ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Stoffsitze - wie reinigt man diese und womit am besten?

Stoffsitze - wie reinigt man diese und womit am besten?

Themenstarteram 1. August 2008 um 20:21

Die Frage steht oben. Jetzt fehlen nur noch die Antworten.

Gruß, das Warten

Ähnliche Themen
27 Antworten

Sprühsuager.............

kann mann in jedem gut sortierten Baumarkt oder Maschinenverleih ausleihen.

Zitat:

Original geschrieben von daszentrumdeswissens

Die Frage steht oben. Jetzt fehlen nur noch die Antworten.

Gruß, das Warten

Am besten bekommt man die Polster mit Hochdruck sauber.

Man verwendet den TORNADO, hiermit arbeiten heute alle Aufbereiter.

Themenstarteram 1. August 2008 um 21:45

Zitat:

Original geschrieben von rioler

Zitat:

Original geschrieben von daszentrumdeswissens

Die Frage steht oben. Jetzt fehlen nur noch die Antworten.

Gruß, das Warten

Am besten bekommt man die Polster mit Hochdruck sauber.

Man verwendet den TORNADO, hiermit arbeiten heute alle Aufbereiter.

Wer ist dieser Tornado??

Und wie geht der Tornado von statten?

Hallo

mit dem sogenannten Tornado wird der Schmutz von Sitzen mit 6 oder 8 bar zwischen

dem Stoffüberzug und Schaumstoff geblasen. Spätestens wenn sich der erste mit feuchter Kleidung in das Fahrzeug setzt, werden die Dreck-Ränder auf den Sitzen wieder erscheinen. Verstärkt wird dieses von der Benutzung von Unmengen von Reinigungsmittel. Wir haben inzwischen etliche Fahrzeuge reinigen dürfen, die vorher mit einen Tornado behandelt wurden. Ist und wird für den Kunden ein teurer Spaß.

Darum: Der Tornado ist für vieles gut, aber bei Sitzen sollte man zur Bürste und Waschsauger greifen, dann klappt es auch.

Gruß Hapo

Wenn Ihr danach im Netz sucht, es heißt "Tornador"

Ich kann Hapo nur zustimmen, das Ding drückt den meisten Schmutz nur eine Lage tiefer.

An Türverkleidungen und anderen unebenen Oberflächen, sowie Ritzen und Ecken ist er brauchbar.

Wer 2 Hände und etwas Zeit hat, kann das aber auch mit Sprühflasche und Druckluftpistole, da lohnt kein Tornador.

Moinsen,

ich würde Pril mit Fettlöser empfehlen. Alles was du brauchst sind zwei Eimer etwa 3 Liter. Einen hier von mit lau warmen Wasser 3/4 voll einen kleinen Schluck Prill und am liebsten ein altes Handtuch, 1 Holzhandbürste für die eventuellen harten Fälle. Und ein reines Baumwolltuch welches ins saubere Wasser eingetaucht wird leicht wringen (wichtig gleichmäßig über die Sitzflächen bis unter dem Rand reinigen-sonst enstehen böse Flecken hinterher). Mit dem Handtuch nachreiben. Der zweite Eimer ist fürs Schutzwasser gedacht?! Kleiner Tipp, Sitze und Teppiche würde ich nur bei schönem Wetter reinigen. Sehr gut wäre Sonne,trocknet schneller und es gibt weder beschlagene Scheiben oder Schimmelbildung,wenn die Restfeuchtigkeit im verschlossenem Auto bleibt;-)

Also,gutes gelingen!

BenHH

Original geschrieben von daszentrumdeswissens

Die Frage steht oben. Jetzt fehlen nur noch die Antworten.

Gruß, das Warten

Nach wie vor ist und bleibt ein Sprühsuager was Stoffsitze betrifft das ideale Gerät.

Super Ergebniss und es wird alles an Dreck rausgeholt die farben kommen wieder gut zur Geltung und

das Teil ist einfach in der Anwendung.Ordentlich gearbeitet sind die Sitze dann auch nicht durchnässt.

Mann kann eigentlich nichts kapputt machen und die Arbeit kann mit durchschnittlich wenig Zeitaufwand

erledigt werden.Kosten sind für eine geliehene maschine mit ungefähr 20-30Eus übers Wochenende

absolut erträglich und wenn das Wetter mitspielt sind die Sitze in ein paar Stunden in der Sonne wieder

vollständig trocken.Danach nur noch imprägnieren und mann hat ohne viel kraft und Aufwand seine Sitze

perfekt sauber

hi!

was ist den mit deinen sitzen ? sind da bierflecken oder cola fleken oder wo was wo? erst dann kann ich dir weiter helfen

Wie ist das denn bei Sitzung mit Sitzheizung?

Darf man da auch mit so einem Sprühsauger oder mit viel Feuchtigkeit ran? Also ich würde denken nein...

Wenn man Pech hat rosten die Heizdrähte im inneren,und rostflecken ziehen langsam hoch oder ausfall der SH wegen unterbrochenen drähte durch korrosion.  Kann sein muss natürlich nicht unbedingt der Fall sein.

Zitat:

Original geschrieben von Kay.K.

Nach wie vor ist und bleibt ein Sprühsuager was Stoffsitze betrifft das ideale Gerät.

Super Ergebniss und es wird alles an Dreck rausgeholt die farben kommen wieder gut zur Geltung und

das Teil ist einfach in der Anwendung.Ordentlich gearbeitet sind die Sitze dann auch nicht durchnässt.

Mann kann eigentlich nichts kapputt machen und die Arbeit kann mit durchschnittlich wenig Zeitaufwand

erledigt werden.Kosten sind für eine geliehene maschine mit ungefähr 20-30Eus übers Wochenende

absolut erträglich und wenn das Wetter mitspielt sind die Sitze in ein paar Stunden in der Sonne wieder

vollständig trocken.Danach nur noch imprägnieren und mann hat ohne viel kraft und Aufwand seine Sitze

perfekt sauber

Nicht schlecht. Wie kommt man an so ein Gerät?

Funktioniert das auch bei Flecken aus Textilfarbe, wie z.B. angefärbten Jeans? Habe da auf meinen maisgelben Sitzen schon mit handelsüblichen Schaumreinigern gekämpft und eher verloren :-(

Ich will das auch eventuell machen sowohl bei den sitzen als auch beim Boden bei meinem A3.

Jetzt habe ich oben gelesen das man die sitze wieder Impregnieren soll.

Mit was macht man das am besten ?

Zitat:

Original geschrieben von timm265

Zitat:

Original geschrieben von Kay.K.

Nach wie vor ist und bleibt ein Sprühsuager was Stoffsitze betrifft das ideale Gerät.

Super Ergebniss und es wird alles an Dreck rausgeholt die farben kommen wieder gut zur Geltung und

das Teil ist einfach in der Anwendung.Ordentlich gearbeitet sind die Sitze dann auch nicht durchnässt.

Mann kann eigentlich nichts kapputt machen und die Arbeit kann mit durchschnittlich wenig Zeitaufwand

erledigt werden.Kosten sind für eine geliehene maschine mit ungefähr 20-30Eus übers Wochenende

absolut erträglich und wenn das Wetter mitspielt sind die Sitze in ein paar Stunden in der Sonne wieder

vollständig trocken.Danach nur noch imprägnieren und mann hat ohne viel kraft und Aufwand seine Sitze

perfekt sauber

Nicht schlecht. Wie kommt man an so ein Gerät?

Funktioniert das auch bei Flecken aus Textilfarbe, wie z.B. angefärbten Jeans? Habe da auf meinen maisgelben Sitzen schon mit handelsüblichen Schaumreinigern gekämpft und eher verloren :-(

kann man sich im baumarkt zb obi ausleihen,kostet wirklich nich die welt.

Polster-Schaum W5: aufsprühen, abtupfen, alles weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Stoffsitze - wie reinigt man diese und womit am besten?