ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen

Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen

Themenstarteram 25. November 2018 um 19:46

Hallo zusammen,

ich möchte einen Online Shop für Autoersatzteile erstellen und suche jemanden der mich beraten kann, da ich eher Programmierer bin und den Webshop machen kann.

Fragen sind vor allem:

  • Wo bekomme ich gute Ersatzteile her? Großhandel, Hersteller,....
  • Worauf muss ich achten um nicht schlechte Qualität zu verkaufen?
  • ...

Zahle gern 60€/Std für gute Beratung.

Danke

Dennis

Beste Antwort im Thema
am 25. November 2018 um 20:01

Nimms nicht übel, aber wer so fragt sollte es besser sein lassen.;)

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Es gibt doch schon unzählige Onlineshops für Autoersatzteile

am 25. November 2018 um 20:01

Nimms nicht übel, aber wer so fragt sollte es besser sein lassen.;)

Moin,

Deine Ider ist nett - aber der Markt ist schon sehr voll, auch ein paar doch recht große tummeln sich bereits. Da bist du also etwa 10 Jahre zu spät. Du wärst einer unter vielen und hast nix was dich herausstechen lässt.

Also wäre deine einzige Chance dich auf Fahrzeuge zu konzentrieren, die wegen Verbreitung und Stückzahl für die anderen Anbieter unattraktiv sind. Um diesen Markt abzudecken benötigst du wiederum fachliche Expertise und ein Netzwerk um ggf. Teile nachproduzieren zu lassen, aber auch um qualitätssichernde Maßnahmen ergreifen zu können.

Sprich - wirf nen Blick bei Ebay rein. Vergleich dort mal Preise mit denen bei örtlichen Händlern und den Teilediscountern. Dann kannst du dir Gedanken über die möglichen Margen machen, die dir da noch übrig bleiben. Das ist bei Wald und Wiesen Teilen kein nachhaltiged Geschäftsfeld. Um da Einzusteigen müsstest du das Kapital und das Know-how haben, die bekannten EU Hersteller und Großhändler ignorieren zu können und direkt bei Herstellern auf dem EU und dem internationalen Markt agieren zu können. Sprich - deren Handelsmargen bei dir zu verrechnen.

Empfehlung: Such dir eine andere Branche oder ein sehr spezielles Kundenfeld aus. Als Einzelanbieter kann man auch von einer Nische leben. Aber als 3570. Händler von den gleichen Billigteilen für VW, Opel, BMW, Ford usw. Teilen - nutzt dir deine IT Kompetenz nicht unglaublich viel.

LG Kester

Wenn Du ne straffe Idee hast, wie man etwas im Onlinehandel nachhaltig verbessern kann, dann bewerbe Dich bei einem Vertrieb / Shop als Programmierer. Hat auch den Vorteil als Angestellter agieren zu können...

Themenstarteram 26. November 2018 um 18:39

Hallo,

Danke für Euer Feedback.

Mir ist klar das es nicht grade einfach wird bei der Masse an Produkten und Modellen, doch jeder startet irgendwann mal klein und unerfahren. Daher suche ich ja auch jemanden der mich beraten kann.

Danke

Dennis

Ohne klare Abgrenzung zu irgendwem mit einer tollen Idee oder einem echten Vorteil, der NICHT beim Preis liegt, bist Du einer von vielen und immer austauschbar. Warum willst Du (Jahre später als andere) auf dieses (Dir völlig unbekannte) Pferd aufspringen?

Eine Chance wird man zu Beginn nur in der Spezialisierung haben. Da gibt es sicher noch Nischen. Obwohl man in Webshops und bei den Plattformen wie Ebay und Amazon schon fast alles kaufen kann, stoße ich regelmäßig auf Probleme, sobald es etwas ausgefallen wird. Derzeit versuche ich gerade Isolierhülsen für Flachstecker zu bekommen und zwar zur nachträglichen Montage und in schwarz. Finde ich nicht. Was ich finde sind ein paar verstreute Angebote, die falsch beschriftet oder nicht lieferbar sind.

Also, wenn man in irgendeinem eng umrissenen Spezialbereich mit einem Vollsortiment antreten und auch liefern kann, dann hat man bestimmt eine gewisse Chance, sich mittelfristig zu etablieren. Vorausgesetzt, man hat eigenes Interesse an der Materie, bleibt hartnäckig und lässt sich nicht entmutigen, z.B. durch Kommentare in Foren.

Du wirst vermutlich EK-Preise bekommen, die große Händler als VK-Preis haben!

Zitat:

@a4kabrio schrieb am 26. November 2018 um 20:01:01 Uhr:

Eine Chance wird man zu Beginn nur in der Spezialisierung haben. Da gibt es sicher noch Nischen. Obwohl man in Webshops und bei den Plattformen wie Ebay und Amazon schon fast alles kaufen kann, stoße ich regelmäßig auf Probleme, sobald es etwas ausgefallen wird. Derzeit versuche ich gerade Isolierhülsen für Flachstecker zu bekommen und zwar zur nachträglichen Montage und in schwarz. Finde ich nicht. Was ich finde sind ein paar verstreute Angebote, die falsch beschriftet oder nicht lieferbar sind.

Also, wenn man in irgendeinem eng umrissenen Spezialbereich mit einem Vollsortiment antreten und auch liefern kann, dann hat man bestimmt eine gewisse Chance, sich mittelfristig zu etablieren. Vorausgesetzt, man hat eigenes Interesse an der Materie, bleibt hartnäckig und lässt sich nicht entmutigen, z.B. durch Kommentare in Foren.

Und von dem Kunden, der das einmal in seinem Leben braucht, kann man dann leben?

Warum es solche Spezialwünsche wohl nirgends gibt?

Auch wenn es Pfennigartikel sind, müssen die gekauft und gelagert werden.

Moin,

Die Nische ist quasi die einzige Chance! Nun gut - sie sollte ausreichend groß sein, dass nicht nur alle paar Monate ne Bestellung kommt. Aber wenn du für die Koppelstange 16€ zahlst und ein anderer sie für 14€ verkauft - dann verkaufst du ja auch nix. Deshalb ist die Idee betriebswirtschaftlich ohne großes Kapital sinnlos, der allgemeine Markt ist zu gesättigt. Du bist entweder billiger als andere oder nachweisbar besser - bist du teurer bei der gleichen Ware wird es schwer.

LG Kester

Sorry, aber für 60 EUR pro Stunde wirst Du auch keinen guten Berater finden ...

Zumal die Beratung in keine andere Richtung gehen wird wie hier beschrieben.

Hallo,

Ich kann dir zwar nicht sagen wo du günstige Teile einkaufen kannst, aber wie du mich als Kunden gewinnen kannst.

 

Als erstes musst du deinen shop oben bei Google platzieren - das kostet Geld, m.W. sehr viel Geld. Ausserdem Präsenz auf ebay, Amazon, ...

 

Dann sollte dein webshop ansprechend, übersichtlich und seriös wirken und einfach zu "bedienen " sein. Das wird für dich wahrscheinlich noch relativ einfach zu realisieren sein. Wichtig für mich ist auch, dass ich mich nicht anmelden muss, sondern als "Gast" bestellen kann.

 

Dann sollten deine preise mit die günstigsten sein - auch im Hinblick auf Preisvergleich in preistiger, idealo &co.

 

Du solltest ausserdem kurze Lieferzeit, kostenlosen Versand und rückversand sowie alle gängigen bezahlmöglichkeiten, incl. Paypal anbieten.

 

Wenn du das alles perfekt gelöst hast, darfst du dich auf mich als Kunden freuen.

Da du allerdings mit meinen 37,50€ jährlich keinen Krieg gewinnen kannst, musst du noch sehr viel mehr potentielle Kunden überzeugen.

Stelle ich mir bei der bereits existierenden Konkurrenz mehr als schwierig vor.

Andere Anregung: wie wäre es mit einem Handel für E-Teile für Youngtimer? Fahrzeuge, die nicht mehr in allzu großer Stückzahl präsent sind, aber die beliebt sind und bei denen andere Teile als die üblichen Starter/Generatoren/Bremsklötze/Zahnriemen-Kits benötigt werden? Manche haben sich mit so etwas ein Standbein geschaffen (etwa: "Der Franzose" mit DS- und 2CV-Teilen, oder TE Taxiteile Berlin für Mercedes-Benz-Teile), aber auch da sind neben dem Webshop gute Beziehungen und Kenntnisse der Fahrzeuge und deren Schwachpunkte wichtig. Und Geld, um eventuell die Nachfertigung benötigter Ersatzteile anzuschieben, die der OEM nicht mehr liefern kann oder will.

Also... mutige Idee.. aber nimm die Warnungen hier ernst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen