ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki Ts 125 Vergaser Probleme

Suzuki Ts 125 Vergaser Probleme

Suzuki TS 125
Themenstarteram 10. November 2012 um 15:35

Hallo,

Ich habe ein Problem mit meinem Vergaser.Ich habe das Moped so wir es auf den Bildern seht gekauft,ohne Papiere,ich weis also auch das Baujahr nicht.(Brauche es nur für Wald und Wiese ;)..

Als ich das Moped geholt habe stand es ziehmlich lange,also habe ich den Vergaser Sauber gemacht und neuen Sprit rein.Sie läuft,jedoch läuft ununterbrochen Benzin aus dem dünnen Gelbem Schlauch.Habe jetzt wirklich mehrmals alles im Vergaser Sauber gemacht und alle düsen ausgeblasen,ich habe auch nichts vergessen beim zusammenbauen..

Vielleicht hat ja jemand eine Idee woran es hängen könnte.

Danke im Voraus.

 

Gruß

Christian

Ähnliche Themen
16 Antworten

sauber gemacht:confused:

sieht so aus, als würde die schwimmerkammer überlaufen. vermutlich ventil undicht

Themenstarteram 10. November 2012 um 16:00

Hi,

Welches Ventil?Wie kann ich herausfinden obs undicht ist,bzw. was kann ich dagegen tun?

Hab leider nicht wirklich Ahnung von der Materie ;(

Zitat:

Original geschrieben von Christianxt125

Hi,

Welches Ventil?Wie kann ich herausfinden obs undicht ist,bzw. was kann ich dagegen tun?

Hab leider nicht wirklich Ahnung von der Materie ;(

hab ich fast befürchtet...

http://www.motorrad.de/v2.0/techniktipps/vergaser/vergaser4.html

die schwimmerkammer arbeitet wie eine klospülung:D

ist der schwimmer defekt/das ventil defekt, läufts über...

am besten du läßt das teil ultraschallreinigen und überholst ihn komplett.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

 

die schwimmerkammer arbeitet wie eine klospülung:D

Das war bis jetzt die prägnanteste, kürzeste und einleuchtendste Erklärung wie eine Schwimmerkammer zu funzen hat. Jetzt hats jeder begriffen....

Themenstarteram 10. November 2012 um 18:48

Danke für deine Antwort ,

die Karre läuft ;) ..

Soll ich euch sagen wo der Fehler war? Da habt ihr mal wieder was zum Lachen oder Heulen,wie man will xD...

Hatte den Benzinschlauch falsch angeklemmt ...hahahahahaha...

Naja jetzt weis ich aber wie ein Vergaser funktioniert ;)

Gruß

Da brauchst Du Dich nicht zu schämen. So Erfahrungen haben wir alle mal gemacht.... Auch Zwerge haben mal klein angefangen. Komischerweise schafft man es immer wieder, Fehler zu machen, auf die kein Kenner so ohne weiteres kommt.

Und wenn Du was gelernt hast wars die Mühe wert.

solange es keine toten oder verletze gegeben hat, ist doch alles in ordnung....

Themenstarteram 11. November 2012 um 1:33

hi,

Leute es tut mir ja echt leid...aber eine sau dumme Frage habe ich noch...

bin davon ausgegangen das es ein Suzuki Ts 125 ist,weil mir der vorbesitzer das so gesagt hat...Ist es aber nicht wie ich heute bemerkt habe,es ist eine DR 125 .Woran sehe ich ob es ein 2 oder 4 Takter ist? Einen seperaten Ölbehälter gibt es nicht.Auf dem Typenschild am Rahmen steht: Typ SF43A .

Da ich davon ausgegangen bin das es eine TS 125 ist,bin ich bis eben Gemisch gefahren ;(..

Es ist mir ja schon echt verdammt Peinlich ;( .. aber Bitte sagt mir ob ich Gemisch oder Super Tanken muss,habe eben 1 Std. bei google gesucht und bin immer nur auf ersatzteil-shops gelandet ;( ...Ich weis ja auch nicht ob der Original Motor noch drin ist usw.

 

Gruß

Irgendwo am Rahmen (meistens am Lenkkopf) ist ein Typenschild. Dann weißt Du schon mal was es ist. Und damit gehst Du dann ins Internet und schaust nach; bzw. hier ins entsprechende Forum und fragst.

Ich möchte aber so am Rande erwähnen daß man normalerweise keine Moppeds ohne Papiere kauft. Genau aus diesen Gründen. Und daß nicht irgendwann die Polizei vor Deiner Tür steht und was von Diebstahl redet.

mach mal fotos von dem teil.

Themenstarteram 11. November 2012 um 20:12

Hier hab ich mal ein par Bilder.

Zitat:

Original geschrieben von Christianxt125

Hier hab ich mal ein par Bilder.

sieht nach 4takter aus.

mach auf jeden fall einen ölwechsel mit filter. lufi und kerze checken.

N Kumpel hatte ein ähnliches Prob. Als ich den Gaser zerlegt hatte sah ich ein kleines Loch im Schwimmer , dadurch war der vollgelaufen und ging natürlich nicht mehr hoch . Hab ihn dann Leer gemacht , das Loch mit 2 K Masse verschlossen (Schön wenig ) ! Danach lief das Moped wieder ! Also auch ne Möglichkeit !

Themenstarteram 13. November 2012 um 18:55

Habe heute eine Zündkerze reingemacht (kostet ja nicht die Welt),Luftfilter ist i.O (Trocken und Sauber),neuer Ölfilter ist Bestellt,haber aber schonmal das alte Öl rausgeholt (hat mich interessiert wie es aussieht ;) ),und habe neues Öl reingemacht.Sobald der Filter da ist wechsel ich nochmal.Nun habe ich aber das Problem das seitdem ich den Luftfilter des öfteren Sauber gemacht habe,das die Karre schlecht Gas annimmt,Standgas ist ok,"Joke" am Vergaser Funktioniert auch einwandfrei,doch wenn ich vom standgas aus nur lecht gas gebe will sie ausgehen,sobald ich bisschen mehr am hahn drehe ist alles ok,jedoch läuft der motor voll hoch,er fängt an zu stottern...ich weis nicht genau wie ich es erklären soll,wenn ich den gashahn voll aufdrehe fehlen ein par drehzahlen,er dreht nicht voll hoch und stottert..Hat da noch jemand nen Tip für mich,woran das liegen könnte?Also wie gesagt Standgas ist ok,die Verstellschrauche für die Luftzufuhr am Vergaser zeigt keine Reaktion,habe heute 1,5 std davor gesessen und in mini schritten auf und zu gedreht..Also habe sie auch warm laufen lassen...Was ich auch versucht habe ist die Luftzufuhr vom Luftfilterkasten aus nen Bisschen zu regulieren,habe mal 1 Tuch mit reingestoft,mal 2 ..mal den Luftfilter ganz raus..Die einzigste Reaktion war das sich das Standgas erhöht hat...weis jetzt echt nicht was ich noch machen soll (habe auch lange genug gegoogelt,so ist es nicht ..).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki Ts 125 Vergaser Probleme