ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Stoßdämfer vorne Golf 2 Patrone wechseln

Stoßdämfer vorne Golf 2 Patrone wechseln

Themenstarteram 2. November 2008 um 16:53

Moin zusammen,

wollte den Sonntag nutzen um die Stoßdämpfer vorne an meinem 2er Golf EZ 90 mit PN Motor zu wechseln.

Die Dämpfer hatte ich mir schon vor längerer Zeit bestellt, bei den Dämpfern waren so roße Muttern um die Patrone im Dämpfer festzuschrauben. Heute die Dämpfer ausgebaut und zerlegt, dann kam die große Überraschung. Als ich die vermeintliche Verschraubung der alten Dämpferpatrone lösen wollte, stellte sich diese als eine Blechkappe heraus. Darunter ist die Patrone anscheinend durch Verstemmung des Randes des Dämpfergehäuses gesichert, das heißt der rohrförmige Rand ist an 4 Stellen nach innen geschlagen. Hab versucht, diese Verstemmung zurückzuschlagen, dies ist nur unter sehr großem Kraftaufwand mölich, wenn überhaupt.

Fragen: Ist bei dieser Art von Dämpfergehäuse überhaupt ein Wechsel nur der Patrone möglich / vorgesehen?

Bekomme ich die Patrone heraus, wenn es mir gelingt, die Verstemmung zu lösen? Hat jemand Tipps zum lösen der Verstemmung? Kann ich nach Wechsel der Patrone bedenkenlos neu verstemmen? Gibt es im Golf 2 auch Varianten mit geschraubter Patrone? Passen die Dämpferpatronen auf beide Varianten (weil bei meinem halt eine Mutter beiligt)?

Hoffe irgendjemand kann mir mit Rat zur Seite stehen, bedanke mich im voraus.

MfG Nils

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi,also ich hab auch einsätze von koni drin,und meine original dämpfer waren mit der verschlusskappe zum schrauben-soweit ich mich erinnern kann (ist schon etliche jahre her) gibts aber auch den typ mit den umgeschlagenen ecken-so wie bei dir,und bei denen ist es wohl nicht möglich die aufzubekommen. ich würde es auch nicht unbedingt machen,da ich meine zweifel habe das du das wieder vernünftig zu kriegst-ausser vielleicht verschweissen,aber das ist irgendwie russisch. entweder besorgst dir schraubbare dämpfer vom schrott,oder versuchst den kram zu verticken und kaufst dir andere dämpfer.mfg

am 2. November 2008 um 20:10

zunächst mal, herzlich willkommen bei motor-talk.

ja, es gibt verschiedene systeme.

für beide, nehme ich eine große rohrzange.

die verstemmung läßt sich, wie auch die verschraubung,

mit einer zange lösen. danach wieder einstemmen. 

Zitat:

Original geschrieben von NP12

Moin zusammen,

 

wollte den Sonntag nutzen um die Stoßdämpfer vorne an meinem 2er Golf EZ 90 mit PN Motor zu wechseln.

Die Dämpfer hatte ich mir schon vor längerer Zeit bestellt, bei den Dämpfern waren so roße Muttern um die Patrone im Dämpfer festzuschrauben. Heute die Dämpfer ausgebaut und zerlegt, dann kam die große Überraschung. Als ich die vermeintliche Verschraubung der alten Dämpferpatrone lösen wollte, stellte sich diese als eine Blechkappe heraus. Darunter ist die Patrone anscheinend durch Verstemmung des Randes des Dämpfergehäuses gesichert, das heißt der rohrförmige Rand ist an 4 Stellen nach innen geschlagen. Hab versucht, diese Verstemmung zurückzuschlagen, dies ist nur unter sehr großem Kraftaufwand mölich, wenn überhaupt.

 

Fragen: Ist bei dieser Art von Dämpfergehäuse überhaupt ein Wechsel nur der Patrone möglich / vorgesehen?

Bekomme ich die Patrone heraus, wenn es mir gelingt, die Verstemmung zu lösen? Hat jemand Tipps zum lösen der Verstemmung? Kann ich nach Wechsel der Patrone bedenkenlos neu verstemmen? Gibt es im Golf 2 auch Varianten mit geschraubter Patrone? Passen die Dämpferpatronen auf beide Varianten (weil bei meinem halt eine Mutter beiligt)?

