ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. SV 650 Motor Wie gut ist er wirklich?

SV 650 Motor Wie gut ist er wirklich?

Themenstarteram 28. August 2005 um 20:53

Hallo Suzuki-Fahrer,

ich habe vor, mir morgen die SV 650 oder die 650 Bandit zu kaufen. Allein vom Motor und der Sitzposition tendiere ich eher zur Bandit. Rein optisch betrachtet macht dir Sv mehr her, hat auch bei der Probefahrt mehr Spaß gemacht. Allerdings weiß ich nicht, was ich von dem Motor halten soll. Sind euch typische Kinderkrankheiten aufgefallen? Was gefällt euch an der SV 650 nicht so gut und wie ist das mit der Laufleistung, wenn man gut mit dem Motor umgeht?

Danke im Vorraus!

Daniel

Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin

Die Frage interessiert mich auch! Deshalb *schieb* in der Hoffnung das doch noch einer antwortet.

 

MfG

also ein kumpel fährt die bude, ich hab ne GS 500 E. allgemein kann man sagen, dass die wie es bei nem V2 sein soll ordentlich von unten zieht.

ansonsten war se bei nem vergleichstest in der PS Juli/2005, wo man Z 750, Hornet 600, SV 650, Bandit 650 und Yamaha FZ6 verglichen hat, auf platz 2 nach der haubraumstärkeren Kawa Z 750 gekommen. begeistert war man vorallem vom super fahrwerk. beim der motorcharakterristik kommt die SV auch besser weg als die bandt.

ich persönlich würd auch die SV nehmen, auch wenn sie paar PS weniger als die Bandit hab, der V2 is ne pluspunkt, die optik, das fahrwerk, die schräglagenfreiheit soll auch auch besser sein.

der verbrauch bei nem V2 is aber allgemein wohl ein wenig höher (lass es hier nen halben bis nen liter sein, je nach fahrweise).

Die SV ist die wesentlich sportlichere!! Der Motor zieht ordentlich durch, ist allerdings wesentlich unruhiger als der Motor der Bandit, bedingt durch die fehlenden 2Zylinder! Aber wer sportlich fahren möchte ist mit der SV bestens bedient. Sie hat einfach das bessere Handling! Hab mich deswegen vor 3 Jahren auch für die SV entschieden!!

Wer interesse hat, verkaufe meine jetzt!! Hab leider viel zu wenig Zeit und auch zu wenig Platz in der Garage!!

Bj 02/2002 , erst 2850km !!!

Meldet Euch einfach bei mir, falls interesse besteht!!

also ich fahre auch die ´02 er sv650s

top zufrieden

fährt sich einwandfrei, unterhalt ok, motor läuft und läuft und .... ;-) deswegen musst du dir glaub keine Sorgen machen. Schreib dann mal wie du dich nun entscheidest / entschieden hast.

ich verteidige mal die bandit: finde alleine der 4 zylinder ist es wert. ein sehr stabiler motor, den man nicht so schnell kaputt bekommt. aber sehr laufruhig.

vom aussehen gefällt mir auch die badit besser ;)

Nun ja, bin seit Freitag (02.09.) stolzer Besitzer einer nagelneuen SV 650 S. Bin sehr zufrieden, sie wird von Tag zu Tag schöner. Leistung geht auch in Ordnung. Bloß das mit dem Einfahren ist ziemlich mieß, hab mich ab 150km schon kaum noch dran gehalten. Hoffe, das ist nicht allzu schlimm. Alles bestens, bloß die Sitzposition ist nach 'ner Zeit doch anstrengend.

Fazit: Geiles Mopped für verhältnismäßig wenig Geld!!!

Die Sitzposition kann Mann ändern Superbikelenker , Sitzbank,...Hab ich bei mir gemacht.SV650s K03

Gruß Niklas

Hallo

Ich fahre seit 10.08.00 eine SV 650 S habe jetzt 30000 km drauf und noch nie propleme gehabt dieses Teil ist einfach klasse ich blase jede 600er Bandit weg Kurvenlage super Verbrauch weniger wie ein Reihen Vierzylinder in der Wartung ist sie auch billiger ,habe jetzt einen Suberbike Lenker drauf

muss man sich zuerst daran gewöhnen aber bessere Sitzposition bin rundherum sehr zufrieden!!!

Hallo

Ich hatte auch mal eine SV650S Modell 2003,

einfach tolles Teil.

Es fehlt halt ein bißchen Leistung oben herraus aber ansonsten kann mann nur sagen der Motor ein Traum vom Drehmoment her. Bei engen Kurven ist mein Kumpel

nie weg gefahren obwohl er ne 1000 hat und Rennstreckenerfahrung besitzt.

MFG Ages

Da ich mir 2006 auch ein Motorrad zulegen will, interissiert mich diese Frage sehr.

Mein Herz schlägt für Suzuki, nur weiß ich nicht welche von den Beiden. Die SV 650 oder doch die Bandit 600?

Ich bin die SV650 in der Fahrschule gefahren. Hat mir sehr gefallen, bis auf den etwas unruhigen Motorlauf speziell in den unteren Drehzahl Regionen. Die Bandit 600 bin ich leider noch nicht gefahren. Ich finde sie aber vom Aussehen schöner und auch der Motorlauf sollte bei einem Reihen 4er ruhiger sein. Doch welche weiteren Vorteile hat sie noch? Strassenlage? Geringerer Spritverbrauch? Wie stehts mit Verschleiß und Wartung? Reperatur Kosten? Meine Entscheidung hängt letztendlich von der Technik hab bzw. Kosten ab.

Würde noch gerne weitere Meinungen hören, deswegen *hochschieb*.

Danke euch!

Hallo,

also ich habe damals für meine 6200Euro bezahlt (SV).

Aber da kam das Modell geadre neu auf dem Markt.

Jetzt ist sie wesentlich billiger, gerade auch mit Reimporteile.

Also grundsaetzlich ist zu sagen das sind zwei total verschiedene Bikes.

Ich habe das bißchen "Unrigerlauf" des Motor geliebt,

da weiß man halt das man motorrad fahrt und nicht Auto.

Soweit ich weiß ist die Bandit teuer.

Aber gerade ne neuemit ABS ist bestimmt keine schlechte Wahl.

Den aber das die SV ein Tick sportlicher ist.

Aber am besten mal probefahren und selbst entscheiden was besser zu einem passt.

Weiß es nicht genau aber in der Versicherung werden die Maschienen sich nichts geben.

Denke aber auch das der V2-Zylinder weniger anfällig auf Defekte als ein 4-Zylinder. Obei ich nicht damit sagen möchte das bei der Bandit tech. anfällig ist.

Mfg

Zitat:

bei einem Reihen 4er ruhiger sein

Willst du Auto oder Mopped fahren. Ich glaube nicht das der Motor der SV so ganz anders abgestimmt ist als bei der V-Strom. untenrum und obenrum läuft der Sahne und drehen tut er auch wie die Hölle.

V2 finde ich einfach gut. Nebenbei ist der Motor wesentlich moderner. Einspritzer und weniger Ventile zum einstellen.

Beides sind gute Motorräder. Ich finde den V2 besser, auch wenn mir die Auslegung des Komforts bei der Bandit besser gefallen würde. Die V-Strom steckt dazwischen, V2 und allerbequemster Rundumtourer mit Alpenkönigsmentalität ( was ein Wort)

Weder der V2 noch der Bandit-4er sind technisch anfällig. Was mich bei der Banditprobefahrt damals gestört hat (war noch die 600er) waren die feinen, wohl typischen Vibrationen und der geringe Saft unter 6000 U/min. Der V2 läuft da viel sanfter, hat da um die 5500 ein paar wenige Vibes und wenn die Bandit sich zum losstürmen bereit macht kann man bei der Strom schon den nächsten Gang einlegen. Der V2 kann aber locker bis fünfstellig gedreht werden, Begrenzer kommt bei 11 oder 11.5 !

Suzi hat schon ein paar nette Moppeds im Stall!

Hallo zusammen, eine einfache Frage - hat hier schon jemand Erfahrung mit der neuen 650er SV. Fährt diese bereits oder kennt irgendwelche Schwachstellen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrung mit neuer sv 650?' überführt.]

Das Mopped ist gerade seit 2 Monaten auf dem Markt... da wirst Du noch nicht viele Erfahrungsberichte finden, die auf irgendwelche evtl. Schwachstellen eingehen können.

Von "Schwachstellen" kann man eh erst reden, wenn sich eine große Anzahl von SV-Besitzern mit dem gleichen Problem herumschlagen muss.

Falls sowas auftreten sollte, wird sich das erst in den nächsten Monaten oder gar Jahren herauskristallisieren.

Die "besten" Info's wirst Du momentan aus der Presse bekommen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrung mit neuer sv 650?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. SV 650 Motor Wie gut ist er wirklich?