ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen

Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen

Themenstarteram 25. November 2018 um 19:46

Hallo zusammen,

ich möchte einen Online Shop für Autoersatzteile erstellen und suche jemanden der mich beraten kann, da ich eher Programmierer bin und den Webshop machen kann.

Fragen sind vor allem:

  • Wo bekomme ich gute Ersatzteile her? Großhandel, Hersteller,....
  • Worauf muss ich achten um nicht schlechte Qualität zu verkaufen?
  • ...

Zahle gern 60€/Std für gute Beratung.

Danke

Dennis

Beste Antwort im Thema
am 25. November 2018 um 20:01

Nimms nicht übel, aber wer so fragt sollte es besser sein lassen.;)

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Wer Teile handelt, muss die auch liefern können. Und das möglichst schnell.

Schon mal Gedanken über Lager, Kapitalbindung, Personal nachgedacht?

Wenn du die Teile selbst erst beschaffen musst, bist du zu langsam. Und verkaufst nix.

Wenn du selbst ein Lager betreibst, wirst du überfordert Pleite gehen.

Jetzt hast du hier wirklich gute, kompetente Beratung bekommen. Alle Teilnehmer zusammen haben vielleicht eine Stunde gebraucht um das zu formulieren und zu posten.

Überweise doch einfach 60€ an eine gemeinnützige Organisation und denk mal über ein anderes Geschäftsmodell nach

Meiner Meinung nach bist du dafür völlig ungeeignet. Du hast nichts zu bieten, außer deine Fähigkeit eine Internetseite zu basteln. Das können Millionen andere auch. Das kann man heutzutage sogar selber als Laie. Es gibt wie du weißt entsprechende Programme und auch viele DSL Anbieter bieten ja so einen Lego Baukasten für das Erstellen einer Internetseite. Um so ein Shop aufzubauen muss du technisches Know How haben, sich genau in der Materie auskennen, Kontakte, Verbindungen etc zu Werkstätten, Zulieferern Deutschland/Europa/weltweit haben. Also bereits selbst aus dieser Branche kommen und sich dann mir der Selbständigkeit " Abzweigen" und entsprechend natürlich genug Kapital haben. Jemand der das alles hat könnte dich für das aufbauen eines Online Shops buchen oder einstellen, aber nicht umgekehrt.

Also solltest du dabei bleiben was du kannst, nämlich programmieren. Die einzige Idee die mir mir so spontan einfallen würde ist eine spezielle Plattform in einer Nische aufzubauen. Also eine Art Ebay/Auktionhaus spezialisiert auf Oldtimer/teile zum Beispiel.

Zitat:

@Nyasty schrieb am 1. Dezember 2018 um 13:49:31 Uhr:

... Die einzige Idee die mir mir so spontan einfallen würde ist eine spezielle Plattform in einer Nische aufzubauen. ...

Und dazu sollte man in DIESER Nische mit der Materie vertraut sein/Kontakte haben/wissen, wie die potentielle Kundschaft "tickt"!

Zitat:

@camper0711 schrieb am 1. Dezember 2018 um 14:39:04 Uhr:

Zitat:

@Nyasty schrieb am 1. Dezember 2018 um 13:49:31 Uhr:

... Die einzige Idee die mir mir so spontan einfallen würde ist eine spezielle Plattform in einer Nische aufzubauen. ...

Und dazu sollte man in DIESER Nische mit der Materie vertraut sein/Kontakte haben/wissen, wie die potentielle Kundschaft "tickt"!

Er soll ja nicht als Anbieter der Teile fungieren, sondern die Plattform anderen Anbietern zur Verfügung stellen. Deswegen habe ich ja auch extra Ebay erwähnt. Die verkaufen ja auch nichts. Quasi der, der sein Grundstück den Trödelhändler zu Verfügung stellt.

Als Anbieter hat er eben keine nötigen Voraussetzungen wie ich im ersten Teil geschildert habe. Und er wird auch keinen Berater finden der ihm quasi 99% der benötigten Voraussetzungen auf Silbertablett serviert. Den die Seite selbst ist ja beim Onlineshop das kleinste übel.

Könnt ihr gleich abhaken .... Auktionsplattformen gab es viele Alternativen die es versucht haben... letztendlich gibt es aber nur eine, die mit den bunten Buchstaben, läuft auch nicht mehr so rund wie vor Jahren ...

Programmierer sind für mich eher Leute die absolute Profiarbeit im Hintergrund erledigen, Algorythmen, Formeln, Datenbanken u.s.w. Programmierer fällt es schwer sich in den ottoNormalo reinzuversetzen. Quasi so ein richtiger Computer-Nerd, nicht falsch verstehen, aber im positiven Sinn seit ihr "Fachidioten" Für den normalen User muss es nur funktionieren und gut aussehen, einfache Bedienung...

Einen ansprechenden Webshop bauen können die in der Regel nicht, das sind eher die Web-Designer ....

Man soll ja nie, nie sagen, es starten immer mal wieder Start-Up durch, wo man sich sagte, das gibt es doch schon haufenweise, ein Ticken irgendwie anders und es kann krachen ... aber der Te macht mir nicht so den Eindruck, wer in Foren schon nach Einkaufsquellen fragen muss... Na ja

Mit einer auf Oldtimer ausgerichteten Plattform könnte man halt versuchen die Anbieter und Kunden zu bündeln. Quasi die aller erste Anlaufstelle für alle die etwas für Oldies kaufen oder verkaufen wollen. Ob es klappt? Keine Ahnung.

Sein Vorhaben ist aber eigentlich zum scheitern verurteilt. Er möchte mit Wissen aus seiner Branche ein Standbein in einer anderen Branche aufzubauen. Zwar wird sein Wissen auch in der anderen Branche gebraucht, aber nur zum sehr kleinen Anteil und ist eigentlich nur ein Arbeitswerkzeug und ist ja nicht das eigentliche Geschäftfeld des Unternehmens.

Eine Autowerkstatt kann ohne Gebäude nicht funktionieren, deswegen kann aber ein Maurer (ohne Kfz Wissen) noch lange keine Werkstatt betreiben. Ein Werkzeugmacher kann Schraubenschlüssel herstellen, aber deswegen noch lange keine Werkstatt betreiben...

Man sollte sich überlegen wie man sein Wissen anderen Anbietern verkaufen, zu Verfügung stellen. Etwas anbieten was für andere interessant wäre.

Mag zwar sein, dass ich mich irre, aber ich sehe es eigentlich komplett anders als einige Schreiber vor mir.

Eine Spezialisierung auf Oldtimer bzw. sonstige Nischen kann man mMn ohne Ahnung und ohne Kontakte nicht gewinnbringend umsetzen.

Gerade in solchen Nischen ist die Kundschaft oftmals selbst schon auf einem relativ hohen Wissensniveau. Da kommt es nach meiner Ansicht auch beim Händler auf sehr viel Wissen und Erfahrung an.

Ein Händler der weniger Ahnung von der Materie als seine Kundschaft hat und/oder billig schlechte Qualität verkauft, wird sich in der Szene schnell herumsprechen und sich nicht durchsetzen.

Kenne zwar den weiteren Background des TE nicht, aber so wie er schreibt, ist außer Webseiten basteln kein Knowhow vorhanden wie z.B. in Fahrzeugtechnik, Logistik und Lagerwirtschaft, Betriebswirtschaft, Produktionstechnik, Marketing, und und und.

Daher sehe ich eigentlich keine wirkliche Chance für das Vorhaben, und wenn überhaupt, dann auch nur im Massenmarkt - und dort auch nur über den Preis.