 

Hoffe irgendjemand kann mir mit Rat zur Seite stehen, bedanke mich im voraus.

MfG Nils

Hallöchen!

Kannst Du die Dämpfer noch zurrückgeben?

Die passen nämlich nicht bei Dir!

Ab 9/89 hat der Zweier Komplettfederbeine vorne drinnen!

Das was du als verstemmt bezeichnest ist die Verpressung des Federbeins!

Ist kein Gewinde und auch keine Kronenmutter!

Außerdem ist es empfehlenswert auch bei den älteren zweiern die Komplettfederbeine zu kaufen-sind gleich teuer,du ersparst dir dier fummelei bei den älteren Golf und meistens sind die unteren Federaufnahmen eh schon vom Rost befallen!

Teilweise oft schon stark verrostet,dann hast du neue Dämpfer und verrostete Federbeinhülsen!

 

Aber in deinem Fall-außer du hast Dämpfer vom alten Golf drinnen läßt es sich nicht zerlegen!

Hab erst bei meinen drei Gölfen (83,86,91Bj)die Dämpfer gewechselt und arbeite im Autoersatzteilhandel!

schöne Grüße!

Herbert

@ Herbert,ist nicht korrekt meiner ist baujahr 10/90 und hat geschraubte dämpfer drin gehabt:)

Hat evtl. auch mal jemand gewechselt...!

Jedenfalls musst du komplette Federbeine haben, mit den Dämpferpatronen machst du nichts.

am 2. November 2008 um 20:33

bin ich jetzt hier der einzige, der die schon gewechselt hat? 

Zitat:

Original geschrieben von der 5. onkel

@ Herbert,ist nicht korrekt meiner ist baujahr 10/90 und hat geschraubte dämpfer drin gehabt:)

Ist wahrscheinlich mal rückgerüstet worden wegen ev.Patroneneinsätze von Koni u.ä.

Aber ab Modelljahr 90 sind sie einteilig und gehn nicht öffnen!

Wenn du sie nicht mehr retour geben kannst mußt du dir Federbeinhülsen in guten zustand vom Schlachter besorgen.

Original gibt es die Federbeinhülsen nicht mehr bei VW.

 

Bei meinem ex86er(nach Dalmatien verkauft-fürs TüV wär zuviel zum einstecken gewesen) war der untere Teller komplett verrostet und knapp vorm abbrechen,hab Komplettfederbeine eingebaut...

zweierlei:bin ich jetzt hier der einzige, der die schon gewechselt hat?

 

Beim EV sind sie noch zum aufmachen!

Ab Mj.90 einteilig,der obere Verschluß ist verpresst!

am 2. November 2008 um 21:12

ja. ist mir klar.

ab datum wurde ein anderes system genommen.

also, wie vorher gefragt:

bin ich hier der einzige, der bei dem neuen system

schon mal einen wechsel gemacht hat? 

 

möchte jemand wetten?

ich wette sehr gerne und verliere nur äußerst selten.

ich wette nämlich nur wenn ich mir absolut sicher bin.

 

der wechsel ist sicherlich nicht einfach, aber machbar.

Mag schon sein dass sie aufgehn,aber ist doch ein bißchen umständlich,oder?

Wenn NP12 noch die Rechnung hat,ists doch einfacher sie auf einteilige umzutauschen...

Preisunterschied sehr gering.

 

Monroe Federbeineinsatz  MR873  (VW OE 191413031) in Österreich 62.-/Stk

Monroe Komplettfederbein 11123 (VW OE 191413031P)                   75.-/Stk

 

wenn man geschickt ist und wieder gut verpresst- okay

ansonsten wenn man sichs nicht zutraut oder es nicht 100% hält ists ein Risikofaktor... 

 

Gruß

Herbert

am 2. November 2008 um 22:29

ich habe nie gesagt, daß es einfach wäre

und das es den aufwand lohnt.

für privat, ist es rentabel.

für die firma, eher nicht.

privat, würde ich es nur tauschen wenn

das federbein noch ok wäre.

sonst, würde ich natürlich ein neues nehmen.

es ist bei uns ein unterschied von 17 euro.

also kostet die hülse nur 17 euro mehr.

das ist die arbeit, an sich, nicht wert.

 

aber man kann es tauschen.

wenn man denn nun wirklich will. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Stoßdämfer vorne Golf 2 Patrone wechseln