ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche jemanden mit Erfahrung rund um den Mustang

Suche jemanden mit Erfahrung rund um den Mustang

Ford Mustang 5
Themenstarteram 24. August 2020 um 22:13

Servus

 

Da mein Auto immer noch von einem Quietschen betroffen ist, welches 2 Werkstätten ( Ford Rüdebusch und Classic Cars Bremen) , 3 Foren und meine Wenigkeit nicht wirklich lösen konnten, suche ich jemanden in Niedersachsen (komme aus dem Bremer Raum), der sich mit dem 2011-2014 Mustang GT sehr gut auskennt und sich eventuell meinen mal angucken/fahren wollen würde.

Die beiden Werkstätten haben entweder keinen großen bezug zu Ford (Classic Cars, ist aber ein echt gutes Team) oder sind nur mit dem 2015er aufwärts vertraut.

Ich erhoffe mir einfach etwas klarheit, was wirklich "normal" bei dem Auto ist und was nicht, da ich langsam nicht mehr weiter weiß :(

Ähnliche Themen
11 Antworten

moin,schade komme nicht aus dem Norden,eher Kölnerraum,habe einen 2011 GT als Boss302clone,mittlerweile ein KW gewindefwk usw. wo soll das quitschen den sein,Motoraum, Fahrwerk? gruß Klaus,denk dran das die Dinger billig zusammengebaut sind,da darfste manchmal nicht drüber nachdenken

gruß Klaus

Zitat:

@elhomer schrieb am 29. August 2020 um 07:38:26 Uhr:

 

....denk dran das die Dinger billig zusammengebaut sind,da darfste manchmal nicht drüber nachdenken

gruß Klaus

Pssst, sowas darfst hier nicht sagen:eek:. Für viele hier ist die Qualität aus Übersee das Nonplusultra:p.

(Sorry, musste sein:D)

Themenstarteram 29. August 2020 um 12:46

@cyberman81

Hat hier irgendjemand USDM wieder über den Klee gelobt?:confused: Wenn ja, gibs PM, kannst da deinen Frust raus lassen ;) (Sry musste sein :rolleyes:)

Man, das bei den Dingern mal was klappert oder mehr Geräusche macht als ein Euro is mir Klar bzw. egal, nur gehts mir hier nicht um irgendwelche kleinigkeiten. Man kann ja noch fragen, wenn was Mechanisch anders klingt als sonst oder?!

Diese Marken/Länder Kinderkacke interessiert mich eh nicht....

 

 

@elhomer

Denke mal das es irgendwas mit der hinteren Bremse zu tun hatte, Hab nachdem ich die Scheiben und Klötze neu gemacht hab für ne Woche ruhe gehabt. Weiß nur nicht was. Hatten Handbremse und Sattel unter die Lupe genommen und nichts ungewöhnliches gefunden.

Hab seit Kauf ein Billstein Fahrwerk drinn, war nie irgendwas mit.

@Backer44:

Jesus, scheinst zum Lachen in den Keller zu gehen.

 

Erstens war das nicht auf dich bezogen und zweitens war es doch nur eine spaßige Anmerkung, weil hier (oft, wie in nem anderen Tread gerade) über die angeblich anfälligen Autos aus D „gelästert“ wurde. Wenn wir nicht was an USDM (was auch immer das ist?) toll fanden würden, wäre ja keiner von uns hier.

 

Ansonsten würde ich raten, einfach nächstes Mal die Bremsen vom Fachmann machen lassen, dann hast entweder das Problem nicht oder kannst reklamieren.

(Sorry, musste sein).

 

Im Ernst: Hast das Problem immer oder nur bei niedrigen Geschwindigkeiten bis zum Stillstand?

Zitat:

@cyberman81 schrieb am 29. August 2020 um 10:09:30 Uhr:

Zitat:

@elhomer schrieb am 29. August 2020 um 07:38:26 Uhr:

 

....denk dran das die Dinger billig zusammengebaut sind,da darfste manchmal nicht drüber nachdenken

gruß Klaus

Pssst, sowas darfst hier nicht sagen:eek:. Für viele hier ist die Qualität aus Übersee das Nonplusultra:p.

(Sorry, musste sein:D)

Weil das nunmal wahr ist;)

Ich meine die Qualität aus Übersee;)

Vor allem die älteren Modelle ohne viel elektrischen Schnickschnack;)

Themenstarteram 29. August 2020 um 23:21

Zitat:

@cyberman81 schrieb am 29. August 2020 um 18:16:31 Uhr:

@Backer44:

Jesus, scheinst zum Lachen in den Keller zu gehen.

Erstens war das nicht auf dich bezogen und zweitens war es doch nur eine spaßige Anmerkung, weil hier (oft, wie in nem anderen Tread gerade) über die angeblich anfälligen Autos aus D „gelästert“ wurde. Wenn wir nicht was an USDM (was auch immer das ist?) toll fanden würden, wäre ja keiner von uns hier.

Ansonsten würde ich raten, einfach nächstes Mal die Bremsen vom Fachmann machen lassen, dann hast entweder das Problem nicht oder kannst reklamieren.

(Sorry, musste sein).

Im Ernst: Hast das Problem immer oder nur bei niedrigen Geschwindigkeiten bis zum Stillstand?

Nö auf dem Dachboden, is angenehmer da ;)

Kam vielleicht echt etwas blöd heute morgen von mir rüber, nur fucked das Auto mich schon langsam dermaßen ab, das sowas echt nicht hilfreich ist, denke mal, das Du auch irgendwann mal den Punkt hast, wo sowas jetzt nicht so geil kommt, auch wenn man sonst drüber lächelt oder ...

Wie gesagt, bin ich keiner von den Marken/Landeshuren, die kein Krummes Haar an ihrem Heiligtum sehen ;)

Problem gabs schon vor dem Bremsenwechsel, "Fachmänner" waren schon genug drann, wie oben schon beschrieben, Dank denen gabs schon Kuplungswechsel, gesammter Riementrieb, Kreuzgelenke usw. und nichts hat geholfen. Der Bremswechsel hat als einziger was geändert, wenn auch nur von kurzer Dauer..

Tritt nur bei niedriger (unter 50kmh) Geschwindigkeit auf und auch nur kurz nach dem losfahren und wenn das Auto länger als 2 Stunden steht. Geräusch hält etwa 5 Min an.

Servus,

 

Ok, Friede :). Bin halt auch einer mit einer extrem kurzen Zündschnur:D.

Wie gesagt, war nicht auf dich und dein Auto bezogen.

Wenn wir nicht etwas an den Autos interessant finden würden, dann würden wir uns auch nicht hier treffen.

 

Hmm. Ok. Dann waren wirklich schon ein paar Leute dran und Du hast vermutlich schon ordentlich Kohle versenkt. Zugegeben, da wäre ich auch gereizt.

Habt ihr nen Mustang Club oder ähnliches in der Gegend? Da sind auch immer Leute dabei die sich extrem gut auskennen. Musst mal googeln.

 

Wollte dir schon meine Werkstatt empfehlen. Der Typ findet eigentlich alles raus und macht auch nem kostenlosen Erstcheck von nee Stunde...aber halt bei Karlsruhe. Grade gesehen, dass Du Richtung Bremen kommst:rolleyes:. Schade.

Themenstarteram 29. August 2020 um 23:58

Alles Jut. :)

Die Kurze Schnur hab ich auch leider, die war wohl heute morgen auch mal wieder mit Schuld :D

Ne, bin im Norden (Bremer Fischkop) zuhause. Aber Danke fürs Angebot.

Ja leider ist schon echt nicht wenig Kohle reingeflossen, aber Auto fängt mit Ahhh an und hört mit Ohh auf, wie mein alter Herr immer sagt, da darf ich nicht jammern.:D

Mein e36 der nicht so viel Liebe bekommt läuft wie blöd, vielleicht liegts daran :confused:

Muss leider sagen, das ich bei dem Wagen nicht so viel Glück hatte bisher, bzw. viel unnötig erneuert wurde in der Hoffnung das es was hilft.

Seid letzer Woche gesellt sich das Getriebe mit nem Schleifgeräusch im Stand bzw unterturig (vermutung ist das dass Wellenlager im Getriebe durch ist) auch noch dazu. Werd den wohl bald abmelden und beim KFZ´ler Kollegen in ruhe übern Winter auseinanderflücken. Auf Werkstätten ist mir die Laune etwas vergangen zurzeit.

Das MT82 Getriebe bei den Dingern ist wahrlich der letzte Mist, im dem US Forum gibs über 8000 Beiträge im MT82 Thread wegen dem "tollen" Teil.

Weiter weg wie Bremen geht fast nicht von mir:(.

Schade. Das ist auch einer der nicht aufgibt, bis er den Fehler hat. Und der selber auf deiner Homepage schreibt, dass ihn die größten Herausforderungen faszinieren:D.

 

Ärgerlich sowas. Autos sind auch irgendwie nicht ner das, was sie mal waren. Hatte mal nen Passat BJ 1993. mit 220.000km für 750 Euro gekauft und mit 380.000 für 450 Euro verkauft...trotz wenig Pflege unkaputtbar mit dem 90 PS Benziner. War nur mal ein Radlager in der Zeit defekt: Sowas funktioniert heute nicht mehr, egal was für ne Marke es ist.

Drücke die Daumen, dass das Problem bald und kostengünstig erledigt ist:)

Themenstarteram 30. August 2020 um 0:22

Schön das du jemanden wie Ihn bei dir hast. Guter Mechaniker, Arzt und Anwalt machen das Leben echt viel angenehmer :D

Stimme ich dir voll zu, war das erste Auto, was ich mit einem Bj. nach 2000 gekauft hab und auch gleich das mit den Meisten Problemen. Mein 97er Integra lief 2 Jahre mit harter Beanspruchung ohne Probleme. Regelmäßig Service und gut ist.

Dank dir. :)

moin,leider ist das meine Erfahrung mit den sogenannten neuen Fzg,ich selbst mache das schon 33 jahre mit den US Cars,das ein Oldi sein Eigenleben hat dürfte ja jedem einleuchten,deshalb dachte ich mir mal ,ich nehm mal wieder einen etwas Jüngeren,naja,hielt eine Woche und schon fährt mir jemand drauf,was für ein Heckmeck mit versicherung,naja ,es wird jetzt alles übernommen,die Teile sind bestellt und gehts zum Lacker,auch den muss man sich suchen,die Gräusche von den neueren sind schon lustig,aber wie gesagt,ich wusst ja nicht wo dein Geräusch am Anfangsthread war,evtl. doch die meschanik der handbremse,mit dem Gertriebe haste meine Anteilnahme,einfach nur Scheisse,aber wir hatten dafür imer probleme mit sogenannten TCI Streetfighter Automatikgetrieben, es stellt sich immer raus das die mangelhaft zusammen gebaut wurden,trotz alle dem ,weiterhin viel spass mit deinem,im positivem Sinne

20200829
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche jemanden mit Erfahrung rund um den Mustang