ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche günstiges/sparsames Auto für den Alltag

Suche günstiges/sparsames Auto für den Alltag

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 16:42

Hi Leute,

 

ich möchte mir in nächster Zeit einen kleinen/günstigen und sparsamen Wagen kaufen, der mir im Alltag dient.

Wichtig wäre auf jeden Fall Diesel oder LPG, also so sparsam wie möglich.

KM Stand sollte denke ich mal nicht höher als 100.000KM sein.

 

Mein Traumauto ist eigentlich der Smart, allerdings habe ich da oft von Problemen gehört.Ständig wäre was kaputt, wie z.B. der Turbo etc.

Bisher entdeckt hätte ich halt den Smart, Lupo 3L, Seat Arosa TDI.

 

Klar ist für mich dass was aus Frankreich und Italien schonmal nicht ins Haus kommt (bis auf ne Frau :-)).

Hätte ihr für mich noch weitere Tipps für einen kleinen und sparsamen Wagen?

Danke

Beste Antwort im Thema
am 8. Oktober 2014 um 21:02

Ist doch nicht so wichtig.

Frag lieber welcher hat die geringsten Unterhaltskosten.:eek:

Der Verbrauch wird leider immer als größter Kostenfaktor angesehen,

was er definitiv nicht ist, die restlichen Faktoren können

die rosarote Vorstellungstheorie bitterböse sterben lassen.:confused:

Und da sieht es beim 3L Lupo ganz finster aus.:rolleyes::rolleyes:

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten
am 8. Oktober 2014 um 17:26

Smart und Lupo sind definitiv nicht günstig, sondern hochpreisig.

wie hoch wäre das Budget und wie lange sollte der Wagen halten? Wie hoch ist das Unterhaltungsbudget für Rep., Steuer, Versicherung?

Ist die Meinung über Franzosen oder Italiener begründet oder nur einen Laune und ist das eine Tatsache oder wäre das Diskutabel?

Zitat:

Mein Traumauto ist eigentlich der Smart

Zitat:

Klar ist für mich dass was aus Frankreich und Italien schonmal nicht ins Haus kommt (bis auf ne Frau :-)).

"Bis Juli 2013 liefen 1,5 Millionen Fortwo im Smart-Werk im französischen Hambach vom Band."

http://de.wikipedia.org/wiki/Smart_Fortwo

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 19:23

Also, Budget wäre grob 4000€ denke ich mal.

Wie lange er halten soll kann ich nicht sagen, ich denke mal 2-3 Jahre oder länger wäre schon nicht schlecht.Sollte schon zuverlässig sein.

Versicherung und Steuer kann ich nicht sagen, sollte auf jeden Fall kein PS Monster sein.Stehe besonders auf kleinere Autos ala Smart oder IQ (leider zu teuer).

Einen Franzosen hatte ich schonmal (206er), leider nicht besonders gute Erfahrungen mit gemacht.

Über Italiener und Motoren bzw. Effizienz habe ich bisher nie gutes gehört.

Früher habe ich immer gesagt dass ich nur Autos von deutschen Marken kaufen würde, aber mittlerweile bin da auch etwas distanzierter, da z.B. vor allem BMW im Bereich Motorrad viel Schrott zu Premiumpreisen verkauft.

BMW generell z.B. indiskutabel, da meiner Meinung nach ne Assi Marke.

Symphatisieren tue ich mit Skoda (Fabia), Kia , Honda Jazz und weiteren Asiaten.

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 19:24

Zitat:

@mirabeau schrieb am 8. Oktober 2014 um 18:35:04 Uhr:

Zitat:

Mein Traumauto ist eigentlich der Smart

Zitat:

@mirabeau schrieb am 8. Oktober 2014 um 18:35:04 Uhr:

Zitat:

Klar ist für mich dass was aus Frankreich und Italien schonmal nicht ins Haus kommt (bis auf ne Frau :-)).

"Bis Juli 2013 liefen 1,5 Millionen Fortwo im Smart-Werk im französischen Hambach vom Band."

http://de.wikipedia.org/wiki/Smart_Fortwo

Damit meinte ich nicht den Ort der Herstellung, sondern das Land aus dem der Hersteller selber kommt.

Lupo kommt nicht mehr in Frage.Als Gebrauchtkauf wird davon strikt abgeraten, zuviele Mängel, ausserdem soll der Innenraum sehr schlecht abgedichtet sein.

Ist der Arosa genauso oder doch besser?

Was wäre denn mit nem Diesel Ibiza?

am 8. Oktober 2014 um 19:33

Zitat:

 

Symphatisieren tue ich mit Skoda (Fabia), Kia , Honda Jazz und weiteren Asiaten.

Die kannste mit ausnahme vom 1.4er Fabia mit LPG vergessen.:rolleyes:

Zitat:

BMW generell z.B. indiskutabel, da meiner Meinung nach ne Assi Marke.

Ja stimmt, so was fahren nur Vorstadtgangster mit gescheiterter Integration.:rolleyes:

Ein nicht französischer Toyota Aygo wäre vllt was, obwohl einer von Drillingen.

Ansonsten bekommst du fürs Geld einen älteren Yaris oder jüngeren Corsa, der auch meine Empfehlung wäre. Nochmals prüfen, ob wegen der Laufleistung im Jahr doch n Benzinger langt. Im Corsa bekommst du ja sowohl Benzinger als auch Diesel.

Ein CNG wird für s Geld nahezu durch sein. LPG in kleinen Autos ist nicht so die Regel, da musst du eher zu älteren Mittelklasse greifen.

am 8. Oktober 2014 um 19:58

Am besten passt da wohl der Toyota Yaris, der hat geringe Außenmaße und ist besonders zuverlässig.

Ebenso diverse Modelle von Daihatsu (Trevis, Cuore, Sirion) aber die haben wohl nicht die beste Rostvorsorge.

Auch gut: Suzuki Wagon R+ und Suzuki Splash (sowie der baugleiche Opel Agila), Honda Jazz, Mazda 2, Ford Fiesta.

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 19:58

Zitat:

Die kannste mit ausnahme vom 1.4er Fabia mit LPG vergessen.:rolleyes:

Weshalb genau, weil sie das Budget überschreiten, zu teuer sind oder qualitativ nicht passen?

 

Zitat:

Ja stimmt, so was fahren nur Vorstadtgangster mit gescheiteter Integration.:rolleyes:

Das ist auch ganz genau meine Meinung.Sowas würde ich noch nicht mal geschenkt fahren.

Lieber anständig und Fahrrad, als Prolloassi und nen 3er :-)

Bei LPG ist das Problem dass entweder nur grössere Kisten sowas haben, sie sehr viel gelaufen und ziemlich durchgelutscht sind oder einfach nicht ins Budget passen.

Am liebsten so nen kleinen Diesel.

Bei nem Benziner hätte ich beim Fahren einfach immer ein schlechtes Gewissen.

Wie sind denn eigentlich solche 3 Zylinder bzgl. Haltbarkeit?

Würde auch gerne mit dem Auto 1-2 Mal im Jahr in den Urlaub fahren (Italien,Spanien etc.)

am 8. Oktober 2014 um 20:01

Ganz einfach weil sie nicht gasfest nicht.:D

Das mit den BMW Image war ein Gag, falls das nicht ankam.;)

Die wenigsten BMW Fahrer parken mit Uz Uz Mucke vorm Döner Kepab.:D

Auch wenn man dieses Bild oft (auch ich) als erstes damit in Verbindung bringt.:D

am 8. Oktober 2014 um 20:10

Zitat:

Bei nem Benziner hätte ich beim Fahren einfach immer ein schlechtes Gewissen.

:confused: Warum :confused:

Ich hätte bei einem Diesel immer ein schlechtes Gewissen.

Noch dazu bei einem ohne Filter, mit Filter gibt es in dieser Kategorie wohl kaum welche.

Die Abgase von Diesel sind um ein vielfaches Gesundheitsschädlicher als die von Benzinern und krebserregend, gerade bei dem Budget.

Das Außengeräusch ist auch höher.

Allein schon deswegen würde ich mir nie einen alten Diesel kaufen, von höheren Unterhalt- und Reparaturkosten sowie Komforteinbußen ganz zu schweigen.

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 20:12

Zitat:

Das mit den BMW Image war ein Gag, falls das nicht ankam.;)

Also ich meine es ernst.Wird leider auch fast täglich für mich bestätigt.Muss auch nicht zwangsläufig ein BMW sein.Immer wenn ich irgendwo eine Karre beobachte, die beschissen geparkt hat oder beim Abbiegen nicht blinkt, sehe ich fast immer zu 80% eine bestimmte Nationalitätengruppe darin.

Oh wie gern würde ich beim Ordnungsamt arbeiten.

 

Zitat:

Ganz einfach weil sie nicht gasfest nicht.:D

Ist bei Autos mit Gas der Verschleiss bzw. die Beanspruchung höher als bei nem Diesel/Benziner?

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 20:15

Zitat:

Ich hätte bei einem Diesel immer ein schlechtes Gewissen.

Noch dazu bei einem ohne Filter, mit Filter gibt es in dieser Kategorie wohl kaum welche.

Mir ging es eigentlich nur um den Verbrauch.

 

Zitat:

Das Außengeräusch ist auch höher.

Das eigentliche Dieselgeräusch stört mich nicht.Ich meinte nur gelesen zu haben dass die Lupos Verkleidungstechnisch wohl nicht besonders gut abgedichtet seien und es besonders auf der Autobahn z.B. zu starken Windgeräuschen im Innenraum käme.

am 8. Oktober 2014 um 20:24

Wenn dein Auto die Umwelt mit giftigen, stinkigen Abgasen vollpustet und mit Dieselnageln zudröhnt hast du kein schlechtes Gewissen, aber wegen ein bisschen Mehrverbrauch schon - versteh ich nicht.

Wenn man jeden Tag lange Strecken auf der Autobahn unterwegs ist ist Diesel immer noch das beste, aber wenn ein Smart dein Traumwagen ist wird das wohl nicht der Fall sein?

In der Stadt mit einem Diesel rumgurken muss nicht sein, das ist mindestens genauso "assi" wie ein 3er BMW.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche günstiges/sparsames Auto für den Alltag