oder ist es besser beides zusammen am Boden zu montieren? Gruss

Moin , hatte das auch mal , bei mir war es das Pilotlager in der Kurbelwelle, da mal nachmessen

es Grüßt Dieter

Deine Antwort
Ähnliche Themen