ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Suche eine lange Gewindereparaturbuchse/ Gewindeeinsatz M8 x1,25mm (x 25)

Suche eine lange Gewindereparaturbuchse/ Gewindeeinsatz M8 x1,25mm (x 25)

Themenstarteram 6. August 2016 um 22:25

Hallo!

Wie es meistens ist beim Schrauben reisst hin und wieder auch mal eine Schraube ab, egal welche Mühe man sich beim Lösen gibt. Dann wird mal wieder aus geplanten 2 Stunden Querlenkerwechsel usw. ne Woche.

Da auch ein wenig wärme und gut zureden mit wd40 nichts geholfen hat sind mir 2 Schrauben der Stabilisatorlagerung (Vorderachse am W203) im Aluminum-Achsträger abgerissen.

Diese habe ich nun ausgebohrt und möchte Gewindebuchsen einsetzen.

Vorhanden ist das HAZET Gewindereparaturset 842N-512/130 m6-m12

incl. der Gewindebuchsen m8 x1,25mm (x 12mm länge)

Da das vorhandene Gewinde ca 25mm lang war würde ich gerne eine dementsprechende Gewindebuchse einsetzen die die hohen Kräfte an der Stabistange auch aushält.

Nach 2 Versuchen jeweils 2 Gewindeeinsätze hintereinander zu setzen hab ich aufgegeben. Das bekomme ich nicht hin. Beim Übergang von einem zum anderen Gewindeeinsatz möchte die schraube dann wieder fressen :-) .

Macht auch richtig Spass die Gewindeeinsätze wieder rauszudrehen nachdem man den mittleren Eindreh-hilfsdraht weggebrochen hat :-)

Wie bekommt man das anständig hin?

Noch besser ... Wo gibt es die Gewindeeinsätze in länger ? Am besten so ca 25mm.

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wenn genug Material rund um das Gewindeloch vorhanden ist, so könnte man bspw. M12 oder M12 Feingewinde schneiden. In eine entsprechende Schraube (höher als 8.8 würde ich da auch nicht wählen) von der Gewindeseite 6,8 mm Bohren und M8 Gewinde schneiden. Dann mit Loctüte betüddeln und bis zum Anschlag fest einschrauben. Überstehenden Schraubenkopf wegflexen, neues Gewinde ansenken, fertig.

Wollte auch grad auf Helicoil verweisen, hatte auch mal was ähnliches benötigt.

Die Einsätze sind aber nicht Grün sondern Rot oder Golden weiss nicht mehr genau, läuft unter Plus und die Einsätze gibt es in 3 x D also in deinem Falle dann 24mm.

Themenstarteram 6. August 2016 um 23:11

Die Einsätze von Helicoil (auch die Plus) finde ich nur als m8 x 1,25mm x 16mm also nur den 2fachen Durchmesser.....

Frag mal den Werkzeugdealer deines Vertrauens.

Oder füttere mal den Gockel mit Gewindeeinsätze M8 x 1,25 L 3,0 x D oder Ähnlich, kommt zwar komischerweise kein Helicoil aber andere Hersteller. Und auf der Helicoil Homepage finde ich die jetzt auch nicht.

Wahrscheinlich hat mich mein Werkzeughändler veräppelt, deswegen waren meine auch nicht Grün und ich hab nur den Preis von den Helicoil Einsätzen zahlen dürfen :D

....es lassen sich mehrere Helicoil Einsätze nacheinander eindrehen. Man sollte nur nicht vergessen, den Zapfen abzuschlagen bevor man den nächsten hinterher dreht ;)

Helicoil ist Müll. Die Gewinde sind nicht wirklich stabil. Viele Werkstätten nutzen das garnicht mehr. Auf wieviel mm hast du aufgebohrt?

Zeige doch bitte Fotos von der betreffenden Stelle.

Zitat:

@Raghul schrieb am 7. August 2016 um 12:19:07 Uhr:

Helicoil ist Müll. Die Gewinde sind nicht wirklich stabil.

Mit Verlaub, aber das ist so nicht richtig. Drahtgewindeeinsätze werden u.a. zur Gewindepanzerung herangezogen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewindeeinsatz#Einsatzgebiete

Zitat:

Viele Werkstätten nutzen das garnicht mehr.

Da muss ich Dich auch entäuschen, denn das stimmt nicht. ;)

Zitat:

Es gibt kein modernes Flugzeug, in dem der Gewindeeinsatz nicht vertreten ist, sei es in den Triebwerken, an der Innenverkleidung oder am Fahrwerk.

 

Quelle: http://www.k-magazin.de/index.cfm?pid=1651&pk=146480#.V6ccMVLr3Dc

Die Grenzen des Systems liegen vor, wenn entweder zu geringe Restwandstärken vorhanden sind oder das Grundmaterial eine zu geringe Scherfestigkeit aufweist. Ist letzteres der Fall, kann mit Würth Buchsen der Bezeichnung "Time Sert" gearbeitet werden.

Hallo,

Helicoil hält super. Gerade in Guss und Alu.

Eine mir aus der Gegend gut bekannte Hydraulikfirma stattet alle Prüfblöcke aus Guss für ihre Hydraulikventile bereits von vorneherein mit Helicoil aus, um die Auszugsfestigkeit der Verschraubung und Schäden am Block zu vermeiden.

Ansonsten sei noch BaerCoil empfohlen, die haben definitiv 3xND im Katalog:

http://www.baercoil.com/de/produkte_gewindeeinsaetze.html

Die Qualität ist sicher ebenbürtig, ich habe zumindest alle "HeliCoil" von "BaerCoil".

Grüße

Hallo, Wollte nur mal nen Tipp abgeben.

Ich habe mir so eine Gewindereparatur von ebay gekauft. Habe damit probeweise zwei Gewinde in Aluguss repariert M6.

Habe danach versucht mit ner 10er Schraube das Gewinde zu beanspruchen , und muss sagen das ich endlos begeistert bin davon.

Das reparierte Gewinde hält VIEL mehr aus als das Orginal Guss-Gewinde !

 

Für 35 Euro , kann ich nur empfehlen !!

http://www.ebay.de/.../302000458356?...

Themenstarteram 7. August 2016 um 19:35

Vielen Dank für eure Tipps.

Das Problem ist gelöst.

Ich habe es geschafft 2 Gewindeeinsätze auf Stoss hintereinanderzudrehen.

War ein ganz schönes gefummel aber besser als die 2te Gewindebuchse normal hinterherzudrehen und den stift dann mittig im Gewinde abzubrechen.

Die Buchsen sitzen gut und das Ganze sieht besser aus als original.

Hätte ich es nicht hinbekommen wären die Bearcoil in 3xD wohl die einzige (Fürs Auge :-) ) vernünftige möglichkeit gewesen.... Artikelnr ist 2-B7211-3

 

bei Hazet ist schon bei 2xD , also bei m8 bei 16mm ende. Scheint aber zu reichen und deutlich stärker als eine 10.9er Schraube bzw. als das Originalgewinde zu sein.

Ich wünsch euch auch Erfolg falls ihr vor ähnlichem Problem steht!

Img-20160807-wa0000
Img-20160807-wa0002
Img-20160807-wa0004
+2

Na also, Ende gut, alles gut! ;) Schön zu lesen, dass es funktioniert hat! :)

Zitat:

@Bohemian schrieb am 7. August 2016 um 19:35:42 Uhr:

Ich habe es geschafft 2 Gewindeeinsätze auf Stoss hintereinanderzudrehen.

War ein ganz schönes gefummel aber besser als die 2te Gewindebuchse normal hinterherzudrehen und den stift dann mittig im Gewinde abzubrechen.

...und wie genau hast du es nun hinbekommen die beiden Buchsen hintereinander reinzudrehen?

ghm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Suche eine lange Gewindereparaturbuchse/ Gewindeeinsatz M8 x1,25mm (x 25)