ForumWoWa und WoMo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. WoWa und WoMo
  6. Suche günstige Kompressorkühlbox

Suche günstige Kompressorkühlbox

Themenstarteram 11. August 2019 um 9:24

Hallo zusammen

Ich habe die Suche schon bemüht, aber nichts gefunden, was genau meine Frage beantwortet.

Ich suche eine Kühlbox, die ich mit 12V im Auto betreiben kann. An liebsten natürlich eine mit Kompressor. Da diese aber nur einmal im Jahr für die Fahrt in den Urlaub genutzt wird (also wirklich nur für die Fahrt und nicht während des Urlaubs), sollte sie so günstig wie möglich sein.

Kann mir da jemand was empfehlen?

Beste Antwort im Thema

12V-Kompressor-Boxen gibt es von Engel, Waeco und Mobicool.

Aber richtige Kompressor-Boxen und nix mit Peltierelementen

Meine Mobicool hat sogar einen eingebauten Trafo,

so das die Box auch an 230 Volt läuft.

Dazu werden 2 Kabel mitgeliefert.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich glaube nicht dass es eine kompressorkühlbox gibt die mit 12V betrieben wird. (Kann mich aber täuschen)

 

Was ich kenne sind sogenannte Hybrid- Kühlboxen.

 

Die funktionieren mit 220V -> kompressortechnik also immer kalt!

 

Und auf 12V dann als Absorber sprich ca 20 grad unter Umgebungstemperatur.

 

Das nur meine Erfahrung und Wissensstand.

 

Ich empfehle:

 

WWW.obelink.de

Zitat:

@Künne schrieb am 11. August 2019 um 09:24:08 Uhr:

An liebsten natürlich eine mit Kompressor. Da diese aber nur einmal im Jahr für die Fahrt in den Urlaub genutzt wird (also wirklich nur für die Fahrt und nicht während des Urlaubs), sollte sie so günstig wie möglich sein.

Kann man das auch in einem Betrag ausdrücken ?

Bzw.

Wo ist die Schmerzgrenze?

Hallo, mir ist keine bekannt, welche bei 12 Volt auf KOMPRESSOR-Betrieb arbeitet. U.a. bei BERGER gibt es kombinierte: 12V oder 230V oder Gas. Ich habe so eine gekauft und wollte damit (auf 12 Volt!!!) tiefgefrorenen Fisch von Norwegen nach Deutschland transportieren. Die "Überraschung" kam in Norwegen; auf 12 Volt läuft meine Box nur im Ventilatorbetrieb. Bin suuuuper reingefallen. Glücklicherweise habe ich einen "Zerhacker" (Umformer 12 Volt auf 230 Volt) im Wohnmobil gehabt. Ja, bei 230 Volt läuft und kühlt der Kompressor prima. Den Unterschied merkte ich LEIDER erst am unterschiedlichen Geräusch (und natürlich an der Endtemperatur).

Lassen sie sich bitte vom GERÄUSCH nicht täuschen. Der UNTERSCHIED im Geräusch macht auch den Temperaturunterschied begreiflich.

Mein Tip: Eine (gebrauchte) 230 Kühlbox z.B. von Berger und einen leistungsmäßig passenden (gebrauchten) transportablen "Zerhacker" dazu (z.B. über ebay oder ebay-Kleinanzeigen). Bei (Garten-) Partys zuhause ist diese Box ebenfalls SUPER mit 230 Volt einsetzbar. Und immer den Erfahrungen der Alten vertrauen. Meine verstorbene Oma pflegte stets zu sagen: Wer billig kauft, kauft zweimal!

Ich kenne auch nur die 220V Kompressor 12V Abluft Kühlbox. Meine läuft im Dauerbetrieb. Wenn die kalt ist kann man die Kälte problemlos den ganzen Tag mit den 12V halten. Bleibt alles schön kalt trotz Wärme

12V-Kompressor-Boxen gibt es von Engel, Waeco und Mobicool.

Aber richtige Kompressor-Boxen und nix mit Peltierelementen

Meine Mobicool hat sogar einen eingebauten Trafo,

so das die Box auch an 230 Volt läuft.

Dazu werden 2 Kabel mitgeliefert.

Themenstarteram 11. August 2019 um 10:18

Okay, das wusste ich so nicht.

Wechselrichter und gebrauchte Kompressor Box wäre natürlich was.

Für eine gebrauchte Kühlbox würde ich bis 200 Euro ausgeben wollen

Da, du fauler Kerl. 40 L Inhalt mit eingebautem Trafo für Kompressorbetrieb bei 12V und bei 230 V.

12V Kompressor-Box neu für 286,- €

Ein paar Euro günstiger geht's noch (z.B. Amazon).

Kompressor Kühlboxen, deren Kompressor auch mit 12V läuft (als KEINE "Hybrid" Technik) gibt's ansonsten neu eher selten unter 250€.

Ansonsten gebraucht bei den Kleinanzeigen schauen. Ob du dann 200€ für ein gebrauchtes Gerät ausgeben willst musst du wissen.

Themenstarteram 11. August 2019 um 10:54

Gut, dann sagen wir unter 300 Euro...

Aber dafür hab ich dann das was ich wollte. Vielen Dank ihr beiden

Aus dem Link oben:

Energieverbrauch: 102 kWh

Ist klar...

Schau bei ammasohn auch mal in den Wärhaus-Diels. Manchmal findet sich da auch sowas.

Dieser Anbieter auf ebay:

https://www.ebay.de/.../173943246392?...

hat die Box öfter mal für 250 € in den WOW Angeboten, 270 € halte ich aber auch für günstig.

Zitat:

@Künne schrieb am 11. Aug. 2019 um 10:54:03 Uhr:

Energieverbrauch: 102 kWh

Das ist der durchschnittliche Stromverbrauch im Jahr an 230V nach irgend einer Norm (wie bei normalen Haushaltskühlschränken).

 

Relevanter für den Betrieb unterwegs:

12V, 4A

Dabei jedoch zu beachten, der Kompressor läuft nicht dauerhaft, sondern nur immer Mal wieder an - dabei kommt's dann zu den 4A kurzzeitigem Verbrauch.

 

Im Gegensatz dazu benötigt eine thermoelektrische Box mit Peltierelement und Lüfter konstant viel Strom, bei geringerer Kühlleistung.

 

Falls du richtig Tiefkühlen willst, musst du zu einer anderen / teureren Box greifen. Bei dieser ist bei -10°C laut Hersteller Ende.

Themenstarteram 11. August 2019 um 14:05

Also mir würden die 7 Grad wie im Kühlschrank reichen. Sind diese 4A denn ein Durchschnittswert oder der Maximalwert wenn der Kompressor läuft

Der Maximalwert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen