ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Suche Zwangsbelüftung des Innenraums

Suche Zwangsbelüftung des Innenraums

Smart Forfour 453
Themenstarteram 5. Dezember 2019 um 17:58

Hallo miteinander, ich suche für mein Smart Forfour Baujahr 2014 Zed 453 Zwangsbelüftung der Fahrgastzelle. Am besten mit Fotos.

Grund ist ganz einfach: ich habe sehr viel Feuchtigkeit im Innenraum, der gerade bei diesem Wetter auch gerne an den Scheiben friert. Türscheiben, Türen, Frontscheibe und Panoramadach, alles dicht. Am Samstag werde ich den Wasserkasten freilegen um ihn zu reinigen. Derzeit sieht es aus als ob der Wasserablauf der Klimaanlage oder die Zwangsbelüftung verstopft wäre.

Derzeit muss die Klimaanlage auf Defrost mitlaufen um die Scheibe zu enteisen. Der Umluftbetrieb wurde auch schon geprüft

Beste Antwort im Thema

Man könnte auch einfach regelmäßig die Feuchtigkeit durch die Fenster rauslüften, so wie es frühere Generationen von Autofahrern (ja, auch die fuhren gelegentlich Kurzstrecken!) erfolgreich praktiziert haben, als Klimaanlagen noch nicht so verbreitet waren.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Habe gestern mit nem Bekannten (arbeitet bei Renault) gesprochen, der meinte dass die Zwangsentlüftung hinten seitlich im Kofferraum (hinter den Seitenverkleidungen) sein soll, mehr konnte der mir aus dem Stehgreif heraus auch nicht sagen.

Sollen wohl so Lamellen-Gitter-Klappen sein, verstopfen können die wohl nicht. Zumindest soll das wohl beim Twingo so sein, der Smart dürfte da aber ja baugleich sein.

Vielleicht hast du Feuchtigkeit im Auto. Überprüf mal bitte boden Teppich. Usw.

Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 8:36

Ich habe bereits die Teppiche und die Fussmatten geprüft. Sind soweit trocken.

Das Problem tritt erst seit dem 1.12. 2018 auf. Seit diesem Tag fahre ich lediglich 10km zur Arbeit und das Fahrzeug bleibt kalt, sowohl Motor wie auch Innenraum. Meine Vermutung ist, das sich die Feuchtigkeit sich durch mich anstaut. Sobald das Auto wieder einmal richtig beheizt wird, ist für drei Tage wieder Ruhe.

Die Zwangsbelüftung endet hinter den Schlussleuchten?

Hallo

Könnte es sein, dass die Umluftsteuerung aktiv ist. Dann kommt es zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit im Innenraum, weil keine oder nur wenig Frischluft zugeführt wird. Bei meinem 453 habe ich festgestellt, dass, wenn es so unter 5 Grad hat, die Klimaautomatik zuerst auf Umluft geht, bis die Heizung einigermaßen anspricht. Ich habe den Kompressor der Klimaautomatik in der kalten Jahreszeit grundsätzlich aus.

Ist meistens im Bereich hinterer Stosstange unterhalb der Rückleuchten zu finden.

Da verbaut, wo die stossstange um das Eck geht.

Beim Clio 4 kann man es sogar hören.

Ansonsten einfach mal eine längere Tour fahren,

Pause machen und KFz bei maximaler Temperatur für ein paar Minuten laufen lassen :(.

Das Thema Kurzstrecke ist das Problem. Wenn dein Auto nicht warm wird und das wird der smart auf nur 10 km leider nicht, kondensiert zu viel Feuchtigkeit in den Lüftungsschächten die dann beim nächsten Start wieder mit der angesaugten Luft vermischt wird. Somit wälzt du nur nasse, kalte Luft im Innenraum um. Gerade in der kalten und feuchten Jahreszeit kommt es dann nicht mehr zu einer vernünftigen Austrocknung des ganzen Systems, da auch die AC ab einer bestimmten Temperatur nicht mehr anspringt.

Meine Empfehlung wäre den smart aller 2-3 Tage mal richtig heiß zu fahren und dann mit hoher Temperatur die Heizung mehrere Minuten auf voller Leistung laufen zu lassen ohne AC. Das trocknet das System wieder ein wenig aus. Das heiß fahren tut im übrigen auch dem Motor gut, denn nur Kurzstrecke ist der tot für jeden Motor. Dann als Tipp den ich in meiner langjährigen smart Zeit Genre genutzt habe, stelle dir eine trockner Kartusche ins Auto. Gibt's in jedem Baumarkt und zieht wenigstens etwas Feuchtigkeit aus der Luft.

Man könnte auch einfach regelmäßig die Feuchtigkeit durch die Fenster rauslüften, so wie es frühere Generationen von Autofahrern (ja, auch die fuhren gelegentlich Kurzstrecken!) erfolgreich praktiziert haben, als Klimaanlagen noch nicht so verbreitet waren.

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 21:25

Ganz witzig. Auf zehn Kilometer Fahrt funktioniert das leider nicht wirklich. Die Strecke ist nach 5 Minuten abgefahren.

Mittlerweile ist das Problem gelöst. Der Wasserablauf links und rechts im Wasserkasten sind zu gewesen. Ich habe ihn vorgestern freigelegt und sauber gemacht.

Hallo bolognese85

musstest du die Wischerarme demontieren um an den Wasserkasten zu kommen?

Themenstarteram 22. Dezember 2019 um 12:20

Ja, ich habe ihn komplett freigelegt und den eingeschraubten Einsatz habe ich ausgebaut.

Danke

Zitat:

@bolognese85 schrieb am 21. Dezember 2019 um 21:25:47 Uhr:

Ganz witzig. Auf zehn Kilometer Fahrt funktioniert das leider nicht wirklich. Die Strecke ist nach 5 Minuten abgefahren.

Mittlerweile ist das Problem gelöst. Der Wasserablauf links und rechts im Wasserkasten sind zu gewesen. Ich habe ihn vorgestern freigelegt und sauber gemacht.

Nö, ist nicht witzig, war durchaus ernst gemeint und hat bei anderen Fahrzeugen schon geholfen (da allerdings bei 10 Km Stadtverkehr, die deutlich länger dauerten).

Schön, dass es gelungen ist, die eigentliche Ursache zu finden und zu beseitigen und dass Du die Lösung kund getan hast, das macht hier leider nicht jeder.

Hi wir haben auch ein Problem mit Feuchtigkeit im Innenraum. Die Teppiche sind trocken , Laub ist auch kein vorn zu sehen. Was meinst du mit Wasserkasten zerlegen? Habt ihr noch weitere Tipps? Danke Gruß

Themenstarteram 2. Januar 2020 um 20:33

Unter Wasserkasten versteht man das "Fangbecken" unter den Windlauf der Frontscheibe. Dort sitzen die Abläufe und die Frischluft-Zufuhr des Innenraumgebläses. beim Smart 453 ist es ein Kunststoff-Einsatz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Suche Zwangsbelüftung des Innenraums