Zum Teil hast du recht. Aber, es ist einfacher sich in kleiner Nische Wissen anzueignen, als Ahnung von 247744 Fahrzeugen zu haben und natürlich für jedes entsprechende Kontakte, Lieferanten etc zu finden bei Massenmarkt musst du natürlich auch für alles entsprechende Teile auf Lager haben. Und beim Massenmarkt ist der Geldeinsatz einfach um ein vielfaches höher und die man bleibt einer unter 1000

Wo ich einen Bedarf sehe, ist der momentan boomende Campingmarkt. Und zwar nicht die Teile für den Innenausbau sondern beim Exterieur. Heck- Seiten- und Frontelemente alter Wohnwagen. Diese sind je älter der Wohnwagen ist desto selten zu finden, zum Beispiel zur Reparatur von Alters- und Unfallschäden. Dieser Markt ist zwar auch schon besetzt, aber wenn man als neuer am Markt Auftritt ist die Konkurrenz überschaubarer als bei Autoteilen, wo du beim Suchbegriff "Scheibenwischer" direkt 50 Volltreffer auf der ersten Seite hast.

Um welche Beratung für welche Fahrzeuge geht in diesem Thread eigentlich?

Oder ist hier etwa nicht die allg. Kaufberatung sondern die Beratung für Start-up-Unternehmen?

@Badland

beim"boomenden" Campingmarkt sehe ich in der niedrigen Preisklasse keine Nische, da Karr.-Teile durch die Fzg.-Hersteller abgedeckt werden und die Nische "Teuer & Exclusiv"... kannst Du vergessen, da werden teilweise die Formen und Werkzeuge nach dem Modellauslauf entsorgt. Die Hersteller halten nix vom "10 Jahre ET-Versorgung" wie die Automobilindustrie. Hier kannst Du bestenfalls als GFK-Zauberer oder Hartplastik-Magier einsteigen, aber nicht als IT-ler, der offenbar vom echten Leben keine Ahnung hat.

Es haben immer alle gesagt "Das geht nicht", dann kam einer und der hat es einfach gemacht.

Er fragt hier nicht ob das sinnvoll ist oder nicht, er sucht konkret einen Berater. Nicht mehr und nicht weniger. Er will sicher keine Diskussion ob das was er vor hat gut oder schlecht ist.

Ein Bekannter von mir hat vor ein paar Jahren einen Onlineshop (zuerst nur über Ebay) für Kleinelektro und Restbestände aus Firmenauflösungen aufgemacht. In erster Linie einfach aus dem Grund, dass er eine große Lagerhalle von seinem Vater bekommen hat und er damit etwas machen wollte. Das zu Zeiten in denen der Onlinehandel sowieso schon total übersättigt ist. Alleinstellungsmerkmal ? Hat er keins.

Inzwischen hat er fünf Mitarbeiter eingestellt, hat eine zweite Lagerhalle gebaut und hat einen kleinen Laden im örtlichen Einkaufszentrum aufgemacht um auch lokal zu verkaufen.

Vorher hat ihm auch jeder gesagt, er soll das sein lassen, da wäre doch nix zu holen über so einen Ebayshop.

Zitat:

@Strykaar schrieb am 3. Dezember 2018 um 10:08:46 Uhr:

Es haben immer alle gesagt "Das geht nicht", dann kam einer und der hat es einfach gemacht.

...

Nein:

Es kam ein Dutzend, die es - jeder für sich - gemacht haben.

11 sind volle Kanne auf die Schnauze geflogen - EINER hat es geschafft!

Und der eine, der Erfolg hatte, hatte Ahnung von dem, was er gemacht hat ;)

(bzw. WIE er es im Detail machen konnte/musste)

Moin,

Ergo - dein Bekannter hatte einen Kostenvorteil, der sich auf seine Preisgestaltung auswirkte, er kauft günstig ein und scheint ausreichende Kenntniss der Branche zu haben.

Im übrigen haben hier alle genau das gemacht, was auch ein Berater machen täte.

1.) Beratungssuchenden bewertet

2.) Branche und Marktsituation analysiert

3.) Wirtschaftskonzept und Marktchanchen unter Beachtung von 1.+2. Bewertet.

Was soll denn bitte aus den negativen Faktoren aus 1. In Kombination mit 2. Rauskommen?!

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Berater für Ersatzteileinkauf - will online Shop bauen