ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Steuerkette vom Zubehörhändler

Steuerkette vom Zubehörhändler

Themenstarteram 1. November 2006 um 7:26

Hallo zusammen,

wollte demnächst meine Steuerkette machen; Corsa C 1.0,

EZ 12.2001; finde aber keinen freien Händler der mir Steuerkette, Spanner und Gleitschiene verkaufen möchte/kann.

Ideen?

MfG Linus2005

Ähnliche Themen
20 Antworten

FOH?

Geiz ist geil, was?!

MfG

Steuerkette wechseln?

 

Wieso willst denn das Ding wechseln?

Und wenn das unbedingt machen willst dann geh doch zum FHO und lass dir den Teilesatz geben für den Rückruf. Der ist wie ich finde unheimlich billig.

Hast denn üerhaupt das Werkzeug dafür?

Gruß

JonnyXE

Re: Steuerkette wechseln?

 

Zitat:

Original geschrieben von JonnyXE

Wieso willst denn das Ding wechseln?

vielleicht weil se kaputt ist .. klingt logisch oder O_o

gab es denn einen offiziellen rückruf?

habe 1,0 bj 11/2001

hi,

was macht dich so sicher das sie kaputt ist?

rasselt sie?

grüße

mein bekannter hat das selbe problem beim corsa c steuerkette ausgeleiert und das bei knappe 98tausend der motor macht krach wie ein diesel das ist opel die neuen karren taugen nichts hoffentöich machen die bald mal pleite wenn mann schon son scheis auf den markt bringt

Zitat:

Original geschrieben von derelsch

mein bekannter hat das selbe problem beim corsa c steuerkette ausgeleiert und das bei knappe 98tausend der motor macht krach wie ein diesel das ist opel die neuen karren taugen nichts hoffentlich machen die bald mal pleite wenn mann schon son scheis auf den markt bringt

am 2. November 2006 um 21:28

naja ich weiss ja nicht, welches schlechte licht dir über opel geleuchtet hat, aber anhand deiner äusserung über opel, und deiner leichtfertigen einschätzung, eine steuerkette alleine zu wechseln, schließe ich einfach mal daraus, das du mit opel garnicht so vertraut bist...

Wenn du meinst, das es schlimm sei, das eine Steuerkette sich nach 98.000 mal längt, dann solltest du dich hier mal in Foren anderer Automarken umschauen...

Zumal Opel die Steuerkette meist auf Kulanz tauscht, und es so kaum einen Grund zur Beschwerde gibt...

hi djculture2001,

arbeitest du bei opel?

nach meiner kenntnis, kann man sich bei fremdfabrikaten bei 200tkm und aufwärts beginnen soren um die kette zu machen, meist sind das auch keine kleinen vierzylinder mehr, wodurch auch mehr kraft an der kette wirkt (damit sich die kette längt).

hast du vielleicht ein paar links mit problemen bei fremdfabrikaten bei unter 100tkm???

ich kann den "derelsch" verstehen. viele hatten oder haben probleme mit opel mit dem Zahnriemen, der sollte laut opel 6 jahre oder 120tkm halten und wurde dann auf 4 jahre und 60tkm herunter gestuft, wahrscheinlich ohne die halte davon zu informieren.

wir wurden bei unserem corsa auch nicht über den rückruf von opel informiert. der händler hat unseren corsa auf das jahresinpektionintervall zurückgesetzt, angeblich order von oben.

bei opel 2005 an der hotline bestätigt. kürzlichst wieder mit opel in kontakt gewesen und die haben nun bestätigt, dass die karre alle 2 jahre zur inspektion soll. dementsprechend kann ich manche kunden wirklich verstehen...

viele grüße

die karren waren mal besser mit der steuerkette mann siehe nur ascona b oder kadett c damit könnte man über 200000tausend kilometer fahren und die steuerkette war nicht ausgeleihert wie bei den neuen opel die auf den markt kommen genau so wie corsa c das schaltgestänge im motorraum öfters kaputt geht auch nicht normal die guten opel zeiten sind vorbei fahre selber einen e kadett das reicht schon. motoren sind gut aber nicht die neue wie ecotec

http://www.auto-schweiz.ch/Ruckrufe_de.html?...

DIe Hatten damals Steuerketten? Sicher das Du nicht Zahnriemen meinst?

Schau wirklich mal in die anderen Foren und schau was andere Hersteller für einen "Mist" Bauen.

Wenn alle Pleite gehen, tja, dann müssen wir alle zu Fuß gehen, und Du allen vorran, das wir Dich Bewerfen können da Du das gewünscht hast.

MfG

Trossi

jo die hatten steuerketten kadett c rekord und manta a-b sowie ascona aund b da gabs keine problemme schraube über 10 jahre an die karren aber das was opel sich erlaubt kann nicht sein bei corsa c alleine das schaltgestänge kostet 82 euro und wen die lagerschalen aus platik kaputt sind muste es dir komplet kaufen unverschämt sowas aber was bringt die aufregung corsa c meiden besser corsa a oder b fahren

Hmm, das mit der Ersatzteilpolitik ist bei Opel tatsächlich so eine Sache.

Aber leider bei den meißten anderen nicht anders.

Der einzige von dem Ich es zZ weiß, von denen ich positiv überrascht bin ist Mercedes, da bekommt man sogar die Kontakte aus den Türsteckern einzeln ;)

MfG

Trossi

Zitat:

Original geschrieben von nabazi

FOH?

Geiz ist geil, was?!

MfG

Entschuldige mal, aber das ist nun wirklich ein geistloser Einwurf!

Jeder mit einiger Auto-Erfahrung weiß doch, daß "Original-irgendwas", von Opel wie auch von enderen Marken immer das Teuerste ist, das man kaufen kann. Der Fachhandel hat meist die gleiche Qualität parat, aber mindestens 30 und mehr Prozent billiger! Nun komm aber nicht wieder mit dem Schmarren von der Minderwertigkeit aller Teile, auf denen nicht "Original" steht! Nur die Packung ist anders, sonst nix.

Und nun klär mal die Leser hier auf, warum günstig einkaufen was mit "Geiz-ist-geil" zu tun hat!

Ich weiß, so mancher hier vertritt die FOH-Interessen und sieht es natürlich lieber, wenn man denen das Geld in den Rachen schmeißt

MfG Walter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen